Hello, Guest the thread was viewed13k times and contains 169 replies

last post from enthusi at the

Zeichensatz mit 16 Ziffern

  • Für die Ziffern A bis F sollten eigene Zeichen eingeführt werden.

    Dabei könnte es sich um verfremdete Buchstaben A bis F handeln.


    Ein kleiner Computer für Hobbyisten mit einem Zeichensatz, der neben Buchstaben

    und Sonderzeichen auch 16 Ziffern enthält, das wäre doch mal eine Geschäftsidee.


    Mein eigener Entwurf hierzu hat es bisher nicht zu einem fertigen Gerät gebracht.

    Es gibt Prototypen auf FPGA-Boards, aktuell sind das DE0-nano und das DE0-CV.

    FPGA-Fachleute werden die fehlenden Timing-Constraints bemängeln.


    Vielleicht findet sich hier jemand, der das Projekt weiterführt.

    Meine Website: https://www.bo8h.de

  • Ein kleiner Computer für Hobbyisten mit einem Zeichensatz, der neben Buchstaben

    und Sonderzeichen auch 16 Ziffern enthält, das wäre doch mal eine Geschäftsidee.

    Eine Geschäftidee sehe ich da nicht. Eher ein abgefahrenes Projekt, für das sich vielleicht eine handvoll Leute begeistern werden. Oder auch nicht.

    Die Website ist ähnlich skurril.


    Ich persönlich kann mit FPGA-Lösungen gar nichts anfangen. Ich stehe nur auf diskreter Retro-Elektronik möglichst in THT-Technik.


    Ach ja, und für die Anzeige von Hexdezimalzahlen mit 7-Segmentanzeigen gibt es seit den 1970er Jahren schon eine gebräuchliche und gut lesbare Darstellung. Man kann das Rad jedemal wieder neu erfinden, muss man aber nicht.

    Auf dem Bildschirm kann man einfach A-F verwenden und schon kann das jeder lesen.


  • Dafür hast du einen exotischen Zeichensatz, der zu nix kompatibel ist.

  • Wenn alle 16 Ziffern im Zeichensatz einen zusammenhängenden Bereich belegen, dann

    wäre jedenfalls das Umrechnen zwischen Zeichen und Zahlenwert einfacher als heute.

    Wenn Dir dieser Punkt tatsächlich wichtiger ist als ein kompatibler Zeichensatz, kannst Du auch einfach "A bis Z" direkt hinter "0 bis 9" anordnen - neue Zeichen für "A bis F" braucht man dann immer noch nicht.

  • kannst Du auch einfach "A bis Z" direkt hinter "0 bis 9" anordnen -
    neue Zeichen für "A bis F" braucht man dann immer noch nicht.

    Schon richtig. Aber ich fände es besser, 16 echte Ziffern zu haben. Ich werde hier niemanden überzeugen.

    Ich will jemanden finden, der die gleiche Meinung hat und mein Projekt weiterführt. Selber bin ich zu alt.

    Ob das Gerät Marktchancen hätte, muss sich zeigen. Es würde jedenfalls Aufmerksamkeit erregen.

  • Aber ich fände es besser, 16 echte Ziffern zu haben.

    Da Du den Thread mit "Für [...] sollten [...] eingeführt werden" eröffnet hast, bin ich ganz naiv davon ausgegangen, dass es dafür einen einleuchtenden und nachvollziehbaren Grund gibt, den zu erwähnen Du lediglich vergessen hattest.

    Wenn es sich aber einfach nur um den persönlichen Spaß an der Freude handelt, dann ist das natürlich auch okay, viel Spaß mit Deinem Projekt!


    ...Mitstreiter findet man so aber eher nicht.

  • Ob das Gerät Marktchancen hätte, muss sich zeigen. Es würde jedenfalls Aufmerksamkeit erregen.

    Nö. Eines von vielen, vielen Nerd-Projekten. Da muss man realistisch sein. ;)


    Ich sehe das wie Mac Bacon. Wenn man persönlich Spaß an sowas hat, kann man das ja machen. Aber Marktchancen? Mitstreiter?

  • bin ich ... davon ausgegangen, dass es dafür einen ... Grund gibt,

    Den gibt es. Wenn man davon ausgeht, dass es für immer beim Dezimalsystem im Alltag bleiben wird,

    dann reichen die Ziffern 0 bis 9. Wenn man aber wie ich glaubt, dass irgendwann das Dezimalsystem

    vom Hexadezimalsystem abgelöst werden wird, dann braucht man neue Ziffern A bis F. Ich meine,

    dass die baldige Einführung von solchen neuen Zeichen den Übergang beschleunigen könnte.

  • Hab ich Weihnachten und Neujahr verschlafen? Ist schon Fasching? Oder gar der 1. April? =O

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Wenn man aber wie ich glaubt, dass irgendwann das Dezimalsystem

    vom Hexadezimalsystem abgelöst werden wird, dann braucht man neue Ziffern A bis F. Ich meine,

    dass die baldige Einführung von solchen neuen Zeichen den Übergang beschleunigen könnte.

    Vielleicht mal Heftchen in der Fussgängerzone verteilen? ;)

  • dass die baldige Einführung von solchen neuen Zeichen den Übergang beschleunigen könnte.

    Würde ich so nicht mehr schreiben. Sollte heissen:


    dass die Einführung von neuen Zeichen nicht erst im Zuge der Umstellung
    auf Hex erfolgen sollte, sondern der Umstellung vorausgehen sollte.


    Die Umstellung würde dann schleichend und von selber erfolgen,

    ohne dass irgendwelche Gremien das förmlich beschließen müssten.

  • bin ich ... davon ausgegangen, dass es dafür einen ... Grund gibt,

    Den gibt es. Wenn man davon ausgeht, dass es für immer beim Dezimalsystem im Alltag bleiben wird,

    dann reichen die Ziffern 0 bis 9. Wenn man aber wie ich glaubt, dass irgendwann das Dezimalsystem

    vom Hexadezimalsystem abgelöst werden wird, dann braucht man neue Ziffern A bis F. Ich meine,

    dass die baldige Einführung von solchen neuen Zeichen den Übergang beschleunigen könnte.

    Wenn es den Grund tatsächlich gibt, warum nennst Du ihn denn dann nicht? :D


    Du schreibst:

    "Wenn [...] das Dezimalsystem vom Hexadezimalsystem abgelöst [...] wird, dann braucht man neue Ziffern A bis F." - da ist jetzt immer noch die Frage offen, warum man neue Ziffern braucht. Anders ausgedrückt: Es gibt keine kausale Verbindung zwischen dem "Wenn" und dem "Dann", nur die Behauptung, dass da eine sei.

    Ich benutze Hexzahlen ziemlich oft, und ich hab das immer mit A bis F hinbekommen. Spezielle Ziffern hab ich nie vermisst. Was übersehe ich?

  • Wenn es den Grund tatsächlich gibt, warum nennst Du ihn denn dann nicht?


    Es gibt keine kausale Verbindung zwischen dem "Wenn" und dem "Dann",

    Ich habe ihn zuerst nicht genannt wegen der absehbaren Reaktionen. Siehe oben.

    Mir ist bewusst, dass ich mit meiner Meinung zu einer Minderheit gehöre.
    Wobei ich nicht verstehe, warum das so ist.


    Zur zweiten Frage: Da könnte man ebensogut fragen, warum man überhaupt

    Ziffern braucht und nicht die ersten 10 oder 16 Buchstaben verwendet.

    Es ist einfach praktisch, Ziffern zu haben, die nicht auch als Buchstaben

    interpretiert werden können, sonst muss man immer dazuschreiben,
    was gemeint ist. Konkret kann das heute übliche Präfix 0x wegfallen.

    Solange man parallel noch das Dezimalsystem verwenden wird,
    wird man dafür vielleicht 0d schreiben.

  • Wann ungefähr wird denn das Hexadezimalsystem die Weltherrschaft übernehmen? Gibt es schon einen Termin?


    Vielleicht ist meine Kampagne zur generellen Einführung des Oktalsystem ja schneller und kann dem zuvorkommen. Das Oktalsystem hat übrigens den Vorteil, dass es keine Ziffern A-F benötigt. Da hat das Hexadezimalsystem keine Chance.


    Ich habe auch schon gehört, dass Anhänger des Klingonischen Ternärsystems ebenfalls eine flächendeckende Einführung planen.


    Das wird spannend. :thumbsup: