Quickdos

  • MoinMoin,


    ich habe den Typen ausfindeig gemacht der damals das Quickdos bei uns in der Gegend gebaut und verkauft hat.
    Leider konnte er mir keine Infos mehr geben.
    Er wusste nicht mehr was das für Chips waren die er damals unkenntlich gemacht hatte. Hat keine Platinenlayouts mehr, keine alte Platine im Keller und und erst Recht keine Rom's mehr...
    Er konnte mir auch nicht sagen ob es sich um ein nachbau von Dolphindos oder was anderem handelte.
    Hier im Forum und im restlichen Netz habe ich auch nix gefunden.
    Evt. kann ja mal jemand in ferner Zukunft diesen Thread vervollständigen.
    Ich würde gerne ein Quickdos zusammenlöten. Gibt zwar noch haufen andere Lösungen, würd aber echt gern wieder das haben was ich früher in meiner Kiste hatte.


    CJ

  • Hmm. Also hört sich ja so an, als würde der gute Mann unter Demenz leiden! ;)


    Ernsthaft: Quickdos habe ich nur als Speeddos Clone in Erinnerung. Also einfach Chips umgelabelt und das Rom entsprechend so modifiziert, dass es sich als Quickdos ausgibt. Das würde auch erklären, warum es im Internet wenig bis keine Infos über Quickdos gibt.


    Kann aber auch sein, dass mich meine Erinnerung trügt. Who knows?!


    Vielleicht mal jemand hier mit mehr Erfahrung in Sachen Speedern???

  • Quote

    Hmm. Also hört sich ja so an, als würde der gute Mann unter Demenz leiden


    Dann scheint das ja mehreren zu gehen. Bei dem D.A.I.S.Y Digitizer sieht es ähnlich aus :(


    mfG Hucky


    http://www.emu-ecke.de

    Arcade: Twinliner, Fashion Vision,
    "Cosmic Guerilla" cocktail table
    Pins: Bride Of Pinbot + Jack*Bot
    C64, C65, C66, Gammel+Mist...

  • Gab es Speeddos mit Zusatzplatine in der Floppy?


    Ich dachte das wär eine reine Parallelkabelerweiterung ohne weiteres gedöns.
    Jedenfalls ist mein Speeddos das ich hier hab ohne Zusatzplatine, einfach nur ein Parallelkabel mit anderen Roms.

  • Hallo Leute,


    ich weiss ja nicht, ob der Fred jetzt noch von Interesse ist:


    Ich habe auch QuickDOS. Wir haben das damals selber (nach)gebaut.
    Wir haben das Layout neu gemacht und ein paar Platinen ätzen lassen, wovon sogar eine noch unbestückt rumliegen müsste :-)


    Es besteht aus einem neuen Kernal für den Compi und einer Zusatzplatine für die Floppy. Dort ist ein 8K-SRAM und ein Adressdekoder drauf und wird in den CPU-Sockel gesteckt. Ausserdem ist noch ein zusätzlicher ROM-Bereich dabei. Die Adressbereiche sind allerdings anders als bei SpeedDOS Expert!


    Es gab dann noch angepasste Kopierprogramme, die das ausgenutzt haben, ich glaube sogar F-Copy-III. Das war dann mit zwei modifizierten Floppies das non-plus-ultra.


    Gruß
    Jürgen

  • So, ich mal wieder...


    Hatte leider im Moment wenig Zeit.


    Also, das RAM liegt bei QuickDOS bei $8000-$9FFF und das zusätzliche ROM bei $A000-$BFFF.
    Ja, ich habe noch das Layout als Folie zum belichten. Es gab damals hier in Berlin Conti-Leiterplatten, die haben soetwas als Kleinserie für den Hobbyisten fertig gebohrt angeboten. Leider geht es wohl heutzutage dort nur noch mit Gerber-Daten.


    Kennt jemand einen Leiterplattenservice, der Platinen von fertigen Layout-Folien für den Hobbyisten noch fertigt?


    Sonst müsste man das Layout noch mal neu mit Eagle oder so fertigen, was aber kein Problem sein sollte. (Ausser der Zeit natürlich :-)


    Die nötigen ROM-Images für den 64er und die 1541 habe ich auch gefunden :-)
    Kann/darf man die hier irgendwo uploaden?


    Gruß
    Jürgen

  • Also, das RAM liegt bei QuickDOS bei $8000-$9FFF und das zusätzliche ROM bei $A000-$BFFF.



    Das ist die Belegung von Dolphindos 2.0. Dessen Belegung wiederum kann man auf meiner universellen 6502 Erweiterung einstellen. Platinen und Bausätze dazu gibt es bei mir. Platine 8 Euro, GAL 2 Euro, Bausatz 22 Euro, jeweils zzgl. Versand.


    Würde mir das Quickdos gerne mal ansehen und auf meiner Hardware testen. Dann kann ich mehr dazu sagen.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!