Hello, Guest the thread was viewed4.5k times and contains 86 replies

last post from Mac Bacon at the

Wer hat einen c128?

  • Frage: Was kann man damit noch sinnvoll tun, außer Eye of the Beholder zu zocken?

    Naja, alleine GEOS ist viel geiler auf dem 128er als mit dem 64'er...
    Zum Anderen macht das BASIC 7.0 die Basic-Programmierung einfacher und bequemer.

    Und nicht zu vergessen, der 80Z-Modus!


    Und ja - natürlich habe ich bisher den 64'er Modus am Meisten genutzt, CP/M eigentlich gar nicht.
    Ich würde sagen: Verhältnis 80/100% C64-Nutzung.


    (Ich muss direkt einmal nachschauen, ob ich meine Plattenverwaltung in Basic 2 oder 7 gestrickt habe, tippe aber wegen dem 80Z-Modus und der relationalen Datenverwaltung auf B7....)


    ko.ma

  • Frage: Was kann man damit noch sinnvoll tun, außer Eye of the Beholder zu zocken?

    Schöne, große Spiele entwickeln, die 2 MHz und 80 Zeichen benötigen, oder zwei Monitore.

    Oder viel mehr C64 Ports, die für den c128 optimiert sind - also mehr RAM nutzen oder die 2MHz zumindest in der Austastlücke.


    Oder dem VDC Chip neue Geheimnisse entlocken

    :-)

  • Ich habe 2 C128 aufgebaut


    Einen flachen C128 (NTSC) und einen C128D (Plastik / PAL) mit 2 passenden Röhren Monitoren. Ein 1084S (PAL) und ein 1084 (NTSC) mit leichtem Rotstich. Mannchmal habe ich auch am PAL C128 ein Mitsubish1491a (PAL) dran - Eigentlich perfekt, ausser das der kein SVideo kann, nur Composite. Dafür kann ich dann mein Amiga 1200 mit allen Auflösungen betreiben. Alle zwei oder drei Monitore können auch den VDC Modus / RGB digital. Auf jeden Fall ganz gut, wenn ich nur ein C128 an hab, für Eye of the Beholder, ein Monitor für die VIC Ausgabe und den anderen für die VDC Ausgabe :)


    Etwas Offtopic: Apropos läuft der VDC eigentlich mit 50 Hz oder 60 Hz vertikaler Bildschirm Frequenz? Gibt es da auch Unterschiede zwischen NTSC und PAL Versionen ähnlich wie beim VIC oder gerade nicht?


    Beide C128 haben auch eine 1541 Ultimate II dran.


    Leider spiele ich zu wenig am C128 ... außer Giana Sisters 30th Anniversary testen. Auch mal parallel um die Unterschiede zwischen PAL und NTSC zu sehen und zu hören. Ja auch Giana Sisters 30th Anniversary nutzt den 2 Mhz Modus. Allerdings gibt es praktiisch kaum Unterschiede und die auch nur, wenn man ein NTSC C128 hat, es kann nämlich in sehr seltenen Fällen vorkommen, dass die Musik etwas langsamer läuft - eigentlich merkt man das kaum, es sei denn man kennt die Stellen in denen das passieren kann und das sind nur sehr wenige Stellen und man muss verschiedene Dinge gleichzeitig tun.



    Vielleicht komme ich ja mal dazu Eye of the Beholder zu spielen oder mal Sonic komplett durch zu spielen :)

  • Etwas Offtopic: Apropos läuft der VDC eigentlich mit 50 Hz oder 60 Hz vertikaler Bildschirm Frequenz?

    Das kann man über die Register beliebig einstellen: weniger Zeilen -> höhere Frequenz. Das C128-ROM entscheidet das anhand des NTSC/PAL-Flags in der Zeropage, d.h. auf einem PAL-C128 wird der VDC mit PAL-Timings programmiert und auf einem NTSC-C128 mit NTSC-Timings.