Hello, Guest the thread was viewed19k times and contains 420 replies

last post from RexRetro at the

Preisentwicklung in der Zukunft ? Eure Meinung?

  • Und ja, ich hab auch 2 Messenger auf dem Handy. Und damit sollte es auch gut sein. Ich will keine 8 Messenger installieren weil sich jeder für individuell hält und seinen eigenen Messenger nimmt und man sich dann überlegen muss, wer war nochmal wo?

    Das Problem sind nicht die Leute, die einen Messenger nach ihrem Geschmack verwenden. Das Problem sind Messenger, die untereinander inkompatibel sind. Stichworte: Offene Standards, einheitliche Protokolle, ...


    Man stelle sich vor, das wäre bei der Liberalisierung des Telefonmarktes auch so gewesen: D1 kann nur mit D1 telefonieren, D2 nur mit D2, eplus nur mit eplus, und ins Festnetz natürlich niemand ...


    Praktisch alle Messenger sind damit "broken by design". Bei der Entscheidung für einen ist man automatisch "locked in". Das ist für mich indiskutabel. Und so lange das so ist, verwende ich für die Kommunikaton andere Verfahren, bei denen das nicht so ist. Ich hatte noch nie das Problem, deswegen mit jemandem nicht kommunizieren zu können.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Interoperabilität und ordentliche Verschlüsselung schließen sich so ziemlich gegenseitig aus.

    Gegenbeispiele u. a.:

    • Verschlüsselte E-Mail
    • https-Protokoll in verschiedenen Browsern

    Ich sehe gerade das Problem nicht. Ende-zu-Ende Verschlüsselung betrifft doch genau den Anbieter dazwischen nicht, wenn es nach einem einheitlichen Standard funktioniert?

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • OK, alles klar.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Ich liebte damals Trillian. Der packte alle Messenger via Plugins zusammen in ein Programm.

    IRC, ICQ, MSN, später auch Skype und Dingenskirchen.


    Ist immer noch in meinem Startdock...

    Voraussetzung ist natürlich, dass das jeweilige Protokoll zugänglich ist. WhatsApp etc sind dann leider raus. Schade, das Bild oben stimmt schon.


    :zzt:

    A500+A570/2MB, A1200 recapped 3.1.4 10MB 8GBCF Ethernet, CTDV+Joyports, DX64+HDD, 2x CD32 recapped, C64s, C128D+ProspeedGTI2.0, C128DCR, diverse 3rd party, "MerkurHappytouch" als MameCab CRT Touchscreen

    ´92 VW T3 Multivan mit diesen und jenen kranken Features...

  • Und ja, ich hab auch 2 Messenger auf dem Handy. Und damit sollte es auch gut sein. Ich will keine 8 Messenger installieren weil sich jeder für individuell hält und seinen eigenen Messenger nimmt und man sich dann überlegen muss, wer war nochmal wo?

    Das Problem sind nicht die Leute, die einen Messenger nach ihrem Geschmack verwenden. Das Problem sind Messenger, die untereinander inkompatibel sind. Stichworte: Offene Standards, einheitliche Protokolle, ...

    Aber das nutzt mit ja aktuell nichts. Ich muss ja im Moment mit dem status quo leben. Und deswegen habe ich genau einen Messenger installiert und zwar den, den 95% der Leute installiert haben, mit denen ich kommuniziere.

    Die restlichen 5% sollen mir unverschlüsselte SMSe schicken oder unverschlüsselte E-Mails, wenn sie das für sicherer halten. Anwort gibt's dann in beiden Fällen per unverschlüsselter E-Mail.

  • Thema Platz:

    Ich habe auf dem Dachboden eine Ecke nur oldschool-EDV Kram. Verkaufe ich den, habe ich eine Ecke Platz auf dem Dachboden.

    Wofür? Damit er frei ist...könnte ich neuen anderen Kram hinstellen.

    Na toll. Dann kann ich das Zeug auch behalten. Folglich wäre mein Interesse an einem Verkauf nur finanziell, nicht platztechnisch.


    Natürlich habe ich wie die meisten zu wenig Platz. Aber:

    Ungefähr zweimal im Jahr gehe ich durch die Garage, durch den Keller etc, und schaue was ich entsorgen kann.

    Wenn ich aber zwei Fahrradluftpumpen aus dem Regal wegschmeisse, habe ich keinen Platz gewonnen. Nur das Regalfach ist etwas leerer.


    Und dann kommt dazu:

    3 Artikel je 400Euro verticken ist geil.

    400 Artikel je 3Euro verkaufen ist Arbeit.


    Und was weg ist, wird nach meiner Erfahrung spätestens in 3 Monaten benötigt.

    A500+A570/2MB, A1200 recapped 3.1.4 10MB 8GBCF Ethernet, CTDV+Joyports, DX64+HDD, 2x CD32 recapped, C64s, C128D+ProspeedGTI2.0, C128DCR, diverse 3rd party, "MerkurHappytouch" als MameCab CRT Touchscreen

    ´92 VW T3 Multivan mit diesen und jenen kranken Features...

  • Und was weg ist, wird nach meiner Erfahrung spätestens in 3 Monaten benötigt.

    Ging mir letztens so - hab ich Geld ausgegeben und nun könnt' ich es wieder gebrauchen :D

  • Aus meiner Erfahrung behaupte ich, der Platz um Sachen nur zu sammeln, ist gar nicht so das Problem. Man glaubt gar nicht, was man auch in einer Mietwohnung unterbekommt, wenn man die Sachen ordentlich im Schrank verstaut. Aber da stehen sie dann halt herum und werden eher selten benutzt. Deshalb bin ich auch wieder am reduzieren.

  • So ein Platzproblem habe ich hier leider auch. Grosser Nachteil ist dann halt, dass man nicht alles dauerhaft aufgebaut lassen kann, was man gerne immer dastehen hätte und man dann manchmal, wenn man ein echtes Retro-System (egal ob nun C64, Amiga, SNES, MD, Atari-2600) nutzen will welches gerade nicht aufgebaut ist, einfach keinen Bock auf den Aufbau hat (zumindest geht es mir so) und dann doch lieber einen Emulator nutzt, weil das einfach schneller geht.


    Wäre sicher anders, wenn alles permanent irgendwo aufgebaut wäre, am besten in einem extra Raum. Aber schwierig, wenn die Wohnung etwas kleiner ist. Daher habe ich auch schon ein paarmal dran gedacht, etwa einige meiner C64er wieder abzugeben und nur einen oder maximal zwei zu behalten. Richtig durchringen konnte ich mich dann aber doch noch nicht dazu. Mal sehen was die Zeit bringt.

  • Praktisch alle Messenger sind damit "broken by design". Bei der Entscheidung für einen ist man automatisch "locked in". Das ist für mich indiskutabel. Und so lange das so ist, verwende ich für die Kommunikaton andere Verfahren, bei denen das nicht so ist. Ich hatte noch nie das Problem, deswegen mit jemandem nicht kommunizieren zu können.

    So isses - wer wirklich miteinander kommunizieren möchte wird es immer irgendwie schaffen.

    Ich habe mich für einen Mittelweg entschieden. Whatsapp ist auf meinem Phone vorhanden, wird aber nur sehr punktuell genutzt. Grundsätzlich nerven mich Kommunikationsmedien/arten, die mich ständig vollbimmeln, dass wieder was "Neues" da ist, stört mich.



    Der gewonnene Platz ist unbezahlbar

    Sehe ich genauso, Platz ist unheimlich wertvoll, gerade wenn man kein Haus hat. Ich habe nur noch einen einzigen C64 behalten. Das meiste mache ich allerdings mit dem Emulator muss ich gestehen.

    Ich hatte schon immer nur noch einen C64 (since 1983) :D Voll crazy - kann aber echt langen *g*

  • Ich hatte schon immer nur noch einen C64 (since 1983) :D Voll crazy - kann aber echt langen *g*

    Nun ja, das war bei mir das Problem damals in den 1980ern: Ich habe mich nicht getraut irgendwas zu zerlegen oder zu löten, weil wenn da dann was schief geht, habe ich GAR KEINEN Rechner mehr (und das für eine gefühlt lange Zeit als Schüler). Bei meinem Amiga 500 blieb die Enter-Taste des Ziffernblockes bspw. manchmal unten hängen (kein Cola-Unfall, das war ab Werk so) aber ich habe den nie zerlegt, weil ich wusste, wenn da was schief geht, habe ich 1.000 DM in den Sand gesetzt.


    Darum ist mein Ziel jetzt auch wenig im Zielgebiet (264er und was man zum Betrieb drumherum braucht ... also auch einen C64) aber dann doch mehrere plus/4 zu haben. Hätte ich nur einen, würde ich mich nicht trauen, den zu zerlegen und zu refurbishen (könnte ja kaputt gehen ;() und gerade das Restaurieren macht mir sehr viel Spaß.


    Aber mal sehen, wenn alles durch-refurbished ist, bleibt wohl nur jeweils ein Gerät plus Fallback-Ersatz ... ausgenommen sind natürlich einmalige Sammlerstücke (wie mein NES mit der Widmung von Chester Kollschen ^^).