Hello, Guest the thread was viewed6.3k times and contains 55 replies

last post from dl8xas at the

16. LuheCon am 20.08.2022 in Winsen(Luhe) - Anmeldungs- und Laberthread :)

  • Die sind mit jedem Betriebssystem kompatibel.

    Außer CPC :weg:

    Ah, der wieder mal :mod:. :DevilPeace


    Außer CPC :weg:

    Wer bringt denn sowas zur LuheCon mit?;)

    :guenni:

  • Ich werde (nach jetzigem Stand) vegetarische Pizzaschnecken mitbringen, die meine Frau Samstag früh macht.

    Ein Traum, das klingt lecker. :emojiSmiley-39:

    Das wird ja ein echter Umzug bei dir, was du alles mitbringen willst.


    1 Umzugskarton "Flohmarkt"

    4 Umzugskartons "Zu Verschenken-Zeugs"

    1 Tochter

    vegetarische Pizzaschnecken

    Bedenke bitte, dass Du alles, was übrig bleibt, auch wieder mitnimmst. Vor allem die Tochter, die Pizzaschnecken werden eh nicht alt :emojiSmiley-12:

  • Bedenke bitte, dass Du alles, was übrig bleibt, auch wieder mitnimmst. Vor allem die Tochter, die Pizzaschnecken werden eh nicht alt :emojiSmiley-12:

    Da kann nichts übrigbleiben: Die Türen werden abgeschlossen und erst wieder freigegeben, wenn alle meine Sachen

    einen neuen Besitzer gefunden haben. ;)

    Nein, logisch dass ich den ganzen "Plunder" wieder mitnehme. Was wirklich niemand gebrauchen kann,

    wandert dann eben zum Recyclinghof/Altpapier/Müll.

  • Ich erzähle ja öfter mal, dass ich den Keller bei uns umbauen will/werde, habe bisher aber nur den Abbruch der alten Wandverkleidung, das Ausräumen des Raumes und die Planung für die Neueinrichtung geschafft, weil ich dachte, ich hätte ganz viel Zeit: Den Heimarbeitsplatz da unten zwischen den Retro-Exponaten brauche ich, wenn unsere Firma an den neuen Standort zieht (wird noch gebaut und ist nicht vor Spätsommer 2023 fertig), da es da dann nur noch 50% der Büros für Wechselbetrieb gibt. Dachte ich. Jetzt wurde aber recht spontan beschlossen am alten Standort von neun Etagen die fünfte bis achte aufzugeben und noch einen Komprimierungsumzug Mitte September zu machen, um Miete und Energiekosten zu sparen und das neue System schon mal zu üben. 8o


    Mit anderen Worten, ich werde bis dahin mit dem Umbau zu Hause zwar nicht fertig, aber trotzdem hat das nun oberste Priorität und Putzausbessern, Streichen, Kabelkanäle verlegen und dann Heizungsrohre neu isolieren MUSS definitiv vor Beginn der Heizungsperiode durch sein (was ja auch schon in fünf Wochen sein könnte). Ich habe daher all die ganzen Wochenendtermine abgesagt (auch eine Einschulung und ein paar Gartenparties), weil das sonst nichts wird. Kurzum Morgen bin ich erst mal mit meiner Schale angerührtes Rotband in diesem Raum am Spachteln (ob der auch mal so schnieke wird wie Alex' neue Höhle? :huh:) und bearbeite die Wände:


    Keller.jpg


    Ich muss mal schauen wie lange ich machen kann, bis ich eine Trockenpause vor Auftragen der nächsten Schicht einlegen muss. Wenn ihr dann noch da seid - und nicht von den Oldtimer-Freunden aus dem Marstall vertrieben wurdet - schaue ich evtl. noch mal kurz (?) vorbei. Mal sehen ob's klappt. Ich vermisse euch schon ;(, obwohl mich mein Horoskop ja warnt =O:


    "Samstag: Sie fühlen sich häufig nervös und gereizt. Gestalten Sie Ihre kostbare Freizeit deshalb möglichst ruhig und erholsam." ;)

    Quelle: https://www.welt.de/iconist/ar…0-und-21-August-2022.html


    Ach übrigens, hatte sich für Morgen schon Jemand mit Vortrag angemeldet? Das fand ich ja immer besonders spannend, egal ob es DDR-Spieleautomaten, die Max Machine, Sam's Journey oder die Erinnerung an die Gründung eines Amiga-Magazins ging. :thumbup:

  • Putzausbessern, Streichen, Kabelkanäle verlegen und dann Heizungsrohre neu isolieren MUSS definitiv vor Beginn der Heizungsperiode durch sein (was ja auch schon in fünf Wochen sein könnte).

    Warum? Keller verputzen kann man doch auch im Winter. Und wenn Du die Rohre nicht isolierst, heizen die sogar

    etwas den Raum mit. ;)

  • Gestalten Sie Ihre kostbare Freizeit deshalb möglichst ruhig und erholsam.

    ... bedeutet mit anderen Worten: "Besuchen Sie die LuheCon!" oder irre ich mich da? :gruebel

    Früh aufstehen, Geräte schleppen, Auto fahren, reinschleppen, Spiele-Wettbewerbe, lautes Gejohle, 8-Bit-Sounds.....

    Ruhig? Erholsam? Einer von uns verwechselt die LuheCon mit was anderem. ;)


    Ich muss auch noch eine Fensterlaibung verputzen (besser: die nun dort verbauten Dämmplatten).

    Könnte ich Samstag machen - oder auch nicht und stattdessen zur LuheCon fahren. :)

    Sonntag ist auch noch ein Tag, Verputzen macht ja keinen Krach. ;)

  • Oldtimer-Treffen mit Live OpenAir auf der Schlossplatzbühne, und los gehts damit am Samstag um 20:00 Uhr. Das ist doch direkt am Marstall, oder?

    Morgen Abend ist da nur Livemusik auf der Bühne auf dem Schloßplatz, die haben da heute schon aufgebaut. Fängt aber erst um 20 Uhr an und sollte uns nicht tangieren, ähnlich dem Weihnachtsmarkt. Das ist Winsen, so voll wird das schon nicht werden, und selbst wenn: wir alle haben um die Uhrzeit längst unsere Parkplätze gefunden ;)


    Die eigentliche Oldtimer-Ausstellung ist erst am Sonntag.


    Kommt man da auch mit einem C64 mit BTX-Decoder-Modul irgendwie "rein" ?

    Das wäre eine Frage, die ich auch stellen würde. Ich fand BTX immer irgendwie interessant, hatte das recht viel genutzt damals.

  • Auch für mich war es wieder sehr schön. Dabei sein, mit guten Leuten plaudern und fachsimpeln, und gelegentlich noch etwas zocken.

    Leider musste ich erneut viel zu früh aufbrechen, aber hoffe, dass das bei mir im Dezember endlich besser wird. Und evt. kann ich dann auch noch was anderes mitbringen, was ich schon früher angedeutet hatte.


    So, LuheCon überlebt (ist ja wie Wacken). ;)

    Waren SO viele Leute gekommen? Das muss dann aber nach meiner frühen Abreise passiert sein.;)

    War für mich (!) diesmal nicht so toll, ausser zwei "Raußreißern":

    Ja, ich habs gesehen. Und es tat mir wirklich leid, dass dein großes Angebot zumindest während meiner Anwesenheit nicht so stark angenommen wurde.


    Bist du wenigstens die vegetarischen Pizzaschnecken losgeworden?:)

  • Bist du wenigstens die vegetarischen Pizzaschnecken losgeworden?:)

    Die waren ratzfatz alle, war ja auch das einzige vernüftige Essen.

    Ausser den Pizzaschnecken konnte ich nur drei "Industrie-Fertigkuchen" und etwas Naschkram entdecken.

    Manche Besucher hatten sich dann Pizza vom Lieferdienst bestellt.

    Fand ich sehr schade, ich hätte es begrüsst, wenn jeder Besucher etwas zu Essen mitgebracht hätte und man so eine Art Buffet hätte.

    Aber ich drifte hier schon wieder ins Meckern an und könnte das noch weiter fortführen, aber was soll´s. ;)


    Das Mario-Kart-Teil nennt sich übrigens "Mario Kart Live: Home Circuit" (habe mal im Netz geforscht).

    Kann man mit mehreren Teilnehmern gegeneinander spielen, allerdings benötigt jede/r eine Switch-Konsole,

    ein "Modellauto" und das Programm. Das kostet reichlich Geld. :(

    Außerdem gibt es anscheinend Reichweitenprobleme, vor allem mit den älteren Switch-Konsolen.

    5 Meter sind wohl das Maximum, Hindernisse können die Reichweite verringern.

    Und das Spiel soll angeblich (habe ich nicht überprüft) nicht als Speicherkarte/Modul erhältlich sein, sondern nur als Download.

    Gab ja in der Vergangenheit schon diverse Online-Dienste, die abgeschaltet wurden und auch wenn man sich

    das momentan nicht vorstellen kann, könnte auch Nintendo irgendwann vom Markt verschwinden.

    Geht die Konsole dann kaputt, hat man einen MarioKart-Briefbeschwerer.

    Aber cool ist diese Spielidee trotzdem. ;)

  • Manche Besucher hatten sich dann Pizza vom Lieferdienst bestellt.

    Fand ich sehr schade, ich hätte es begrüsst, wenn jeder Besucher etwas zu Essen mitgebracht hätte und man so eine Art Buffet hätte.

    Warst du zum ersten Mal auf der LuheCon? Alex hatte doch im Vorfeld bereits geschrieben:


    Bringt euch bitte also ausnahmsweise mal eine Mahlzeit mit oder versorgt euch über die recht zahlreichen Imbiss-Möglichkeiten in der Nähe. Viele von euch machen das ja oft sowieso schon.

    Wir haben also nur die Anweisungen vom Cheffe befolgt! :thumbup: Und ja - für unsere kleine Gruppe gehört zur LuheCon die Pizzabestellung einfach dazu. :thumbsup:


    Der Retroluzzer : Danke dafür, dass du die Veranstaltung hast stattfinden lassen!!!!! Wir hatten einen supertollen Tag!! :)

  • So, nun bin ich auch wieder wach und habe alles wieder eingeräumt. Das war also die 16. Ausgabe der LuheCon. Immer wieder erstaunlich, wie sich das entwickelt hat.


    Ich hatte es ja bereits in der Einladung angekündigt und tatsächlich war es für mich persönlich aus gesundheitlichen Gründen eine LuheCon mit angezogener Handbremse. Offenbar scheint das aber die wenigsten bemerkt zu haben, bzw. gestört hat es auch niemanden, das erleichtert mich ein bischen.


    Ich bin sicher, dass die nächste Veranstaltung dann wieder etwas mehr Fahrt aufnimmt, dann geht es mir sicherlich auch wieder etwas besser. Aber die Sommer-LuheCon ist ja letztendlich sowieso immer die "ruhigste" Ausgabe im Jahr. Ich konnte die Gelegenheit aber nutzen um einige Dinge zu beobachten, die mir normalerweise nicht so auffallen, wenn ich die ganze Zeit unter Strom stehe und aus jeder Ecke "angefordert" werde.


    Auf jeden Fall habe ich mich sehr gefreut, dass doch so viele gekommen waren, trotz der etwas unglücklichen, aber leider notwendigen Verschiebung des Termins an einen Tag, wo noch die Interface parallel stattfand - sowas will ich ja immer vermeiden.


    Ich möchte mich nochmal bei den Helfern bedanken, die morgens und am Schluss mit angepackt haben. Vielen Dank!


    Demnächst gibt es auch die neuen Termine für 2023. Wollen wir hoffen, dass uns nichts in die Parade fährt, weder gesundheitlich noch organisatorisch.


    Nun möchte ich auch noch ein paar persönliche Antworten geben:

    Das war nett! Heute das erste Mal da gewesen. Ich glaube im Dezember werde ich mal ein bisschen Hardware mitbringen…

    Schön, dass es dir gefallen hat! Mit wem bist Du denn gekommen bzw. wie hast Du zu uns gefunden?


    Waren SO viele Leute gekommen? Das muss dann aber nach meiner frühen Abreise passiert sein. ;)

    Also für eine Sommer-LuheCon war das ziemlich voll. Es war jeder Platz besetzt und es war immer was los. Tatsächlich waren sogar mehr Plätze als geplant belegt, weil die BTX-Gruppe den Flohmarkttisch belegt hatte.


    Ja, ich habs gesehen. Und es tat mir wirklich leid, dass dein großes Angebot zumindest während meiner Anwesenheit nicht so stark angenommen wurde.

    Ich hatte das Retro-Rentner ja schon gesagt: wir sind immer im grossen und ganzen die gleiche Gruppe von Leuten, und die Anzahl der Besucher bewegt sich in der normalen Grössenordnung. Für eine Sommer-LuheCon war es sogar recht voll - das Publikum stand also vorab fest und bei alten Boards und Karten findet sich auf einer Gaming-zentrierten Veranstaltung dann eher selten ein Abnehmer. Und aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass es eben so ist, dass die meisten anderen Sachen heutzutage einfach nicht gewollt werden. Ich habe selbst auch viele ähnliche Dinge irgendwann auf den Bauhof gebracht, weil es trotz mehrfacher Versuche an verschiedenen Orten selbst für geschenkt niemand wollte. Und ich weiss, wie frustrierend das ist, wenn man sich die Mühe macht, das alles irgendwo hin zu schleppen und zu präsentieren und dann nimmt man fast alles wieder mit.


    Jetzt geht es aber mal ans Eingemachte. Normalerweise bin ich da eher ruhig, aber hier geht mir echt der Hut hoch:

    Die waren ratzfatz alle, war ja auch das einzige vernüftige Essen.

    Jawohl, waren sie. Die waren gut, und ich habe auch ein paar davon gegessen. Aber sich hinzustellen, und zu behaupten, es war das einzige vernünftige (mit "n") Essen, ist schon ein bischen unverschämt. Unsere Veranstaltungsbeschreibung ist sehr ausführlich und da steht ziemlich genau drin, was man erwarten kann und was nicht. Wir stellen einen Grundstock hin, und wenn Besucher weitere Leckereien spenden, ist das sehr schön für alle, wenn nicht, ist es aber auch kein Grund zu lästern. Nun bist Du nicht das erste Mal da, aber auch nicht das, was man einen Stammgast nennen könnte, deswegen finde ich diese Beurteilung mehr als unfair. Nicht nur mir gegenüber, sondern auch gegenüber meiner Frau und den anderen Gästen.


    Ausser den Pizzaschnecken konnte ich nur drei "Industrie-Fertigkuchen" und etwas Naschkram entdecken.

    Und auch das ist immer so. Wir machen das seit über sechs Jahren und der "Industrie-Fertigkuchen" ist schon immer Teil des Angebots. Es hat sich noch nie jemand darüber beschwert, im Gegenteil. Und es bleibt auch nie etwas davon übrig. Es tut mir sehr leid. Wenn ich gewusst hätte, dass das für Dich so schlimm ist, hätten wir uns natürlich noch nachts in die Küche gestellt und extra für Dich drei selbstgebackene Kuchen gemacht, damit Du glücklich bist und nichts zu meckern hast.


    Fand ich sehr schade, ich hätte es begrüsst, wenn jeder Besucher etwas zu Essen mitgebracht hätte und man so eine Art Buffet hätte.

    Und auch hier möchte ich auf die Veranstaltungsbeschreibung hinweisen, die sich zwar jedes Mal sehr ähnelt, aber doch immer im Detail auf die Besonderheiten eingeht. Noch nie hatten wir ein Buffet, das von den Besuchern gestellt wird. Noch nie. Im Frühjahr und Winter kochen wir Chili vor, vegetarisch und mit Fleisch. Da bleibt übrigens auch nichts übrig und man kann sogar sagen, dass die LuheCon ein Stück weit mittlerweile dafür berühmt ist. Im Sommer stellen wir normalerweise einen Grill, wo jeder sein selbst mitgebrachtes Grillgut zubereiten kann. Da ist es tatsächlich so, dass natürlich Gäste auch Brot und/oder sogar Beilagensalate spendieren.


    Das ist dieses Jahr ausgefallen. Auch dies wurde in der Einladung deutlich angekündigt und auch begründet - es war eine Ausnahme, und offenbar war es auch nicht so schlimm. Und wie immer bestellen sowieso viele Leute etwas bei den diversen Fressbuden in der direkten Nachbarschaft. Das gehört für manche sogar zur Veranstaltung dazu.


    Sich hier hinzustellen und etwas zu erwarten, was nie versprochen wurde und sich dann auch noch als King Of Kotelett hinzustellen, noch dazu beleidigt zu sein, weil man die eigenen Ansprüche nicht befriedigt sieht und das eigene Mitgebrachte für das beste Essen hält, finde ich auch wieder unfair gegenüber mir, meiner Frau und den anderen Gästen.

    Aber ich drifte hier schon wieder ins Meckern an und könnte das noch weiter fortführen, aber was soll´s. ;)

    Und hier kommen wir zur Krönung des Ganzen. Was soll der Quatsch? Wenn Du ein Problem hast, dann sag es und man kann sehen ob es (A) überhaupt ein Problem ist und (B) falls ja, ob man etwas daran ändern kann. Diese hinterhältige Giftspritzerei finde ich zum Kotzen. Was ist denn dein Problem? Was hast Du denn alles zu meckern? Weiter fortführen? Ist es so furchtbar bei uns?


    Ich bitte um Entschuldigung für meine Wortwahl in diesem Fall. Aber wir machen das seit sechs Jahren und so etwas mieses ist mir noch nie untergekommen.


    Um das ein für alle Mal klarzustellen: Ich habe eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die genau so ist, wie ich sie mir vorgestellt habe. Die Leute, die da seit Jahren regelmässig kommen, scheinen das zu mögen. Mir reicht das aus. Aber auf so miesepetrige und undankbare Scheiße kann ich echt verzichten.