Hello, Guest the thread was viewed2.6k times and contains 19 replies

last post from 0xdeadbeef at the

Ultimate64 Elite Batch Juni 2022

  • Hallo zusammen


    ich habe gerade mein U64 bekommen. Firmware 3.10c (geflasht von Gideon). Kernal-, Basic- und Char-ROM geflasht, alles in ein C64C Gehäuse rein, funktioniert einwandfrei. Heute 2 „Real-SID‘s eingebaut, auch alles ohne Probleme. Schönes Teil.

    Ich vermisse bloß die „eingebauten„ Cartridges. (wie bei meiner 1541Ultimate2)


    In einem Video von FrankyByte hatte ich die Inbetriebnahme des Boards gesehen.
    …wie kann ich mehrere ROMS (Jiffy- und DolphinDOS) installieren?

    Bei mir sind die Menüpunkte nicht vorhanden, wie in dem Video dargestellt.


    …also fehlende Cartridges und „ROM-Switcher„ werden von mir vermisst.


    vielen Dank liebe Gemeinde für Support.


    mfg


    ForD68

  • Lade Dir das ZIP File der Firmware 3.10 herunter, da sind die CRT der Cartridges drin. Ich hatte hier im Foruam auch das "Starter Pack" Paket hoch geladen Ultimate 64 und Ultimate 2(+) Starter Pack ,

    da sind dann auch noch ein paar Kernal und Drive Roms drin.

    Sobald die im Flash Verzeichnis des U64 liegen, werden die auch im Menue angezeigt. Oder im Dateimenue einfach mit RETURN auswaehlen, dann werden die automatisch ins Flash kopiert.

  • Hallo marty


    vielen Dank, das werde ich heute Nachmittag/Abend Mal ausprobieren...ich hatte mir so etwas ähnliches schon gedacht, wollte da jetzt aber nicht gleich mit Firmware down- und wieder upgraden rangehen. Den "Starter Pack" habe ich mir gerade heruntergeladen. Das Flash Verzeichnis ist das, was mir im Menü angezeigt wird, wo auch meine USB-Laufwerke bzw. das Netzwerk angezeigt werden? Ich konnte mit diesem Verzeichnis jetzt so noch nicht wirklich etwas anfangen...ist dann aber eine feine Sache, wenn das so funktioniert...da kann man schnell Mal was wechseln, ohne jedes Mal eine neue Firmware compilieren zu müssen.


    Vielen Dank


    mfg


    ForD68

  • Nein, nicht die beiliegende Firmware dieser Pakete flashen!

    Die ist ja auch älter!


    Aber in dem Archiv zu diesen Firmwares sind die ehemals direkt in der Firmware enthaltenen Cartridges eben auch enthalten und lassen sich dann separat wieder in das U64 einspielen. Gideon hatte das mal reorganisiert als er was an der Firmware umgebaut hat und hat die Cartridges herausgenommen, um nicht gleich den Speicher "voll zu haben", obwohl viele manche der Cartridges vielleicht niemals nutzen.


    So kann man sich individuell in den Flash packen, was man wirklich braucht.

  • vielen Dank, das werde ich heute Nachmittag/Abend Mal ausprobieren...ich hatte mir so etwas ähnliches schon gedacht, wollte da jetzt aber nicht gleich mit Firmware down- und wieder upgraden rangehen. Den "Starter Pack" habe ich mir gerade heruntergeladen. Das Flash Verzeichnis ist das, was mir im Menü angezeigt wird, wo auch meine USB-Laufwerke bzw. das Netzwerk angezeigt werden? Ich konnte mit diesem Verzeichnis jetzt so noch nicht wirklich etwas anfangen...ist dann aber eine feine Sache, wenn das so funktioniert...da kann man schnell Mal was wechseln, ohne jedes Mal eine neue Firmware compilieren zu müssen.

    Firmware brauchst Du nicht downgraden, nur einfach die Module aus denm ZIP File ins Flash kopieren, bzw. das erste Modul/Kernal/Chargen/BASIC kannst Du ja immer per "RETURN" einbinden, dann werden Dir auch direkt die richtigen Verzeichnisse im Flash angelegt. Ja das "Flash" ist das Verzeichnis welches Du in der Dateiauswahl siehst, wo auch die USB Sticks und das Netzwerk angezeigt werden. Die intern benutzten Dateien werden dort abgelegt. Kompilieren musst Du da sowieso nichts, einfach das Modul/Kernal/Drive-Rom/BASIC/Chargen aussuchen und aktivieren, welches Du aktuell nutzen moechtest. Bei den Laufwerken schaltet das U64/U2+ automatisch um, je nach dem welches Diskimage Du mounten moechtest (*.d64, *.d71, *.d81) . Fuer jedes der drei Formate kannst Du ein eigenes Drive-ROM in der Laufwerksauswahl konfigurieren, also wenn Du fuer alle Formate gerne Jiffy verwenden willst, kannst Du die Jiffy ROMs einstellen und die werden dann automatisch eingebunden, wenn Du eines der Diskimages mit RETURN auswaehlst. Sobald die CRT Dateien der Module im Flash Verzeichnis liegen, kannst Du die in der Konfiguration auch direkt auswaehlen und somit umschalten. Kernals kannst Du auch umschalten, indem Du sie halt einfach im Dateibrowser mit RETURN auswaehlst. Da kannst Du dann auch festlegen, das dies fest eingestellt wird, oder nur temporaer fuer die eine Sitzung gestartet wird, beim naechsten Start ist dann der fest vorgegebene Kernal wieder aktiv.

    Einfach mal mit den Dateien und dem Menue rum spielen, das erklaert sich eigentlich schnell alles von selbst. Sonst einfach hier fragen. ;)

  • Hallo marty, Hallo He-Man1982


    vielen Dank für euren Support...hat alles ohne Probleme funktioniert.

    Das Archiv von marty auf meinen USB-Stick kopiert, Ultimate64 eingeschaltet und Navigation zu den Carts bzw. ROMs auf USB-Stick...Auswahl per Cursor-Tasten, kopieren mit C= + C. Navigation zum "Flash-Laufwerk", das Cart bzw. ROM in das entsprechende Verzeichnis kopieren ( C= + V ) und dann lässt es sich anwählen...hätte ich da noch etwas länger selbst dran rumgefriggelt, hätte ich es wahrscheinlich auch hinbekommen...mit F3 (Hilfe) bekommt man die Tastenkombinationen wunderbar angezeigt.


    ...aber dank eurer Hilfe ging es jetzt definitiv schneller und ich habe gleich Cart's und ROM's als Archivdatei zum "bunkern"...


    Die temporäre / fixe Umschaltung der ROM's funzt auch, wie von dir (marty) beschrieben...:emojiSmiley-106:...ist eine geniale Funktion...


    ...das U64 ist schon eine feine Sache...:thumbsup:


    Many THX


    Best regards


    ForD68

  • Meins ist gestern angekommen. Jetzt habe ich endlich Verwendung für mein Dallas Kickstarter Gehäuse noch "damals" aus den USA. Jetzt fehlen noch ein paar 3D Druck-Teile (passendes Filament ist schon bestellt), der LED Stripe, eine Duo-LED und eine schöne helle Tastatur :)




    IMG_20220702_205531.jpg   IMG_20220703_125842.jpg

  • Ueber die geilen schwarzen Modulport-Bleche hat noch keiner was gesagt. ;)

    Die sind klasse, sind die auf deinem Mist gewachsen? Könnte ich ja auch anbieten für sämtliche Replica Boards die mittlerweile im Umlauf sind. Infos gerne an mich ;)

  • Auf meinem Mist nicht direkt, aber ich hab Gideon ueberzeugt die schwarz pulverbeschichtet zu nehmen und auch die "Dellen" reinstanzen" zu lassen, ich fand das sah super aus und macht was her. Leider sind die ZIF Sockel ja aktuell nicht schwarz. Es gaeb dem Board noch mal einen kompletten Akzent alles in Schwarz. Ich hatte Gideon schon gesagt das es bestimmt Bedarf fuer die Bleche gibt, fuer die ganzen Repro Boards. Da muesstest Du Gideon mal direkt ansprechen, ich meine es waeren noch ein paar uebrig. Sonst koennte man ja noch mal einen Charge davon produzieren lassen.

  • Meins ist gestern angekommen. Jetzt habe ich endlich Verwendung für mein Dallas Kickstarter Gehäuse noch "damals" aus den USA. Jetzt fehlen noch ein paar 3D Druck-Teile (passendes Filament ist schon bestellt), der LED Stripe, eine Duo-LED und eine schöne helle Tastatur

    …du Glücklicher mit eigenem 3D-Drucker…ich habe mir gestern aus Italien 3D-gedruckte Abstandshalter und die Abdeckung für den Taster und die Spannungsversorgungsbuchse bestellt…als Tastatur habe ich eine dunkle genommen, weil mir der Kontrast zum hellen C64C-Gehäuse besser gefällt…wenn die Teile dann da sind, wird auch links am Gehäuse gedremelt und gefeilt, damit der Userport endlich eingebaut werden kann. Habe extra einen USB-Thumbstick intern gesteckt, um keinen Platz zu verschwenden… marty das schwarze Blech sieht wirklich klasse aus :thumbsup:

    Das Ultimate64 ist auf jeden Fall echt genial…die Ultisid-Emulation ist mittlerweile so genial, dass ich mich jetzt in den letzten 2 Wochen oft gefragt habe, warum ich mir da überhaupt 2 echte SID‘s eingebaut habe. (1x alt und 1x neu)

    …da hat Gideon echt gut abgeliefert…ich bereue den Kauf auf keinem Fall.

    ROM‘s, SID‘s umschalten „on the fly“ …Streaming über das Netzwerk… was wäre das für ein „Bastelaufwand“ an einem echten C64 gewesen…das „Teil“ ist genial.

    mfg

    ForD68

  • HOLY MOSES/ROLE

    …hätte ich so ein Gehäuse, dann hätte ich es auch verwendet, aber das „schnapperlose“ C64C-Gehäuse war halt vorhanden…und so mit für mich ein „Schnapper“…


    Zeigt her eure Userports am Ultimate64!


    …genau da hatte ich mir die Anregung für den seitlich links liegenden Userport auch „abgeguckt“…ich denke, das ist die eleganteste Lösung…da ich ein WIC64 verwende, möchte ich den Userport gerne haben…


    …würde das WLAN-Modul auf dem U64-Board für diese Anwendung implementiert werden, könnte ich auf den Userport verzichten…aber das ist z.Z. wohl eher Wunschdenken…


    …ich wünsche euch allen hier auf jeden Fall viel Spaß mit dem Ultimate64…


    mfg


    ForD68

  • Ist doch kein Thema ford68, wir haben doch den Marktplatz hier, und wenn Du hier kein C64C Schnappergehäuse zum fairen Kurs findest, wo dann?


    War ja nur ne Idee.

  • Ich hatte Gideon schon gesagt das es bestimmt Bedarf fuer die Bleche gibt, fuer die ganzen Repro Boards. Da muesstest Du Gideon mal direkt ansprechen, ich meine es waeren noch ein paar uebrig. Sonst koennte man ja noch mal einen Charge davon produzieren lassen.

    Falls sich das U64 da nicht geändert hat, passen die Bleche wohl nicht in ein normales Board.

    290050-expansionsport-blende-jpg

    (aus Blech für Expansionsport irgendwo käuflich erwerbbar?)