Hello, Guest the thread was called3.8k times and contains 95 replays

last post from ADAC at the

Quickbyte II (Jann-Datentechnik) - Gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung?

  • Nach meinen ersten Versuchen mit erfolgreichen Eprom brennen mittels Tiny-Eprommer habe ich nun meine ersten Versuche mit dem Quickbyte 2 von Jann-Datentechnik gemacht. Das gedruckte Bedienungshandbuch liegt mir vor. Komme damit jedoch nicht klar, ebenso wenig nicht dem Programm-Menü.


    Hier im Forum hat es schon mindestens 10 Beiträge zum Quickbyte 2 gegeben. Also gibt es hier Anwender des Quickbyte 2, die die nötige Praxis wohl aufweisen können. Könnte sich vielleicht mal jemand erbarmen und eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung abfassen, damit ein alter Rentner auch mal einen Eprom mit einem Quickbyte 2 brennen kann? :)

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • tux64

    Changed the title of the thread from “Quickbyte II (Jann-Datentechnik) - gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung?” to “Quickbyte II (Jann-Datentechnik) - Gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung?”.
  • Viele Zugriffe auf diesen Thread gab es leider nicht. Ebenso auch keine einzige Antwort. :(


    Vielleicht kann einer von den folgenden Forum-Teilnehmer mindestens ein paar praktische Hinweise zu der Bedienung des Quickbyte II Eprommers geben:

    (Es sind Personen, die sich bei Fragen zu diesem Eprommer namentlich hier im Forum in der Vergangenheit zu Wort gemeldet hatten - und offenbar über Fachwissen verfügen.)

    conch0

    x1541

    SeVenup

    DerSchatten

    mc71

    GMP

    -trb-

    JMP$FCE2

    ewu

    cbm-warrior


    Hallo zusammen, Hat einer von EUCH bitte vielleicht ein paar praktische Hinweise? :) Wie gesagt, ich komme mit der gedruckten Anleitung und dem Menü des Gerätes nicht klar.

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • gibt es denn eine konkrete Frage? Wo klemmt es?


    Habe das Gerät seit langem nicht mehr benutzt. Probleme lagen in meiner Erinnerung aber nur dabei, den passenden EPROM Typ zu finden. Sonst war es beherrschbar.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • x1541 Danke für die Antwort. :)


    Zu Deiner Frage: "Wo klemmt es?": Komme mit dem Gerät überhaupt nicht klar! Also wie geht es in einem konkreten Beispiel weiter? :)


    Wäre natürlich dankbar, wenn jemand die Bedienung des Quickbyte 2 in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung anhand eines konkreten Beispiels erklären könnte.

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

    Edited once, last by tux64 ().

  • Hucky Danke für die Antwort. Habe Dir eine persönliche Nachricht geschickt. :)

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • conch0 Mag für Dich simpel sein. Diese Aussage hilft mir aber in der Praxis auch nicht weiter...

    Das Thema ist: "Schritt-für-Schritt-Anleitung". Wenn das alles für Dich so simpel ist, kannst Du dann bitte eine solche Anleitung erstellen? :)

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Zu 1 und 2: Für ein fiktives Beispiel ist das völlig unerheblich. Nimm halt irgend einen Eprom für den C64 als Beispiel.

    Zu 3: C128 Tastencomputer, LW 1571 und 1541, LCD TV als Monitor, C128toScart, eben den besagten Quickbyte 2 Eprombrenner (mit dem Tiny-Eprommer hatte ich keine Probleme

    Zu 4: Das Bearbeiten von Daten mit dem Hex-Editor am PC bereitet mir keine Probleme. Kann ohne Probleme 2 leere Bytes in die Dateien einsetzen.

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • hallo Tux,


    Ich habe einen solchen Eprommer und meine Frage wäre gleichzeitig Schritt 1:


    -C64 ausschalten

    -Eprommer an den Expansion Port (rechts) anstecken

    -C64 einschalten

    -..jetzt müsstest Du automatisch Menü laden..


    Kannst Du das bestätigen?


    Bevor wir dann zu Schritt 2 kommen noch Fragen.

    Hast Du einen gelöschten Eprom und ein File zum Brennen zur Hand?

    Ist der Eprom gelöscht?


    ..erstmal bis hier hin.. wenn Du die Fragen beantwortet hast, gehts weiter. Wenn meine Fragen neue Fragen aufwerfen.. einfach stellen.


    Peter

  • Peter Kannst Du vielleicht einfach ein Video machen? :)

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Ich benutzte den Quickbyte 2 seit Jahren regelmäßig und finde das Handbuch (besitze 2 Handbücher dazu) absolut eindeutig. Da steht alles wirklich genau beschrieben ... welches gedruckte Bedienungshandbuch hast du denn? Bitte mal ein Bild davon.


    In einem ersten Schritt muss man den richtigen EPROM-Typ auswählen, mit dem man etwas machen möchte. Lesen, Brennen oder Leertest machen.


    Ich würde als Erstes erstmal den Leertest üben ... danach mal ein paar EPROM-Typen auslesen und abspeichern auf Diskette üben. Bufferadresse ist standardmäßig bei $1000.

  • tux64 : Mit dem Tiny Eprommer hast du doch auch schon erfolgreich EPROMs gebrannt? Mit dem Quickbyte 2 ist es m.E. etwas einfacher, zumindest bequemer. Gerade auch, wenn du die Anleitung vorliegen hast, ist mir erst mal so gar nicht klar, was du daran nicht nachvollziehen kannst. Alles Essentielle wurde hier im Thread jetzt auch schon erwähnt.


    Peter hat nun gerade angefangen, das Prozedere Schritt für Schritt mit dir durchzugehen:


    -C64 ausschalten

    -Eprommer an den Expansion Port (rechts) anstecken

    -C64 einschalten

    -..jetzt müsstest Du automatisch Menü laden..

    Okay, in deinem Fall halt C128, nicht C64. Und Quickbyte 2 kommt im Gegensatz zum Tiny Eprommer wie erwähnt eben in den Modulport. Wenn dann beim Einschalten des C128 kein Signalton kommt und das automatisch startende Menü des Quickbyte 2 nicht erscheint, dann funktioniert schon etwas nicht.

  • Das hilft mir alles leider nicht!


    Parser Schön für Dich, dass Du das Handbuch absolut eindeutig findest. Das ist aber für mich überhaupt nicht eindeutig!

    Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Einem Blinden, der in einem konkreten Fall um Hilfe bittet, nützt es auch nicht, wenn man ihm mitteilt, dass man selber gut sieht.


    -trb- Danke für Deine Nachricht. Sonst wie bei Parser: dito


    Peter Schicke Dir eine PN.

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Einem Blinden, der in einem konkreten Fall um Hilfe bittet, nützt es auch nicht, wenn man ihm mitteilt, dass man selber gut sieht.

    Aber ein Blinder lässt sich wenigstens helfen, und kann auf die Fragen die man ihm stellt auch antworten....

  • ... wo genau hakt es denn jetzt mit dem Quickbyte II?

    An allem! Deshalb ist hier auch das Thema "Gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung"? :)

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.