Hello, Guest the thread was called556 times and contains 18 replays

last post from Parser at the

c128dcr fehlerhafte Einschaltmeldung

  • Hallo zusammen,

    ein Forumskollege hat mir ein c128dcr Mainboard überlassen.

    Das Board hatte diverse Macken die ich aber alle soweit lösen konnte.

    Zumindest, bis zu einem Verhängnisvollen Anfängerfehler.

    Um besser an die MMU ranzukommen hatte ich das RP3 Widerstandsnetzwerk ausgelötet. Nach dem Sockeln der MMU aber vor dem Einschalttest vergessen es einzulöten :X

    Tja, nun kommt bei beiden Modes genau das untens stehende Einschaltbild. Bei einem Bild lässt sich der Diagtest zumindest erahnen.

    Die Z80 scheint zu laufen, die 8502 CPU auch, denn ansonsten wäre das Diag Bild nicht vorhanden.

    Mein Tipp geht in Richtung RAM oder Multiplexer U42.



    P.S. Es ist wie immer, einen 74LS244 hat man genau dann nicht in der Bastelkiste, wenn man den benötigt :(

  • RP3 sind Pull-Ups. Da sollte nichts passieren, nur weil das fehlt.

    Hast du das Widerstandsnetzwerk eventuell "verkehrt herum" eingelötet?

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Na, der Punkt zeigt nach unten Richtung CPUs. Das ist doch ein normales SIL8A Widerstandsnetzwerk? Wenn ich eh einen LS244 bestellen muss, nehme ich das gleich mit...

    Interessant ist, sowohl der c128 als auch der c64 zeigen exakt das gleiche Muster. Auch der Diag Screen enthält die gleiche Zeichenfolge.

    Der 128er kommt nicht in das Diag Rom. Der c64 sehr wohl, jetzt ist die Frage, was die beiden miteinander verbindet damit dieses zeichnwirrwar entstehen lässt.

    Hoffentlich nicht die PLA oder MMU denn dies käme einem Totalverlust gleich.

  • Das ist entweder ein faules RAM oder ein Multiplexer ('257), würde ich sagen.


    RP3 macht Pull-Ups für:

    • CAPS LOCK
    • 40/80
    • /EXROM
    • /GAME
    • /IRQ

    Da wird nix kaputt, wenn das fehlt. Ich würde die Einbaurichtung trotzdem nochmals prüfen.

    Um besser an die MMU ranzukommen

    Heißt das, du hast die MMU ausgelötet?

    Nachdem der Dead Test läuft, könnte es auch einfach nur sein, dass der VIC auf den falschen RAM-Bereich zugreift.


    Nimm mal den Dead Test raus, starte im 64-Mode und gib blind ein POKE53280,1 ein - wird der Rahmen dann weiß?

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Also ohne RP3 startet das Gerät mit den c64 Farben und anderen wirren Zeichen auf dem Bildschirm. Irgendie braucht er den RP3 schon.

    Also laut Schaltplan verlaufen die RP3 Signale an:

    Code
    1. RP3 PIN 1 U6 CPU PIN 4
    2. RP3 PIN 2 U7 MMU PIN 3
    3. RP3 PIN 3 U7 MMU PIN 4
    4. RP3 PIN 5 U7 MMU PIN 5
    5. RP3 PIN 6 U7 MMU PIN 6


    Pin 4 und 7 sind nicht belegt, zumindest konnte ich im Schaltplan nichts dazu finden.




    Die MMU ist wieder eingebaut und alle Signale gehen direkt zu deren Endpunkte. Die Nachbar PINs dort haben, genauso wenig wie die der CPUs, untereinander Kontakt.


    Frage: Angenommen der Multiplexer ist defekt, startet dann das Gerät vom Cartridge Port um den Diag Test durchzuführen?

  • Also laut Schaltplan verlaufen die RP3 Signale an:

    Deckt sich ja dann mit meiner Lise oben.

    Irgendie braucht er den RP3 schon.

    Ich hab ja auch nicht gesagt, dass das nicht gebraucht wird, sondern dass ohne "nichts passiert". Im Sinne von nichts kaputt geht = es dürfte nicht die Ursache für diesen Defekt sein.

    Frage: Angenommen der Multiplexer ist defekt, startet dann das Gerät vom Cartridge Port um den Diag Test durchzuführen?

    Kommt darauf an, wie genau der Mutiplexer defekt ist.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • So, konnte einen 74FCT244 in der hintersten Grabbelkiste auffinden. Hoffe mal, der Unterschied zwischen FCT und LS sind an dieser Stelle nicht so gravierend...

    Leider ergibt dies keine Verbesserung. Das Fehlerbild bleibt gleich, auch wenn U42 nicht gesteckt ist.


    Beim DOC64 V2.2 Test ergibt sich das Bild im Anhang.

    Bemängelt werden das Font-ROM und die RAM Bausteine. Ist es wirklich mögich dass alle RAM Bausteine defekt sind?

    Testweise U18 und U19 gegen neue ausgetauscht, da ergab sich keine Änderung.


    Zeit für die real-live Arbeit :D

  • Das Fehlerbild bleibt gleich, auch wenn U42 nicht gesteckt ist.

    Dann ist der vielleicht kaputt?

    Weil aus irgendeinem Grund hat Sparmeister Commodore den eingebaut, wenn der nicht gebraucht würde, hätten die sich die 5 Cent gespart.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Nachdem der Dead Test läuft, könnte es auch einfach nur sein, dass der VIC auf den falschen RAM-Bereich zugreift.

    so sieht es auch aus, denn das Farbram scheint korrekt zu funktionieren, aber der Bildschirmspeicher nicht.


    Das sind die Signale VA14 und VA15, die von einer CIA erzeugt werden, über zwei 7406 Inverter gehen (U30, hat auch mit dem seriellen Port zu tun, und der geht schonmal kaputt) und dann auf einen 74LS257 Multiplexer U26. Der erzeugt die gemultiplexten Signale VMA7 und VMA6, die über ein Widerstandsarray direkt auf die RAMs fürhren. Würde da mal die Logikpegel messen und auf Sinnhaftigkeit prüfen.


    Der U42 hat m.E. keine Funktion beim Adressieren des RAMs im Videozugriff.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • 74LS257 Multiplexer U26

    Der C128DCR hat eine andere Schematics.

    Ach so, ich dachte hier geht es um den C128DCR?


    z.B. hier ist der U26 den ich meine http://www.zimmers.net/anonftp…/c128/c128dcr-3-right.gif

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Ähm, ich komme da momentan nicht ganz mit. Der 128er funktioniert doch ganz ohne CIAs. Unterschied ist, steckt der CIA#1 nicht, bootet das System nach dem einschalten in den Monitor. Im Normalfall kommt immer ein Einschaltbild.

    Die zwei Bilder im ersten Post zeigen das Einschalten ohne eingesteckte Cartridge.


    Was macht die 8502 CPU direkt nach dem einschalten. Erfolgt hier ein I/O in das RAM?

  • Erfolgt hier ein I/O in das RAM?

    :?:

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Ich verstehe auch weder die Frage richtig noch deren Relevanz.


    Man sieht doch ganz klar dass zumindest die Bildschirmfarben richtig gesetzt werden und beim Diag sogar die Ausgabe bzgl Farbram funktioniert, und somit das Diag sehr weit durchläuft.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Es wird auch auf keinerlei Fragen eingegangen, um das Problem weiter einzukreisen, z. B.:

    Nimm mal den Dead Test raus, starte im 64-Mode und gib blind ein POKE53280,1 ein - wird der Rahmen dann weiß?

    Ich bin erst mal hier raus.

    Ich habe ganz ehrlich großes Verständnis, wenn jemand seinen eigenen Reparaturweg einschlagen will - nur braucht es mich dann nicht dazu.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • 74LS257 Multiplexer U26

    Der C128DCR hat eine andere Schematics.

    Ach so, ich dachte hier geht es um den C128DCR?


    z.B. hier ist der U26 den ich meine http://www.zimmers.net/anonftp…/c128/c128dcr-3-right.gif

    Ich hatte jetzt hier geschaut ... mit U26 hast du recht. :thumbup:


    Index of /rcarlsen/cbm/c128dcr/SCHEMATICS (portcommodore.com)


    RAM-ROMS.GIF (2500×1803) (portcommodore.com)