Hello, Guest the thread was called6.7k times and contains 96 replays

last post from darkvision at the

GEOS-Tools für WiC64 - Demo/geoWLoad64/geoWiC64ntp

  • OK, dann war es das doch nicht, Danke für die Rückinfo.


    Aber bei der V0.1 wird das WiC64 im TurboModus abgefragt, mit der V0.2 schalte ich vorher SuperCPU+TC64 auf 1MHz herunter. Mit der V0.1 kam es wohl zu einem Timeout, weswegen die Erkennung nicht komplett war. Das WiC64 kommt sonst mit dem TurboModus klar, der Launcher und die anderen Programme funktionieren ja. Evtl. müsste ich bei mir nur den Timeout-Wert ändern.


    Bleibt noch die Frage was mit einem U64+UserPort-Adapter+WiC64+TurboFirmware ist. Könnte sein das es hier auch Probleme gibt, wenn das U64 nicht über die Emulationsregister wie eine SuperCPU heuntergetaktet wird. Und ich vermute das dies nicht passiert, da sich das U64 beim GEOS-Start nicht für eine SuperCPU ausgeben darf (sonst Installation von 16Bit-Code).

  • Mir ist aufgefallen da wen ich einen Link von Hand eingebe Z und Y vertauscht ist.

    QWERTZ-Tastatur-Einstellungen... findet sich in GD.CONFIG/GDOS oder im GEOS.Editor/MP3.



    Wie Mus ich vorgehen ? das die Beispiel links bei Link und Download angezeigt wenden ?

    Die Linkliste kannst Du nur verwenden wenn die auf einem http-Server abgelegt ist. Ansonsten brauchst Du das nicht, denn Du kannst direkt im Download-Feld eine Adresse eingeben und auf "Start Download" gehen...


    Die LinkListe wird erst wirklich interessant wenn https-Download geht. Ich könnte dann auf der AREA6510 eine Liste der aktuellen Diskimages bereitstellen, dann kann man da einfach durchblättern und sich das passende Image direkt herunterladen.


    Aktuell kannst Du aber einen lokalen WebServer (z.B. unter linux mit python.http) starten und eine eigene LinkListe aufsetzen. Die kann man dann im Infoblock als Standard eintragen (L:http //adresse/liste ganz am Anfang). Dort per Copy&Paste URLs eintragen und am C64 mit dem Reload-Icon die Liste laden und mit < und > durchblättern...


    Eine Kurz-Info gibt es hier.

  • Damit man sich mal eine Vorstellung machen kann wie so eine Linkliste aussehen kann, hier eine Liste mit D64 die ich von hier erstellt habe. Soll jetzt keine Werbung sein, man braucht halt eine HTTP-Seite und die werden immer weniger :(

    Ich distanziere mich auch vom Inhalt, ist nur Mittel zum Zweck... Ich hänge die Liste mal als gezippte Textdatei an...


    Und jetzt mal "Butter bei die Fische"... :D


    Ich hab die Liste auf meinem lokalen Webserver bereitgestellt. Mit:

    Code
    1. python3 -m http.server 8080 --bind 192.168.2.2

    hab ich den Web-Server gestartet. Die Datei "thezone.lst" liegt im gleichen Verzeichnis.


    In geoWLoad64 v0.1 dann als LinkListen-URL

    Code
    1. http://192.168.2.2:8080/thezone.lst

    eingetragen... Reload-Button gedrückt... (das 1ste LinkListen-Icon), den Mehrfach-Download aktiviert (das 4te LinkListen-Icon), Ziel-Laufwerk SD2IEC, Modus Dxx/SD2IEC, dann "Start Download"... und mal abgewartet...


    Parallel am PC mal die Liste mit wget geladen:

    Code
    1. wget -i thezone.lst

    Ergebnis:

    Code
    1. Verstrichene Zeit: 7,7s
    2. Geholt: 47 Dateien, 7,8M in 5,9s (1,33 MB/s)

    Fragt mich nicht warum da 7,7s und 5,9s steht...


    Am C64 hat es etwas länger gedauert... (handgestoppt, wget-Text angepasst):

    Code
    1. Verstrichene Zeit: 2940s
    2. Geholt: 47 Dateien, 7,8M in 2940s (2795 B/s)

    C64/MK2 mit JiffyDOS und SD2IEC. Alle heruntergeladenen D64 mittels MD5-Hash überprüft, keinerlei Download-Fehler. Der serielle Bus bremst hier etwas aus, ich glaube der PC mit SATA ist hier etwas im Vorteil :whistling:


    7,8Mb an DiskImages am C64 heruntergeladen, automatisiert, ohne Fehler ... :thumbsup:


    (Ja, klar, der Koala-Loader lädt auch viele Bilder am Stück, das WiC64-Radio auch, aber D64 und dann als einzelne Dateien über den Bus gespeichert... ist doch nochmal was anderes...)

  • Ich Habe vergessen zu erwähnen das das mit QWERTZ-Tastatur der fall ist bei MP3

    GSOS64 habe ich nicht nicht nachgeschaut

    Wie gesagt... bei MP3 ist es im GEOS.Editor zu finden.



    Eben getestet... zwar nur unter VICE, aber wenn ich die Option umschalte wird z mit y getauscht. Das funktioniert dann Systemweit... also auch in geoWrite.

  • das ist bei mir auch nur in der Link List und Download sonst passt überall

    Also ich hab jetzt den C64 gestartet... wenn die Option "QWERTZ" aktiviert ist, dann schreibt der C64 wo auch immer bei einem Druck auf "y" ein "z" und umgekehrt. Wenn man die Option deaktiviert, dann erzeugt ein "z" auch ein "z".


    Soweit ich weiß ist das der Standard im deutschen GEOS 2.x, also y und z getauscht.


    P.S. Schreib doch mal was zu Hardware... C64 pur oder C128 im 64er-Modus ?

  • Zu meiner Hardware


    C64II / WIC64 / SuperCPU / RAMLink / BBGRam 1M / 1541 II / 1581 / FD2000


    Es verhält sich sowohl unter MP3 als auch unter GDOS


    Ist aber nur unter geoWload64 unter Link List und Download ansonsten Passt es


    wenn ich dann Haken unter QWERETZ entferne passt Z und Y


    Ist bei mir als so das es unter geoWload64 gerade vertauscht ist aber eben nur bei geoWload64 in den 3 eingaben beriech Link List / Download und bei Mode

  • wenn ich dann Haken unter QWERETZ entferne passt Z und Y


    Ist bei mir als so das es unter geoWload64 gerade vertauscht ist aber eben nur bei geoWload64 in den 3 eingaben beriech Link List / Download und bei Mode

    Wenn der Haken gesetzt ist... erzeugt dann in geoWrite ein "z" ein "y"? Das ist dann Korrekt...

    Wenn der Haken gesetzt ist... erzeugt dann ein rechts-cklick auf eine Datei in GeoDesk -> Eigenschaften > GEOS-INFO bei "z" auch ein "y"? Das ist dann korrekt...


    Irgendwie kann ich das hier nicht nachvollziehen?

  • wen ich das jetzt richtig verstanden habe nein nur in geoWload64 in den 3 Eingabe Feldern ist das vertauscht

    Also ich hab jetzt am C64 geoWrite gestartet... QWERTZ="X" aktiv, y=z... Option gewechselt auf QWERTZ="_" und y=y.


    Switche doch zum Test mal die Option in GEOS.Editor oder GD.Config um... und nach einem Test ggf. wieder zurück... Vielleicht wird die Einstellumg beim Systemstart nicht korrekt angewendet...


    Du kannst mir per Konversation gerne mal ein D81 Deiner BootDisk schicken, inkl. einem geoWrite mit Deiner Serien-Nr. und geoWLoad64.

  • Würde gerne noch ein Test in VICE machen.


    Ist es möglich das WIC64 über VICE zu simulieren um geoWload64 zu Starten ?

    Starte geoWLoad64, wenn die Fehlermeldung angezeigt wird die C=-Taste gedrückt halten und dann auf "OK" klicken. Du bekommst dann trotzdem den Programmbildschirm angezeigt und kannst die Eingaben testen.

  • Hab jetzt das ganze WE nochmals getestet und plötzlich gings warum auch immer eventuell hab ich ja was falsch gemacht


    Beim versuch das ganze am VICE mit gleiche Hardware nachzustellen ist bei mir ein Problem aufgetaucht vermutlich am VICE


    VICE SCPU64


    SUPERCPU SIMM size 0MB JiffyDOS switch On Speed switch ROM V2.04

    Dirve 8 CBM 1541-II 9 None 10 CBM 1581 11 CBM 1581

    GEO-RAM 1MiB

    RAMLink Enable Ramlink Size (MiB) 16MB Mode Disable ROM 2.00


    (1) GEORAM/BBGRAM


    beim Booten von GDOS64 bleibt der Ladevorgang dann stehen und zeigt diese Meldung am unteren Bildschirm an



    65816/65802 CPU:Jam at $00DF58

  • SuperCPU und RAMLink? Und dann noch GeoRAM? Keine Ahnung ob die Kombination in VICE aktuell funktioniert. Nur weil man es einstellen kann heißt es nicht das es geht. Du kannst ja aber mal RAMCard installieren und die GeoRAM aus der Emulation weglassen... RAMLink alleine funktioniert jedenfalls. Kombi XSCPU+RAMLink weiß ich nicht (nutze ich nicht).


    Abgesehen davon wäre das evtl. ein Bug für GDOS wenn es nicht an VICE liegen sollte (nicht geoWLoad), aber das ist eh "unstable" und dann wäre das ein zu erwartendes Verhalten (wobei es bei mir mit echter SCPU+RAMLink tut, ich muss mal schauen ob ich die GeoRAM finde...).


    Ansonsten gerne auch MP3.3r10 testen oder eine neuere VICE-Version (wobei die eher schlechter werden als besser...).


    Ich bin die nächste Zeit wieder beruflich mehr eingespannt, viel testen werden ich da vorerst nicht können.


    Aber zumindest kann ich jetzt wieder ruhig schlafen, das mit dem z und y war mir schon rätselhaft. Gut das sich das erledigt hat :thumbup: