Hello, Guest the thread was called2.6k times and contains 69 replays

last post from glug at the

Floppy 1541 - 3 x rotes Blinken

  • Ich versuche erst rausnehmen und neu reindrücken.

    Ja, da würde ich auch machen. Und mal die Beinchen und den Sockel anschauen, eventuell korrodiert da was vor sich hin.

    Naja ... ein defekter UC5 oder UC6 reichen dafür. Auch wenn diese nicht so häufig drauf gehen ...

    ... teildefekt

    Deshalb:

    sehr unwahrscheinlich

    ;-) :-P

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Hallo zusammen,

    Nachdem das Rein- und Rausstecken nicht von Erfolg gekrönt war, habe ich mir einen Ersatz 325302-01 bestellt und eingesetzt.


    Nun ist nach dem Einschalten das 3 x rote Blinken weg - der Fehler scheint also schonmal behoben zu sein. :thumbup:

    Es leuchtet nach dem Einschalten die grüne LED dauerhaft und die rote LED nur kurz beim Einschalten.


    Jetzt kann ich aber leider nichts von dem Laufwerk laden.

    Der Befehl LOAD "$", 8 bewirkt nur die Meldung SEARCHING FOR $:

    Und dann passiert gar nichts.


    Getestet habe ich das mit der Laufwerksnummer 8, 9, 10 und 11.

    Sowohl bei Kippschalter Position oben als auch unten.

    Nichts davon war erfolgreich.


    Mache ich bei der Eingabe irgendeinen Fehler oder ist da leider noch mehr im Argen?


    Eine letzte Sache noch:

    Der Resettaster auf der Rückseite des C64 hat keine Funktion mehr, wenn das 1541 angeschlossen und eingeschaltet ist.

    Ist das normal?

  • Mache ich bei der Eingabe irgendeinen Fehler oder ist da leider noch mehr im Argen?

    Nein, du machst da wohl keinen Fehler, die 1541 hat noch irgendein Problem. Meist ist das der 7406 oder der 7414 am Serial Port.

    Eine letzte Sache noch:

    Der Resettaster auf der Rückseite des C64 hat keine Funktion mehr, wenn das 1541 angeschlossen und eingeschaltet ist.

    Ist das normal?

    Der hängt vermutlich am Serial Port. Das gehört sowieso umgebaut, das ist der falsche Ort für den Reset-Taster. Hast du da ein Foto, wo der genau angeschlossen ist?

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Nein, du machst da wohl keinen Fehler, die 1541 hat noch irgendein Problem. Meist ist das der 7406 oder der 7414 am Serial Port.

    Ok, also vermutlich die beiden hier:

    Ist das richtig?

    Kann ich die vorher noch durchmessen, um zu schauen, ob es wirklich daran liegt?

    Falls ja, wie kann ich vorgehen?


    Der hängt vermutlich am Serial Port. Das gehört sowieso umgebaut, das ist der falsche Ort für den Reset-Taster. Hast du da ein Foto, wo der genau angeschlossen ist?

    Richtig, ist am Serial Port angelötet.

    Siehe hier:

    Das ist also nicht ganz so richtig?

  • Das ist also nicht ganz so richtig?

    Kommt darauf an, was man erreichen will. In diesem Fall ist es vielleicht nützlich für die Fehlersuche:

    7414 im Verdacht wegen serieller Kommunikation und Reset geht nicht mehr - das bestätigt den 7414, der hängt nämlich am Reset-Pin auch dran.

    Kann ich die vorher noch durchmessen, um zu schauen, ob es wirklich daran liegt?

    Du kannst mal messen, ob die Versorgung da ist (Pin 14 = +5V, Pin 7 = GND). Dann kannst du messen, ob die sechs Inverter funktionieren, die sind so beschaltet:


    1 > 2

    3 > 4

    5 > 6

    9 > 8

    11 > 10

    13 > 12


    Da muss am Eingang (z. B. Pin 1) immer genau das "Gegenteil" vom Ausgang (z. B. Pin 2) anliegen, also:

    Pin 1 = +5 V -> Pin 2 = 0V


    usw.


    Beim 7406 ist es im Prinzip gleich, das ist auch ein Inverter mit gleicher Pinbelegung. Kannst auch mal messen.


    Zurück zur Frage:

    Das ist also nicht ganz so richtig?

    Kommt auf das Board an und was man erreichen will. Ab ich glaube 250425 (evtl. schon 250407, weiß ich gerade nicht aus dem Kopf) funktioniert der Reset dort sowieso nicht mehr für den C64, nur noch für Geräte am Bus. Bis dahin konnte man den C64 so resetten.


    Ab dieser Platinenversion gilt:

    • Möchte man nur den C64 resetten: User-Port Pin 1+3.
    • Möchte man nur Geräte am seriellen Bus resetten: Serial-Port (wie bei dir).
    • Möchte man alles zusammen resetten: Ladekondensator in der Reset-Schaltung (NE556) mit Taster überbrücken:

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • So, bevor ich die Teile bestellen wollte, habe ich mich nochmal ein bisschen hier umgeschaut.

    In einem älteren Thread hatte jemand das gleiche Problem und durch den Austausch des seriellen Kabels behoben:

    1541 Device not present... 7406 und 74ls14 bereits getauscht. sd2iec spinnt manchmal, internes Problem im C64?


    Ein Ersatzkabel vom neuen SD2IEC hatte ich da...also dachte ich warum nicht er das versuchen?


    Und siehe da, die Floppy funktioniert wieder :thumbsup:


    Hier anhand der 1541 Test Demo Diskette

    Besten Dank euch allen für eure Hilfe, um auch dieses Problem in den Griff zu bekommen :thumbsup:

  • Uiiiii ... ein 1000-Gulden-Schuss ... :-D


    Prima, dass alles wieder lüppt. :thumbup:

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Und das Kabel am besten gleich entsorgen. In einem Jahr hast du das sonst wieder in der Hand und wunderst dich warum nix geht.

    :versohl:


    Das wird repariert, nicht entsorgt!

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Und das Kabel am besten gleich entsorgen. In einem Jahr hast du das sonst wieder in der Hand und wunderst dich warum nix geht.

    :versohl:


    Das wird repariert, nicht entsorgt!

    Du weißt aber schon, das bei den original Kabeln die Stecker komplett vergossen sind, oder?

    Achja.... ich vergaß.... du hast ja Spass an solchen Pröckelarbeiten :syshack: :bgdev

  • Du weißt aber schon, das bei den original Kabeln die Stecker komplett vergossen sind, oder?

    Hmmm ... ich dachte, in Aachen sind Seitenschneider, Lötkolben und lötbare DIN-Stecker für ein paar Cents bekannt. Muss ich mich geirrt haben ... :bgdev

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Du weißt aber schon, das bei den original Kabeln die Stecker komplett vergossen sind, oder?

    Hmmm ... ich dachte, in Aachen sind Seitenschneider, Lötkolben und lötbare DIN-Stecker für ein paar Cents bekannt. Muss ich mich geirrt haben ... :bgdev

    Doch. Es gibt hier sogar 6-polige, geschirmte Rundkabel (eigentlich sind das ja Leitungen, Kabel liegen in der Erde) in neu für ein paar Cents/Meter.

    Mir war nicht bewusst, dass es Regionen in der EU gibt die diesbezgl. noch nicht an die Versorgung angeschlossen sind :bgdev


    PS: vielen Dank für die Steilvorlage :lol27:

  • Mir war nicht bewusst, dass es Regionen in der EU gibt die diesbezgl. noch nicht an die Versorgung angeschlossen sind :bgdev

    Es gibt in der EU sogar Regionen, die für Nachhaltigkeit und Reparaturen bekannt sind, so wie es offenbar andere Regionen gibt, die Wegwerfgesellschaften beheimaten.


    :-P


    (Zu allererst würde ich das Kabel mal durchklingeln ... eventuell ist nur ein Pin verbogen oder ein Kontakt angelaufen.)

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Zu allererst würde ich das Kabel mal durchklingeln ... eventuell ist nur ein Pin verbogen oder ein Kontakt angelaufen.

    Und mir die Platine in der 1541 mal ansehen. Wäre nicht das erste mal, das dort Lötstellen an den IEC-Buchsen gebrochen sind....

  • So, anscheinend habe ich mich zu früh gefreut.

    Vorweg:

    Als ich gestern die Floppy offen hatte, habe ich auch gleich den Schreib-/Lesekopf mit Isopropylalkohol und Q-Tip gereinigt (gemäß der Anleitung, die hier im Forum kursiert).


    Ich habe um die 100 alter Disketten hier liegen. Alles für den C64 geeignete Disketten...keine HD Disketten. Lagerung fragwürdig...wahrscheinlich über Jahre auf dem Dachboden, kann ich nicht mehr nachvollziehen.


    Zwei Disketten laufen einwandfrei.

    Das Original Spiel Metro Cross und die C64 Testdiskette.


    Von den anderen ca. 100 Disketten habe ich ca. 25 Stück getestet.

    Keine davon konnte gelesen werden.

    Zuerst habe ich LOAD ausprobiert.

    Fehlermeldung "? FILE NOT FOUND ERROR ".

    Danach habe ich probiert zu formatieren. Hier rattert das 1541 heftig und kurz ca. eine halbe Sekunde und READY erscheint auf dem Bildschirm.

    Eine Formatierung hat anscheinend nicht stattgefunden.

    Folgender Fehlercode kann ausgelesen werden:

    Wenn ich den Performance Test oder Check Disk von der C64 Testdiskette mache, erscheinen bei den Disketten folgende Meldungen:

    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

    Hat die 1541 einen Schlag weg oder sind die Disketten einfach alle defekt?


    Oder mache ich beim Formatieren etwas falsch?

    Ich war davon ausgegangen, dass man nicht mehr richtig lesbare Disketten durch Formatieren wieder gängig bekommen könnte und dann weiter nutzen könnte.

  • Hat die 1541 einen Schlag weg oder sind die Disketten einfach alle defekt?

    Kopf wieder reinigen.

    Alte DIsketten lösen sich manchmal auf. Die sauen dir dann den Kopf zu. Die Disk kannst du dann gleich wegschmeißen.

    Lege einen 100er-Pack Wattestäbchen und einen Liter IPA neben die Floppy, bis du durch bist mit den Disks.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.