Hello, Guest the thread was called2.5k times and contains 71 replays

last post from DJ SID at the

Bitte um Hilfe für Geos 2.0

  • Für mein Projekt Geos2.5 vorzustellen wollte ich dazu eine passende Maus zeigen und das möglichst authentisch erleben.

    Dafür habe ich jetzt noch mal Geld in die Hand genommen. Leider bin ich getäuscht worden. Wenn es auch wahrscheinlich nicht böswillig war. Aber die Maus geht zurück.

    Muss halt hoffen mal ein anderes Angebot demnächst zu finden. Die 25 Euro sind schon nicht leicht für mich.

  • Die 25 Euro sind schon nicht leicht für mich.

    Für eine 1351-kompatible Maus wäre das heutzutage wohl schon tatsächlich günstig gewesen. Für nur wenig mehr bekommst du halt einen Adapter, um eine (halbwegs) moderne Maus als 1351 am C64 verwenden zu können und das funktioniert garantiert. Außerdem stimmte ich uwe1972 zu bei dem, was er über Rollkugelmäuse schrieb.

  • Ich selbst möchte keine Olle Kugelmaus mehr benutzen, weder am PC noch am C64.

    Und heute gibt es genug Preiswerte Alternativen, anstatt einer Uraltmaus für die man echt viel Kohle hinlegen muß, und man hat doch nix neues.............

    Natürlich kann man an stelle einer Maus auch einen Joystick oder Trackball benutzen, aber das ist sehr Umbequem, und sehr Gewöhnungsbedürftig.

  • Er will halt ein authentisches Setup, das ist doch jetzt nichts so Ungewöhnliches?

    Das ist angekommen. Auf der anderen Seite, wenn ich das richtig verstanden habe, ist eine Ausgabe wie die 25€ für die letztlich nicht 1351-kompatible Maus, nicht ganz so leicht zu verkraften für 8-Bit Flo . In der Regel heißt 1351 oder kompatibel aber eben deutlich tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Und dann weiß man immer noch nicht, ob die wirklich funktioniert oder reparabel ist. Da sehe ich gute Argumente für einen Adapter. Authentizität hin oder her.

  • Ich selbst möchte keine Olle Kugelmaus mehr benutzen, weder am PC noch am C64.

    Und heute gibt es genug Preiswerte Alternativen, anstatt einer Uraltmaus für die man echt viel Kohle hinlegen muß, und man hat doch nix neues.............

    Natürlich kann man an stelle einer Maus auch einen Joystick oder Trackball benutzen, aber das ist sehr Umbequem, und sehr Gewöhnungsbedürftig.

    Ich selbst möchte kein Oller C64 mehr benutzen, weder als Tablet, noch als Phone.

    Es gibt genügend preiswerte Alternativen, statt den uralt 8-Bitter für den man viel Kohle hinlegen muß, und man hat doch nix neues...


    Jaja, ist so 'ne Sache das mit dem Retro, nä?

    smiley_48.gif

  • Retro Hin oder Her, aber eine echte 1351 ist fast Unbezahlbar, da muß man schon viel Glück und einen ehrlichen Verkäufer haben. Das ist es nicht wert, wenn man echt wenig Geld hat. Dazu kommt das in Post #65 gesagte. Echt nicht schön, wenn dann eine Joystickmaus oder eine Defekte Maus ankommt, vom Ärger will ich garnicht Reden, wenns Geld futsch ist..........


    Aber ist nur meine Meinung

  • Retro Hin oder Her, aber eine echte 1351 ist fast Unbezahlbar, da muß man schon viel Glück und einen ehrlichen Verkäufer haben. Das ist es nicht wert, wenn man echt wenig Geld hat. Dazu kommt das in Post #65 gesagte. Echt nicht schön, wenn dann eine Joystickmaus oder eine Defekte Maus ankommt, vom Ärger will ich garnicht Reden, wenns Geld futsch ist..........


    Aber ist nur meine Meinung

    Ich danke dir für deine ehrliche Meinung.

    Das ist so auch in Ordnung.

    Ich hoffte ja auch auf etwas Glück und ehrlich.

    Aber na ja... Jetzt muss ich schauen dass ich das Geld zurück bekomme.

    Mit der Investition wollte ich auf meinem Kanal ein neues Projekt "Geos umfangreich vorstellen" realisieren.

    Aber weder in einen Emulator noch mit modernen Mäusen. Das ist für mich Quatsch.

    Das muss aber jeder mit sich selbst ausmachen.

    Mein Kanal richtet sich so aus, alles möglichst authentisch zu zeigen. So das jemand nicht nur ein 1541 auf einem Foto und später auf einer simulation sieht, sondern richtig wie es war mit allem drum und dran.

  • Mein Kanal richtet sich so aus, alles möglichst authentisch zu zeigen. So das jemand nicht nur ein 1541 auf einem Foto und später auf einer simulation sieht, sondern richtig wie es war mit allem drum und dran.

    Es ist durchaus authentisch, Joystick und Tastenkombinationen zu benutzen: Neben Computer mit Monitor, Floppylaufwerk und GEOS selbst war die (nicht gerade billige) Maus das am ehesten verzichtbare Stück. Mein Kumpel hat verschiedene Projektarbeiten für die Schule in GeoWrite geschrieben, aber von ner Maus war da weit und breit nichts zu sehen.

  • Es ist durchaus authentisch, Joystick und Tastenkombinationen zu benutzen: Neben Computer mit Monitor, Floppylaufwerk und GEOS selbst war die (nicht gerade billige) Maus das am ehesten verzichtbare Stück. Mein Kumpel hat verschiedene Projektarbeiten für die Schule in GeoWrite geschrieben, aber von ner Maus war da weit und breit nichts zu sehen.

    Es war vielleicht verzichtbar, aber GEOS mit Joystick und dann z.B. geoPaint ist nur schwer Nutzbar. Die Maus lässt einfach eine viel feinere, schnellere und genauere Steuerung zu. Ich hab die Maus schon 1997 nicht mehr missen wollen... auch in Write ist die Maus hilfreich wenn man den Cursor schnell an eine andere Stelle setzen will. Oder in Publish wenn man Textblöcke schieben will...


    Hier ist das Ziel eine Originale Maus, da geht nur 1351-kompatible... Joystick-Maus ist unter GEOS wenig hilfreich, da kann ich auch einen Joystick nehmen. An meinen beiden MK2 hab ich Tom2+ mit LED-USB-Maus... leuchtet so schön bunt :thumbsup:


    Aber jeder wie er will ;)

  • Ich habe hier gerade die selben Disks wie der 8 Bit Floh. Also die aus der Wolke. Die Bootdisk scheint schreibgeschützt zu sein, obwohl sie das nicht ist. Wie kann das sein, was ist das los? Einstellungen lassen sich nicht ändern.