Hello, Guest the thread was called21k times and contains 536 replays

last post from Chagizzz at the

Speech Modul SPO256A-AL2 - C64

  • uiuiui... gehts nur mir so, oder ist das echt so schwer zu verstehen?

    Da klingt ja SAM deutlich verständlicher.

    die Dinger sind eher "für englisch" ausgelegt...

    SAM ist auch schon super.... aber auch da muss man die PHONEME halt richtig wählen....

    (sorry.. im moment geht es mehr "just do it").. aber nur zu ;) "mitmachen" :)

  • Ich habe gerade bei mir noch einen SPO256A-017 gefunden

    The SP0256-017 comes from a talking clock, and contains phrases specific to the talking clock. The SP0256-017 was sold by Radio Shack under the Archer brand as part number 276-1783. The part set also contained the SPR016-117, an external serial speech ROM. The vocabulary included the numbers (in combination) through 59, appropriate for a spoken clock. The onboard memory also provided for synthesizing the following phrases: A.M., P.M., It is, Hour, Minute, Hundred Hour, Good Morning, Attention Please, Please Hurry, and three Melodies named A, B and C.

  • uiuiui... gehts nur mir so, oder ist das echt so schwer zu verstehen?

    Da klingt ja SAM deutlich verständlicher.

    die Dinger sind eher "für englisch" ausgelegt...

    SAM ist auch schon super.... aber auch da muss man die PHONEME halt richtig wählen....

    (sorry.. im moment geht es mehr "just do it").. aber nur zu ;) "mitmachen" :)

    Als ich im "1. Akt" noch das "Cheetah"-Modul hatte, habe ich dem mit viel Mühe ganz passables Deutsch beigebracht. Manche Laute gibt es aber einfach nicht, z. B. "ch". Da habe ich mir, das weiß uch noch genau, mit "sh" geholfen. Man hat definitiv verstanden, was er mit "A****losch" gemeint hat. :-D


    Und genau das wird ja das Geile an dem Projekt hier - das es zum Experimentieren einlädt. ^^

    The SP0256-017 comes from a talking clock, and contains phrases specific to the talking clock. The SP0256-017 was sold by Radio Shack under the Archer brand as part number 276-1783. The part set also contained the SPR016-117, an external serial speech ROM.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man an alle die SPxxx externe ROMs dranhängen und das interne abschalten. Das ROM des SPO256-AL2 wurde gedumpt und ist für non-commercial frei verfügbar. Wenn die -AL2 also "alle" sind, könnte man sich vielleicht -017 o. ä. "umstricken" mit externem ROM.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man an alle die SPxxx externe ROMs dranhängen und das interne abschalten. Das ROM des SPO256-AL2 wurde gedumpt und ist für non-commercial frei verfügbar. Wenn die -AL2 also "alle" sind, könnte man sich vielleicht -017 o. ä. "umstricken" mit externem ROM.

    Das wäre Interessant, auf diese Weise den langsam knapp werdenden SP0256-AL2 zu ersetzen. Noch ist er ja beim Sciencestore gelistet .... Noch interessanter wäre, dem Chip auf diese Weise deutsch beizubringen bzw. die Laute hinzuzufügen, die es im Englischen nicht gibt.

  • dem Chip auf diese Weise deutsch beizubringen bzw. die Laute hinzuzufügen, die es im Englischen nicht gibt.

    generell was "Wörter" beibringen angeht... hatte ja auch ELO in der 02/1985 noch eine "Ergänzung"....
    User spasskl war so fleissig, und hat das Basic Programm abgetippt....


    Sprachausgabe C64 ELO 2-85-3.pdf


    mit dem Programm kann man dann mit dem SPO0256 die einzelnen PHONEME für Wörter durchspielen...
    und gleichzeitig im Programm abspeichern.. (das man sich diese auch "merkt")..


    generell ist das ganze natürlich insgesamt alles natürlich eine "C64 Spielerei" und "nice to have",.. wird aber niemals an eine ALEXá ran kommen ;)

    Macht einfach Spaß,.. was man mit unserer Kiste so treiben kann :D


    [External Media: https://youtu.be/aFx-eQgJK7M]

  • Da gibt es übrigens das ROM-Image ...


    http://spatula-city.org/~im14u2c/sp0256-al2/


    ... falls jemand basteln will. ^^


    [EDIT]


    Und so was (Anhang) würde da als ROM drangehören ... das wird man natürlich nicht (mehr) bekommen. Aber man könnte es dann ja mit einem µC emulieren.


    [/EDIT]

    Files

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


    Edited once, last by kinzi ().

  • Weitere Spielerei...


    es gibt ja den schönen und IMMER aktuellen Forum64 Newsfeed von emulaThor (entwickelt für SIDEKICK, später auch WIC)

    Forum64 am C64 lesen (zumindest den aktuellen RSS-Feed anschauen)


    hört sich jetzt so an, und mal eben als 12 Zeiler in Basic:


    [External Media: https://youtu.be/pE2eBIJtKCM]

  • ralf02 :

    probier mal diese userport - Lötpad-Leiste - hatte ich mal für einen 4 Spieler Adapter gezeichnet -
    Hab schon länger nix mehr mit Target gemacht - ich weiß nicht mehr wie man einzelne Bauteile exportiert - Du kannst aber versuchen mittels copy paste die userport - Lötlpads in Dein Projekt einfügen - oder umgekehrt.

    userport.zip

    So ich konnte jetzt den Userport in mein Prjekt einfügen, vielen Dank nochmals:


    SP0256_SCH.pdf


    Und so sieht es im Layout aus:


    SP0256_PCB.pdf


    Die Eagle-Bibliothek konnte ich leider nicht nach Target importieren, weil sie im xml - format sein muss. Target sagt dazu, man soll die Bibliothek im (alten) lbr-Format in eagle laden und dann mit eagle im xml-format abspeichern. Hat evtl. jemand eagle und könnte die lbr-Bib. für mich in xml umwandeln ?


    Hier die ZIP-Datei mit der "commodore.lbr":


    commodore.zip

  • Jetzt habe ich es auch geschafft, die Eagle-Bibliothek nach Target zu konvertieren. Als erstes habe ich die kostenlose Demoversion von Eagle installiert. Dort habe ich die commodore.lbr eingelesen. Da sind allein über 30 Commodore-ICs von 6502 über 6530 bis 8502 drin, dann natürlich Userport, Tapeport, ExpPort, Ports vom C16, CBMs, VC20, KIM (!) u.a. In der Anleitung zu Target heißt es dann weiter: "Speichern Sie ggf. alte Eagle *.lbr-Bibliotheken mit der aktuellen Eagle-Demoversion in ein Verzeichnis ihrer Wahl. Sie werden dadurch automatisch ins XML-Format konvertiert." Das hatte ich gemacht und dachte erst, es funktioniert nicht, weil die in ein anderes Verzeichnis kopierte Datei immer noch "commodore.lbr" heißt. Tatsächlich war aber die Konvertierung ins xml Format schon erfolgt und jetzt kann ich die Bibliothek in Target nutzen.

  • Ich habe gerade mal probiert, die erzeugte Gerber.zip bei JLCPCB hochzuladen, das gibt eine Menge Fehlermeldungen und die "outline" der Platine wird gar nicht erkannt. Laut der Target-Doku sollen die Gerber-Daten ja im üblichen XGerber-Format sein (RS274X). Weiter heißt es "Alte Gerber Maschinen, die Gerber RS274D erwarten, können trotzdem die Gerberdaten aus TARGET lesen." Das scheint wohl nicht zu stimmen (falls JLCPCB alte Geber-Maschinen haben sollte). Wie kann ich das umgehen ? Evtl. das ganze Projekt nach KiCad verschieben (falls das geht) und von dort die Gerbers erzeugen ?

  • ralf02


    Ein paar Bilder höher war der Userportanschluß nicht etwas weiter

    herausgeführt. Auf der letzten jetzt ja.

    Super, ich dachte ich warte das Endergebnis ab.

    Und, warten hat gelohnt. :)

  • So ich hatte jetzt das Glück, dass jemand, der beruflich mit Target arbeitet, sich meine Projektdatei angeschaut hat und dabei einen Kurzschluss sowie mehrere Verstöße gegen "Design rules" gefunden hat. Er hat alles überarbeitet und korrigiert, so sieht das Layout jetzt aus:



    Der Kurzschluss war eine zusätzliche Leiterbahn zwischen dem linken Anschluss des Quarzes und GND. Das hatte der Autorouter so produziert, obwohl es im Schaltplan nicht enthalten ist. Der Rat vom Profi ist, dass jedenfalls die "freien" Autorouter nicht zu empfehlen sind und man die Leiterbahnen besser selbst zeichnen sollte .....


    Jetzt ist mein fehlerhafter Entwurf ja schon produziert und auf dem Weg - mal sehen ob die Platine nach Wegfräsen des Kurzschlusses ansonsten lauffähig ist.

  • Der Rat vom Profi ist, dass jedenfalls die "freien" Autorouter nicht zu empfehlen sind und man die Leiterbahnen besser selbst zeichnen sollte .....

    Das wäre auch mein Rat. Einen Autorouter habe ich mein ganzes Leben noch nicht verwendet.

    Jetzt ist mein fehlerhafter Entwurf ja schon produziert und auf dem Weg - mal sehen ob die Platine nach Wegfräsen des Kurzschlusses ansonsten lauffähig ist.

    Och, bisschen "schrauben", dann wird das schon! :thumbup:

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Eine Chinch Buchse hättest du noch spendieren können.

    Das ist eine gute Idee, werde ich im aktuell überarbeiteten Layout noch hinzufügen. Der neueste Entwurf hat jetzt auch Masseflächen bekommen.

    Besser zwei Chinch Buchsen. Wenn man das an den Verstärker anschließt, möchte man ja auch auf beiden Seiten was hören ;)