Hello, Guest the thread was called847 times and contains 30 replays

last post from kinzi at the

Kein C64 aber 8Bit, DCF77 Funkuhr synchronisiert nicht mehr mit DCF

  • Wo gemessen? An Empf.Platine

    Ich geb's auf.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Mojo1951 : halt doch mal das Oszi an Pin 2 des LM 393 und dann an Pin1 des selben.

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"

  • Beim 8035 war ich mir jetzt nicht so sicher. Mit dem habe ich nie zu tun gehabt.

    Oder sind das einfach nur 8048/8748, die in der Fertigung mit defektem ROM bzw. EPROM aussortiert wurden?

    für einen 8035 kann man jeden maskenprogrammierten 8048 und

    für einen 8039 kann man jeden maskenprogrammierten 8049 nehmen.


    mit einem entsprechenden pin wird das interne rom abgeschaltet.


    die habe ich damals für manche sachen benutzt.


    z.b. mein iec vc20 / c64 interface


    oder drucker test / demo boxen für viele händler, so konnte man ohne einen computer schrift und grafik demos ausdrucken.

    manch ein drucker hersteller benutzte die auch auf ihren messen.

    ich erstellte entsprechende drucker demos, die dann nach dem einschalten des druckers,

    oder dem betätigen eines (reset) taster ausgegeben wurden.


    oder den umbau einer normalen olympia report2 mit einem drucker interface.


    manchmal bekam man, direkt vom ic hersteller, einen 803x mit einem beliebigen internen rom programm.


    gruß

    helmut

  • für einen 8035 kann man jeden maskenprogrammierten 8048 und

    für einen 8039 kann man jeden maskenprogrammierten 8049 nehmen.

    mit einem entsprechenden pin wird das interne rom abgeschaltet.

    die habe ich damals für manche sachen benutzt.

    Wir haben die in den späten 80ern in Medizingeräten eingesetzt. Und in PC-kompatiblen Industrie-Tastaturen. Allerdings immer die EPROM-Versionen 8748 und 8749. Bei etwas größeren Stückzahlen dann die OTP-Versionen im Plastik-Gehäuse.

  • EPROM-Versionen 8748 und 8749. Bei etwas größeren Stückzahlen dann die OTP-Versionen im Plastik-Gehäuse.

    hallo detlef


    dann spart man sich das externe eprom und den 74ls373 latch und den platz auf der platine.


    ich benutzte die eprom versionen (87xx) für die prototypen und muster erstellung.


    besonders wenn ich z.b. die prototypen druckerboxen an die druckerhersteller oder ihre händler verteilte.


    die serienproduktion machte ich dann oft mit einem otp nec 2732 plastik (e)prom.

    manch einer kannte die otps damals nicht und dachte, ich hätte maskenroms erstellen lassen.

    und nec war froh, das ich die ihnen zu tausenden abgenommen habe.

    und ich verkaufte die otps auch in meinem großhandel weiter an andere händler.


    gruß

    helmut

  • Mojo1951 Ist das LEDblinken selbiges wie bei der anderen LED?

    Hast Du mit dem Oszi kinzi seine Angaben gemessen ?


    Also bevor man sieht, wie das Signal an "Logik - Aus" definitiv aussieht, ist weiterraten sinnlos. An diesen Pin muss ein durch den Komparator geformtes Rechteck-Signal mit 625 Hz herauskommen, das pro Sekunde für 0,1 s bzw. 0,2 s (je nach Bit-Wertigkeit) unterbrochen wird.

  • Also bevor man sieht, wie das Signal an "Logik - Aus" definitiv aussieht, ist weiterraten sinnlos. An diesen Pin muss ein durch den Komparator geformtes Rechteck-Signal mit 625 Hz herauskommen, das pro Sekunde für 0,1 s bzw. 0,2 s (je nach Bit-Wertigkeit) unterbrochen wird.


    Aus den Schaltplänen geht es (für mich) nicht genau hervor - geht "Logik - Aus" dann direkt auf den "Eingang" (T0) des 8035?

    Laut Frequenzmessung sind es 706 Hz -- schlecht?

    Logik - Aus" dann direkt auf den "Eingang" (T0) des 8035? Sind direkt verbunden

  • Laut Frequenzmessung sind es 706 Hz -- schlecht?

    Da würde ich jetzt mal sagen: ja.


    Der Oszillator läuft auf 78,125 kHz. Das Signal von DCF77 wird auf 77,5 kHz ausgestraht, hochstabil. Im TDA1072 wird das Signal runtergemischt und demoduliert:


    78,125 kHz - 77,5 kHz = 625 Hz.


    Ich kenne die Software im 8031 nicht, aber: Der 8031 erwartet wohl ein Signal mit 625 Hz, auf das er irgendwie reagiert (Zähler antreibt damit o. ä.). Das Signal wird pro Sekunde je nach Bit-Wert um 0,1 (Bit = "0") oder 0,2 s (Bit = "1") abgesenkt. D. h., der 8031 zählt vermutlich die Schwingungen pro Sekunde (Impulse), das wären:


    625 Hz * 0,9 = 562,5 Impulse für "0"

    625 Hz * 0,8 = 500 Impulse für "1"

    625 Hz * 1 (keine Absenkung, für Sekunde "59") = 625 Impulse.


    Wenn da nun 706 daherkommen, würde ich meinen, der 8031 kann mit dieser Zahl nichts anfangen - sie passt nicht in dieses Schema.


    Erste mögliche Fehlerquelle: Der Oszillator schwingt nicht bei 78,125 kHz, sondern bei 77,5 Hz + 709 Hz = 78,209 kHz. Oder aber "darunter", bei 77,5 kHz - 709 = 76,791 kHz.


    Mögliche Ursache: Quarz gealtert. -> 5 MHz überprüfen.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.