Hello, Guest the thread was called5.7k times and contains 68 replays

last post from Goethe at the

RetroTINK 5X-Pro - Erfahrung? - Bedarf?

  • Hallo zusammen,


    der RetroTINK 5X-Pro ist aktuelle wieder verfügbar und ich wollte euch fragen,

    ob jemand so ein Teil hat und wie er zufrieden damit ist.

    Hier ist ein Link zu Mike Chi's Homepage: https://www.retrotink.com/product-page/5x-pro


    Das Teil ist so ein Ersatz für den FRAMEMEISTER - es ist kein komplett vollwertiger Ersatz, aber für den Preis von aktuell 300$ ganz O.K.

    Der RetroTINK 5X-Pro ist eigentlich ideal für den C128, wenn man ein C128toSCART Device hat.

    Link: C128toSCART_SMT - Interesse? - Sammelbestellung - Kabel?


    Man kann das C128toSCART mit dem Scart Kabel am RetroTINK 5X-Pro einstecken und den 40- / sowie den 80-Zeichen Modus auf einem HDMI Gerät betreiben.

    Den Sound kann man nur am RetroTINK selbst via CINCH einstecken. Aber da könnte man ein SCART Kabel basteln, dass den Ton auf CINCH herausführt.


    Ich würde mir ein RetroTINK 5X-Pro bestellen.
    Falls jemand auch einen bestellen will, könnten wir die Versandkosten teilen.



    EDIT:

    Versandkosten TEILEN geht wohl nicht so recht. Die Versandkosten erhöhen sich nahezu proportional bezogen auf die Stückzahl.
    KOMISCH :/:S

    ... "Bio-technology, ain't what's so bad, like all technology, it's in the wrong hands - Biotech is Godzilla" ... (Quelle: Sepultura)

    ... "I'm just the man in the back - I'm just demeaning the pack -War! I need to fck the sys, I need to fck the sys, I need to fck the sys" ... (Quelle: System of a down)  

  • Interessant wäre der Retrotink 5x schon. Aber Du schreibst ja auch, dass die Versandkosten annähernd proportional mit der Bestellmenge steigen. $300 plus $65 Versand, plus £55 Steuer (warum in Pfund, wenn der Rest in Dollar gerechnet ist?! Kann unmöglich nur UK betreffen.), plus vielleicht Zoll (?) ist nicht ohne. Das sind reichlich 380 €. (Ich hab keine Ahnung, wie die VAT in UK im Vergleich ist. 17,5% oder 20%?)

    Ich bin unsicher, aber in Versuchung, das Ding zu bestellen, weil die anderen Upscaler-Lösungen eher suboptimal sind.

  • Hi FunFun


    THX for your experience.

    You have now one subscriber more ;)


    I will give it a shot an order the RetroTINK 5X- Pro.

    ... "Bio-technology, ain't what's so bad, like all technology, it's in the wrong hands - Biotech is Godzilla" ... (Quelle: Sepultura)

    ... "I'm just the man in the back - I'm just demeaning the pack -War! I need to fck the sys, I need to fck the sys, I need to fck the sys" ... (Quelle: System of a down)  

  • Hi 64k_or_64bit


    da hast du schon recht.

    Das ist eine Menge HOLZ ... aber die ICs sind teurer geworden und das Geld wird nicht MEHR wert.

    Ich hole mir einen - ich teste den mal ausgiebig am C128 und mit dem C128toSCART device.

    Ich lege somit meine Kohle mit dem RetroTINK 5X-Pro an.


    Ich kann dann mal berichten wie viel ich dann berappen musste.


    :thumbsup::pumpkin::thumbsup:

    ... "Bio-technology, ain't what's so bad, like all technology, it's in the wrong hands - Biotech is Godzilla" ... (Quelle: Sepultura)

    ... "I'm just the man in the back - I'm just demeaning the pack -War! I need to fck the sys, I need to fck the sys, I need to fck the sys" ... (Quelle: System of a down)  

  • tdettling klar, da hast Du natürlich auch recht. Viele Youtuber scheinen das Ding ja auch mit guten Ergebnissen einzusetzen.

    Für mich wäre das Gerät halt momentan nur für die beiden C64 gedacht. S-Video scheint ja im Retrotink vorgesehen zu sein (wäre auch ein Armutszeugnis wenn nicht, bei dem Preis). Hmm ... was tun. Noch hab ich eine Glotze, die S-Video über SCART kann, das sieht sogar gut aus, dann warte ich mal ab. Ich denke, es wird für uns Retro-Computing Leute immer Lösungen geben. Hoffe ich zumindest.

    Bin gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht. Vor allem interessant wäre ja nicht nur wieviel der Spaß kostet, sondern, ob das Gerät -- sagen wir -- an einer 4K Glotze auch gute Ergebnisse produziert.

  • warum in Pfund, wenn der Rest in Dollar gerechnet ist?! Kann unmöglich nur UK betreffen.

    Weil das im Abschnitt für die Sonderbestelloption für UK-Besteller steht? Für den Rest der Welt steht ja schon oben der allgemeine Hinweis in rot "Please be aware that you may be charged import fees/taxes for non-US destinations."


    Was kann der Framemeister besser?

    Der Framemeister hat zusätzlich HDMI-Eingänge und irgendwo meinte ich mal gelesen zu haben, dass dessen Deinterlacer eine bessere Bildqualität liefern würde.

  • Was den RetroTINK 5X angeht, da kann ich nur das Thema im circuit-board empfehlen. Der Hauptnutzen des RetroTINK 5X ist ja als Retro-Scaler, da braucht er keine HDMI-Eingänge. Und das Deinterlacing ist das Beste, dass ich aktuell kenne. Dazu kommt, dass die Firmware ständig weiterentwickelt wird. Manmuss halt damit leben, dass die SCART-Buchse falsch herum angebracht ist und das der gute Mike halt ein SCART-Hasser ist. ;)

  • Das Teil ist so ein Ersatz für den FRAMEMEISTER - es ist kein komplett vollwertiger Ersatz, […]

    Was kann der Framemeister besser?

    Weiß ich nimmer so genau. Ich habe ein Review von retroRGB gesehen ... der sprach von "kommt dem Framemeister sehr nahe".

    [External Media: https://youtu.be/nwNrqIjxBaA]

    Noch hab ich eine Glotze, die S-Video über SCART kann, das sieht sogar gut aus, dann warte ich mal ab.

    Ich habe mir auch einige (ich glaube vier) 20" LCD-TVs für jeweils ca. 10 EUR geschossen. Also da habe ich auch noch Reserve.
    Was ich festgestellt habe, dass der separate S-Video (mini DIN) Eingang besser ist als das S-Video Signal über SCART.
    Alles echt verrückt ... :pumpkin:

    Bin gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht. Vor allem interessant wäre ja nicht nur wieviel der Spaß kostet, sondern, ob das Gerät -- sagen wir -- an einer 4K Glotze auch gute Ergebnisse produziert.

    Ja ... ob ich noch Mehrwertsteuer zahlen muss werde ich noch sehen.
    Ich habe aktuell für RetroTINK 5X-Pro und Versand 318,73 EUR via PayPal entrichtet.

    Eine 4K Glotze habe ich nicht :( schade ...

    Was den RetroTINK 5X angeht, da kann ich nur das Thema im circuit-board empfehlen. Der Hauptnutzen des RetroTINK 5X ist ja als Retro-Scaler, da braucht er keine HDMI-Eingänge. Und das Deinterlacing ist das Beste, dass ich aktuell kenne. Dazu kommt, dass die Firmware ständig weiterentwickelt wird. Manmuss halt damit leben, dass die SCART-Buchse falsch herum angebracht ist und das der gute Mike halt ein SCART-Hasser ist. ;)

    Da bin ich dann mal gespannt.

    Vielleicht modde ich den Sound der SCART Buchse intern auf die cinch Eingänge im RetroTINK 5X-Pro.
    Dann würde ein herkömmliches, voll belegetes SCART Kabel funktionieren um alles zu übertragen.

    ... "Bio-technology, ain't what's so bad, like all technology, it's in the wrong hands - Biotech is Godzilla" ... (Quelle: Sepultura)

    ... "I'm just the man in the back - I'm just demeaning the pack -War! I need to fck the sys, I need to fck the sys, I need to fck the sys" ... (Quelle: System of a down)  

  • Der Retrotink 5X Pro macht jetzt schon das meiste besser als der Framemeister. Und der Rest wird im Laufe der Zeit mit Firmware Updates noch kommen. Toller Scaler und unkompliziert auch für Laien, kann ich jedem mit Qualitätsanspruch nur empfehlen. Der sollte auch ursprünglich mal günstiger werden. Nicht nur das importieren macht es teuer (kostet mit DHL/Zoll/Steuern knapp 360 Euro). Die Chipkosten sind derzeit halt extrem hoch, pandemiebedingt. Mike veschickt mit DHL Express. Ist zwar recht teuer, aber dafür kann man die Steuern/Zoll bequem per PayPal zahlen und der Scaler ist innerhalb von 2-3 Tagen an der Haustür.

  • RetroLars

    Retro-Nerd

    Dann ist ja alles BOMBE.

    Ich habe mal das Manual kurz überflogen und von SCART und Audio nix gelesen.

    Da stand nur was von den Video Signalen.

    :thumbsup:

    ... "Bio-technology, ain't what's so bad, like all technology, it's in the wrong hands - Biotech is Godzilla" ... (Quelle: Sepultura)

    ... "I'm just the man in the back - I'm just demeaning the pack -War! I need to fck the sys, I need to fck the sys, I need to fck the sys" ... (Quelle: System of a down)  

  • Hi i did small video YT on retrotink.


    Hi there, thanks for this video. The monochrome picture quality of C128 VDC mode looks great.


    Would it be possible for you to record a video of the Demo "Risen from Oblivion" with the Retrotink 5x Pro? https://csdb.dk/release/?id=44983


    This is a real tricky test for the upscaler.


    The Framemeister fails it; during VDC mode switches, the screen/audio goes blank completely for a few seconds.

    I recorded this behaviour, see my video at 0:28, 0:56, 1:05, 1:47, 2:11, 2:20, 3:00 and 3:16.

    I was wondering if the Retrotink 5x Pro solves this better.


    Gruß, Goethe.
    _______________
    C64, C128DCR, SX64, plus/4, A600HD+Vampire600V2, A300+ACA620, Atari 800+810
    Vectrex, Game Boy, Game Gear, Mega Drive, Mega CD, Genesis 32X, Multimega, Nomad, Saturn, Dreamcast, XBox, PS2, PSP, PS3, Ouya, PS4

    Edited 2 times, last by Goethe ().

  • Der RetroTINK 5X-Pro ist eigentlich ideal für den C128, wenn man ein C128toSCART Device hat.

    Ist das wirklich so? Dann müsste ja der RT5XPro SVideo via Scart unterstützen.

    Auf der RT5XPro Homepage sehe ich dazu aber nichts, da ist nur von Composite via Scart die Rede.

    Insofern hätte man im 40Z Modus nicht die bestmögliche Bildqualität, sondern müsste erst aufwändig das SVideo-Signal aus dem Scart-Kabel aus- und an den separaten SVideo-Port des RT5XPro einkoppeln.

    Wie auch beim Framemeister, wo es nur genauso umständlich geht. Diese Bastelaufgabe steht mir auch noch bevor, um endlich das Bestmögliche aus dem hier derzeit noch ungenutzt rumliegenden C128toSCART rauszuholen.

    Ich sehe da bisher noch keinen Vorteil für den RT5XPro...

  • der gute Mike halt ein SCART-Hasser ist.

    Sehr sympathisch. Dieses Monsterteil kann entweder nur als übler Scherz oder im Vollsuff erdacht worden sein. Der No-Budget-Abklatsch eines Siemenssteckers... :drunk:

  • der gute Mike halt ein SCART-Hasser ist.

    Sehr sympathisch. Dieses Monsterteil kann entweder nur als übler Scherz oder im Vollsuff erdacht worden sein. Der No-Budget-Abklatsch eines Siemenssteckers... :drunk:

    Bei mir ist es umgekekrt. So eine Haltung führt bei mir dazu, dass mir dieser Mike eher unsympathisch ist. Nicht, dass es im Grundsatz unrichtig wäre: SCART ist ein Verhau, aber immer noch besser als der Oberverhau, den die Amerikaner immer hatten. Ich war damals als SCART aktuell war auch nicht begeistert, dass die Stecker immer störrisch waren und gerne auch mal Kontaktschwierigkeiten hatten und herausfielen. Aber jetzt sich hinzustellen und Retro-Technik zu "hassen" ist wie wenn man einen 6502 hasst oder einen Z80. Das ist kindisch und in seinem Fall (ohne ihn zu kennen) unprofessionell. Ein User hier schrieb auch, dass er die SCART-Buchse "verkehrt herum" eingebaut hat. Nun, ich hoffe doch, dass sie wenigstens richtig beschaltet ist. Wenn ich sowas höre, dann hab ich noch weniger Lust, über 300€ für so ein Teil auszugeben. Das wären über 600DM gewesen in der damaligen Zeit, da will ich was dafür sehen! Oder? So, und nicht, dass man mich falsch versteht: ich glaube schon, dass der Retrotink gut ist und dass er auch professionell gemacht ist, aber "SCART-Hasser" ist kein Qualitätssiegel oder etwas, worauf man stolz sein könnte.

    SCART über Centronics wäre besser gewesen, das stimmt ... aber ansonsten ist es mir schon lieber, alles in einem Stecker zu haben. Macht das Leben leichter. Nicht jeder ist damals schon Technikfreak gewesen.


    Das war O/T. Daher:

    :zzt: