Hello, Guest the thread was called1.5k times and contains 37 replays

last post from kinzi at the

WiC64 Wichtige Info zur Kompatibilität der ESP32 Devkit V1 Boards

  • Ihr habt gut lästern. Vermutlich habt ihr alle ESPs mit Diode - ich nicht! Ich weiß im Moment auch nicht, wo ich einen auftreiben soll.


    Und die Lösung über den ESP-01 sieht auf den ersten Blick auch nicht gerade einladend aus, wenn man nicht unter Linux arbeitet.

    Hab's aber jetzt hinbekommen, ESP-LINK auf den ESP-01 zu flashen und kann den über WLAN ansprechen.


    Aber wenn ich den ESP-01 auf das WiC-64 stecke, passieren komische Sachen. Keine Ahnung, was da jetzt noch faul ist.

    Kann mir jemand sagen, welche Pin-Konfiguration ich in ESP-LINK konfigurieren muss?

  • detlef Wähle den ESP-01 aus, alles andere kannst Du so lassen. Du könntest auch alles abschalten, sollte trotzdem funktionieren.


    Ich weiß auch nicht, warum jetzt immer mehr von den falsch bestückten ESPs verkauft werden. Habe am Wochenende ebenfalls welche mit diesem Widerstand anstatt der Diode bekommen. Direkt mal einen Streitfall aufgemacht. Kann ich so nicht gebrauchen, den Mist. Das Schöne auch noch, das auf dem Angebotsbild die Diode vorhanden ist.


    VG

    Thomas

  • Ich hab hier auch noch eine wichtige Info:


    Mir hat es meinen ESP32 zerlegt bei normalem Betrieb am VC-20/C64 - Modul tot (Kurzschluss). Nach ein wenig rumgemesse ergab sich:



    Kondensator direkt am Eingang, vor dem Regler, hatte einen satten Schluss. Nun ist dieser natürlich nicht beschriftet, ich kenne/habe keinen Schaltplan usw., aber Vermutung:


    Chinamann baut da einen 6,3 V-Typen ein, reicht ja auch für USB (5 V). Wenn man das Ding aber am C64 betreibt, bekommt es die vollen 9 V AC gleichgerichtet (14 V++!!) ab, da geht der Kollege dann wohl irgendwann hoch.


    Ich kenne die Specs des Moduls nicht, aber vielleicht wäre es sinnvoll, das Modul wirklich nur mit 5 V "anzufahren" -> nach Gleichrichtung der 9 V AC auf der WIC-Platine gehört da noch ein 5 V-Regler rein. (Nur mal so als Verbesserungsvorschlag ;-) ... )


    [EDIT]


    Den C64 hat übrigens die Sicherung im 9 V AC-Zweig geschützt - hab deren Tod gar nicht bemerkt, ein 250469 mit SwinSID und ohne Datasette läuft einwandfrei ohne ... :-D


    [/EDIT]

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Zum Glück bin ich auf diesen Thread gestossen bevor ich mein WIC in Betrieb zu nehmen gedachte, auch bei mir ist ein Widerstand mit " 000 " verbaut .

    Lässt sich das gegen ein neues Modul austauschen und sich dieses dann neu flashen? SMD-Löten beherrsche ich nicht .

    Fuffzehn Mann auf des toten Manns Kiste, Ho ho ho und 'ne Buddel mit Rum. :bgdev


    " Der Mensch ist die dümmste Spezies. Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu begreifen daß diese Natur, die er vernichtet dieser unsichtbare Gott ist ." -Hubert Reeves, kanadischer Atom- und Astrophysiker. (*1932)

    " Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren ."
    -Benjamin Franklin (* 17. Januar 1706 in Boston - † 17. April 1790 in Philadelphia, Pennsylvania)

  • Der 1117 (Regler) auf dem ESP32 brät auch vor sich hin, der ist sicher nicht für eine derartige Verlustleistung ausgelegt. Mein ESP32 resetted ständig und lässt sich nicht richtig in Betrieb nehmen. Am USB verhält er sich unauffälig.


    Das Design sollte man sich MMN nochmals überlegen ...

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Hi kinzi,


    Da eingangsseitig an dem Dev-Modul immer eine höhere Spannung anliegen kann und auch darf, kann ich mir das nur schwer mit dem Kondensator so vorstellen. Der Regler verkraftet locker die 12V, die auch an ihm anliegt. Bisher nie Probleme damit gehabt. Mehrere Module liefen, so wie sie sind, bei uns 24/7 durch, ohne ein einziges Problem. Ein weiterer Regler würde das Modul in der Fertigung nur teurer machen. Hatte das am Anfang auch in Erwägung gezogen, aber dann doch wieder verworfen.

    VG

    Thomas

  • Da eingangsseitig an dem Dev-Modul immer eine höhere Spannung anliegen kann und auch darf

    Wie hoch laut Datenblatt? Das Modul ist MMN für 5 V-Betrieb ausgelegt. (USB)

    Der Regler verkraftet locker die 12V

    Es geht nicht um die Spannung, es geht um die Verlustleistung:


    ( Eingangsspannung (14 V) minus Betriebsspannung (3,3 V) ) mal Strom.


    => Verlustleistung ist direkt proportional zur Eingangsspannung.


    5 V - 3,3 V = 1,7 V Spannungsabfall am Regler.

    14 V - 3,3 V = 10,7 V Spannungsabfall => Faktor 6(!!) höher => Verlustleistung Faktor 6(!!) höher.

    Ich will da aber auch gar nicht hussen, möglicherweise habe ich halt einen Montags-ESP32. Auf jeden Fall läuft es sein Anfang an nicht richtig.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Das Modul ist für die Spannung ausgelegt, die der Regler verkraftet und das sind nun mal die 12 Volt, laut Datenblatt. Das Modul kann auch wunderbar über die Pins mit Spannung versorgt werden und nicht nur über den USB-Anschluss. Machen ja auch viele. Und bei sauberen 9V~ eingangsseitig komme ich bei Gleichrichtung (Faktor 1,4) auf 12V. Wie kommst Du auf 14V? Das ist auch zu viel. Ich messe bei mir 12V.

  • https://rntlab.com/question/do…32-devkit-v1-power-input/


    Die zitierte Quelle https://docs.zerynth.com/lates…oit_esp32/docs/index.html ist leider nicht mehr verfügbar.

    Das Datenblatt des 1117 ist hier: http://www.advanced-monolithic.com/pdf/ds1117.pdf


    Im Moment fehlt mir die Zeit, ich schaue da nachher nochmals drüber.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Kenne ich. Siehe oben.

  • Und weil mir das keine Ruhe ließ, habe ich mir gerade alle C64 hervorgeholt, die ich zur Verfügung habe und testete daran auch mehrere WiC-Module. An allen liegt bei mir Regler-eingangsseitig eine Spannung unter 12V an (11,4 - 11,7). Also alles im Rahmen. Kein einziger hier kommt über die 12V.

  • Also, es war als Erfahrungsbericht gedacht: Auf meinem ESP-Modul ist besagter Kondensator abgeraucht. Eine andere Erklärung als "durch Überspannung" habe ich nicht. Ich habe das Modul nur am USB und im WIC64 betrieben. Zusätzlich wird der 1117-Regler bei mir kochend heiß. Das ist meiner bescheidenen Meinung nach kein idealer Betriebszustand.


    Möglich, dass ich ein Chinamann-Nachbau-Montags-Modul habe, ich weiß es nicht. Aber es könnte ja sein, dass es dem einen oder anderen auch so geht.


    Aus dem Datenblatt des Reglers:

    RTHJA (Thermischer Widerstand Sperrschicht-Umgebung) ist beim 1117 in SOT-223 90°C/W. Mehr als 1 W (vielleicht 1,5) würde ich dem folglich nicht zumuten wollen; die max. Sperrschichttemperatur von Halbleitern wird allgemein mit 150°C, eher weniger angegeben. Die zulässige Verlustleistung des Reglers wird nicht angegeben, da "Internally limited", das Ding schaltet also einfach ab, wenn es zu heiß wird.


    Selbst wenn es nur 11 V sind, die da reingehen, ist die Spannungsdifferenz 7,7 V. Mehr als 200 mA dürfen da also nicht fließen, wenn der Regler nicht überlastet sein soll. Soviel zur Theorie.


    Jetzt zur Praxis. Messwerte bei mir:

    UIN = 12,7 V (unter Last)

    IIN = 0,56 A (max. 0,7 A)


    PV = ( UIN - 3,3 V ) x IIN = ( 12,7 V - 3,3 V ) x 0,56 A = 9,4 V x 0,56 A= 5,3 W(!)


    Selbst wenn RTHJA nur 45 °C/W ist (laut Datenblatt bei optimaler Kühlung durch das Lötpad), heizt sich das Ding also auf 45 °C/W x 5,3 W = 200++ °C auf. Da schaltet es garantiert ab. Und das ist das, was ich beobachte.


    Aber wenn es überall anders läuft, ist ja gut, dann warte ich jetzt mal auf den Ersatz und sehe es mir dann nochmals an. Ich weiß übrigens nicht, wie plausibel die 0,56 A des ESP32 sind - vielleicht ist meiner ja auch kaputt. Ich hab derzeit leider nur den einen und kann daher nichts weiter dazu sagen.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


    Edited once, last by kinzi ().

  • Selbst wenn RTHJA nur 45 °C/W ist (laut Datenblatt bei optimaler Kühlung durch das Lötpad), heizt sich das Ding also auf 45 °C/W x 5,3 W = 200++ °C auf. Da schaltet es garantiert ab. Und das ist das, was ich beobachte.

    Ich kann da nur Empirie anbieten, aber mein Wic64 ist jetzt Stunden in Betrieb und der Regler ist bestimmt keine 200°C warm. Ich kann ihn noch gut anfassen, würde ihn auf irgendwas zwischen 45 und 55 Grad schätzen.

  • Nun, dann hat wohl mein Modul ESP32 seit Anfang an "Schlagseite". :-(

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Aber wenn es überall anders läuft, ist ja gut, dann warte ich jetzt mal auf den Ersatz und sehe es mir dann nochmals an. Ich weiß übrigens nicht, wie plausibel die 0,56 A des ESP32 sind - vielleicht ist meiner ja auch kaputt. Ich hab derzeit leider nur den einen und kann daher nichts weiter dazu sagen.

    und wie sieht der Strom aus, wenn du es direkt an USB anschließt ?

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"

  • Das weiß ich nicht, aber es ist mir das ESP-Modul jetzt wieder abgeraucht, es hat wieder einen Schluss. Jetzt mag ich nicht mehr, das spanne ich nachher mal kurz im Schraubstock ein. v :cursing:

    Ich gehe davon aus, dass das einfach Chinaschrott ist, ein Montagsmodul also.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Das weiß ich nicht, aber es ist mir das ESP-Modul jetzt wieder abgeraucht, es hat wieder einen Schluss. Jetzt mag ich nicht mehr, das spanne ich nachher mal kurz im Schraubstock ein. v :cursing:

    Ich gehe davon aus, dass das einfach Chinaschrott ist, ein Montagsmodul also.

    jawolla :thumbsup:


    bei mir waren es so im Schnitt 50 mA, mit Spitzen nach 120 mA. "gemessen" mit so einem USB- Spannungsanzeiger, als Zwischenstecker quasi

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"

  • So, mit neuem Modul läuft das jetzt auch. Das zieht hier ebenfalls 120 mA.

    Das alte muss einen Herstellungsfehler haben. Wird der "Verwertung" zugeführt. :-D


    Bei 120 mA sieht das natürlich ganz anders aus, das kann der Regler wirklich locker ab.

    Insofern:

    • Ich sag ja nix, ich mein ja nur.
    • Was kümmert mich mein Geschwätz von letzter Woche?
    • Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

    :-D

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.