Hello, Guest the thread was called197 times and contains 6 replays

last post from Capstan at the

Monitor 1084S - einige Macken - bekannte Reparaturen?

  • Liebe mods - bin nicht sicher ob das das richtige Unterforum ist, ggf. bitte verschieben, danke!
    --

    Hallo Leute,


    ich habe einen Commodore 1084S Monitor bekommen. Undzwar einen von 1991. Der hat folgende Macken, bestimmt bekannte Sachen:

    1. Farblos (Grau) nach dem Einschalten, bis man ein paarmal den CVBS Knopf nah den Buchsen schnell rein/raus drückt, also Kontaktmacke? Aber wieso ist es nach aus/ein des Monitor wieder grau...?
    2. der "Grün"-Schalter an der Front ist ganz witzig, wenn man den nur wenig berüht, bekommt allerdings das Bild etliche fluktuierende Störungen, und zwischen normalem und grünem Modus schaltet das auch nicht immer sauber um.
    3. Netzschalter an der Rückwand rastet nicht ein


    Helfen ihr irgendwelche Kontaktreinigungs-sprays, oder andere Dinge?
    Gegen 3. ist da erst mal ein Zahnstocher seitlich im Schalter & ich benutze nen externen Steckdosenschalter. Zur not tut es das... ;)
    Zusätzlich sage ich mal - der Zeilentrafo ist viel lauter, als ich das in Erinnerung habe von damaligen Geräten, wobei ich nie dieses exakte Gerät hatte. Dass man das früher jemals akzeptabel fand, ist schon erstaunlich :D Kriegt man das Leiser, in dem man irgendwas mit Epoxy voll-kleistert oderso? Is ja gut, ich frag ja nur... Brauch ich wohl active noise cancelling, auf diese Frequenz gemünzt ;)

  • Ob´s ein Kontaktproblem des Schalters ist, kannst Du herausfinden, indem Du die Umschaltung

    "manuell" per Drahtbrücke vornimmst. Ggf. den Schalter dazu auslöten, ich weiss nicht, was der wie

    schaltet (und bin zu faul, im Schaltplan nachzusehen). Nicht, dass Du da einen Kurzschluss fabrizierst.

    Alternativ kannst Du den Schalter per Multimeter (Widerstandsmessung) testen.


    Zum Reinigen kann man "Tunerspray" nehmen. Ich "spüle" Schalter hinterher immer mit "Kontakt WL"

    von Kontakt Chemie (Sprühdose), um Reste des Kontaktsprays zu entfernen.


    Zum Zeilentrafo kann ich leider nichts beisteuern.


    Achja: Elkos tauschen!

    ^^^^^^^^^^^ ist ein Running Gag, nicht beachten. ;)

    Es sei denn, ein Elko ist aufgebläht oder ausgelaufen, dann natürlich tauschen! ;)


    Lötstellen alle kontrolliert? Die könnten nach so vielen Jahren durchaus etwas marode sein.


    Viel Erfolg!

  • Der Netzschalter ist eine bekannte Schwachstelle, musste den bei meinem 1084 auch tauschen:

    C = 1084 Austausch des Netzschalters | Retro Commodore (www-retro--commodore-eu.translate.goog)