Hello, Guest the thread was called1k times and contains 39 replays

last post from -micky at the

Playstation 2 Netzwerk geht nicht richtig

  • Mit der Playstation 2 und dem Original Netzwerk/Festplattenadapter bekomme ich das mit dem Netzwerk nicht hin.


    Ich nehme FreeMcBoot Version 1.7 und habe verschiedene Versionen von OpenPS2Loader versucht. Anpingen kann ich die PS2. Entweder es wird gar nix angezeigt, sprich das ETH Verzeichnis bleibt leer, oder, das hatte ich auch schon, man sieht das Directory. Geht man dann auf selbiges friert die PS2 ein.


    Habe es sowohl mit Router und normalem Lan Kabel versucht als auch PS2 und Pc mit einem Lan Crossoverkabel.


    Die Firewall funkt auch nicht dazwischen. Versucht habe ich es mit meiner NAS Festplatte, da ist Linux drauf, mit Vista und mit XP.


    Entweder bin ich zu doof, oder was anderes stimmt nicht. Habe ich da was grundsätzliches vergessen oder was muß man noch beachten?



    Micky

  • Oha.

    Bei Deinem Problem kann ich auch leider nicht helfen, lediglich empfehlen unter Linux z.B. einen Share mit einer älteren SMB-Version zu aktivieren, in dem dann die Dateien liegen.


    Aber kurzes Threadjacking: Ist es mit dieser Kombi (PS2+Ethernetadapter) evtl. auch möglich, regionsfremde Spiele zu starten, also bspw. ein japanisches Spiel auf einer US-PS2 wie meiner?

  • Grundsätzlich kommt FMCB nur mit dem SMB-Protokoll in Version 1 klar. Version 2 und 3 gehen nicht, werden aber von (ich glaube XP) aufwärts verwendet.

    XP nutzt noch das SMB1 Protokoll.

    aktuelle Linux-Distri's aber nicht mehr, weil die Abwärtskompatibilität in Samba schlicht entfernt wurde.

    Ich hatte auch schon Probleme damit und musste SAMBA downgraden, damit ich von Linux auf den XP-Rechner wieder drauf kam.


    Also ein XP-Rechner eignet sich als Server für die PS2 - das hatte ich damals(tm) problemlos am Laufen !

  • Ist es mit dieser Kombi (PS2+Ethernetadapter) evtl. auch möglich, regionsfremde Spiele zu starten, also bspw. ein japanisches Spiel auf einer US-PS2 wie meiner?

    Ja, aber nicht direkt von der Original-CD/DVD.

  • mit meiner NAS Festplatte, da ist Linux drauf,

    Was heisst das?


    Wenn Du eine NAS-Distribution benutzt, welche als Protokoll SMB aka Samba hat, dann _kann_ es sein, dass Du dort legacy SMB1 erst aktivieren musst. Denn SMB hat seit 4.11 als default setting ein

    Code
    1. server min protocol Changed default SMB2_02

    Zur Erklärung: Eigentlich findet eine auto-negotiation zwischen Client und Server statt, d.h. Client (PS2) sagt: "Hallo ich kann SMB und zwar SMB1, ist jemand da?", worauf Dein NAS (Server, sofern SMB vorhanden) antwortet: "Ja, ich bin hier, aber Du musst mindestens SMB2 sprechen. Das kannste aber nicht, also tüss".


    Diese Einstellung kann in der smb.conf angepasst werden. SMB1 zu betreiben - zumindest in grösseren Netzwerken - ist ein Sicherheitsrisiko. Wenn es aber nur im heimischen Netz für die PS2 ist, dann ist es zu vernachlässigen.


    Aber ganz ehrlich: die ganze Zeit zu investieren, das 20 Jahre alte network device der PS2 zum Laufen zu bekommen, würde ich mir definitiv knicken. Stattdessen entweder eine grössere ausgediente IDE-Festplatte einbauen (zwangsläufig alt und somit Fehleranfällig) oder besser alternativ einen IDE to SATA Adapter (JMicron chip) und dann dort eine 2.5 HDD oder SSD reinstecken.


    Die Original HD hatte afair 40GB. Ich hatte in meiner PS2 definitiv eine 200GB verbaut. 500GB funktionieren aber auch noch, eventuell auch 1TB.


    Eine SSD wäre zwar von der Geschwindigkeit wie Perlen vor die Säue werfen, aber dafür lautlos und geringste Wärmeentwicklung. Häufig hat man ja aus Aufrüstaktionen noch was rumliegen.


    Eine weitere Alternative wäre IDE to SD-Card (44pin male IDE nach SD-Card).

  • Was ich habe ist ein IDE to SATA Adapter mit einer 120 GB SSD Festplatte dran. Das funktioniert sehr gut.


    Zumindest die Datenübertragung mit HDL Dump Helper GUI v2.3 auf Pc Seite und hdld_svr_086.elf auf PS2 Seite funktioniert nun. Ist aber relativ langsam.


    Oder man nimmt auf PS2 Seite den Open PS2 Loader mit entsprechenden Einstellungen. Dann braucht man den hdld_svr_086.elf nicht.


    Das sich die verschiedenen Samba Versionen nicht verstehen, wußte ich nicht. Ich habe mich mit Samba eigentlich so gut wie nie beschäftigt.



    Micky

  • Zumindest die Datenübertragung mit HDL Dump Helper GUI v2.3 auf Pc Seite und hdld_svr_086.elf auf PS2 Seite funktioniert nun. Ist aber relativ langsam.

    HDLGameInstaller sollte etwas flotter sein.



    (QR-Code statt Link weil die ziemlich bilderfreie HTML-Seite ja offensichtlich ein externer Bilderhoster ist)


    Das sich die verschiedenen Samba Versionen nicht verstehen, wußte ich nicht.

    Das hat nichts mit Samba (einer Software, die eine Reihe von untereinander verwandten Protokollen implementiert, die unter anderem von Microsoft zum Datei-/Drucker-Sharing verwendet werden) zu tun. OpenPS2Loader spricht im Augenblick nur das alte SMBv1-Protokoll (Server Message Block), was bei neueren Windows-Versionen zu Gunsten des sichereren SMBv2 abgeschaltet wurde.


    Jemand hat wohl schon mal einen Prototypen von OPL mit SMBv2-Support demonstriert, aber bevor das ins Hauptprojekt wandert muss wohl der Speicherbedarf noch deutlich reduziert werden.

  • Gib mal in der Konsole (Admin) ein : sc.exe qc lanmanworkstation


    Sollte bei Vista eigentlich so funktionieren :)

    Microsoft Windows [Version 6.0.6002]

    Copyright (c) 2006 Microsoft Corporation. All rights reserved.

    C:\Windows\System32>sc.exe qc lanmanworkstation


    [SC] QueryServiceConfig SUCCESS


    SERVICE_NAME: lanmanworkstation

    TYPE : 20 WIN32_SHARE_PROCESS

    START_TYPE : 2 AUTO_START

    ERROR_CONTROL : 1 NORMAL

    BINARY_PATH_NAME : C:\Windows\System32\svchost.exe -k LocalService

    LOAD_ORDER_GROUP : NetworkProvider

    TAG : 0

    DISPLAY_NAME : Workstation

    DEPENDENCIES : Bowser

    : MRxSmb10

    : MRxSmb20

    : NSI

    SERVICE_START_NAME : NT AUTHORITY\LocalService


    Das kommt dann dabei raus wenn ich das eingegeben habe.



    Micky

  • Puh. Das ist schon zu lange her. Ich glaube man musste eine Datei mit uLaunchELF aus dem SMB-Verzeichnis der Memorykarte heraus kopieren. Dann am PC editieren und anschliessend zurück kopieren.

    Jedenfalls funktioniert der Zugriff auf meine NAS super mit OPL.


    Wenn ich am Wochenende dazu komme schaue ich mal nach und gebe Meldung. :)

  • Mit Windows XP habe ich es hingekriegt. Man muß aber einiges beachten.


    In OpenPS2Loader Netconfig:

    1. Als User: GUEST eingeben. In Großbuchstaben.

    2. In Settings: ETH Device Start Mode: Auto oder Manuel. Bringt aber beides nichts weil: Error 300: Cannot connect to SMB server.

    Wenn das so ist dann: Back, Start, Network Settings, Reconnect. Dann funktioniert es und man ist im Hauptverzeichnis.

    Das Spiele Verzeichnis auswählen und X drücken. Dann sieht man die Spiele. Gewünschtes Spiel mit X starten.


    Dann das entscheidene: OpenPS2Loader verlangt folgende Namensstruktur vom Spiel bzw. der Datei:

    SLES_XXX.XX.Name


    Statt SLES kann es auch was anderes sein. Kommt auf das Spiel drauf an.

    Macht man das nicht, dann sieht man die Spiele im Verzeichnis nicht.


    Bißchen komisch das daß nie so gesagt wurde. Ein einzigster hat das bei Google geschrieben.



    Micky