Hello, Guest the thread was called20k times and contains 782 replays

last post from Snoopy at the

Bedarfsabfrage für ein deutschsprachiges Handbuch für den MEGA65 (mit Umfrage)

  • Snoopy : Die Übertragung der Einleitung von Parser ist sprachlich deutlich runder.

    Danke ... ich mache gerne gaaaaaaaaaaanz am Ende & Schluß die finale QS ... aber nicht alles davor an Übersetzungen.


    *Kostet* aber was ... nicht in €€€.

    Du scheinst hier etwas missverstanden zu haben. Wenn das Buch mit ca. 400 Seiten übersetzt + selbstgeschriebenen BASIC-Lernkapiteln fertig geschrieben ist, dann ist es fertig.


    Ich hoffe, du erwartest nicht, dass wir hier das Buch komplett übersetzen und am Ende setzt du dich dann hin und fängst zu "korrigieren" an. Das Buch entsteht JETZT. ;)


    Wir haben hier wohl wieder den klassischen Fall von: "Frag zehn Leute und du bekommst 15 Meinungen zu hören." Und am Ende passt es eh keinem. :D


    Ich tendiere mittlerweile mehr dazu, ein kleines, überschaubares Team an Leuten zu sammeln, da sind schon paar tatkräftige Helfer mit an Bord, und damit das Buch zu übersetzen. Das sind noch Diskussionen genug, aber bei einem kompletten Forum und dessen Meinungsspektrum kommt man maximal im Schneckentempo weiter. Während hier die Einleitung diskutiert und aufgegliedert wird, befindet sich das deutsche Buch schon im Kapitel 6 und hat schon 155 Seiten übersetzt. ;)

  • Gefragt wird sicherlich weiterhin. Da gibt es immer wieder konkrete Fragen. :)


    Ansonsten zeigt sich - mal wieder -, dass "mehr" nicht gleich "schneller" ist. ;)


    So schön Diskutieren manchmal ist, mach ich ja auch sehr gerne, effektiver vorwärts geht es wohl doch mit ein paar Leuten und dann "einfach mal machen". :)


    Alle anderen haben ja später trotzdem was davon: Das Endprodukt und zudem genug Stoff zum Diskutieren. :D

  • [...]

    Das sind noch Diskussionen genug, aber bei einem kompletten Forum und dessen Meinungsspektrum kommt man maximal im Schneckentempo weiter.

    [...]

    Wer 30+ Jahre auf einen Computer warten kann, kann auch 10 Jahre auf das Handbuch dazu warten ;-)

  • [...]

    Das sind noch Diskussionen genug, aber bei einem kompletten Forum und dessen Meinungsspektrum kommt man maximal im Schneckentempo weiter.

    [...]

    Wer 30+ Jahre auf einen Computer warten kann, kann auch 10 Jahre auf das Handbuch dazu warten ;-)

    Endlich mal ein Post von dir, den ich *liken* kann. :thumbup:


    Weiter so ... ;).

  • Bitte schön, Sie wünschen wir spielen... :DJ

    Siehe Anhang. :rolleyes:

  • Wow, vielen Dank, gleich ein Diskettenimage! :thumbup:


    Leider komme ich erst heute Abend dazu, mal reinzuschauen. Ausgerechnet heute bin ich länger unterwegs. :cry:

  • Weil es die letzten Tage dazu auch Diskussionen per PN und Mails gab, vielleicht Mal ein paar Worte, wie sich das Ganze bisher entwickelt hat.


    Am Anfang war auch von mir der Wille da, eine möglichst originalgetreue, nahe an 1:1, Übersetzung des englischen Handbuchs erstellen zu wollen. Ich mag es auch bei Romanen, wenn sich die Übersetzung nahe am Ausgangstext orientiert.


    Nur hat sich schnell gezeigt, dass es hier ein eher unpassender Ansatz ist.


    Spätestens bei den hier erwähnten Anspielungen auf die Serie"Red Dwarf" war klar, das geht so nicht. Die Serie kennt hier "kein Mensch" (von ihr existiert auch keine deutsche Synchronisation und wurde meines Wissens bislang auch noch nicht im deutschen Fernsehen gezeigt). Eine 1:1-Übersetzung wäre hier "sinnlos", hier war eine Anpassung an den deutschen Sprachraum notwendig, um den "Geist der Übersetzung" zu übernehmen.


    Und, was viel gewichtiger ist, das englische Handbuch ist, ohne jetzt jemanden auf den Schlips treten zu wollen, kein textlich ausgefeiltes Werk, an dem ein Sprachvirtuose wie z.B. ein J.R.R. Tolkien monatelange an einem Satz gesessen hat. Wir übersetzen hier kein literarisches Jahrhundertwerk wie "Der Herr der Ringe", sondern eine Anleitung für einen Computer, an dem Leute wie "du und ich" teilweise mit der Pistole an der Brust dazu "gezwungen" wurden, "endlich noch ein paar Sätze ins Handbuch zu schreiben", damit was drinsteht. Wir wissen ja, wie Dokumentationsfaul manche Techniker sein können. ;)


    Dazu kommt noch, dass es nicht ein Autor ist, dessen Stil man im englischen Handbuch beibehalten und übernehmen müsste, sondern deren 24 Stück. Ein jeder mit seinem eigenen Schreibstil.


    Wichtig ist mir weiterhin, den "Geist und die Atmosphäre" des Originalhandbuch beizubehalten, dass man die Freude des Teams an der Entwicklung des MEGA65 mit rüberbringt und dass das auch im deutschen Handbuch gut zu lesen ist. Manchmal bedeutet dies allerdings, dass man sogar ganz bewusst ein wenig von den englischen Zeilen abweichen muss, um das hinzubekommen.


    Inhaltlich ist zum Beispiel bei allen Vorschlägen, die hier zur Einleitung gemacht wurden, kein Unterschied. Jedem Leser ist klar, was damit gemeint ist, egal welchen Satz er denn nun lesen sollte.


    Versucht wird, dass der Stil übers Buch sich nicht zu stark verändert und dass es noch mit ein paar zusätzlichen Beispiele und Texten zum BASIC-Lernen erweitert wird.


    Insofern wird das denke ich, schon ein Handbuch werden, mit dem auch die nur deutschsprachigen Leute Spaß und BASIC-Können am MEGA65 entwickeln können. Und auf das kommt es hier an! ;)

  • Das MEGA65-Team schuftet sich momentan die Finger mit dem "User Guide", das zum Druck soll, wund. Es sind glaube ich noch 8 oder 9 Tage bis zur Deadline und dann werden Fehler gnadenlos durch die Druckmaschine gejagt. :)


    Im Rahmen dieser ganzen Schufterei wurde auch ein erweitertes Diagramm für den Aufbau und die Anschlussmöglichkeiten an den MEGA65 erstellt. Es sind nun noch Joystick, Maus und Paddle und Drucker mit dazu gezeichnet worden.


    Damit das alles gleich auch richtig mit ins deutsche Buch übernommen wird, habe ich mir die dazugehörige SVG-Datei geholt und die paar Buchstaben darin ins Deutsche übertragen. Soll ja keiner sagen, dass wir "zu altmodisch" sind. ;)


  • Ich habe das Programm gerade mal ausprobiert. Super, vielen Dank! :thumbsup:




    Der Satz hat die Prüfung bestanden. :D


    Das Programm wäre ein schönes BASIC-Beispiel, das zählt, wie oft jeder Buchstabe des Alphabets im gewählten Satz vorkommt.


    Falls sich im Rahmen der Beispiele, die Möglichkeit und Gelegenheit bietet, dürfte dann dein Programm mit ins Handbuch? :)

  • Das Programm wäre ein schönes BASIC-Beispiel, das zählt, wie oft jeder Buchstabe des Alphabets im gewählten Satz vorkommt.


    Falls sich im Rahmen der Beispiele, die Möglichkeit und Gelegenheit bietet, dürfte dann dein Programm mit ins Handbuch? :)

    Hallo Snoopy,


    ja, Du darfst das Programm gerne ins Handbuch oder eine (Beispiel-)Programmsammlung übernehmen! :dafuer:


    Falls weitere kleine Programme benötigt werden, bitte einfach bei mir melden. Ich muss die Wartezeit auf die Lieferung meines echten MEGA 65 ja auch irgendwie überbrücken :cry:und wieder etwas Basic und Assembler üben. :D

    Okay nun ist es raus, ich habe auch so einen "alten" Computer bestellt um in Zukunft damit zu programmieren und zu spielen... :ChPeace

  • Ich habe gerade die Fehlerliste von Ticker abgearbeitet, die er mir freundlicherweise die letzten Tage zukommen hat lassen. Die Liste der Fehler war fast länger als die entsprechenden übersetzten Seiten im Handbuch. =O


    Aber umso besser, dass sie alle gemeldet worden sind! Nun sind die Fehler im Handbuch ausgebessert und einige Sätze sind jetzt sogar verständlich. :D


    Außerdem hat es mich heute Mittag in der Kantine ein Päckchen Senf gekostet, weil ich den Kollegen gnädig stimmen wollte, der für die Firma Übersetzungen ins Deutsche macht. Zumindest für den ersten Satz der Einleitung hat das "Geschenk" gereicht. :D


    Der erste Satz heißt nun "Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines der am längsten erwarteten Computers in der Geschichte der Computertechnik."


    Und der bleibt jetzt so, fix, fest, unveränderbar. Der wird so auch in die Steintafel fürs Computermuseum als "Berühmter erster Satz des MEGA65-Handbuchs" gehämmert! Hat mich schließlich 30 Cent gekostet! ;)


    Anbei die aktuelle Version des Handbuchs. :)