Hello, Guest the thread was called7.1k times and contains 119 replays

last post from WTE at the

Was schaut ihr auf Youtube?

  • Wurde eigentlich schon die "C64 Spielzeit" von AndiraC64 genannt? Das schaue ich mir immer sehr gerne an. Meist lade ich mir gleich noch das vorgestellte Spiel auf den 64er und spiele es parallel.

    Wow, danke für die Nennung! Ich fühle mich geehrt. 😊
    Zufällig habe ich gerade eben ein neues Video auf meinem Kanal hochgeladen.

    Viel Spaß beim spielen 🕹

  • "Für Lau" stimmt so auch nicht - er wird dafür bezahlt.

    Er bietet die Videos aber dem Zuschauer für lau an - und DAS war gemeint. Nicht immer alles rumdrehen, das ist genau das was er auch in seinem Erklärvideo bemängelt. Im Internet weiß jeder alles besser und sieht in jeder Mücke einen Skandal.

  • Der Sprecher von RetroGamerNation hat voll die angenehme Stimme. Die Videos haben eine beruhigende Wirkung auf mich; schau ich alle und gern.


    Angeregt durch diesen Thread hier habe ich neulich erst mal die Abos sortiert, von einem Account zum anderen. Bei "atomcode" habe ich jetzt ca. 130 Abos, fast nur Retrokram und C64.

  • "Für Lau" stimmt so auch nicht - er wird dafür bezahlt.

    Er bietet die Videos aber dem Zuschauer für lau an - und DAS war gemeint. Nicht immer alles rumdrehen, das ist genau das was er auch in seinem Erklärvideo bemängelt. Im Internet weiß jeder alles besser und sieht in jeder Mücke einen Skandal.

    Ich drehe nichts rum. ER macht seinen JOB, er verkauft mir Videos, die ich mich meiner Lebenszeit bezahle(n soll). Er zeigt in seinen Videos Dinge, die mir gegen den Strich gehen. Das möchte ich aber nicht, ich mag den Typen nicht. Er kann wenig, denkt er kann viel und scheint ein Arsch zu sein. Muss ich das beweisen, dass er es ist? Nein. Ich schau ihn einfach nicht.

  • "Für Lau" stimmt so auch nicht - er wird dafür bezahlt.

    Er bietet die Videos aber dem Zuschauer für lau an - und DAS war gemeint. Nicht immer alles rumdrehen, das ist genau das was er auch in seinem Erklärvideo bemängelt. Im Internet weiß jeder alles besser und sieht in jeder Mücke einen Skandal.

    Ich drehe nichts rum. ER macht seinen JOB, er verkauft mir Videos, die ich mich meiner Lebenszeit bezahle(n soll). Er zeigt in seinen Videos Dinge, die mir gegen den Strich gehen. Das möchte ich aber nicht, ich mag den Typen nicht. Er kann wenig, denkt er kann viel und scheint ein Arsch zu sein. Muss ich das beweisen, dass er es ist? Nein. Ich schau ihn einfach nicht.

    Ja dann schau ihn nicht.


    Und wenn fuer Dich "mit Lebenszeit bezahlen" gleichzusetzen ist mit "nicht kostenlos", dann brauchen wir denke ich so oder so nicht zu diskutieren...

  • Retro Recipes hat ab+zu nette Ideen, aber die Präsentation ist vollkommen überzogen. Zieht man die Einstellungen ab in denen er seine gut gebaute Frau durchs Bild schleift, den Hunden "witzige" Sprechblasen unterschiebt oder sonstigen Schabernack treibt, sind die Videos gleich nur noch halb so lang. Vor einer Weile hatte er einen A4000 bekommen, der mal einem Team17-Grafiker gehört hat - daraus hat er gleich drei elend lange Videos gemacht...


    8bitguy ist definitiv ein komischer Kauz. Wen interessiert es, warum er mit einem Sturmgewehr durch die Stadt läuft? Die Frage ist doch eher, warum dieser Bilderbuch-Nerd überhaupt ein Sturmgewehr besitzt (und mehrere Handfeuerwaffen, und ein Concealed Carry Permit...). Im übrigen kann ich mich auch dunkel an seine Einleitung zu dem Sturmgewehr-Video erinnern (etwa: "macht doppelt Spaß, weil die ganzen Woke-Snowflakes in Ohnmacht fallen, wenn sie dieses Video sehen"). Nur weil er Texaner ist, müssen wir ja nicht gutmütig lächelnd daneben stehen während er seine Frau schlägt... Auch die Behauptung er hätte Cloanto "mehrfach" wegen einer Lizenz für seinen Commander X16 kontaktiert und nie eine Antwort bekommen, musste er zurückziehen. Sein zweites Spiel "PETSCII Robots" hält er für eines der besten 10 je veröffentlichten C64-Spiele... Und das Dremeln - da musste ich auch ein bisschen schlucken. Aber die Präsentation und das Tempo seiner Videos ist m.E. perfekt, die Themenauswahl stimmt, er hat gute Ideen - weswegen ich ihm weiterhin zusehe, komischer Kauz hin oder her.


    Wer scheinbar noch gar nicht erwähnt wurde ist RMC - The Cave. Ist auch einer dieser Vollzeit-Youtuber, mit entsprechenden Nebenerscheinungen aufgrund von kommerziellen Erfordernissen: "RMC" stand mal für "RetroManCave" - er hat sich aber Sorgen gemacht, dass das Werbekunden abschrecken könnte. Aber im Gegensatz zum Großteil der Konkurrenz ist er Brite - und deswegen angenehm zurückhaltend bis selbstironisch. Inhaltlich geht es um Retro-Computer, seine persönliche Laufbahn war Spectrum, CPC, Amiga, aber die Achtziger sind allgemein gut abgedeckt. Im Moment gibt es viele Videos zu seinem neuen, Patreon- und Youtube-finanzierten Studio/Museum zu sehen, hoffe das legt sich irgendwann wieder. Die "Trash to Treasure"-Episoden inklusive der Geschichte des jeweiligen Rechners sind aber immer sehr sehenswert.

  • Nur weil er Texaner ist, müssen wir ja nicht gutmütig lächelnd daneben stehen während er seine Frau schlägt...

    Aha...?

    Ist das jetzt nur ein unpassend gewaehlter Vergleich oder gibt es irgendwo eine reale Behauptung hiervon?



    Sein zweites Spiel "PETSCII Robots" hält er für eines der besten 10 je veröffentlichten C64-Spiele...

    Auch da wuerde mich interessieren, ob er das so gesagt hat...

  • Retro Recipes hat ab+zu nette Ideen, aber die Präsentation ist vollkommen überzogen. Zieht man die Einstellungen ab in denen er seine gut gebaute Frau durchs Bild schleift, den Hunden "witzige" Sprechblasen unterschiebt oder sonstigen Schabernack treibt, sind die Videos gleich nur noch halb so lang. Vor einer Weile hatte er einen A4000 bekommen, der mal einem Team17-Grafiker gehört hat - daraus hat er gleich drei elend lange Videos gemacht...

    Ah, da bin ich ganz bei dir. Ich hatte ihn mal in den Abos, aber irgendwie wurden die Videos für meinen Geschmack viel zu lang gezogen - und dann noch das Kuriose Einbinden seiner Frau :) Hat mir irgendwie auch nicht gefallen - ist einfach nicht mein Geschmack. Bin eher so der Typ Noels Retro Lab - eher technisch und wenig/kaum Effekte.

  • Ok ich glaube ich hab das Video gefunden, von dem Korodny spricht.


    Was er sagt:

    - Es ist vielleicht das komplexeste Spiel fuer den PET, zumindest kennt er kein komplexeres

    - Es ist vielleicht eines der 5 oder 10 komplexesten Spiele fuer den VC20


    Was er NICHT sagt:

    - Es ist eines der 10 besten C64-Spiele die jemals released wurden


    Wer sich selbst ueberzeugen moechte...


  • "I can confidentally say this is THE best game ever designed for the Commodore PET" :)


    Eigenlob stinkt in Deutschland, kann sein dass das in Amerika ein bisschen anders ist :)



    Zur C64-Version: "I hope it makes it in the Top 20 games"


    Ich sehe aber eh kein Problem darin, wenn man von seinem Spiel überzeugt ist und das auch nach Außen trägt :)

  • Jo, das beste fuer den PET kann ja auch sein, wenn ich mir das Video hier anschaue dann kann ich seine Aussage verstehen:


    Und er spornt andere Entwickler sogar dafuer an, was noch besseres zu entwickeln...

  • kann sein dass das in Amerika ein bisschen anders ist

    ...und das gilt vermutlich fuer einiges, vielleicht auch fuer sein Schusswaffen-Hobby ;)


    Dafuer haben wir hierzulande halt Commando und Doom gespielt, und uns auch oft anhoeren muessen dass uns das zu boesen Killern macht...

  • @ZeHa: Jau stimmt, aber die Kommentare von ihm gegen "Snowflakes" fand ich halt auch nicht fein. Aber wie gesagt, jedem das seine - meins ist das nicht (mehr) :)


    @atomcode: Glaube allzu privat war das Thema gar nicht, er hat für das Thema ja einen eigenen Kanal :)


    Glaube ich klinke mich mal aus der Diskussion aus, irgendwie geht das am Thema vorbei & hier stehen einfach harte Fronten gegenüber, die wahrscheinlich noch bis zum Sankt-Nimmerleinstag quasseln könnten :)

  • er hat für das Thema ja einen eigenen Kanal

    Ja, aber ich schaue allenfalls den Retro- und den Keyboard-Kanal. Wenn er auf diesen mit Waffen dazwischen fuchteln würde, wäre mir das auch zu doof. Andere Kanäle von ihm interessieren mich ja gar nicht. Oder anders gesagt, wenn Tom Cruise jetzt einen Kanal über Scientology hätte, müsste ich den auch nicht gucken. Einen weiteren Film mit ihm würde ich aber ansehen.

  • Wie ich schon sagte: seine Videos sind eher light-hearted, In-Depth-Knowledge hat er meist nicht. Seine "Wasting Squirrels with BB-Guns" und "Mit Flinte im Supermarkt" Videos irritieren mich da mehr...

    Das Thema mit den Gewehren und seine Meinung über Waffen habe ich bisher nicht gewusst, finde das persönlich auch nicht so toll und muss erst Mal schauen, was ich mit den Infos anfange.
    Allerdings zu den Videos, ich bin sehr stark an alten Computern, Computerspielen und Videospielen interessiert, habe aber auch nicht das ganz große Fachwissen. Natürlich ist es nicht gut, wenn man etwas verbreitet, was falsch ist, allerdings fand ich einige seiner Videos halt auch sehr interessant und nachvollziehbar (ob es nun falsch war, was er da von sich gibt, kann ich mangels eigenem Fachwissen nicht sagen). Mir geht es dabei auch nicht wirklich darum Sachen unbedingt mit 100% Fachwissen zu erlernen, sondern mir reicht es oftmals es mal gesehen zu haben, ob er es nun 100%ig richtig oder falsch anpackt oder nicht, spielt glaube ich gar nicht so eine große Rolle für mich persönlich. Man hat halt einen Eindruck gewonnen, wo es dem Hardcore-Enthusiasten eventuell die Nackenhaare zu Berge stehen lässt, aber für den einfach mal leicht interessierten finde ich es schon gut gemacht, wenn man ohnehin nicht so extrem Tief in die Materie gehen muss.

  • Um welches Video von ihm genau geht es da?

    das hier dürfte gemeint sein:

    und es gibt hierzu ein Follow-Up, im dem er auf den Shitsorm eingeht:

    Thx :thumbup:



    BTW: Er hat zwar aktuell kaum noch Haupthaar, aber niedlich was er noch in den 1980s für ein kleiner Bubi war (zeigt er im Video s.u. ) - sooo viel kann er von den 1980s noch nicht mitbekommen haben. Auch wenn man das bedenkt macht er einen *sehr* guten Job :thumbup: Aber schon abgefahren wie schnell YouTube Zuschauer eingeschnappt sind/sich von nem Kanal abwenden, der IMO tollen Inhalt für lau bietet ;)

    Ich weiß nicht genau was seine Haare damit zu tun haben

    Mit dem "kontroversen" Video gar nix - habe ich aber auch nicht geschrieben.


    aber wegen der schlampigen "Reparatur" des Prototypens finde ich eben nicht, dass er einen "sehr guten Job" mach und "tollen Inhalt" anbietet. Aber da gehen die Meinungen wohl auseinander :)

    Tja - man kann ne ganze Arbeit natürlich danach beurteilen was man für ein (vermeintliches) Haar in der Suppe findet.

    Ich habe z.B. großen Spaß an solchen sehr kompetent gemachten Videos vom ihm...




    "Für Lau" stimmt so auch nicht - er wird dafür bezahlt.

    Er bietet die Videos aber dem Zuschauer für lau an - und DAS war gemeint. Nicht immer alles rumdrehen, das ist genau das was er auch in seinem Erklärvideo bemängelt. Im Internet weiß jeder alles besser und sieht in jeder Mücke einen Skandal.

    So isses.


    Apropos Mücke - ich traute meinen Augen kaum (s.o.) was da mal wieder vom üblichen Twitter (?) Mob zum Skandal aufgeblasen wurde.

    Er schraubt also den Rechner wie üblich sorgfältig auf, und nur weil er später intern am Netzteil (was man von außen ansonsten eh nicht sieht) was an der Schraube wegfräst (und das Gehäuse vom Netzteil etwas mitnimmt) dieser Aufstand?

    Mann Mann Mann - haben die Shitstormer sonst keine Probleme? Vielleicht in der Zeit mal lieber selbst sehenswerte Videos produzieren (s.o.)? ;->

  • ZeHa: Jau stimmt, aber die Kommentare von ihm gegen "Snowflakes" fand ich halt auch nicht fein. Aber wie gesagt, jedem das seine - meins ist das nicht (mehr) :)

    Es ist ja jedem selbst ueberlassen, was er guckt und was nicht, und hier darf man finde ich gerne auch drueber diskutieren, ob man die Videos gut findet oder nicht.


    Aber ich finde was den 8-bit-Guy angeht, wird hier einfach eine Grenze ueberschritten und eine Sau durchs Dorf getrieben. Es wird direkt als "merkwuerdig" hingestellt, dass er Schusswaffen besitzt, was in Amerika mit Sicherheit anders bewertet werden muss als bei uns. Dann werden Sachen suggeriert wie z.B. dass er seine Frau schlaegt, oder es werden ihm Worte in den Mund gelegt, usw. Das mit dem Dremel kann ich noch ein stueckweit verstehen, aber man muss auch das mal der Masse an (guten) Videos gegenueberstellen und auch den Fakt, dass wir ohne ihn von diesem Rechner womoeglich eh niemals erfahren haetten. Er hat auch in seinem Erklaer-Video darauf hingewiesen, dass er sich fuer Fehler entschuldigt und den gleichen Fehler nicht 2x macht und sie extra im Video laesst, um zu zeigen, dass auch er nicht perfekt ist. Also ich finde man sollte einfach mal die Kirche im Dorf lassen, im Internet wird (wie ich schon weiter oben sagte) immer aus allem gleich ein Skandal gemacht; differenzierte Betrachtungsweisen sind da leider selten vorzufinden.


    Was die Waffen angeht, er sagt er traegt eine Waffe zur Selbstverteidigung. Klingt fuer uns krass, aber wenn man in Amerika damit rechnen muss, dass da viele andere mit Waffe rumlaufen, dann wuerde man dazu sicherlich ein ganz anderes Verhaeltnis haben, denn man selbst koennte ja auch mal mit einer bedroht werden. Wenn hierzulande Frauen mit Pfefferspray rumlaufen, kann das auch jeder nachvollziehen und dreht da keine Story draus. Aber der Typ ist natuerlich komisch, denn er laeuft in einer Gegend, wo viele mit Waffe rum laufen, auch mit 'ner Waffe rum. Bestimmt schlaegt er auch seine Frau und frisst kleine Kinder. Ganz ganz komischer Typ!


    Wir feiern uebrigens die jaehrliche DoReCo-Party in einer Schuetzenhalle, wollte ich nur mal gesagt haben. Nur fuer den Fall, dass jemand denken koennte, in Deutschland gaebe es keine Leute, die sich fuers Schiessen interessieren.