Hello, Guest the thread was called8.6k times and contains 230 replays

last post from Kurti at the

Umfrage: Auf was für einem C64 Medium spielt ihr neue (oder alte) C64 Spiele am meisten?

  • Scanlines und weiteres PAL-Gedöns gibt es ja schon.

    Ja, das sind erste Schritte in die richtige Richtung – aber von einer echten Simulation noch weit entfernt. Hier ist ein Pixel fast immer noch ein rechteckiger Kasten, nur etwas weichgezeichnet. ;)

  • OK, von alledem wird der "TheC64" nicht mehr profitieren und wie es um die Ausgabe bei TC64, C65 und Co. auf modernen Bildschirmen steht, weiß ich leider nicht. Ich befürchte, dass das auch nicht sonderlich akkurat geschieht.

    Von meinen Analysen z.B. weiß ich, dass der Ultimate64 für braun und orange den gleichen Farbwinkel benutzt.

    Orange ist hier quasi ein Hellbraun bzw. Braun ein Dunkelorange.:sonicht:

    Das trifft nicht zu, wenn man z.B. empirisch ermittelte C64-Paletten analysiert oder das Signal des C64 anschaut.
    Groß auseinander liegen die Farbwinkel tatsächlich nicht (ca. 10°), sind aber sicher nicht identisch. Das nur als Beispiel.
    Aber am U64 könnte man das vermutlich mit einem Update beheben.


    Was meiner Meinung nach bisher hptsl. fehlt ist die Implementierung der geringer Farb-Abweichung zwischen ODD/EVEN-Zeilen.
    Die Grundlagen/Daten kann ich (demnächst) liefern, implementieren müssen sowas andere.;)

  • Und dann haben meine Brüder und ich kläglich beim Piranha Level von Aztec Challenge versagt, weil man auf dem s/w Fernseher die lila Piranhas im blauen Wasser nicht sehen kann. :D

    Das haben die Entwickler von damals nicht vorher getestet, wie das Spiel Monochrom oder s/w rüberkommt. Sonst hätten sie sicher eine andere Farbe gewählt.

    Dazu sollte man aber auch noch sagen, dass es zwei unterschiedliche VIC-IIs gibt, und es gut moeglich ist, dass das Spiel auf einem der beiden VICs trotzdem gut spielbar waere, trotz monochrom ;)


    Im Detail weiss ichs jetzt nicht, ob das bei diesem Spiel so ist, denke dazu kann ein Experte wie Retrofan evtl mehr sagen.

  • Und dann haben meine Brüder und ich kläglich beim Piranha Level von Aztec Challenge versagt, weil man auf dem s/w Fernseher die lila Piranhas im blauen Wasser nicht sehen kann. :D

    Das haben die Entwickler von damals nicht vorher getestet, wie das Spiel Monochrom oder s/w rüberkommt. Sonst hätten sie sicher eine andere Farbe gewählt.

    Dazu sollte man aber auch noch sagen, dass es zwei unterschiedliche VIC-IIs gibt, und es gut moeglich ist, dass das Spiel auf einem der beiden VICs trotzdem gut spielbar waere, trotz monochrom ;)


    Im Detail weiss ichs jetzt nicht, ob das bei diesem Spiel so ist, denke dazu kann ein Experte wie Retrofan evtl mehr sagen.

    Bin weder Experte, noch Retrofan, trotzdem versuche ich es mal.

    Die Piranhas scheinen Braun zu sein in Dunkelblauem Wasser.
    Diese Farben haben immer die gleiche Helligkeit, egal ob 5- oder 9-stufiger VIC-II.
    Unterm Strich für damalige Verhältnisse also tatsächlich eine sehr ungeschickte "Farb"-Kombination.

  • Es werden höchstens neue Darstellungsmodi dazukommen. Die jetzt schon vorhandenen werden sicherlich auch weiterhin im Emulator verwendbar sein.

    Das mag sein. Allerdings kommt es darauf an, welche Default-Einstellungen geliefert werden. Wenn z.B. eine neue Farbpalette (oder Generierungs-Modell) als Default voreingestellt wird (und dann noch von einer Mehrheit als "besser" wahrgenommen wird), werden sie die meisten User einfach verwenden und nur wenige auf eine Alternative umstellen.


    Dazu sollte man aber auch noch sagen, dass es zwei unterschiedliche VIC-IIs gibt, und es gut moeglich ist, dass das Spiel auf einem der beiden VICs trotzdem gut spielbar waere

    Der alte VIC II kennt weniger Helligkeiten (3 ohne schwarz und weiß). Hier wurde von "lila Piranhas im blauen Wasser" gesprochen (ich bin im Spiel nie über den ersten Level hinaus gekommen).



    Mal abgesehen davon, dass die Farben in dem obigen Bild murks sind (alte Pepto-Palette), kann man aber erkennen, dass die Wahrscheinlich beim alten VIC größer war, dass Helligkeiten identisch waren. Sollte das hellere Blau gemeint sein, so hätte es in der alten Palette die gleiche Helligkeit wie das Violett – in der neuen Palette wären sie etwas unterschiedlich. Ob das für eine gute Erkennung reicht, hängt natürlich noch von anderen Faktoren ab, wie Größe und Feinheit der der Objekte und evtl. zusätzliche Strukturen/Muster.


    Insgesamt sollte man natürlich bei Spiel-wichtigen Objekten, wie Gegnern oder Schüssen, immer darauf achten, dass sie sich vor allem in der Helligkeit (denn da ist das Auge ohnehin empfindlicher) aber auch in der Farbigkeit vom Hintergrund gut abheben. Nur eine Helligkeitsstufe neben der anderen kann manchmal zu wenig sein. Gelbe Gegner auf weißem Grund wären wahrscheinlich immer fies, egal auf welchem VIC.

  • Immer witzig, wie schnell bei solchen Diskussionen der alte VIC aufkommt. Wer hat denn den schonmal in echt gesehen, oder besitzt ihn sogar? Meiner Meinung nach kann man den komplett außen vor lassen in der Praxis. Das Thema monochrome Monitore sowieso.


    Viel interessanter ist Schriftfarbe, wenn die Schrift nicht auf schwarz gesetzt wird. Da gibt es meiner Meinung nach große Unterschiede zwischen Emulation und realer Hardware. Ich bin auch der Meinung es gibt Unterschiede zwischen 6569 und 8569 gerade beim Thema Schrift. Das mal genauer zu beleuchten wäre doch interessant, gibt es da Untersuchungen?

  • Immer witzig, wie schnell bei solchen Diskussionen der alte VIC aufkommt. Wer hat denn den schonmal in echt gesehen, oder besitzt ihn sogar? Meiner Meinung nach kann man den komplett außen vor lassen in der Praxis. Das Thema monochrome Monitore sowieso.


    Viel interessanter ist Schriftfarbe, wenn die Schrift nicht auf schwarz gesetzt wird. Da gibt es meiner Meinung nach große Unterschiede zwischen Emulation und realer Hardware. Ich bin auch der Meinung es gibt Unterschiede zwischen 6569 und 8569 gerade beim Thema Schrift. Das mal genauer zu beleuchten wäre doch interessant, gibt es da Untersuchungen?

    Jetzt nicht für die Schrift direkt.
    Aber zu den Farbunterschieden 6569 NMOS zu 8565 HMOS-II schon. Siehe hier im Forum der "Helligkeitstread" in der Rubrik Grafik.


    Zusammenfassend:

    Der 8565 hat leicht andere ("richtigere") Farbtöne, die ODD/EVEN- Zeilen unterscheiden sich bei ihm weniger und "symmetrischer".

    Weiterhin hat er etwas weniger "Sättigung", was unterm Strich vielen wohl weniger gut gefällt.

  • Immer witzig, wie schnell bei solchen Diskussionen der alte VIC aufkommt. Wer hat denn den schonmal in echt gesehen, oder besitzt ihn sogar? Meiner Meinung nach kann man den komplett außen vor lassen in der Praxis. Das Thema monochrome Monitore sowieso.

    Aus Sammelgründen besitze ich tatsächlich einen 6569R1 Chip. Ob ich im Lager einen C64 mit so einem Chip besitze, weiß ich nicht.;) Ich vermute aber eher nicht.

  • Ich denke es handelt sich um (dunkel)blau und braun.

    Da ist dann das VIC-Modell egal, die haben, wie du schon sagtest, immer die gleiche Helligkeit. ZeHas Vermutung trifft hier also nicht zu.


    Immer witzig, wie schnell bei solchen Diskussionen der alte VIC aufkommt. Wer hat denn den schonmal in echt gesehen, oder besitzt ihn sogar?

    Mein damaliger C64 hatte den alten VIC drin. Das habe ich aber erst viel später erfahren – nachdem ich einige Bilder und eine ganze Porno-Diashow ;) auf die alten VIC-Farben/Helligkeiten angepasst hatte. Ich habe meinen alten C64 immer noch, verwende aber einen anderen (den blau lackierten, den ich auch meistens zu Treffen schleppe) – gerade auch wegen des VICs.


    Für den alten Chip passe ich aber keine Grafiken (mehr) an – der ist im Verhältnis nur wenig verkauft worden und heute noch seltener im Einsatz. Wer so einen C64 hat, der hat sicherlich noch ein paar weitere, die er alternativ verwenden kann.

  • Ich kenne solche Diashows natürlich nur von Freunden.:D


    Die typsiche "Palette" beschränkte sich dabei meist auf schwarz/braun/orange/hellrot.
    In sofern hatte man beim R1 schon etwas gelitten, was jetzt orange und hellrot betrifft. Besonders an einem S/W-TV nicht unterSCHEIDbar.:nixwiss:


    Ich glaube ja, man hat sich auf die vier Farben beschränkt, um die Fotos leicht für den MC-Modus umwandeln zu können. Früher war das nicht ganz so trivial wie heute mit den PCs, Photoshop...

  • Also für mich wäre auch echter C64 (am besten Brotkasten mit altem VIC und altem SID) und Röhrenmonitor wie 1701/1702 via Y/C das Mass der Dinge.

    Kann aber verstehen daß das evtl. nicht für alle Ewigkeiten die beste Referenz bleiben wird, wenn die echte Hardware inkl. Röhrenmonitor nkicht mehr von vielen benützt wird.

    Aktuell schaut es aber so aus als wären die meisten noch als Puristen auf Originalhardware unterwegs :)

  • Ich kann diese Umfrage nicht so leicht beantworten.


    Zum einen nutze ich gernen einen Original-C64 mit Roehrenbildschirm, zum anderen nutze ich aber auch oft VICE am PC. Ob davon jetzt eines dominiert, kann ich schwer sagen. Der echte C64 eher auf Treffen, VICE am PC eher zuhause. Der echte C64 vielleicht auch eher wenn man mal "so richtig" was spielen will, VICE am PC eher wenn man nur mal kurz was anzocken oder ausprobieren will.


    Also da kann ich keine wirkliche Tendenz ausmachen.