Hello, Guest the thread was called581 times and contains 22 replays

last post from PiCiJi at the

Überfrachtet den Denise Emulator nicht...

  • Irgendwann haste halt 100 von diesen "überfrachtet den Emulator nicht" Features, in der Summe isses dann doch etwas viel Ballast. Und man sollte es auch ins Verhältnis setzen: Wenn man "ab und zu mal ein Tape-File laden" möchte, wäre es da nicht auch zumutbar einfach mal per Hand das Kernal umzustellen? Aber hey, ist wie gesagt nur meine persönliche Sicht.

    Im Endeffekt ist es PiCiJis Entscheidung.


    Nachtrag: War auch eher allgemein gemeint und nicht im speziellen auf den einen Hotkey gemünzt. Wobei da halt auch gilt, irgendwnn ist die Liste so riesig dass man nur noch schwer schnell findet was man sucht. Dann braucht man evtl gleich das nächste Feature: Eine Suchbox für die Hotkeys ;)

  • Wo ist denn ein Problem dabei, mehrere unbelegte Hotkeys in der Liste mit drin zu haben? Wo soll das denn stören oder irgendetwas überfrachten? Verstehe ich absolut nicht. Geht man dort auf "Tastatur", dann kannst du dort jeden einzelnen Tastatur-Key umbelegen auf einen anderen Key. Stört dich das dann auch, oder überfrachtet das dann auch?


    Warum hast du dich noch nicht über den "Diskettenlaufwerk wechseln" oder den "SID Bias" Hotkey beschwert bislang? Weil du die mit Sicherheit noch überhaupt nie beachtet hast in der Liste, genauso wie du es wahrscheinlich nichtmal bemerken würdest, wenn es einen neuen "switch Firmware" Hotkey mit in dieser Liste gäbe. Andere User könnten das aber gut gebrauchen. Wo das überfrachten soll, ist mir rätselhaft?


    Wobei da halt auch gilt, irgendwnn ist die Liste so riesig dass man nur noch schwer schnell findet was man sucht. Dann braucht man evtl gleich das nächste Feature: Eine Suchbox für die Hotkeys ;)

    Halte ich nicht wirklich für realistisch, da müsste diese Liste dann schon riesig sein. Momentan ist die für die Tastatur-Keys beispielsweise viel länger und auch da gibt's ja kein Problem. Ausserdem muss man in dieser Hotkey-Liste nur ein einziges Mal eine Funktion suchen. Hat man diese dann einmal nach Wunsch mit seinem Hotkey belegt, muss man dort in der Liste ja nie mehr irgendetwas suchen, es sei denn man will den alten Hotkey wieder ändern. Die Vorteile, dieser Hotkey-Liste ab und zu mal neue Funktionen hinzuzufügen für besseres Handling, überwiegen hier ganz klar die Nachteile. :) Natürlich nur Funktionen, die in der Handhabung auch einen Sinn ergeben und irgendetwas spürbar erleichtern, das ist auch klar. Hier wäre es so.

  • Und es gibt bestimmt auch kein Spiel im g64 Format, was es nicht auch im d64 Format gibt.

    Da muss ich Dir leider wiedersprechen, denn alle Spiele, die einen Kopierschutz haben gibt es nicht als d64.

    Und es gibt selbst einige Software, wo G64 als Format nicht ausreichend ist.

    Das ist dann so ein Henne-Ei Problem, denn man kennt die Software nicht, weil es ja auch keine lauffähigen Images davon gibt.

  • Da muss ich Dir leider wiedersprechen, denn alle Spiele, die einen Kopierschutz haben gibt es nicht als d64.

    Und es gibt selbst einige Software, wo G64 als Format nicht ausreichend ist.

    Das ist dann so ein Henne-Ei Problem, denn man kennt die Software nicht, weil es ja auch keine lauffähigen Images davon gibt.


    Dass g64 den Kopierschutz mit enthält und d64 nicht, ist klar. Aber darum ging es hier ja nicht. Es ging um die Software selbst, da vorher argumentiert wurde, warum man die Tape Version eines Spiels nutzen sollte, wenn es dieses Spiel auch als Disk Version gibt.


    Und von welchem Spiel beispielsweise, gibt es eine g64 Version, aber keine d64 Version? Vielleicht gibt's da ein oder zwei, von Siebenundzwanzigtausend insgesamt, aber wird bestimmt ganz ganz selten der Fall sein.


    Aber ohne jetzt die nächste Diskussion um diesen Punkt starten zu wollen. Ich hatte das hauptsächlich deshalb erwähnt, um zu verdeutlichen, dass es schwierig ist, hier der Argumentation "dieses Spiel gibt es aber auch in Format X, dann muss man Format Y ja eigentlich nicht unterstützen" zu folgen. Denn dann könnte man den Support vieler C64-Fileformate im Emulator in Frage stellen.

  • Die Intention ist klar.

    Auch das ein Emulator natürlich möglichst komplett sein soll, auch.

    Nur: Jetzt baut Piciji hier penibel an einem Fastloader für Tapes, muss das immer wieder an diverses Tapeverhalten anpassen,

    damit es dann mal ein Bruchteil der Benutzer einsetzt.

    Man hat Disk-Fastloader im Kernal, Warpmodus, CRT-Images, die ja auch quasi instant laden...

    ... also warum wirklich noch das Ganze mit Warpmodus auf mehrseitige Tapeversionen trimmen... Wozu? Frag ich mich ehrlich.

    Und das sich hier ja auch schon dann Features gegenseitig beeinflussen zu beginnen, siehe Warp und Run-Ahead kommt ja auch noch dazu.


    Wirklich riesen riesen Respekt für Deine Arbeit, Piciji, und das EF3 Feature bzw. der ganze Modulsupport ist auch großartig.

    Dennoch muss ja nicht jedes Feature 101% sein...


  • Hab ich nie verlangt, dass es an jedes einzelne Tape angepasst wird. Da hocke ich mich hin, teste und teste Tapes, um mitzuhelfen, den Auto-Warp Support noch weiter zu verbessern. Dann finde ich ein paar Tapes, bei denen man es noch optimieren könnte, wie etwa es auf Counter 13 hochzusetzen und dann kommen solche Aussagen. Unglaublich eigentlich.


    Also dann zukünftig Bugs und Probleme gar nicht mehr melden oder wie, weil das ja weitere Anpassungen zur Folge haben könnte? Belassen wir den Emulator einfach für immer auf dem jetzigen Stand, um ihn nicht weiter zu überfrachten, oder?

  • Es geht einfach um die Verhältnismässigkeit, so meine ich das.

    Wenn ein Soundbug dafür sorgt, dass ein Emulator ständig krächzt oder leiert: Muss dringend gefixed werden.

    Aber ob der Tapewarp nun einen winzigen Moment zu früh stoppt... Das meine ich.


    Du siehst vieles unglaublich verbissen und immer aus Deinem Usecase heraus.

    Wenn es so ist, ist es gut, andere können die Funktion ja einfach ignorieren.

    Und Du bist Dir immer sicher, wie andere die Software am Besten einsetzen werden.

    Irgendwie reagierst Du dann immer sehr gereizt wenn jemand sagt, naja, ne, also ich seh' das anders.


    Lass doch bitte anderen auch mal Ihren Punkt, ohne dann immer direkt solche Keulen zu schwingen wie "dann bleibt der Emulator eben auf ewig verbuggt".

  • Warum sollte man, wenn eine neue Funktion schon eingeführt wird, wie hier jetzt der Auto-Warp (den es übrigens im WinVICE ebenfalls gibt), diese Funktion dann nicht auch bestmöglich optimieren? Wenn später rausgefunden wird, dass es bei der Anwendung her besser ist, den Auto-WARP nie vor der dreizehnten Counterposition stoppen zu lassen, anstatt vor der zehnten, weil damit dann mehr Tapes besser warpen, dann sollte man das auch entsprechend ändern. Nachjustieren ist fast immer nötig, wenn neue Funktionen kommen. Warum wird WinUAE oder VICE schon seit Jahrzehnten immer weiter entwickelt? Weil immer wieder Sachen gefunden werden, die sich noch optimieren lassen. WinUAE hat wahrscheinlich fünfmal soviele Einstellungsmöglichkeiten wie Denise sie hat.


    Und es wird immer nur ein Bruchteil der User eine bestimmte Funktion intensiv einsetzen, weil jeder User andere Prioritäten hat. Weil du jetzt nie oder nur ganz selten mal Tapes nutzt, heisst das ja nicht, dass andere das ebenfalls nur selten tun. Vielleicht ist der ein oder andere ein Tape Fan und hat früher häufiger die Datasette genutzt als sein Floppy. Und wenn jemand doch desöfteren mal ein Tape lädt, dann macht es schon einen Unterschied, ob dieses dann nach 4 Minuten oder nach 20 Sekunden startet.

  • Hab meinen vorherigen Text eben noch ge-edited.


    Naja, aber wollen wir denn einen Vice-Klon? Dann kann man auch Vice nehmen.

    Und wie sehr man Dinge auch kaputt optimieren kann mit Änderungen hat Vice ja nun auch sehr beeindruckend erwiesen.


    Ja, aber der Tape-Fan kann kein physisches Tape benutzen. Und wenn er dann ein Tape beschleunigt lädt, damit es die

    Performance von Diskloadern (oder Diskwarp) hat (oder immer noch drunter liegt...)... ja... warum nimmt er denn dann das Tape?

    Wo ist denn da der Unterschied zur Disk-Version? Und wenn ichs Tape langsam laden WILL, weil ich die Loader-Musik hören möchte...


    Naja, egal, will hier keine Diskussion um sowas starten und vor allen Dingen nicht Picijis Arbeit durch "Herummaulen" schmälern!


    Ich freu mich trotzdem über jedes neue Nightly!

  • Es geht hier in keinster Weise um einen VICE oder UAE Klon. Es geht hier um Funktionen, die sinnvoll in der Anwendung sind und das Handling erleichtern und wenn VICE diese zufällig ebenfalls hat, soll man darauf dann im Denise verzichten?


    Soll jetzt nicht auto-gewarpt werden, weil VICE das auch hat? Sehe ich keinen Sinn drin. Das automatische Warpen ist eine gute Funktion, weil sie einfach die Ladezeiten extrem verkürzt. Desweiteren kann man sie auch abschalten, wenn man sie nicht nutzen will. Ausserdem hat man hier auch viele Funktionen, die es im VICE nicht gibt, sei es nun RunAhead, Keys auf den Controller mappen oder die Auswahl aus verschiedenen SID-Filtern undsoweiter.


    Warte mal ab, bis es im Denise dann demnächst mit der Amiga-Emulation losgeht. Wenn es dir jetzt schon zuviele Funktionen sind, dann wirst du mal sehen, wieviel Zeugs da dann noch hinzukommen wird, da Amiga Emulation, aufgrund der ganzen verschiedenen Computermodelle die es da gibt, noch weitaus vielschichtiger ist und viel mehr Funktionen verlangt als C64 Emulation.


    Lass doch bitte anderen auch mal Ihren Punkt, ohne dann immer direkt solche Keulen zu schwingen wie "dann bleibt der Emulator eben auf ewig verbuggt".

    Jeder kann seine Meinung haben, aber ich dann auch meine. Und wenn jetzt schon, bevor es mit der Amiga Emulation im Denise überhaupt losging, schon dieses ständige "blos nicht überfrachten" Gerede kommt, nachdem man selbst ausführlich rumgetestet und Verbesserungsvorschläge für den Emulator gemacht hat, dann muss ich da schon direkt gegenargumentieren, weil ich da einfach keinen Sinn drin sehe.


    Und wie sehr man Dinge auch kaputt optimieren kann mit Änderungen hat Vice ja nun auch sehr beeindruckend erwiesen.

    Aber auch nur zwischenzeitlich als auf GTK3 umgestellt wurde. Inzwischen läuft alles wieder gut. Okay das neue Menue ist Geschmackssache, aber keine weiteren Optimierungen eines Programms aus dem Grund zu betreiben, weil dabei im schlimmsten Fall ja auch was kaputtgehen könnte, halte ich nicht für sinnvoll. Denise wurde jetzt konsequent weiterentwickelt in den letzten zwei Jahren und hat sich seitdem extrem gut entwickelt. So sollte es weitergehen. Warum damit aufhören, solange noch einige gut zu nutzende Funktionen fehlen. Je mehr Leute Sachen testen und Rückmeldungen geben, oder auch Vorschläge machen, umso besser. Was dann reinkommt oder nicht, kann PiCiJi dann ja entscheiden.


    Naja, egal, will hier keine Diskussion um sowas starten und vor allen Dingen nicht Picijis Arbeit durch "Herummaulen" schmälern!

    Wer mault hier denn herum? Bugs melden, die man durch testen rausgefunden hat, wird wohl noch erlaubt sein, oder muss ich da vorher deine Erlaubnis für einholen? Du könntest ja auch mal ein bisschen mithelfen, Sachen testen, Bugs melden und sinnvolle Verbesserungsvorschläge machen zum Emulator. Da sehe ich bislang von dir noch überhaupt nichts hier im Thread.

  • Die Einstellungen für den Amiga werden sich wohl nicht zwischen die C64-spezifischen Settings mischen...

    Ich hoffe einfach, dass Denise nicht irgendwann Win-Vice und Win-UAE in einem sein wird, mit hunderten Tabs an Settings.

    Wenn, dann sollte man vielleicht schon jetzt konzeptionell über sowas wie eine "Minimal" und "Expertenansicht" nachdenken...

  • Oben hatte ich eben noch was angefügt im letzten Eintrag.


    Ich hoffe einfach, dass Denise nicht irgendwann Win-Vice und Win-UAE in einem sein wird, mit hunderten Tabs an Settings.

    Ich denke, bis zu einem gewissen Grad, wird es zwangsläufig darauf hinauslaufen. Denn wie soll man sonst konsequent den Emu weiterentwickeln, neue Funktionen einbauen und die Amiga-Emulation realisieren, mit all ihren zwangsläufig notwendigen Funktionen? Vielleicht nicht hunderte Tabs aber auf jedenfall viele neue Funktionen, geht ja gar nicht anders.


    Wenn, dann sollte man vielleicht schon jetzt konzeptionell über sowas wie eine "Minimal" und "Expertenansicht" nachdenken...

    Für Beginner sicherlich nicht uninteressant. Oder sowas wie vorgerfertigte, auswählbare Quickstart-Konfigurationen, wie es im WinUAE ist? Da ich mit Emu's wie WinUAE beispielsweise, schon seit Ende der 90er rumhantiere und dessen Entwicklung stufenweise miterlebt habe, kommt es mir gar nicht so vor, als wären es hunderte Einstellmöglichkeiten. Neulinge, die den Emulator des Erste mal sehen, könnten sich davon aber natürlich erstmal erschlagen fühlen von dieser Menge. Da ist dann der Quickstart im WinUAE oder diese funktionsmäßig abgespeckte FS-UAE Version eine Alternative.

  • Jeder kann seine Meinung haben, aber ich dann auch meine. Und wenn jetzt schon, bevor es mit der Amiga Emulation im Denise überhaupt losging, schon dieses ständige "blos nicht überfrachten" Gerede kommt, nachdem

    man selbst ausführlich rumgetestet und Verbesserungsvorschläge für den Emulator gemacht hat, dann muss ich da schon direkt gegenargumentieren, weil ich da einfach keinen Sinn drin sehe.

    Genau weil es noch nicht mal mit der Amiga Emulation losgegangen ist finde ich den "bloß nicht überfrachten" Ansatz angemessen. Da kommt ja eh noch ne Menge Zeug dazu.

    Und bitte tu andere Meinungen nicht mit "Gerede" ab, zumal das total garnix damit zu tun hat ob man selbst schon getestet und/oder Vorschläge gemacht hat. Stell dir vor hier würden alle Teilnehmer, wenn sie nicht deine Meinung haben, eine Diskussion vom Zaun brechen wenn du 'nen Vorschlag abgibst.

    Sinnvolle Diskussionen sind fein, aber bei dir habe ich manchmal den Eindruck du siehst es als deine Aufgabe an, krampfhaft deine Ansichten durchzusetzen.

    Ich habe meine Meinung auf jeden Fall gesagt und werde nicht weiter rumdiskutieren.

  • Stell dir vor hier würden alle Teilnehmer, wenn sie nicht deine Meinung haben, eine Diskussion vom Zaun brechen wenn du 'nen Vorschlag abgibst.

    Und nichts anderes ist hier in den letzten Einträgen schon mehrmals passiert, was du scheinbar konsequent überlesen hast. Ich testete Tapes, melde Auto-Warp Probleme bei einigen davon und mache Verbesserungsvorschläge. Dazu dann noch den Vorschlag, für JiffyDOS Nutzer (was sicherlich nicht wenige sein werden) einen "switch Firmware" Hotkey hinzuzufügen, weil dies das Handling mit Tapes erleichtern würde.


    Danach heisst es dann, man solle den Emu nicht mit Funktionen überfrachten die eh nur wenige Leute je brauchen werden, es wird gefragt, warum man überhaupt Tape-Versionen eines Spiels laden sollte, da es auch Diskversionen davon gibt und man würde rummaulen und PiCiJi`s Arbeit nicht anerkennen und lauter so Zeug. Dann soll man dazu noch den Mund halten und nicht darauf reagieren.


    Sinnvolle Diskussionen sind fein, aber bei dir habe ich manchmal den Eindruck du siehst es als deine Aufgabe an, krampfhaft deine Ansichten durchzusetzen.

    Ich habe meine Meinung auf jeden Fall gesagt und werde nicht weiter rumdiskutieren.

    Wo hattest du hier Argumente für eine sinnvolle Diskussion, frage ich mich? Ich las immer nur "nicht überfrachten, nicht überfrachten". Und du bist der Nächste der jetzt persönlich wird, nach diesem ganzen "verbissen" Gerede. Schon interessant, wie manche Leute Sachlichkeit einfordern, sich aber selbst nicht daran halten und vom eigentlichen Diskussionsthema weggehen.


    Und ja, wenn ich von etwas überzeugt bin, dann kämpfe und argumentiere ich dafür. Das vertragen manche, scheinbar vor allem deutsche Leute inzwischen nicht mehr, weil sie mimosenhaft reagieren, wenn jemand mal nicht immer eiskalt runterargumentiert wie ein Eisklotz, sondern etwas Gegenwind gibt. Aber das ist mir ehrlich gesagt auch egal.

  • Hab ich doch gesagt. Zu viel! Es ist nicht das eine Feature an sich sondern die Menge. Ich finde das von dir genannte WinUAE ein gutes Beispiel. Der Emulator ist fein, die Menüführung überfrachtet und dadurch auch unübersichtlich und Fehleranfällig. Wie oft ich diesen Emulator schon durch gewisse Setting-Kombinationen oder -reihenfolgen ins stolpern gebracht habe ist echt unschön. Und ich befürchte dieses Schicksal blüht auch Denise wenn man da nicht etwas doucement macht. Und genau das habe ich gesagt, anfangs auch sehr zurückhaltend bis du mir über den Schlips gefahren bist.

    Ich finde nicht dass das "Gerede" ist sondern ein valider Punkt.


    Kennst du "The Car built for Homer"?

  • Das ist eben deine Meinung, weil du scheinbar mit den vielen Funktionen im WinUAE nicht wirklich gut zurecht kommst, denn sonst würde man sich ja nicht so äussern. Im Netz herrscht aber nahezu einheitlich die Meinung, dass WinUAE der mit Abstand beste Amiga Emulator ist und alle seiner zahlreichen Funktionen haben auch ihre Berechtigung, weil es soviele verschiedene Amigamodelle und Zusatzhardware dafür gibt, dass sie von bestimmten Usern, je nach deren Priorität, gut eingesetzt werden können.


    Würde man hier funktionsmäßig abspecken, damit auch Amiga-Anfänger sofort super damit klarkommen, ohne sich etwas länger damit beschäftigen zu müssen, dann würden WinUAE viele gute Funktionen verloren gehen, die andere User, vor allem diejenigen, die früher selbst einen Amiga hatten oder haben, sehr gut gebrauchen können. Deshalb wird es auch nie passieren, dass Toni Wilen den Emu abspeckt. Warum auch? Es gibt mit FS-UAE undsoweiter Ausweichmöglichkeiten für Amiga-Anfänger, die sich auf Gaming beschränken.


    Dass WinUAE fehleranfällig sein soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich nutze das Teil seit Jahrzehnten intensiv und hatte in der Hinsicht noch nie irgendein Problem und meine ganzen Freunde, von denen viele selbst Emulatoren nutzen, ebenfalls nicht. Vielleicht gibts mal mit der und der Funktion ein Problem wenn eine neue Version erscheint, aber das wird dann zumeist immer recht schnell von Usern gemeldet und dann von Toni gefixt.


    Und ich bin dir nicht über den Schlips gefahren, sondern ich habe mein Unverständnis darüber geäussert, wie ein neuer Hotkey in der Liste den Emulator überfrachten soll? Ebenfalls ist nicht wirklich nachvollziehbar, wie man es als "seltenen Spezialfall" bezeichnen kann, wenn ein User standardmäßig JiffyDOS benutzt und damit dann auch mal ein Tape laden will. Da das unverständlich und wenig realistisch für mich klingt, habe ich hier auch nachgefragt und meine Verwunderung darüber zum Ausdruck gebracht und das auch zurecht.


    Ich finde nicht dass das "Gerede" ist sondern ein valider Punkt.

    Es ist ein valider Punkt, einen Emulator nicht mit neuen Funktionen vollzuladen, deren Sinn zweifelhaft ist oder die gar keinen Mehrwert haben. Es ist in meinen Augen kein valider Punkt, wenn man sich selbst mit einer bestimmten Funktion des Emulators nicht wirklich ausführlich beschäftigt hat und diese dann mehr oder weniger bewerten will oder als überflüssig abtut.


    Kennst du "The Car built for Homer"?

    Dann will ich nochmal daran erinnern


    Ich hätte eher vorgeschlagen, Denise wechselt auf "custom" sobald etwas geändert wird nachdem ein Profil geladen wurde. Oder alternativ lädt stur die Settings, egal ob davon ausgegangen wird dass das Profil noch genau so aktiv ist oder nicht. Sollte ja keinen Schaden anrichten oder übersehe ich etwas? Änderungen speichern kann man ja abschalten, dann verpfuscht man sich nix. Und man kann schlicht per Hand wieder sein Profil laden.


    So versucht eben jeder, Vorstellungen die man selbst hat und für sinnvoll hält, dann auch vorzuschlagen, damit sie eventuell Einzug in den Emu erhalten. Wenn dann andere User darauf dann immer gleich mit kurzfristiger Kritik kommen, vielleicht sogar noch bevor PiCiJi überhaupt mal zwischendrin wieder geantwortet hat, dann ist das auch nicht gerade toll.

  • Daran wird es liegen, ich bin einfach zu doof für den Emulator.

    Es ist in meinen Augen kein valider Punkt, wenn man sich selbst mit einer bestimmten Funktion des Emulators nicht wirklich ausführlich beschäftigt hat und diese dann mehr oder weniger bewerten will oder als überflüssig abtut.

    Und ich bin dir nicht über den Schlips gefahren, sondern ich habe mein Unverständnis darüber geäussert, wie ein neuer Hotkey in der Liste den Emulator überfrachten soll?

    Hab ich doch gerade erklärt wo imho das Problem liegt. Mir deucht du hast gar nicht begriffen worauf ich hinaus wollte.

  • Daran wird es liegen, ich bin einfach zu doof für den Emulator.

    Das habe ich nicht gesagt, ich würde es wohl eher als überfordert bezeichnen. WinUAE ist auf jedenfall ein absoluter Top-Emulator.


    Hab ich doch gerade erklärt wo imho das Problem liegt. Mir deucht du hast gar nicht begriffen worauf ich hinaus wollte.

    Ich habe deine Einstellung schon begriffen, das geht ja auch aus dem zweiten Teil dieses Satzes hier von dir ganz gut hervor:


    "Und bitte tu andere Meinungen nicht mit "Gerede" ab, zumal das total garnix damit zu tun hat ob man selbst schon getestet und/oder Vorschläge gemacht hat."


    Hier wird der Standpunkt vertreten, man kritisiert halt einfach mal eine neu vorgeschlagene Funktion, egal ob man sich selbst jetzt näher damit beschäftigt hat oder nicht und auch egal, ob man selbst jetzt wirklich weiß, ob diese Funktionen einen Mehrwert darstellen würde oder nicht.


    Dann wird sich noch künstlich über das Wort "Gerede" beschwert, während man selbst aber im nächsten Eintrag von Auto-Warp "Gedöhns" spricht, was dann natürlich widerum als vollkommen okay angesehen wird.

  • nur ein paar Worte und die Hoffnung der Diskussion nicht wieder Feuer zugeben


    Es ist ok und erwünscht, Bugs oder Verbesserungen zu melden, welche kaum ein User stört, z.B. in Verbindung mit den Tape Warp. Ich will das neue Features rund werden.

    Ich fasse das nicht als Kritik oder geschmälerte Arbeit auf. Und besonders bei komplexem Zusammenspiel mehrerer Bausteine denke ich auch nicht immer an alle Abhängigkeiten.


    Ja der extra Hotkey tut sicherlich nicht weh aber im Moment hab ich wenig Lust einen dafür zu bauen, schon allein deswegen weil du meintest du nutzt Jiffy nur, weil es die Virtual Device Traps noch nicht gibt. Das ändert sich aber bald.

    Das wird eine never ending story. Z.b. wenn du dann die Virtual Devices aktivierst und irgendein komplexer Loader Probleme macht, benötigst du einen weiteren Hotkey zum kurzzeitigen deaktivieren.

    -------------

    Denise liegt sicherlich von den Einstell-Möglichkeiten zwischen Emulatoren wie HOXS und VICE oder WinUAE.

    Ich habe nicht die Zeit wirklich alles zu emulieren, beispielsweise Drucker oder die Möglichkeit mit einem physischen COM Port zu verbinden, zwecks Anschluss echter Modems.

    Auf der anderen Seite reicht es mir nicht eine Cartridge wie EasyFlash zu emulieren und die Möglichkeit des Flashens wegzulassen, obwohl das die meisten Spiele orientierten User nicht benötigen.


    Wie unschwer zu bemerken ist, zielt Denise stark auf gaming ab, obwohl das zugegebenermaßen etwas in den Hintergrund geraten ist. Nach der Verbesserung der Laufwerksemulation ändert sich das aber.

    Schaut öfter mal in meine ToDo Liste. Daraus ergibt sich gut, was mich interessiert und wo die Reise hingeht.

  • Warum sollte man, wenn eine neue Funktion schon eingeführt wird, wie hier jetzt der Auto-Warp (den es übrigens im WinVICE ebenfalls gibt), diese Funktion dann nicht auch bestmöglich optimieren?

    Weil jede "bestmögliche Optimierung" Zeit kostet. Und wie bei jedem "wertvollen" Gut stellt sich die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis.


    Fragen wie: Wäre z.B. die Zeit, die in die 101%ige Optimierung eines Features, das vermutlich 0,0001% der User jemals verwenden, nicht besser in eine Baustelle investiert, die 95% aller Anwender täglich benutzen? Ich denke, das war auch das, was hier von Einigen "kritisiert" wird.


    Letzten Endes ist es aber sowieso die Entscheidung des Entwicklers, was er wann, wie und ob macht. Insofern einfach alles als "Input" sehen und PiCiJi entscheidet dann schon weiterhin so gut er kann, was er umsetzen will. ;)


    An dieser Stelle einfach mal: PiCiJi : Alle Achtung und Hut ab für deine Arbeit an Denise! :thumbup: