Hello, Guest the thread was called306 times and contains 5 replays

last post from Goethe at the

Unterstützung von SID 8580/6581 in neuen C64-Spielen

  • Fortsetzung aus "Heute so geSIDdet" ...


    Es gibt auch so einige Spiele, die zur Zeit des 6581 herausgekommen sind und auf den späteren C64-Modellen SID-mäßig nicht richtig laufen. Gut, das konnte man vorher ja nicht wissen. Aber was wäre, wenn man heute ein Spiel für den C64 herausbringen würde, das nur auf dem 8580 anhörbar wäre, so wie es auch bei den meisten neuen Tunes und auch bei vielen Demos vorkommt? Die Star-Wars-Demo z.B. funktioniert nicht richtig mit dem alten Chip. Wie würde man also ein solches Spiel jetzt in dieser Hinsicht beurteilen? Wäre das überhaupt ein "Problem" oder zumindest "höllisch uncool"? Gäbe es ein Geschrei nach einer Anpassung, sofern es das Spiel wert ist? Oder ist das völlig OK, so wie es ja auch OK ist, dass auf dem PC und Spielkonsolen dauernd neuere Titel nicht auf älteren Modellen laufen?

  • In dem Fall funktioniert eigentlich immer, beide Chips parallel laufen zu lassen und evtl. zusätzlich zu mono zurückzumischen. Umgekehrt funktioniert das nicht, weil die feinen Frequenz-Cutoff-Spielereien mit dem 6581 auf einem 8580 nicht funktionieren und zu unerwünschten lauten Tönen führen.

  • Danke für die Antwort, aaaaber .. Ich habe das Gefühl, dass Du meine Frage falsch verstanden hast. ;)


    Es ist keine technische Frage. Ich wollte nur wissen, wie es heute ankommen würde, wenn man ein C64-Spiel macht, das ausschließlich den SID 8580 unterstützt. Das ist die Frage.


    Geht mir also weniger darum, was der Konsument tun kann, damit er ein Spiel mit 6581-only- oder 8580-only-Unterstützung genießen kann. Die Frage ist auch nur theoretisch, da ich das vermutlich so nicht machen wollen würde. Als Webdesigner war ich ja auch immer bestrebt, die Seiten so zu bauen, dass sie bei allen möglichst gleich angezeigt werden, unabhängig vom Browser, und das war vor allem zu IE6-Zeiten ein erheblicher Mehraufwand gegenüber der ausschließlichen Berücksichtigung eines Lieblingsbrowsers.


    Ich kann mir die Frage zumindest so weit selbst beantworten, dass ein Besitzer ausschließlich eines Brotkastens mit SID 6581, der sich für solch ein neues Spiel interessiert, enttäuscht wäre, wenn er die "Systemvoraussetzungen" zum Spiel lesen würde. Aber gibt es diese Kategorie von Konsumenten überhaupt? (Welcher SID ist denn im TheC64 aktiviert?) Und wäre das nicht das gleiche wie bei Spielen für andere Systeme, z.B. für PC, wo dran steht, dass man mindestens die Grafikkarte XYZ braucht, oder bei Konsolen, wo dran steht, dass es nur auf PS5 richtig läuft und nicht auf PS4 (oder auch umgekehrt)?

  • Ich wollte nur wissen, wie es heute ankommen würde, wenn man ein C64-Spiel macht, das ausschließlich den SID 8580 unterstützt. Das ist die Frage.

    Ich fände / finde das Scheiße. Ich habe mehrere C64 mit 6581, soll ich die alle wegwerfen? Bei Compo-Tunes wo es darum geht irgendwas "noch nie gehörtes" aus dem SID zu zaubern, kann ich es ja noch verstehen, dass etwas "8580 only" ist. Aber selbst da machen Profis wie c0zmo es doch vor: Man kann im Tune-Player zwischen SID 6581 und 8580 umschalten.


    Der Aufwand, beide SIDs zu unterstützen, hält sich in Grenzen. Es gibt zwei Möglichkeiten:


    a) Macht man es professionell wie es z.B. bei Game Art Beyond gemacht wurde. Also komponiert auf 8580, testet dann auf 6581 und passt ein paar Instrumente/Filtereinstellungen an, so dass es (fast) genauso klingt wie auf 8580, oder falls das nicht geht, eben immer noch gut. Dann macht man einfach einen Diff auf die beiden Musikdateien - durch die geänderten Instrumente haben sich meist nur ein paar Bytes geändert. Mit einer SID-Detection (simpel und zuverlässig) kann man dann entscheiden, ob man die Musikdatei (8580) im Speicher so lässt oder "patcht" (6581) - so dass es auf jedem C64 gut klingt.


    b) Noch simpler: Wenn der Composer sich einigermaßen auskennt, weiß er schon, welche ach so tollen Einstellungen die nur der 8580 kann er vermeiden muss, damit es auf dem 6581 auch noch gut klingt. Thomas Detert zum Beispiel arbeitet so, dass er einfach dafür sorgt dass es auf beiden Varianten sich gut anhört. Bei "Starforce" ist ihm das noch nicht so gut gelungen, bei "Mega Starforce" und vielen weiteren X-Ample Games ("Parsec" z.B.) oder auch den Magic Disk Menütunes aber exzellent. Taxim hat das bei Sam's Journey auch so gemacht. Es klingt einfach auf beiden SID-Varianten gut.

  • Es ist keine technische Frage. Ich wollte nur wissen, wie es heute ankommen würde, wenn man ein C64-Spiel macht, das ausschließlich den SID 8580 unterstützt. Das ist die Frage.

    [...]

    Ich kann mir die Frage zumindest so weit selbst beantworten, dass ein Besitzer ausschließlich eines Brotkastens mit SID 6581, der sich für solch ein neues Spiel interessiert, enttäuscht wäre, wenn er die "Systemvoraussetzungen" zum Spiel lesen würde. Aber gibt es diese Kategorie von Konsumenten überhaupt?

    Naja, ich habe die Frage wahrscheinlich schon so verstanden, wie sie gestellt war, sie aber komplett aus meiner natürlich sehr unvollständigen Sicht beantwortet, weil...:

    Ich fände / finde das Scheiße. Ich habe mehrere C64 mit 6581, soll ich die alle wegwerfen?

    ...MIR wäre das komplett wurscht. Dann nehme ich einfach einen anderen 64er oder schalte den SIDFX um. :Peace

  • Ich wollte nur wissen, wie es heute ankommen würde, wenn man ein C64-Spiel macht, das ausschließlich den SID 8580 unterstützt.

    Ich fände das gut, sofern es "dabeisteht". Eigentlich gehört auf jede C64 Produktion ein Beipackzettel, für welche C64/SID-Kombination sie entwickelt wurde (PAL/NTSC, 6581/8580). Gerne auch retrospektiv für bereits erschienene Produktionen, sofern man es noch herausfinden kann. :D