Hello, Guest the thread was called489 times and contains 2 replays

last post from Hucky at the

64K Karte - Neues Tool zum generieren der Eprom Daten

  • Mahlzeit....

    Da meine Karte jetzt beim SideKick64 und auch in Vice unterstützt wird habe ich mich entschieden ein neues Tool zum generieren der Epromdaten am C64 zu schreiben. Es ist ähnlich wie das Tool "> 152Blks", allerdings wesentlich einfacher zu bedienen und es werden je nach Programmgröße Daten für 8K, 16K, 32K oder 64K Eproms generiert, sodass man nicht zwingend 64K Eproms (27C512) nehmen muss.

    Eine 64K Datei wird in zwei 32K Blöcken auf Disk gespeichert.


    Wer sich ein Eprom mit mehreren kleineren Programmen incl. Auswahlmenü generieren möchte, kommt um das Programm "Modul Master" nicht drum rum ;)


    Weitere Infos - auch zum Modul Master - wird es auf meiner HP geben. Dauert aber noch etwas.


    Wer es noch nicht weiß, meine Karte kann man auch als normales 8K Cartridge nutzen - es funktionieren alle normalen 8K CRTs ($8000-$A000)



    Hucky

  • noch was vergessen....

    Es können alle Programme genutzt werden, die mit "RUN" zu starten sind und dürfen max. 242 Blks lang sein.

    So ist es z.B möglich Programme, die mit dem AR VI Modul gefreezt wurden (213 Blks) , auf ein Eprom zu bekommen.

    Z.B. um lästige Crackvorspanne für sein Lieblingsmodul zu entfernen ;)


    Hucky

  • und noch was....

    Mit Vice hat man mit Hilfe des Warp-Modus ruckzuck die Epromdaten auf einem .d64 Image.

    Mit dem Tool "PRG Mover" wandelt man die PRG Daten (Eprom Daten) des .d64 Images in .BIN Dateien um und kann direkt am PC die Eproms brennen.

    Wer es nostalgischer haben möchte und viel Zeit hat macht halt alles am C64 ^_^


    Für ein 64K Eprom (27C512) wird die 130 Blks Datei "XXX -L" in die untere Hälfte gebrannt, die 130 Blks Datei "XXX" in die obere.