Hello, Guest the thread was called1.4k times and contains 28 replays

last post from Schmitti at the

Maus lässt sich in Win 3.1 nur horizontal auf einer Linie bewegen

  • Hallo zusammen,


    im "Heute so geschenkt bekommen"-Thread habe ich ein Bild von einem 486er Notebook FMA 3500 hochgeladen, das ich geschenkt bekommen habe.

    Leider lässt sich der Mauszeiger unter Windows 3.1 mit verschiedenen Mäusen nur auf einer Linie bewegen.

    Aktuell scheinen Logitech-Treiber und die Software LogiMouse installiert zu sein (war so).


    Auch der Logitech Trackball, der dabei war, bewegt den Mauszeiger nur gerade auf einer Achse.


    Kann mir da jemand helfen?


    Gruß

    Jannis


    Edit: Durch den Tipp von Gamepower installiere ich jetzt mal den cuteMouse Treiber.

  • Ich habe die ctmouse.exe jetzt mal auf den Rechner kopiert und in die autoexec.bat eingetragen.

    Hoffe das ist richtig so für cutemouse. Jedenfalls wird die Maus korrekt als Microsoft- oder Logitech-Maus erkannt.


    Komischerweise konnte ich weder in der autoexec.bat noch in der config.sys Hinweise auf den Logitech-Treiber finden.

    Wo kann der denn sonst eingetragen sein?


    Bisher verhält es sich noch genauso.




    Auf dem Logitech-Trackball steht leider keine Produktbezeichnung. Deswegen hatte ich mich gefragt, ob da eventuell etwas fehlt.

    Die Maus ist eine Lynx-25S. Umschaltbar zwischen MS und PC, steht aktuell auf MS.

  • Sind in autoexec und config eventuell noch andere Maus-Treiber geladen, oder etwas ungewöhnliches für ein MS-Dos-System? Ich habe hier das Problem, wenn ich die Maus unter Dos lade und Windows starte, ist keine Mausunterstützung vorhanden. Ohne den Dos-Treiber funktioniert es mit dem Windows-Treiber tadellos. Die Treiber beeinträchtigen sich also gegenseitig...

  • Komischerweise konnte ich weder in der autoexec.bat noch in der config.sys Hinweise auf den Logitech-Treiber finden.

    Wo kann der denn sonst eingetragen sein?

    Vielleicht, weil der DOS-Maus-Treiber für Windows irrelevant ist?

    Den Maustreiber für Windows findest du WIMRE in der WIN.INI oder SYSTEM.INI.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • ... und wenn Du

    auf PC umstellst?

    Dann kommt von ctmouse ein Device not found. Die Maus reagiert gar nicht.


    Sind in autoexec und config eventuell noch andere Maus-Treiber geladen

    Da habe ich keine anderen Treiber finden können.

    Hier mal zwei Screenshots:


    Vielleicht, weil der DOS-Maus-Treiber für Windows irrelevant ist?

    Den Maustreiber für Windows findest du WIMRE in der WIN.INI oder SYSTEM.INI.

    In der Win.ini und der System.ini waren die alten Maustreiber tatsächlich eingetragen. Habe ich in der Win.ini jetzt durch die ctmouse.exe ersetzt und in der System.ini entfernt. Ob dort noch etwas anderes zur Maus konfiguriert ist, konnte ich so direkt nicht erkennen.


    Da du gefragt hast, habe ich auch noch mal ein Spiel mit Mausunterstützung direkt aus DOS aufgerufen.

    In dem Spiel lässt sich die Maus ebenfalls nur auf einer Linie bewegen.

  • Ich glaube kaum, dass CuteMouse ein Win 3.1-tauglicher Treiber ist. Dort gehören WIndows-Treiberdateien eingebunden.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Kinzi hat Recht, man kann nicht einfach DOS Treiber in einer Windows-Ini eintragen.


    Aber du kannst in DOS schonmal schauen, ob die Maus dort korrekt läuft.


    Wenn Du keinen Win Treiber hast, Versuche Mal einen, den Win 3.x mitbringt. Dazu braucht Du dann aber die Install-Disks oder ein entsprechendes Verzeichnis auf HD oder CD, wo die alle drin sind.

  • Dazu braucht Du dann aber die Install-Disks oder ein entsprechendes Verzeichnis auf HD oder CD, wo die alle drin sind.

    Ich bin mir fast sicher, dass der Maustreiber schon auf der Platte ist, der wird normalerweise bei der Installation draufkopiert.


    pasted-from-clipboard.png


    Wenn, dann liegt er in C:\WINDOWS\SYSTEM\MOUSE.DRV"

    In C:\WINDOWS gibt es noch eine "MOUSE.INI", vielleicht auch da mal reinschauen, eventuell steht da Quatsch drin.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Ich werde es heute Abend noch mal mit einer anderen Maus probieren, die musste ich erst besorgen :D


    Wenn ich ein Spiel direkt aus DOS starte, sollte doch der DOS-Treiber verwendet werden oder stelle ich mir das zu einfach vor?

    Ich hatte mal XWING direkt aus DOS aufgerufen und hatte das gleiche Problem.


    Wenn die Maus in DOS richtig funktioniert, werde ich in Windows weitersuchen :)

  • Wenn ich ein Spiel direkt aus DOS starte, sollte doch der DOS-Treiber verwendet werden oder stelle ich mir das zu einfach vor?

    Wenn in der autoexec.bat bzw. config.sys ein DOS-Treiber eingebunden ist, wird dieser Treiber unter DOS verwendet. Wenn in der system.ini bzw. win.ini ein Windows-Treiber eingebunden ist, stellt dieser die Mausunterstützung unter Windows bereit, aber jeweils nicht für das andere System. Du kannst aber auch Treiber unter DOS mit .exe oder .com ausführen, welche dann die DOS-Unterstützung gewährleisten. Das ist ja praktisch wie ein Start in der autoexec.bat.


    Wie bei meinem vorherigen Post beschrieben, würde ich aber eine Nutzung / Einbindung beider Systemtreiber gleichzeitig vermeiden, das der IRQ-Handler bei DOS dann eventuell Probleme macht.

  • Habe die Maus gerade mal geöffnet.

    Wenn ich das Rad für die vertikale Bewegung direkt schnell genug drehe, bewegt sich die Maus ganz langsam nach oben/unten. 8|


    Als wäre das Signal für die vertikale Bewegung grundsätzlich da, aber wird ignoriert (eventuell weil zu gering).

    Zusammengebaut bekomme ich die Maus nicht so stark beschleunigt das der Mauszeiger sich bewegt. :S


    Naja, ich probiere morgen erstmal eine andere Maus.