Hello, Guest the thread was called1.5k times and contains 17 replays

last post from war64burnout at the

Übersicht: Open Source Handheld Konsolen für C64 Emulation

  • Ich bin auf der Suche nach einem guten Überblick über Open Handheld Konsolen, wo C64 Emulation möglich ist.


    Seit mir jemand vor ~15 Jahren ein C64 Spiel auf einem Gamepark GP32 gezeigt hat, interessiere ich mich für C64 Emulation auf Handhelds, um auch unterwegs oder im Urlaub ab und zu C64 Games zocken zu können :)


    Habe auch einige davon zuhause, wie eben den GP32, GP2X, Dingoo, Canoo, usw.

    Die meisten, die es bis vor wenigen Jahren so am Markt gab, sind mir also bekannt. (im Prinzip diejenigen, welche hier aufgelistet sind: Open Handhelds )


    In den letzten Jahren scheint es aber eine Menge neuer Entwicklungen gegeben zu haben, vorwiegend aus China, und ich hab hier allmählich die Übersicht verloren. (z.b. Anbernic RG350, RG300 Open Dingux, Pocket GO, Powkiddy Q90, Retro 2000 RGB10, GCW ZERO, usw., usw. )


    Hat da jemand einen guten Überblick oder eine Liste mit Vor- und Nachteilen?

    Bzw. kann hier jemand Erfahrungsberichte posten?


    WICHTIG:

    Es muss möglich sein auf dem Handheld in irgendeiner Form einen C64 Emulator wie z.b. Vice oder Frodo, etc. laufen zu lassen!

    Handhelds mit 'irgendwechen' eingebauten Games, wo man keinen C64 Emulator installieren kann, und es auch keine 'gehackte' Firmware gibt, die das möglich macht, sollten mal außen vor gelassen werden.


    Standard Handhelds wie PSP, NDS, N3DS, Switch, oder irgendwelche custom Rasperry basierten Handhelds usw. wären jedoch interessant, sofern damit (evtl. per geänderter Firmware oder diversen 'Hacks' mit SD Adaptern etc.) C64 Emulation möglich ist.

    Controller-ähnlichen 'Aufsätze' für diverse Android Handys oder Tablets usw. könnt ihr natürlich auch erwähnen, sind aber nicht nicht primär das was ich suche.


    Vielen Dank mal an alle die hier mitwirken können/möchten. :)

  • Seit mir jemand vor ~15 Jahren ein C64 Spiel auf einem Gamepark GP32 gezeigt hat, interessiere ich mich für C64 Emulation auf Handhelds, um auch unterwegs oder im Urlaub ab und zu C64 Games zocken zu können :)

    Den ersten GP32 hatte ich nie.


    Zu der Zeit konnte man noch viel Homebrew auf Nintendo DS und 3DS spielen.

    Heute ist das viel zu unlustig seit Nintendo so durchdreht und die eigenen Stammkunden bei Gericht verklagt.


    Aber ich habe den Nachfolger des GP32: einen GP2x WIZ

    Läuft bis heute wunderbar.


    Irgendwann habe ich mir einen Retrogame RS-97 anniversary edition gekauft.

    Der spielt fast alle Stücke: Linux, Commodore, Atari, Amiga, NES, SNES, Sega, DOSbox, viele 3d Shooter nativ, PSP, PS1, PS2, PS3

    Läuft bis heute wunderbar.


    Zuletzt habe ich mir einen GPD-XD geleistet.

    Darauf läuft praktisch alles was unter Android läuft.

    Und unter Android gibt es praktisch alles was Retro ist.

    Das Ding ist wirklich genial!

    Die Controller pipifein, alles feinst konfigurierbar.

    Alles ist freeze-bar und kann jederzeit unterbrochen, wiederholt und/oder aufgezeichnet werden.

    Ein universeller Loader wo man alles ganz simpel starten kann.

    Kann das Gerät nur voll und ganz empfehlen.



    Das nächste portable Gerät wird für mich wohl sowas sein:

    https://pocket.popcorncomputer.com/#products

  • PS2? wohl eher nicht!


    PsVita und N-Switch sind gute Kanditaten

  • Ich würde Dir den RG350 empfehlen. Darauf läuft Vice. Nicht nur C64, sondern auch VC20, Plus4, C128, PET.


    UAE4ALL (Amiga) und Oldplay (Sid-/MOD-Player) funktionieren auch sehr gut.


    Das Gerät ist günstig, trotzdem hochwertig verarbeitet, hat einen guten Bildschirm und die Batterie hält lange. Ich kann das Ding wirklich sehr empfehlen.

  • Danke mal für die vielen Vorschläge.

    Ich hab mir jetzt ma leinen RG350 geleitste, bzw lass ihn mir zu Weihnachten schenken (neben dem The VIC20 ;) )


    Der GPD XD ist mir eine Preisklasse zu hoch, aber evtl. hol ich mir da mal einen gebrauchten?

    Und vielleicht hol ich mir zum Vergleich auch noch einen Powkiddy Q90, der kostet ja echt nicht viel. :)

  • Hallo, mit der PSP klappt die Emulation super. C64, NES, SNES und ich glaube sogar N64. Gruß Lutz

  • Mir persönlich sind die Bildschirme etwas klein.

    Hatte auf der PSP C64 und Atari 2600 Emulator laufen das lief sehr gut.Aber ist mir einfach zu frickelig.

    Toll wäre die Größe wie auf der Switch oder sagen wir mal ein 6" Handy.

  • Mir persönlich sind die Bildschirme etwas klein.

    Hatte auf der PSP C64 und Atari 2600 Emulator laufen das lief sehr gut.Aber ist mir einfach zu frickelig.

    Toll wäre die Größe wie auf der Switch oder sagen wir mal ein 6" Handy.

    Für die PSP gibt es ein Kabel, dann kannst du sie ans Fernsehen anschließen! Ist dann eine super qualität!

  • Mir persönlich sind die Bildschirme etwas klein.

    Hatte auf der PSP C64 und Atari 2600 Emulator laufen das lief sehr gut.Aber ist mir einfach zu frickelig.

    Toll wäre die Größe wie auf der Switch oder sagen wir mal ein 6" Handy.

    Für die PSP gibt es ein Kabel, dann kannst du sie ans Fernsehen anschließen! Ist dann eine super qualität!

    Ja das wollte ich mir auch mal gönnen.Aber eigentlich wäre ja was für unterwegs gefragt.Am Fernseher habe ich ja genug andere Möglichkeiten.

  • Ich habe den Advance Black Edition, leider im November zu früh gekauft. Warum leider? Weil der angekündigte Super zwei für mich sehr viel versprechende Vorteile hat: 1. Tasten für die Lautstärke (beim Advance muss man immer erst wieder in die Hauptauswahl zurück und kann dann die Lautstärke über eine Option ändern), und 2. der Bildschirm ist größer und hat eine höhere Auflösung. Das kommt meinen Augen mehr entgegen. Die für den Advance erstellten Images sollen offenbar direkt auf dem Super laufen. Der Super soll ab Ende Januar erhältlich sein.


    Den C64 Emu benutze ich damit nicht, dafür hatte ich noch keinen Bedarf.

  • Das schwierige an dem Teil ist, es richtig zum Laufen zu bekommen. Was habe ich beim Advance schon geflucht. Das ganze läuft mit Ubuntu und ist extrem flexibel, aber dadurch bei jedem auch extrem unterschiedlich. Die Doku ist leider nicht sehr ausführlich und vor allem sehr widersprüchlich. Oft werden Dinge erklärt, die so nicht oder nicht mehr funktionieren, weil sich in der Zwischenzeit die Revision oder die Software geändert hat. Zusätzlich gibt es nicht nur eine, sondern sehr viele Distris. Wenns dann aber mal läuft, macht es Spaß. Das Ding ist leistungsfähiger als ein Raspberry Pi 3.


    PSX Spiele laufen damit ganz gut. Es gibt aber Timing Probleme mit den Controller-Abfragen, ich bekomme z.B. bei Spyro den Supercharge selten richtig hin, beim Original klappt es. PSP Spiele laufen wohl auch teilweise flüssig laut Hörensagen, was auf dem RPI3 nur ruckelig geht.

  • 1. Tasten für die Lautstärke (beim Advance muss man immer erst wieder in die Hauptauswahl zurück

    Bei Emuelec auf dem Odroid Go Advance kann man auch im Spiel die Lautstärke ändern:

    Dazu die Taste "V" (unter dem Bildschirm, 2. von rechts) gedrückt halten und am Steuerkreuz nach oben oder unten drücken.

    Nach oben wird es lauter, nach unten leiser.

    Auch die Bildschirmhelligkeit lässt sich ändern, dafür auch die Taste "V" gedrückt halten und am Steuerkreuz nach links oder rechts.


    Hab bei meinem auch den Theme etwas angepasst: