Hello, Guest the thread was called3.9k times and contains 55 replays

last post from Hackes at the

Matthias's Hardware + Software Entwicklunsgsunterstützung ... und das große Projekt

  • Nachdem von einigen hier im Forum die Idee aufkam, mich mtl. finanziell bei der Entwicklung der zahlreichen Platinen/Projekte zu unterstützen (wenn ich das richtig sehe sind das mittlerweile über 7 unterschiedliche C64 Boards und über 25 Zubehörplatinen :-) ), habe ich mal eine Patreon Seite erstellt (gerade auch das kommende ATX64 Board, wird mein Budget um ein Vielfaches übersteigen, und würde so nur sehr langsam voran kommen):


    -> Aus dem Nähkästchen


    Damit das auch einen Mehrwert für Euch ergibt, werde ich dort mal detailliert aus dem Nähkästchen plaudern, über all die Platinen und deren Entstehungsgeschichte. Und ich werde ein paar alte Fotos (samt Fehlschläge ;-) ) sowie ganz neue Fotos platzieren, und auch dort zuerst die neuen Videos posten, die es erst später auf YouTube geben wird. Auf der Patreon Projekte Seite kann man auch Vorschläge zu neuen Platinen oder Änderungen einbringen.


    Zusätzlich werde ich dort auch meine Musik ab und zu posten, dann könnt Ihr mal hören was ich so nebenbei komponiere :D


    Was aber noch wichtiger ist, ich plane ja schon seit längerem noch etwas umfangreiches, ein großes C64 Hardware-/Softwareprojekt (ein neues C64 Board mit Internetverbindung) das ca. 2 Jahre in Anspruch nehmen wird, weil ich auch die ganze Infrastruktur dafür entwickeln muss. Das unterstützt Ihr damit natürlich auch ;-)


    Mehr zu diesem Projekt gibt es exklusiv dann auf der Patreon Projekte Seite ^^


    Aus dem Nähkästchen: Wer sich fragt wo meine Garage dazu ist... hier:

    (meine 1,5 m2 Garage :D)

  • ... habe ich mal eine Patreon Seite erstellt ...

    Nur als Anmerkung: Dir ist bewusst, dass du mindestens 5% (bis maximal 12%) deiner dortigen Einnahmen plus Zahlungsabwicklungskosten ("sowie einen branchenüblichen Tarif für die Verarbeitung von Zahlungen deiner Patrons") an die Plattformbetreiber abgeben musst? Da du die Leute, die dich unterstützen wollen, quasi schon "hier" hast und nicht erst "werben" musst, wäre so eine Abgabe doch eher unnötig? Monatliche Überweisung per Dauerauftrag und gut ist? Dann ist das Geld auch komplett da, wo es hin soll: Bei dir. :gruebel

  • ... habe ich mal eine Patreon Seite erstellt ...

    Nur als Anmerkung: Dir ist bewusst, dass du mindestens 5% (bis maximal 12%) deiner dortigen Einnahmen plus Zahlungsabwicklungskosten ("sowie einen branchenüblichen Tarif für die Verarbeitung von Zahlungen deiner Patrons") an die Plattformbetreiber abgeben musst? Da du die Leute, die dich unterstützen wollen, quasi schon "hier" hast und nicht erst "werben" musst, wäre so eine Abgabe doch eher unnötig? Monatliche Überweisung per Dauerauftrag und gut ist? Dann ist das Geld auch komplett da, wo es hin soll: Bei dir. :gruebel

    Paypal Account von Matthias kennen ja die meisten...:)

  • Bei Patreon geht es nicht darum schnöde Geld einzusammeln. Vielmehr darum den Mitgliedern auch einen Gegenwert zu bieten. Seinen es Exklusive Inhalte oder andere Kommunikations- und Feedbackmöglichkeiten. Das der Plattformbetreiber das nicht gratis macht ist verständlich. Bei Kickstarter ist das nicht anders.


    Na klar kann ich monatlich eine Summe X überweisen. Aber die Akzeptanz durch etwaige Gegenwerte ist bei Patreon doch etwas größer. Nicht umsonst wird das so gerne genutzt.

  • Bei Patreon geht es nicht darum schnöde Geld einzusammeln. Vielmehr darum den Mitgliedern auch einen Gegenwert zu bieten. Seinen es Exklusive Inhalte oder andere Kommunikations- und Feedbackmöglichkeiten. Das der Plattformbetreiber das nicht gratis macht ist verständlich. Bei Kickstarter ist das nicht anders.


    Na klar kann ich monatlich eine Summe X überweisen. Aber die Akzeptanz durch etwaige Gegenwerte ist bei Patreon doch etwas größer. Nicht umsonst wird das so gerne genutzt.

    Den Gegenwert sehe ich hier rund um die Uhr im Forum ;)

  • Nur als Anmerkung: Dir ist bewusst, dass du mindestens 5% (bis maximal 12%) deiner dortigen Einnahmen plus Zahlungsabwicklungskosten ("sowie einen branchenüblichen Tarif für die Verarbeitung von Zahlungen deiner Patrons") an die Plattformbetreiber abgeben musst?


    Ja, aber dafür bietet Patreon ein Portal, und viele Möglichkeiten den Patrons einen Mehrwert zu bieten. Ich finde die Präsentationsform gut. Ist im Prinzip wie ein Blog, nur mit dem Unterschied das ich dort exklusives Material sehr einfach einpflegen kann. Da bin nur ich und meine Projekte/Geschichten. In einem Forum geht viel unter, und dort geht es fokussiert um diejenigen die mich direkt unterstützen wollen :-)

  • Der Erfolg von Patreon spricht für sich. Und nirgends steht das Matthias alles hier nahtlos postet. Und wie er schon richtig schreibt kann man dort alles fokussiert unterbringen. Selbst die Ankündigung hier geht sofort in einer Sinndiskussion unter (ich nehme mich da nicht aus :-).

    Bitte auch an die User in Übersee denken. Nicht jeder ist hier im Forum aktiv.

  • Der Erfolg von Patreon spricht für sich. Und nirgends steht das Matthias alles hier nahtlos postet. Und wie er schon richtig schreibt kann man dort alles fokussiert unterbringen. Selbst die Ankündigung hier geht sofort in einer Sinndiskussion unter (ich nehme mich da nicht aus :-).

    Bitte auch an die User in Übersee denken. Nicht jeder ist hier im Forum aktiv.

    Ich verstehe den Sinn schon. Komme persönlich aber auch ohne zurecht. Wenn Mattias das so möchte, dann soll es so sein 😉 und wahrscheinlich ist es tatsächlich gut alles gesammelt an einem Ort zu haben. Ist ja tatsächlich sehr unübersichtlich geworden.

  • wenn ich das recht sehe, dann muss man sich dort anmelden und dann auch wirklich monatlich einen Betrag X zur Verfügung stellen?


    sorry, aber das kommt für mich überhaupt nicht in Frage - ich finde es ok, dass Matthias sich für diesen Weg entschieden hat, aber ich privat muss da entschieden die Notbremse ziehen - noch nicht mal die Artikel lesen oder Bilder ansehen darf man sich, wenn man nicht registriert ist? ...nein Danke


    Matthias weiss glaube ich aber inzwischen ganz gut, dass ich, falls mir etwas wichtig ist, mich auch dafür erkenntlich zeige - aber bitte so, wie ich das für richtig halte


    soll aber bitte niemanden davon abhalten, sich dort zu registrieren - das ist lediglich meine persönliche Meinung^^

  • Matthias weiss glaube ich aber inzwischen ganz gut, dass ich, falls mir etwas wichtig ist, mich auch dafür erkenntlich zeige - aber bitte so, wie ich das für richtig halte

    Sowas ist natürlich nichts für jeden, wie so vieles andere auch. Eigentlich wurde es auch nur in Betracht gezogen, weil im Forum darüber diskutiert wurde.


    Aber nur deshalb habe ich es nicht gemacht, und auch nicht nur wegen den Platinen, sondern auch weil ich schon an die Zukunft gedacht habe... nämlich an mein großes Projekt, das ca. 2 Jahre intensive Entwicklung benötigen wird. Also im Prinzip ist das ein Mix aus der Platinen- und Softwareentwicklung. Und am Ende wird es für die Unterstützer natürlich nochmal zusätzliche Bonbons geben, worüber sich jeder bestimmt riesig freuen wird ;-)


    Ich lasse mir ja immer was einfallen :love:


    z.B. ich könnte mir vorstellen das alle Unterstützer die "64 Internet-Board" (Arbeitstitel) Platine nach bestimmten Entwicklungsstufen automatisch und kostenlos zugeschickt bekommen, und diese die Ersten sind die auch die ganzen Internetfunktionen testen können.

  • sorry, aber das kommt für mich überhaupt nicht in Frage - ich finde es ok, dass Matthias sich für diesen Weg entschieden hat, aber ich privat muss da entschieden die Notbremse ziehen - noch nicht mal die Artikel lesen oder Bilder ansehen darf man sich, wenn man nicht registriert ist? ...nein Danke

    Das kann ich so unterschreiben.


    Nichts gegen die Entscheidung, aber ganz ehrlich... Auch wenn die Projekte für viele andere auch interessant sein werden, ist glaube ich ein Großteil der Kernzielgruppe hier vertreten. Und ich denke die Administration hier hätte einen Bereich erstellen können, in dem man alles auch vernünftig präsentieren, bewerben und vorstellen kann.


    ich werde Matthias gerne per PayPal unterstützen, sofern ich hier noch für mich relevante Infos erkenne zu den Projekten.

    Ich befürchte nur, dass es hier nach und nach einschlafen wird und der Hauptfokus auf Patreon liegt.


    Schade, das nimmt nicht den Verlauf, den ich mir gewünscht hätte, aber man muss die Entscheidung respektieren, immerhin sind es seine Projekte.

  • Ich befürchte nur, dass es hier nach und nach einschlafen wird und der Hauptfokus auf Patreon liegt.

    Keine Angst :-)


    Es wird alles so bleiben wie es ist, nur die die noch mehr tun möchten, und auch für mich, der gerne mehr erzählen möchte, sowie für das geplante große Projekt, ist das der richtige Rahmen, um alles in dem Umfang wie ich es geplant habe, nach vorne zu bringen ;)


    Deshalb, man muss nicht immer das Schlechteste annehmen :-)

  • Man muss nicht immer das Schlechteste annehmen :-)

    Das ist richtig. Aber die Aussage davor:

    Es wird alles so bleiben wie es ist, nur die die noch mehr tun möchten, und auch für mich, der gerne mehr erzählen möchte, sowie für das geplante große Projekt, ist das der richtige Rahmen, um alles in dem Umfang wie ich es geplant habe, nach vorne zu bringen ;)

    lässt die Frage aufkommen, ob über die neue Platine hier auch ausreichend Infos und ein Projektverlauf zu finden sein werden?

    Das lese ich so direkt nicht raus.


    EDIT:

    Also bitte nicht falsch verstehen! Es soll nicht so aussehen, als würde ich oder irgendwer einen Anspruch darauf erheben, hier spannende Projektinfos zu sehen. Das ist allein Deine Sache, wie Du damit voran gehst und wir dürfen uns glücklich schätzen, was Du uns schon alles für Möglichkeiten zur Verfügung gestellt hast und hoffentlich noch wirst!


    Dafür nebenbei mal ein dickes

    :thnks:

  • Das was man auf Patreon finden wird sind: Geschichten/Hintergründe, geplante Videos, neue Musik, und jedes Detail über das große Projekt, und was ich detailliert darüber denke.


    Da gibt es wenig Schnittmengen zum Forum :-)


    Hier poste ich meistens die aktuellen Layouts, und gebe den aktuellen Status der Platine durch, und woran ich noch arbeiten muss. Ich wüsste jetzt nicht warum ich das einschränken sollte ;-)


    Ich sehe Patreon als täglichen Blog, in einer speziellen Form. Mehr nicht.

    Im Forum sind die Projekte und der aktuelle Status.


    Das Einzige was in Bezug der Internet-Platine sein wird, die Patreon Unterstützer können früher testen.