Hello, Guest the thread was called4.7k times and contains 172 replays

last post from kinzi at the

Projektvorschlag 1570-II

  • Wirklich sterbende Kopfwicklungen kenne ich an den Mitsumi D500 in der 1541, 1551 und 1541-II. In der 1571 (D502) ehrlich gesagt noch nie. Da ist aber fast jeder zweite Kopf rein mechanisch beschädigt, was aber reparabel ist.

    x1541


    Du kannst S/L-Köpfe reparieren? Ich habe hier noch zwei SFD1001 mit defektem oberen Kopf.


    Das scheint ein weit verbreitetes Problem bei den Dingern zu sein. (Hatte bei bei Peters - ruhe er in Frieden!- Noch zwei Ersatzlaufwerke erworben, die aber leider genau das gleiche Problem hatten ... :-( )

    Den meisten fällt es bei ihren Laufwerken wohl nicht auf, weil sie immer nur kurz mal was einlesen. Und lesen / schreiben macht das Ding wohl erst mal nur über den unteren Kopf um danach, wenn voll dann auf den anderen umzuschalten.

    Lesen ging auch noch - wenn ich mich recht erinnere -

    Aber spätestens beim Formatieren fällt es dann auf: Das geht nicht mehr weil immer wechselseitig geschrieben wird. Natürlich kommt es auch zu einem Fehler wenn man versucht mehr als die halbe Kapazität zu beschreiben.

    HAbe ich alles mal ausführlich getestet.

    Wenn man das Laufwerk auf "einseitig" umstellt, dann funktioniert alles wunderbar - natürlich leider nur mit halber Kapazität.

    Meiner Meinung nach sind die Spulenkerne "wegoxydiert" denn die oberen Spulen sind leider nicht vergossen.



    Bezüglich 1571CR und NibTools: Besteht das Problem nicht darin dass ein anderer IO (5710 statt dem 6526) verbaut ist und daher schon kein Parallelkabel angeschlossen werden kann?

  • Bezüglich 1571CR und NibTools: Besteht das Problem nicht darin dass ein anderer IO (5710 statt dem 6526) verbaut ist und daher schon kein Parallelkabel angeschlossen werden kann?

    Bei der klassischen 1570/1571 braucht man für die NibTools kein Parallelkabel, das geht via BurstMode seriell. Das ist ja gerade das Charmante an der Kombi! :)

  • Tommi_nrw nicht die der SFD. Bei der 1571 ist es meist nur ein Halteblech, das geklebt werden muss.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Bei der klassischen 1570/1571 braucht man für die NibTools kein Parallelkabel, das geht via BurstMode seriell. Das ist ja gerade das Charmante an der Kombi!

    Vielleicht ist das ganze in der Floppy dann so hardwarenah programmiert dass er trotzdem über den 5710 stolpert ...

  • Vielleicht ist das ganze in der Floppy dann so hardwarenah programmiert dass er trotzdem über den 5710 stolpert ...

    Anscheinend wird die Datenrate des 6526-Schieberegisters umprogrammiert und beim 5710 kann man das nicht, dem fehlt offenbar das entsprechende Register und sie ist hardwaremäßig fest eingestellt.


    Einen Versuch werde ich aber noch machen. :-)

  • ich habe vor sehr langer Zeit auch mal mit dem 5710 experimentiert. Zumindest den 6526 bzw. 8520 bildet er schon an den originalen Adressen ab, aber er ignoriert so ziemlich alles bis auf das Schieberegister ...


    ich frage mich gerade schon, ob man nicht eine Adapterplatine 5710 auf 1772 + 8520 bauen könnte.


    Man könnte natürlich auch eine 1571-II Platine mit Professionaldos oder Dolphindos gleich drauf. ;)

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • ich frage mich gerade schon, ob man nicht eine Adapterplatine 5710 auf 1772 + 8520 bauen könnte.

    Könnte man, aber damit ist es nicht getan, der 5710 macht z. B. auch noch die Adress-Dekodierung (/CS für RAM und VIAs) und die Takterzeugung.

  • Man könnte natürlich auch eine 1571-II Platine mit Professionaldos oder Dolphindos gleich drauf.

    :thumbsup:

    Stehe zur Verfügung! Wollte ich eh schon mal fragen ...


    Wenn Ihr noch etwas abwartet, dann habe ich MeGALoDOS auch noch für die 1571 modifiziert. Dann sollte jeder

    mir bekannte Speeder umschaltbar kein Problem sein. Inclusive Trackdisplay und Schreibschutz denke ich ...


    Aber hat denn überhaupt irgendein Speeder (ausser Professional DOS mit dem HW-Decoder) in der 1571 irgendetwas anderes als geändertes ROM und vielleicht noch etwas RAM?

  • Aber hat denn überhaupt irgendein Speeder (ausser Professional DOS mit dem HW-Decoder) in der 1571 irgendetwas anderes als geändertes ROM und vielleicht noch etwas RAM?

    Gibt es dafür überhaupt nennenswertes?

    Das bringt mich aber gleich auf etwas, was es noch gar nicht gibt: JiffyDOS für die (einseitige!) 1570! Das wäre noch ein interessanter Teilaspekt bei der Erschaffung einer 1570-II.

  • Gibt es dafür überhaupt nennenswertes?

    Professional Dos, Mach71, Prospeed 2.0 und Jiffy Dos hätte ich hier ... Dolphin Dos für die 1571 ist mir nicht bekannt ...

  • Das bringt mich aber gleich auf etwas, was es noch gar nicht gibt: JiffyDOS für die (einseitige!) 1570! Das wäre noch ein interessanter Teilaspekt bei der Erschaffung einer 1570-II.

    Da kann man das 1571er nehmen und auf einen Kopf umschalten. ;-)

  • Gibt es dafür überhaupt nennenswertes?

    Professional Dos, Mach71, Prospeed 2.0 und Jiffy Dos hätte ich hier ... Dolphin Dos für die 1571 ist mir nicht bekannt ...

    DD3.0 1571 bzw. 128DCR habe ich. Verwendet einen zusätzlichen 6821 Portbaustein. Die Hardware ist identisch zu DD3.0 1541.


    Prospeed 1571 gab es glaube ich zwei Versionen, mit Portbaustein und ohne.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Das bringt mich aber gleich auf etwas, was es noch gar nicht gibt: JiffyDOS für die (einseitige!) 1570! Das wäre noch ein interessanter Teilaspekt bei der Erschaffung einer 1570-II.

    Da kann man das 1571er nehmen und auf einen Kopf umschalten. ;-)

    Also, .... einen Hexeditor kann ich bedienen, und Eproms, in die 2x C64-Kernal passt, hab ich auch noch da. Sollte doch passen? Wie schalte ich das denn auf einen Kopf um? :gruebel Tausende Laufwerke warten! 8o

  • Also, .... einen Hexeditor kann ich bedienen, und Eproms, in die 2x C64-Kernal passt, hab ich auch noch da. Sollte doch passen? Wie schalte ich das denn auf einen Kopf um? :gruebel Tausende Laufwerke warten! 8o

    Ähm, Moment, die 1571 sollte doch einseitige DIsketten sowieso erkennen und behandeln können. Ob jetzt vom Kopf nichts kommt, weil er nicht angeschlossen ist oder weil die Diskette nur einseitig ist sollte doch egal sein?


    [EDIT]


    Halt, nein Denkfehler, beim Formatieren wird das in die Binsen gehen. Gut, man müsste nur 1570 und 1571 ROM vergleichen - hab ich schon mal gemacht, da sind im Wesentlichen STA $xxxx anders, wenn auf die zweite Seite umgeschaltet werden soll. Diese stellen müsste man raussuchen und dann JD1571 entsprechend patchen.


    [/EDIT]

  • Halt, nein Denkfehler, beim Formatieren wird das in die Binsen gehen.

    ? Ich ich kann doch auch einseitig formatieren, oder?

    DD3.0 1571 bzw. 128DCR habe ich. Verwendet einen zusätzlichen 6821 Portbaustein. Die Hardware ist identisch zu DD3.0 1541.


    Prospeed 1571 gab es glaube ich zwei Versionen, mit Portbaustein und ohne.

    Mein Prospeed 2.0 hat auch einen 6526 drauf. Vermutlich alles gleich bis auf die ROMs wie bei so vielen Speedern ...

  • ? Ich ich kann doch auch einseitig formatieren, oder?

    Ja, aber im 1571-Mode wird mit dem 1571-JiffyDOS vermutlich standardmäßig zweiseitig formatiert, weil das von einer 1571 ausgeht. Im 1570-CBM-DOS wird das abgefangen. Wenn man "von Hand" die richtigen Vorkehrungen trifft geht es natürlich.


    Es ging ja darum, das Jiffy1571DCR für eine 1570-II zu verwenden, und da gibt es ja keine angepasste 1570-Version.

  • Es gibt wirklich zwei Hardwarevarianten, mit unterschiedlich vielen 6526 ;) . Das ROM gibt es für beide Varianten in Version 2.0. Hier hatten wir das schonmal diskutiert:


    Prospeed-1571

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Ich hab hier das geänderte Romlisting von der 1571 zur 1570.

    Ich bin gerade dabei, ein 1570 Jiffydos zu erstellen. Dazu musste ich mir die Unterschiede der ROMs auch anschauen. Meines Erachtens sind das nicht alle, die in deinem PDF aufgeführt sind. Ausserdem basiert das 1570 DOS (315090-1) auf der ersten Version des 1571-DOS (310654-03). Somit sollten auch noch die Änderungen zum aktuellen 1571-ROM (310654-05) mit eingearbeitet werden, da dort einige Fehler ausgemerzt wurden. Ich vermute mal, das 1571CR ROM hat auch schon die Fixes drinne, hab ich mir aber noch nicht angeschaut.