Hello, Guest the thread was called5.3k times and contains 73 replays

last post from Lutz G at the

Wenn oldschool Coverart bei aktuellen Games wahr wird...

  • Hi Folks!


    Wer hat sich sich daaamals™ beim Betrachten von den z.T. extrem opulenten Coverarts nicht mal erträumt, dass anstelle der 8bit-Klötzchengrafik, wo der Boxtitel oft Null mit der eigentlichen eher kümmerlichen Spielgrafik tun hatte, man wirklich mal in Echtzeit durch solche Traumgrafik wird fliegen können. Oft gabs es zumindest zum Dreamen die Arcades, daaamals™ war ja die Schere Homecomputer/Daddelhalle punkto Grafik extrem hoch.

    Ich kam auf das Thema, als ich diesen Avatar hier im DVD-Thread von Torben1991 sah (Vanguard)...



    ...was in natura ja bekanntlich eher - äh - anders ausieht *g*




    Was mich interessieren würde - gab es schon ein Projekt, wo mal versucht wurde solche extrem geile historische Coveart ganz konkret auf nem aktuellen PC 1:1 als Spiel rüberzubringen, und dann unter dem Titel (oder nem ähnlichen - KnickKnack) nochmal zu releasen? Und wenn nicht - warum nicht? :D

    Also z.B. sowas wie auf dem Vanguard Cover (s.o.) zu sehen, müsste mittlerweile ja schon in Echtzeit möglich sein 8)

    Insbesondere wenn man sich solche Grafikporns wie Star Citizen reinzieht...



    Siehe auch hier ;)

  • Oft gabs es zumindest zum Dreamen die Arcades, daaamals™ war ja die Schere Homecomputer/Daddelhalle punkto Grafik extrem hoch.

    Bis zu einem gewissen Punkt waren die Automaten immer eine Generation weiter als das was man an Hardware Zuhause hatte. Irgendwann fiel dieser Vorsprung aber weg und die Automaten versuchten mit größeren Bildschirmen zu punkten.


    Interessant finde ich das man damals sich zwar vom Artwork auf der Verpackung ansprechen ließ aber sich schon vorm umdrehen drüber im klaren war das die Spielgrafik null damit zu tun haben wird. Aber ja so manches Spiel hätte eine deutlich bessere Spielgrafik und Umsetzung verdient, gerade wenn man sich auf das Cover beruft.

  • Wer hat sich sich daaamals™ beim Betrachten von den z.T. extrem opulenten Coverarts nicht mal erträumt, dass anstelle der 8bit-Klötzchengrafik, wo der Boxtitel oft Null mit der eigentlichen eher kümmerlichen Spielgrafik tun hatte, man wirklich mal in Echtzeit durch solche Traumgrafik wird fliegen können. Oft gabs es zumindest zum Dreamen die Arcades, daaamals™ war ja die Schere Homecomputer/Daddelhalle punkto Grafik extrem hoch.

    Der optische Unterschied zwischen Cover und Spiel hat mich nie gestört. Erträumt habe ich mir dabei auch nichts, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

    Bei Romanen war das anders. Besonders bei den Captain Future und Söhne der Erde Romanen von Bastei Lübbe. Dagegen sind die heutigen Cover diverser Romane richtig schlecht.

  • Aus dem Bauch heraus fällt mir "Giana Sisters: Twisted Dreams" auf der PS3 ein, bei dem die Grafik die originale Coverart aus den 80érn sogar noch übertrifft.

  • Der optische Unterschied zwischen Cover und Spiel hat mich nie gestört. Erträumt habe ich mir dabei auch nichts, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

    Mich auch nicht. Das liegt daran, dass wir aus einer Generation stammen, die sich noch Dinge VORSTELLEN kann:

    • Ich brauche kein "3D-Fernsehen", ich kann mit VORSTELLEN, wer vor wem steht.
    • Ich brauche kein Dolby Surround 7.1 mit 187 dB Dynamikumfang, der mich zum Aufdrehen der Laustärke auf 30++ nötigt in leisen Sprechpassagen, um nur gleich darauf Angst um's Haus zu haben bei einer Explosion, die dann alles niederreißt. Ich kann mit VORSTELLEN, dass die Explosion laut war.
    • Ich brauche kein 4k++, ich kann mir VORSTELLEN, wie schön die da gezeigte Welt ist. In allen Farben. Und HQ.

    Kommt wahrscheinlich auch daher, dass wir noch BÜCHER gelesen haben. Ohne HD. Ohne 48 bit Farbraum. Ohne Surround Sound.


    Heute sind die Inhalte so dröge, dass versucht wird, das mit Technik wett zu machen. Funktioniert nicht. Zumindest nicht bei mir.


    Daher habe ich mit fast allen C64-Games mehr Spaß, als mit dem ganzen modernen Bullshit in HD und 150 fps ... es kommt auf die Spielidee und den Spielwitz an.


    Ja, es gab Spiele, die waren einfach nur :poop:. Da wurde eben das auch versucht, mit ein wenig Cover-Art-Technik was zu reißen. Den meisten war aber klar, dass das, was am Cover abgebildet ist, NIEMALS im Spiel zu sehen sein wird. Hat was mit Realitätssinn zu tun. Heute würde wahrscheinlich von irgendeinem Vollhorst auf Erfüllung bzw. irreführende Werbung geklagt. Kann man heute machen. War früher nicht üblich. Schöne neue Welt. :-(

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Hab damals jede GO, MD und GD gekauft und jedes Cover war genial, aber die Spiele waren dann eben halt nicht so.....


    Trotzdem habe ich das alles geliebt und aufgesaugt und somit ist diese Zeit immer noch für mich die genialste Zeit.


    Ich erinnere mich immer wieder gerne an diese, wie ich beim Kumpel war und der hatte ein Atari 2600 mit Pacman.....

    Der hatte nichts mit dem Pacman zu tun wie ich ihn 1980 in Spanien kennengelernt habe, trotzdem habe ich mir Jahre später diese Atari Konsole wegen Pacman gekauft und habe mir vorgestellt, es wäre das gleiche Spiel wie die Arcade Version.


    Wollte Ich nur mal los werden.


    Zurück zum Thema...😉

  • Hab damals jede GO, MD und GD gekauft und jedes Cover war genial, aber die Spiele waren dann eben halt nicht so.....

    Die Cover hatten doch mit den Spielen auf der Disk - zumindest bei GO und MD - nichts zu tun? Ich persönlich fand viele Cover nicht gelungen, weil der zumindest teilweise in den 90'ern oftmals verantwortliche Grafiker keine Gesichter zeichnen konnte.


    Aber es gab durchaus einige Highlights bei GO, MD und erst recht GD. Spontan fällt mir die Fred's back-Reihe ein.

  • Der optische Unterschied zwischen Cover und Spiel hat mich nie gestört. Erträumt habe ich mir dabei auch nichts, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

    Gerade bei Rennspielen habe ich mir daaamals™ einiges erträumt - da ist auch schon was wahr geworden...8)



    Bei Romanen war das anders. Besonders bei den Captain Future und Söhne der Erde Romanen von Bastei Lübbe. Dagegen sind die heutigen Cover diverser Romane richtig schlecht.

    Ich hab in meinem Umfeld jemand, der gerne Vampir Romane liest. Was da ein durchaus namhafter Verlag auf die Buchcover (auch digital) packt ist unfassbar schlecht. Da nehmen die für den Einband wohl irgendein 0815-Foto von ner Bikinischönheit, und bearbeiten die mit Holzhammer auf "Vampirlook" - wirkt extrem billig. Wundert mich, dass die sich überhaupt trauen so einen Trashcover zu veröffentlichen/dass sich sowas überhaupt verkauft. Ok, der Inhalt ist auch nicht gerade Hochliteratur, hätte aber trotzdem ne bessere Verpackung verdient.


    Aus dem Bauch heraus fällt mir "Giana Sisters: Twisted Dreams" auf der PS3 ein, bei dem die Grafik die originale Coverart aus den 80érn sogar noch übertrifft.

    Daran habe ich auch schon gedacht - gutes Beispiel.


    Mich auch nicht. Das liegt daran, dass wir aus einer Generation stammen, die sich noch Dinge VORSTELLEN kann:

    Ich brauche kein "3D-Fernsehen", ich kann mit VORSTELLEN, wer vor wem steht.
    Ich brauche kein Dolby Surround 7.1 mit 187 dB Dynamikumfang, der mich zum Aufdrehen der Laustärke auf 30++ nötigt in leisen Sprechpassagen, um nur gleich darauf Angst um's Haus zu haben bei einer Explosion, die dann alles niederreißt. Ich kann mit VORSTELLEN, dass die Explosion laut war.
    Ich brauche kein 4k++, ich kann mir VORSTELLEN, wie schön die da gezeigte Welt ist. In allen Farben. Und HQ.

    Da läufst Du bei mir offene Türen ein, ich bin auch keine Grafik-Blender-Railshooter-Fanboy. Mich haben daaamals™ gerade auch stilisierte Verktografik Games wie Elite fasziniert, die auch viel von der Fantasie lebten (auch da vergleiche das Cover *g*) .Trotzdem wird z.B. mit dem Grafik-Porn von Star Citizen schon ein Traum war. Eben weil es kein Grafikblender ist, sondern hinter der Megagrafik ebenfalls ne superbe Weltraumsimulation steckt, die auch nur in Vektrografik Spaß machen würde (Tag- Nachtrhythmus der Gestirne, völlig stufenloses Annäherung an die Planten, inkl dem Eintauchen in die Atmosphäre, später Landung auf dem Planeten, alles ohne Unterbrechung/Loading Screens etc)


    Dito auf jeden Fall bei "3D TV" und Dolby Gedröhne.


    Heute sind die Inhalte so dröge, dass versucht wird, das mit Technik wett zu machen. Funktioniert nicht. Zumindest nicht bei mir.

    Dröge trifft IMO auch auf den Kern von Star Citizen gar nicht zu. Es sei denn man findet eine Weltensimulation dröge.

    Ich fand ja auch ein gewisses "Alter Ego" genial - auch ne Simulation auf ihre Art.


    Out Run ist auch so ein Kandidat wo vor einigen Jahren die Spielgrafik die original Coverart überholt hat.

    Oh interessant. Auf welchem System? Der Arcade Automat sah daaamals™ insbesondere auf XXL-CRT schon geil aus (in Emus auf gnadenlosen knackscharfen TFTs dann nicht so).


    Hab damals jede GO, MD und GD gekauft

    ?

  • Out Run ist auch so ein Kandidat wo vor einigen Jahren die Spielgrafik die original Coverart überholt hat.

    Oh interessant. Auf welchem System? Der Arcade Automat sah daaamals™ insbesondere auf XXL-CRT schon geil aus (in Emus auf gnadenlosen knackscharfen TFTs dann nicht so).

    Auf der X-Box das hatte schon bessere Spielgrafik als das 80er original Artwork.

  • Gerade bei Rennspielen habe ich mir daaamals™ einiges erträumt - da ist auch schon was wahr geworden...8)

    Auf einer anderen Welt war ich auf jeden Fall bei Tau Ceti.


  • Ich war der Welt bei "Zak Mc Cracken" entrückt. Die Geschichte hatte mich sehr gefesselt. Da fällt mir ein, dass ich Zack Mc Cracken bis heute noch nicht durchgespielt habe........

  • Out Run ist auch so ein Kandidat wo vor einigen Jahren die Spielgrafik die original Coverart überholt hat.

    Hier nochmal gecheckt...


    Download (1).jpg


    Auf dem Cover ziemlich stilisiert/comichaft/arcadic. Da war dann die Stufe runter zur Heimcomputer Grafik nicht soooo tief.

    Wobei schon allein der auf dem Cover gewählte Wagen (Testarossa?) daaamals™ besser kam als die neue Kiste.

    Ferrari wollte wohl halt n neueres Modell (F50 Style?) unterbringen.... Aber schon coole Grafik auf der Xbox.



    Aber genau die (Titel)Grafik von Outun (1) wurde nie aufgebohrt umgesetzt (inkl Originalwagen)?


    Frage ist beim viel zitierten Star Citizen, ob das auch noch zu unseren Lebzeiten released wird...

    ... oder wenigstens mal zur Beta wird.

    Hehe - selbst wenn nicht - hat sich da für mich schon jetzt jeder Euro gelohnt (waren irgendwas unter 30 Euro)



    Daher habe ich mit fast allen C64-Games mehr Spaß, als mit dem ganzen modernen Bullshit in HD und 150 fps ... es kommt auf die Spielidee und den Spielwitz an.

    Wobei man schon aufpassen muss, dass man nicht zu pauschal in die "früher war alles besser" Ecke verfällt, inkl

    das wie isst man eine Banane Syndrom was diesen Thread angeht (warum willst Du unbedingt ne Banane kaufen?) :D


    Wobei es diesbezüglich keine Fronten gibt - ich bin ja ebenfalls n oldschool Typ, der z.B. ein Castle Wolfenstein (C64) verteidigt, wenn es um ein Remake (mit aufgebohrter Grafik) geht, da das Original eben IMO gerade durch den Minimalismus brilliert.


    Aber selbst wenn man darüber diskutieren möchte, was ich ebenfalls durchaus verstehen kann, und ich im passenden Thread gerne ebenfalls mache - das Thema hier ist nicht, welche Spiele sind besser? Alt vs neu ;)


    Den meisten war aber klar, dass das, was am Cover abgebildet ist, NIEMALS im Spiel zu sehen sein wird. Hat was mit Realitätssinn zu tun.

    Naja - ich fand manchmal schon grotesk wie sehr sich die Spielgrafik von dem was das Cover suggerierte unterschied. Wobei es für mich schon erstaunlich fantasielos ist, wenn jemand sagt, dass er niemals von ner fotorealistischen Grafik träumte, wenn er z.B. auf die Station von Elite zuflog... Früher war eben auch nicht alles besser *g*

  • Den meisten war aber klar, dass das, was am Cover abgebildet ist, NIEMALS im Spiel zu sehen sein wird. Hat was mit Realitätssinn zu tun.

    Naja - ich fand manchmal schon grotesk wie sehr sich die Spielgrafik vom dem was das Cover suggerierte unterschied. Wobei es für mich schon erstaunlich fantasielos ist, wenn jemand sagt, dass er niemals von ner fotorealistischen Grafik träumte, wenn er z.B. auf die Station von Elite zuflog... Früher war eben auch nicht alles besser *g*

    Genau DAS war doch mein Statement: Wir konnten uns vorstellen, wie die Station aussah (nenne es "davon träumen" oder "fantasieren" meinethalben).


    Am PC mit VGA und 256 Farben sahen die :tits: dann plötzlich fotorealistisch aus. Da waren die Spiele plötzlich alleine deshalb "besser", weil "die Grafik so gut war". Und das, finde ich, stimmt eben nicht. Meine ganz persönliche Meinung.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Den meisten war aber klar, dass das, was am Cover abgebildet ist, NIEMALS im Spiel zu sehen sein wird. Hat was mit Realitätssinn zu tun.

    Naja - ich fand manchmal schon grotesk wie sehr sich die Spielgrafik vom dem was das Cover suggerierte unterschied. Wobei es für mich schon erstaunlich fantasielos ist, wenn jemand sagt, dass er niemals von ner fotorealistischen Grafik träumte, wenn er z.B. auf die Station von Elite zuflog... Früher war eben auch nicht alles besser *g*

    Genau DAS war doch mein Statement: Wir konnten uns vorstellen, wie die Station aussah (nenne es "davon träumen" oder "fantasieren" meinethalben).

    Und genau mein Statement war, dass ich ab dem Punkt nicht aufhöre, nicht nur beim Spielen von Megagrafik fantasiere. Und genau da fängt das Thema vom Thread an, sich vorzustellen, dass sich sowas auch konkret in nem Game in Covergrafiklook manifestieren könnte. Ich würde es sehr schade finden, wenn man das Potential der heutigen Rechner diesbezüglich nicht nutzen würde.


    Du bist also gerade beim "Warum überhaupt mit ner Banane (s.o.) beschäftigen?" Statement, bzw in ner Metadiskussion ;)



    Am PC mit VGA und 256 Farben sahen die :tits: dann plötzlich fotorealistisch aus. Da waren die Spiele plötzlich alleine deshalb "besser", weil "die Grafik so gut war". Und das, finde ich, stimmt eben nicht. Meine ganz persönliche Meinung.

    Ja - punkto Immersion hilft bessere Grafik durchaus - einfach z.B. mal den C64 Flight Simulator vergleichen...



    mit der aktuellen Version 8)



    und ja das Teil ist dadurch wesentlich besser (muss man das wirklich extra erwähnen?), macht wesentlich mehr Spaß, wenn man z.B. buchstäblich in die Grafik/die Wolken eintauchen kann...

    Ok - man könnte natürlich auch einen Flug auf nem Blatt Papier mit Formeln simulieren, nur im Kopf visualisieren, und nicht mit so neumodischem Computerkram, mit Grafik Firlefanz für die Fantasielosen, wie auf diesem brandneuen C64 Computer, von dem jetzt immer alle reden :D


    Dass viele heutige Grafikblender (ungleich obiger Flightsimulator) nicht so viel Spaß machen, wie die C64 Games daaamals™ ist auch klar. Aber die Welt ist eben nicht nur Schwarz-Weiß, es gibt viele unterschiedliche Sichtweisen, insbesondere auch Generationsabhängig. Nicht jeder hat unsere rosarote Brille punkto daaamals™ auf. Aber das geht jetzt wirklich zu weit vom eigentlichen Thema weg ;)

  • Es gab den 727-Simulator im Textmode, der glaube ich in BASIC geschrieben war. Da konnte man sich genau so als Pilot fühlen wie mit dem anderen Kram. Aber ich schrieb ja, meine persönliche Meinung, die habe ich jetzt zur Genüge Kund getan und damit ist gut. ^^

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Am PC mit VGA und 256 Farben sahen die :tits: dann plötzlich fotorealistisch aus. Da waren die Spiele plötzlich alleine deshalb "besser", weil "die Grafik so gut war". Und das, finde ich, stimmt eben nicht. Meine ganz persönliche Meinung.


    Ich kann mich noch als pubertierender Teenager an Leisure Suite Larry erinnern. Wie ich mit hochrotem Kopf und mit Hilfe meiner paar Englischunterrichtvokabeln versucht habe in die obere Etage von Lefty´s Bar zu gelangen um das "leichte Mädchen" zu besuchen. Die Entäuschung über den schwarzen Balken beschriftet mit "zensored" war riesengroß. Aber das Kopfkino bis dahin unbezahlbar......