Hello, Guest the thread was called15k times and contains 91 replays

last post from JPSAF at the

The C64 MOD - Modifizieren des C64 Maxi/Mini - eigene Spiele für das Karussell - "Project Carousel USB"

  • Wäre es heutzutage noch sinnvoll Root Zugriff mit dem TTL Adapter zu erlangen, oder ist das veraltet?

    - NEIN, braucht man nicht


    Ich finde Spannernick schreibt viel und kompliziert.....

    - Oh Ja, auch meine Meinung

  • Absolut, diese "Textwand" wird leider immer undurchdringlicher ...


    Wenn man die ZIP-Datei auf den Stick extrahiert und diesen dann beim Start des THEC64 schon eingesteckt hat, startet man automatisch im USB Carousel.


    Mit den Favoriten habe ich mich noch nicht beschäftigt, meine aber, dass man das weiterhin händisch machen muss.

  • das mit den Favoriten war meine Idee, und ja, man muss das z.B. mit dem GameTool händisch machen

    Eine Zeitlang habe ich mit "Span" zusammen gearbeitet. Er wirkt immer wie ein zerstreuter Professor :-)

  • Eine Frage noch:


    Aktuell hat der 0_fav Ordner unter /games/games keine drei Unterordner: /games /covers /screens

    Holt der sich die Verknüpfung jetzt automatisch aus den jeweiligen A-Z Ordnern?


    ...gerade gesehen, die sind jetzt alle in einem Ordner

    ...voll Scheisse, man muss jetzt ja extra für jedes Spiel einen Ordner anlegen....:-(

  • Mich hat das auch total genervt, das er das gemacht hat.

    Er hätte es einfach so lassen sollen damit das mit dem GameTool alles funktioniert


    Bin dann irgendwann aus dem Projekt ausgestiegen.


    Ich bau mir grade meine eigene Version....

  • Ich grabe den alten Thread mal aus um zu erwähnen, daß Project Carousel 1.3.2 draußen ist.

    Jetzt man man die aktuelle Version endlich wieder auf einem Mini benutzen, denn der Wechsel des Karussells geht jetzt mit "Menü+1.Button".

    Mit "Menü+2.Button" kommt man in einen Optionsbildschirm, wo man dann allerdings eine Tastatur braucht.

    Link direkt zum Download.

  • Ich krame den Thread mal raus um darauf hinzuweisen, daß man Project Carousel 1.5.1 inzwischen frei (also ohne Spenden und/oder Registrierung) herunterladen kann:

    https://projectcarouselusb.online/?page_id=264

    Vielen Dank, gucke ich mir gerne an

  • Danke für den Hinweis, da hat ja ein hilfreicher Geist ein wenig Struktur hineingebracht und sogar ein Wiki zu erstellt. Ich hatte irgendwann aufgegeben, die Updates zu verfolgen, weil das jedenfalls für mich völlig unübersichtlich geworden war. Aber jetzt lohnt es sich wohl, das mal wieder auszuprobieren.

  • Ja, habe folgendes Problem, eben mit dem Project carousel USB.

    Ich hoffe, dass es hier jemanden gibt, der das anständig am Laufen hat.

    Ich habe von obriger Seite die AIO Version 1.7.2 heruntergeladen und auf dem PC installiert.

    So weit so gut.

    Dann auf einen USB Stick geschrieben, Projekt im Maxi über Fake Firmware Update gestartet.Zack, installiert und wird auch angezeigt und läuft eigentlich super.

    Autoboot soll installiert sein, sagt er mir zumindest, wenn ich im Menü auf Toggle Autoboot gehe und RETURN drücke.

    Fahre ich den Maxi herunter und starte ihn wieder, bootet er aber nur in die Stock Firmware und nicht in den PCUAE Modus.

    Hab alles probiert.

    Mehrere USB Sticks, alle nochmal formatiert, mit windows, mit einem extra USB Formatierprogramm, welches auch MBR anzeigt, Stick nicht größer als 32 GB Fat32 usw.

    Jetzt komme ich nicht weiter und bin mit meinem Latein am Ende.

    Von der Logik her, denke ich er bootet nicht vom Stick, obwohl er im laufenden Betrieb einwandfrei läuft und auch den Kriterien des Autoboots entsprechen sollte.

    Falls jemand das selbe Problem hatte und eine Lösung dafür gefunden hat, wäre ich sehr dankbar dafür, da ich doch gern mal den VICE Modus testen würde.

    Der C64 Maxi hat übrigends die offizielle Firmware 1.5.2.

    Für den Fall, dass es doch an den USB Sticks liegt,was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, habe ich aus dem offiziellem Forum noch das Rot Blaue Doppelpack mit den 2 32GB USB Sticks geordert, da die auf jeden Fall funzen sollen.

    Vielen Dank schon mal.

  • Ein solches Firmware-Update ist mir selber zu unsicher. Ist kein Original-Firmware-Update des Herstellers. ^^

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Eigentlich ist der Charme von Project Carousel ja, daß die Firmware eben nicht geändert wird. Man startet zwar ein Fake-Update, aber das ist nur ein Trick, um dem Mini/Maxi Code vom USB-Stick unterzuschieben.

    Das war also quasi eine Null-Risiko-Geschichte, bis irgendwann das Autoboot-Feature eingeführt wurde, das natürlich ins Filesystem des Mini/Maxi schreibt, was per se Risiken birgt und zumindest potentiell mit einem "Brick" enden könnte.

    Insofern war ich froh, daß das Autostart-Feature zumindest "ab Werk" deaktiviert wurde.

    BTW: vor 5h gab es ein Bugfix-Update für 1.7.2

    https://onedrive.live.com/?aut…C8%21322700&action=locate

  • Solche Risiken soll es geben, wenn irgendwann mal ... Deshalb ist man mit einem Original des Herstellers immer auf der sicheren Seite.

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Und nochmal: PCUAE ist keine alternative Firmware. Wenn man nicht gerade den Autoboot aktiviert, wird rein gar nichts an der originalen Firmware geändert und deshalb gibt es auch keine Risiken.

    Was ist es den sonst, keine alternative Firmware? Wenn es original Firmware wäre, dann wäre sie auf der Seite des Herstellers zu finden!!! :sonicht:

    1.) Leben und leben lassen - das Leben ist ein Lernprogramm. (Quelle: *) :)

    2.) "Realität ist lediglich eine Halluzination, die auf den Entzug von Alkohol zurückzuführen ist." (Quelle: Notiz von einem Bierdeckel aus einer Kneipe) :)

    3.) Die beiden Motoren, die diese Welt antreiben sind: Dummheit und Habgier. Alle weiteren Unarten und die Bosheit sind allesamt die Satelliten der vorgenannten Eigenschaften. (Quelle: *) :bgdev

    4.) Den unfreundlichen Kommentaren von Möchtegern-Mobbern begegnet man am besten mit der Blockier-Funktion - denn ignorieren ist die beste Reaktion auf Hass, Gehässigkeit und Unsachlichkeit. (Quelle: *) :bgdev

    ... Quellenangaben mit (*) sind eigene Lebenseinsichten im fortgeschrittenen Lebensalter - keine Kalendersprüche.

  • Du hat von einem "Firmware-Update" gesprochen. Aber darum geht es bei PCUE überhaupt nicht. Mit dem Fake-Update kann man Applikationen vom USB-Stick starten oder auch ein anderes Betriebssystem booten. Aber wenn man mal seinen PC von einem USB-Stick bootet, der ja tatsächlich ein Linux-Derivat o.ä. enthält, hat man ja auch kein alternatives Betriebssystem installiert.

    Davon abgesehen ist PCUE ist so oder so keine alternative Firmware. Meine Wissens ist PCUE nicht mal eigenständig lauffähig und enthält lediglich neue Applikationen, aber kein anderes Betriebssystem.

    Wenn überhaupt, wäre sowas wie das "X-Windows" für Mini/Maxi eine Art alternative Firmware, aber auch das wird halt lediglich vom USB-Stick gebootet und ist demnach ebenfalls kein "Firmware-Update".