Hello, Guest the thread was called102k times and contains 1825 replays

last post from adtbm at the

Wo kann man den Mega65 kaufen und wie teuer ist das Teil?

  • Ich hätte das hier nicht erleben wollen, wenn eine Woche vorher angekündigt worden wäre, dass man sich über den Endpreis Brutto/Netto nicht klar war und das bedeutet, dass der MEGA65 - je nach Land - um die 130 EUR mehr kostet als angenommen.


    Selbst der härteste Lockdown-Klopapier-Horter hätte nicht genug gehabt, um den Shitstorm wegzuwischen. Und das eine Woche vor Verkaufsstart! Nachdem man Jahre lang an dem Produkt gearbeitet hat. Der reinste PR-GAU!


    Da kann ich "nun die Augen zu und durch" nicht gutheißen, aber irgendwo auch nachvollziehen.

  • Nach der Erklärung von den Problemen in der Chipindustrie ist es für mich jetzt zumindest durchaus nachvollziehbar dass man den Preis nicht schon lange vorher gewusst hat. Das hätte man vielelicht auch sagen können. Ansonsten: Hätte auch nur einer, der jetzt einen bestellt hat, seine Meinung geändert deswegen? Wohl kaum. Die Meisten die einen wollten haben ihn auch bestellt oder werden das noch. In einigen Fällen macht der Unterschied zwischen Brutto und Netto vielleicht tatsächlich so viel aus dass er dann nicht bestellt wird, aber ich denke das ist bei den Wenigsten der Fall.


    "Dies war unter anderem einer der Gründe"... nennt ihr das Transparenz? Bei so einem "gemeinnützigen" Projekt hätte ich zumindest erwartet, die Gründe und Faktoren auch öffentlich zu kommunizieren.

    Den Ton finde ich allerdings ziemlich unangebracht. :thumbdown: Das hat nichts mit Fanboy zu tun das man nichts negatives über den MEGA65 sagen dürfe, kommt auf das wie an. Schliesslich ist dir das MEGA65 Team keine Rechenschaft schuldig. Wenn sie gar nichts gesagt hätten und einfach den fertigen Rechner präsentiert hätten, dann müsstest du das genauso akzeptieren und auf dieser Grundlage entscheiden ob du einen kaufst oder nicht.

    Wo das Team erreichbar ist wusste man ja, also hätest du da ja auch konrekter nachfragen können wenn dir das so wichtig gewesen wäre.

    Und letztendlich ist der Preis innerhalb des Rahmens der schon lange bekannt war.

  • Hauptsache man sagt überhaupt mal irgendwas, was auch andere interessiert und nicht nur die Dinge, die man selbst gerne veröffentlichen möchte, ob sie jemand hören will oder nicht.

    Ahh, herrlich, genauso hält man ein Mega65 Team bei Laune. Gratuliere! Immer schön Vorwürfe reindrücken, dann haben die bestimmt Lust das sofort umzusetzen.

  • Hauptsache man sagt überhaupt mal irgendwas, was auch andere interessiert und nicht nur die Dinge, die man selbst gerne veröffentlichen möchte, ob sie jemand hören will oder nicht.

    Ahh, herrlich, genauso hält man ein Mega65 Team bei Laune. Gratuliere! Immer schön Vorwürfe reindrücken, dann haben die bestimmt Lust das sofort umzusetzen.

    Um dem Team ausschließlich und ständig Honig ums Maul zu schmieren haben wir ja dich und viele andere hier. Ich finde eine zusätzliche, etwas kritischere Fraktion da sehr angemessen.

  • Man muss auch noch zusaetzlich bedenken, dass alles versucht wurde, um die ersten 400 Stueck noch zu Weihnachten ausliefern zu koennen. Die Preise von der Tastatur und dem Gehaeuse waren vermutlich schon bekannt. Das sind aber nicht alle notwendigen Kosten: Platine und Montage durch Trenz, Verpackung, gedrucktes Handbuch, Aufkleber, Zubehoer, Logistik und sonstiges, was mir nicht bekannt ist. Vermutlich besteht das Mega-Team auch nicht aus Vertriebsprofis, die sowas schon 100x gemacht haben. Ich denke, dass das Mega65-Team hier alles menschenmoegliche vesucht hat.


    Von mir kommt jedenfalls ein grosses Lob an das Mega65-Team. Auch wenn die letzten stressigen Meter etwas besser haetten laufen koennen und die Erwartung der ungeduldigen Community immer groesser geworden ist, habt ihr einen Wahnsinnsjob gemacht. Ich ziehe meinen Hut vor euch und euerer Leistung. :-)

  • Den Ton finde ich allerdings ziemlich unangebracht. :thumbdown: Das hat nichts mit Fanboy zu tun das man nichts negatives über den MEGA65 sagen dürfe, kommt auf das wie an. Schliesslich ist dir das MEGA65 Team keine Rechenschaft schuldig. Wenn sie gar nichts gesagt hätten und einfach den fertigen Rechner präsentiert hätten, dann müsstest du das genauso akzeptieren und auf dieser Grundlage entscheiden ob du einen kaufst oder nicht.

    Wo das Team erreichbar ist wusste man ja, also hätest du da ja auch konrekter nachfragen können wenn dir das so wichtig gewesen wäre.

    Und letztendlich ist der Preis innerhalb des Rahmens der schon lange bekannt war.


    Ich weiß nicht, was daran unangebracht sein soll? Da stehen keine Beleidigungen, sondern klar formulierte Kritik. Ich dachte eigentlich, gerade in so einem "64er"-Forum sind sehr wenige der "Generation Snowflake" unterwegs, die sich ja dadurch auszeichnet, bei allem, was kein Kompliment ist, gleich anzufangen zu weinen. "Das Team ist dir keine Rechenschaft schuldig" - Trotzdem darf man doch wohl mangelnden Informationsfluss kritisieren und fragen, wenn man Fragen hat, oder? Ich habe nicht vor, deswegen Strafanzeige gegen das Team zu stellen oder was auch immer du in meine Aussagen hineininterpretierst.

  • Um dem Team ausschließlich und ständig Honig ums Maul zu schmieren haben wir ja dich und viele andere hier. Ich finde eine zusätzliche, etwas kritischere Fraktion da sehr angemessen.

    1. Zeige mir wo ich dem Team Honig ums Maul geschmiert habe!

    2. Wer hat behauptet man könne keine konstruktive Kritik äußern?


    Ich mag ja falsch liegen, aber ich schätze Dich genauso ein, als ob Du der erste wärst der ein Projekt droppt, bei leisester Kritik, aber

    selbst nicht erkennen kannst wie anmassend Du Dich bei anderen äußerst.

  • Genau!, DIE da oben, Endlich sagts mal einer, Opferrolle, Mitläufer, selbst der einzig Aufrechte sein, gegen den Strom, Mitläufer ... :( Das ist genau das was uns an Gesprächskultur verloren gegangen ist. Etwas behaupten aber nicht konkret belegen. Und wenn man dann darauf angesprochen wird ausweichend antworten oder andere Baustellen auf machen.


    Es wurde mehrfach gesagt das man den finalen Preis noch nicht nennen kann. Fertig. Was ist daran nun so schlimm? Das ist weder "Politiker-Wischiwaschi" noch die von dir unterstellte "Geheimnistuerei". Ist es dir schon mal in den Sinn gekommen das für eine korrekte Preisfindung sämtliche Kriterien (Einkauf bei zig verschiedenen Händlern, Personalkosten, Lagerkosten, Versand und Reserven mit berechnet werden müssen? Die FA Trenz ist auch kein Konzern mit hunderten Angestellten. Aller braucht seine Zeit.


    Du machst dir die Welt in meinen Augen sehr einfach. Rum motzen bedeutet nicht das man die kritische Fraktion darstellt und alle anderen dem Team "Honig ums Maul schmieren". Ich empfehlen im einen Perspektivwechsel und etwas Selbstreflektion.

  • In unserer MSX Szene gibt es ja ein recht vergleichbares Projekt, den MSXVR. Auch er ist ein Versuch die Hardware ins 21. Jahrhundert zu befördern. Der MSXVR ist der erste Klon, der den turnoR darstellen kann und darüberhinaus natürlich zu allen anderen Generationen. Er basiert auf Baumarkttechnik, ganz MSX-like. Ein RasPi3B ist das Kernstück, dh hier wird kräftig emuliert. Da auch hier ein eigenes Gehäuse gegossen wird, stieg der ursprünglich anvisierte Grundpreis von 300 auf 3700 EUR, ohne Steuern oder Versand. Mit Extras, Steuer und Versand bin ich schließlich auch 700 Euro los geworden. Naja, ein toller Joystick war auch dabei.

  • 1. Zeige mir wo ich dem Team Honig ums Maul geschmiert habe!

    2. Wer hat behauptet man könne keine konstruktive Kritik äußern?


    Ich mag ja falsch liegen, aber ich schätze Dich genauso ein, als ob Du der erste wärst der ein Projekt droppt, bei leisester Kritik, aber

    selbst nicht erkennen kannst wie anmassend Du Dich bei anderen äußerst.

    1. + 2. : indem du wie einige andere hier Kritik am Team kritisiert anstatt auf die Kritik selbst einzugehen. Du musst das Team nicht beschützen, falls du das glaubst. Die könn(t)en auch für sich selber sprechen.

    Beleidigungen bzw. Mutmaßungen wie im letzten Satz sind außerdem auch nicht besonders konstruktiv.

  • Meine Auftragsbestätigung ist jetzt auch angekommen. Der Liefertermin ist AB dem 28.12.2021! Nennt man das Transparenz? Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich nie und nimmer bestellt, schliesslich stand da vorher der 27.12.2021. Da müsste man schon an der Kommunikation nach außen bzw. in die Community (das sind die, die das Geld reinbringen!) arbeiten!




    :whistling::evil:


    Na, jedenfalls bin ich froh dass ich die Bestätigung jetzt habe und freue mich schon drauf wenn der kommt. :D

  • Ich könnte jetzt noch manches dazu schreiben, weshalb sowas unter den gegenwärtigen Bedingungen und unter Beteiligung mehrerer Parteien, von denen auch trotz der Unabsehbarkeit der Wirtschaftslage in 3 Monaten die meisten wohl noch in einem halben Jahr ihre Rechnungen bezahlen können möchten, vorab kaum exakt kalkuliert werden kann.


    Aber. Und das ist viel wichtiger. - Ich habe meine Auftragsbestätigung erhalten.

    08:33 Uhr - Aufftragsbestätigung Nr. 194544, voraussichtl. ab 28.12.2021 lieferbar.

    Die Eingangsbestätigung der Bestellung 37727 hatte ich gestern um 11:50 erhalten.


    :-)))

  • Stellt euch mal ein Merchandise-Bundle des MEGA65 vor - wie bei den ganzen C64 üblich - das aus einem Joint-Venture mit Lego besteht, einen MEGA65 in blau/weiß/grau enthält (weiß/grau ist ja schon die Tastatur, müsste also nur das Gehäuse in blau gepresst werden, wie damals bei der Kickstarter-Aktion), dieses Spiel umgesetzt und auf Diskette beigelegt wäre und die Umverpackung dann auch noch komplett im Classic-Space-Look gestaltet wäre.

    Schöne Idee! Aber was bringt Dir die Diskettenbeilage, wenn Du auf den Classroom wartest? Dann bist Du ja gezwungen, eine "MEGA1265" oder wie das externe noch mal heißen wird. zu kaufen.

    :P

    Eine "Mega65 - Classic Space Edition" dürfte natürlich kein Classroom sein, weil selbstverständlich auf die - ansonsten völlig hässliche Fläche des Diskettenlaufwerks - ein ClassiC-Space-Logo-Print (also der Planet mit dem umrundenden roten Raumschiff) in groß gehört ^^!


  • Genau!, DIE da oben, Endlich sagts mal einer, Opferrolle, Mitläufer, selbst der einzig Aufrechte sein, gegen den Strom, Mitläufer ... :( Das ist genau das was uns an Gesprächskultur verloren gegangen ist. Etwas behaupten aber nicht konkret belegen. Und wenn man dann darauf angesprochen wird ausweichend antworten oder andere Baustellen auf machen.


    Es wurde mehrfach gesagt das man den finalen Preis noch nicht nennen kann. Fertig. Was ist daran nun so schlimm? Das ist weder "Politiker-Wischiwaschi" noch die von dir unterstellte "Geheimnistuerei". Ist es dir schon mal in den Sinn gekommen das für eine korrekte Preisfindung sämtliche Kriterien (Einkauf bei zig verschiedenen Händlern, Personalkosten, Lagerkosten, Versand und Reserven mit berechnet werden müssen? Die FA Trenz ist auch kein Konzern mit hunderten Angestellten. Aller braucht seine Zeit.


    Du machst dir die Welt in meinen Augen sehr einfach. Rum motzen bedeutet nicht das man die kritische Fraktion darstellt und alle anderen dem Team "Honig ums Maul schmieren". Ich empfehlen im einen Perspektivwechsel und etwas Selbstreflektion.

    Es wurde die Frage nach dem Preis gestellt in der Woche des Vorverkaufsstarts. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der da nicht nicht feststand? Meinst du die haben sich die "666,66 netto" eine Minute vor Freischaltung im Online-Shop ausgewürfelt? Wenn man Donnerstag in den Vorverkauf geht, halte ich die Frage am Montag nach dem zu erwartenden Preis für mehr als angemessen. Ich verstehe überhaupt nicht das Problem an dieser Frage, simpler geht es doch kaum. Entweder man sagt "666,66" oder "dürfen wir nicht sagen" oder "wollen wir nicht sagen" - nur dass bei letzterem eine Begründung angemessen wäre.