Hello, Guest the thread was called483 times and contains 19 replays

last post from compyx at the

Vice unter Linux läuft nicht --> wo liegt mein Fehler?

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir unter Lubuntu das Vice-Paket installiert. Ich habe bereits die Mitteilung gefunden, dass bei der Linux-Variante von Vice die ROMs nicht dabei sind und man da die ROMs der Windows-Version nehmen soll, indem man die Verzeichnisse "C64", "C128" usw. in Linux unter .../.config kopiert.


    Habe ich getan.

    Leider bekomme ich beim Start von Vice (C128 oder C64) folgenden Fehler:


    C128MEM: Error - Couldn't load kernal ROM `kernal'.

    Error - Machine initialization failed.


    nn mir bitte jemand für Doofies kurz sagen, welche Dateien genau zum Start an welchem Ort bzw. in welchem Ordner sein müssen? Oder liegt noch ein anderes Problem vor, das mir noch gar nicht bewusst ist?


    Danke vorab!

  • Sorry, da hatte ich das wichtigste vergessen:

    Die Dateien sind, wie von dir genannt, im Ordner .../.config/vice


    z.B. C64:

    .../.config/vice/C64


    oder C128:

    .../.config/vice/C128


    Trotzdem kommt der obige Fehler.

  • Exakt DAS habe ich bei meiner Linux-Installation auch.

    Habe aber nicht weiter nachgebohrt, da ich nur testweise mal was auf dem PC emuliere.


    Bin gespannt, was draus wird! :)

  • Was geht auch nicht?


    Es gibt einen Ordner ~/.vice/

    für die gespeicherten Einstellungen und die Snapshots


    und es gibt /usr/lib/vice/

    für die ROMs


    sieht bei mir so aus:


  • also bei mir liegen die Files auch in /usr/lib/vice/

  • In ~/.config/... liegen - wie der Name bereits andeutet - Konfigurationsdateien.


    ROMs gehören nach ~/.vice(/C64/C128...) wenn sie nur für den aktuellen Nutzer installiert werden sollen, bzw. nach /usr/lib/vice(/C64...) wenn sie allen Nutzern zugänglich sein sollen (oder auch nach /usr/local/lib/..., je nach Linux-Distribution).


    Ist im Handbuch unnötig kompliziert erklärt, iMHO.

  • Many distro's don't actually provide the ROMs, and many distro's provide older/ancient VICE versions.


    Current trunk will install its ROMs, keymaps and other data into $prefix/share/vice, binaries into $prefix/bin and docs into $prefix/share/doc.

    It will look for vicerc in $XDG_CONFIG_HOME, which defaults to $HOME/.config/vice. Autostart images will be in $XDG_CACHE_HOME, which defaults to $HOME/.cache/vice.


    This is only valid for a fairly recent VICE, if the paths are different I'd suggest checking out and building vice from svn.

  • indem man die Verzeichnisse "C64", "C128" usw. in Linux unter .../.config kopiert.


    Habe ich getan.


    Was exakt meinst Du mit "..."?

  • HI,

    je nach Vice-Version liegen die ROMS, wenn man sie local hält unter ~/.vice (bei Ubuntu ist die alte Version dabei).
    Ich habe sie mir beide unter .vice und .config/vice angelegt und meine nette ROM-Kollektion mit Kyboard-Conf usw.
    dahin kopiert (die aus dem WinVice). Die Namen der ROMS sind auch wichtig.
    Ach ja, Groß und Kleinschreibung kann unter LINUX einen Unterscheid machen.


    Und im C128 dann:


    Um es uns leichter zu machen wäre es gut ein Startlog hier zu posten.
    x128 > log.txt
    auch die Lubuntu-Version kann zusätzlich helfen.


    Gruß DIrk

  • Das Falsch stimmt einfach nicht.

    Und deine CAPS-Taste klemmt und dein ! ist nicht enprellt. ;)

    Ohne die Lubuntu-Version und die Version vom Vice kann nach Schrödinger beides
    stimmen.


    Bei mir bei 2.x vice zB:

    XRandR: XRandR reports current display: 1920x1080@60

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernal'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalde'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalfi'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalfr'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalit'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalno'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalse'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernalch'.

    C128MEM: Kernal rev #1.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/basiclo'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/basichi'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/chargen'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/chargde'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/chargfr'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/chargse'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/chargch'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/kernal64'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.vice/C128/basic64'.

    Beim 3.x Vice.


    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernal'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalde'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalfi'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalfr'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalit'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalno'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalse'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/kernalch'.

    C128MEM: Kernal rev #1.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/basiclo'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/basichi'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/chargen'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/chargde'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/chargfr'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/chargse'.

    Loading system file `/mnt/home/hoeppie/.config/vice/C128/chargch'.

  • So als Tipp, auf meiner frischen 20.04 Installation hat die hauseigene Paketverwaltung VICE per snap installiert, nicht per deb. Das snap Paket hat die ROMs an board.


    das geht auch auf 18.04 schon das per snap zu installieren, ist also komfortabler, aktueller und zukunftssicherer.

  • Not to burst anyone's bubble, but I fixed the locations of the user ROMs and also fixed the "include paths" for those ROMs

    The old code would first check $prefix/share/vice and then dirs related to the binary and then finally some user dir. (~/.vice or ~/.config/vice were both wrong)


    So now the order is*: ~/.local/share/vice, dir_of_the_binary (mostly for Windows), $prefix/share/vice.


    * = vice will read XDG env variables so VICE is compatible with flatpak/snap. compile with --enable-debug-gtk3ui to have VICE spit out the final search path.