Hello, Guest the thread was called1.2k times and contains 27 replays

last post from Jannis94 at the

Ideensuche - einhändige Steuerung für aktuelle Spiele

  • ch1ller - Kann man denn den Daumen-Stick so belegen, dass der die Maus ersetzt?

    Das wäre ja ziemlich der Knackpunkt an der Sache und bis jetzt habe ich immer gelesen, dass die Maus noch zusätzlich gebraucht wird.

    Mit JoyToKey konnte ich bisher jeden Joystick auf beliebige Tasten oder Mausfunktionen binden. Analogstick auf Maus binden ist gar kein Problem, falls das von dem Produkt nicht nativ unterstützt wird. Hat auch noch einiege andere Features, da lassen sich schon n paar Tricks reissen.

  • Mit JoyToKey konnte ich bisher jeden Joystick auf beliebige Tasten oder Mausfunktionen binden. Analogstick auf Maus binden ist gar kein Problem, falls das von dem Produkt nicht nativ unterstützt wird. Hat auch noch einiege andere Features, da lassen sich schon n paar Tricks reissen.

    Da bin ich auch noch mal gespannt, wie gut das funktioniert.

    Aber eine 8-Seiten Steuerung als Maus gemappt dürfte ja ganz gut laufen - mit etwas Eingewöhnung.


    Naja ich suche jetzt nach einem passenden Gameboard und dann probieren wir es einfach aus.

  • Hallo zusammen,


    gerade habe ich eine Maus 1351 repariert.


    Da sind mir 2 "Bastelideen" gekommen,sicherlich sind eure Highteclösungen besser, ich wollte euch diese aber nicht vorenthalten.


    Die 1351 funktioniert ja über eine Achse und Lichtsensoren.

    Stellt man sich nun diese Achse grösser vor kann man diese mit dem ausgestreckten Unterarm vor und zurück bewegen. Und die Hand ist noch frei

    Die andere Idee hatte mein Sohn: Ähnliches Prinzip, aber mit einem Trackball im Tisch kann direkt mit dem Arm die Bewegung gemacht werden.

    USB-Geräte lassen sich ja mehrere an eine PC einstecken.




    https://www.ultimarc.com/ mit solch einem Interface habe ich früher auch mal ein Board aufgebaut. funktioniert selbst für den Laien gut.


    Goldbug

  • Es hat sich alles noch etwas hingezogen, wir sind jetzt aber in der Testphase.

    Wir haben zum Ausprobieren ein Razer Tartarus V2 gekauft und das Steuerkreuz mit dem Programm JoyToKey auf die Mausrichtungen gelegt.

    Man kann alle Tasten frei belegen und in der Razer-Software Profile z.B. für verschiedene Spiele anlegen.


    Ich habe es auch mal ausprobiert und es funktioniert ziemlich gut - auch als rechtshänder.

    Wir müssen noch ein bisschen mit der Geschwindigkeit testen, aber das sollte kein Problem sein.

    Allerdings braucht es denke ich noch einige Eingewöhnungszeit um schnell genug zu sein.


    Ich werde weiter berichten :thumbsup:

  • Was ich mir noch vorstellen koennte waere ein eher kleiner Joystick, so wie vielleicht auf einem modernen GameController, den man dann mit einem Finger, z.B. dem Mittelfinger bewegt. Rundherum angeordnet dann weitere Tasten/Buttons, die man mit den uebrigen 4 Fingern erreichen kann. Der Stick muesste dazu natuerlich oben eine Mulde haben oder sonstwie ausgestattet sein, damit man mit dem Mittelfinger nicht staendig abrutscht.



    EDIT: Auf dem Bild wirkt das Geraet jetzt sehr gross im Vergleich zur Hand, in echt wuerde ich mir aber vorstellen dass es kleiner ist, vielleicht so gross wie der Ziffernblock einer Tastatur.

  • Was ich mir noch vorstellen koennte waere ein eher kleiner Joystick, so wie vielleicht auf einem modernen GameController, den man dann mit einem Finger, z.B. dem Mittelfinger bewegt. Rundherum angeordnet dann weitere Tasten/Buttons, die man mit den uebrigen 4 Fingern erreichen kann. Der Stick muesste dazu natuerlich oben eine Mulde haben oder sonstwie ausgestattet sein, damit man mit dem Mittelfinger nicht staendig abrutscht.

    Das ist für mich sehr nah an dem Gameboard, bei dem der Stick mit dem Daumen bewegt wird.

    Die Idee mit dem Joystick ist aber noch so ein Punkt, der mir aktuell noch nicht gefällt:


    Ich würde das Tartarus V2 eventuell noch so modifizieren, dass der Stick nicht nur "an" oder "aus" kann. Also ein paar Pentiometer oder gleich einen anderen Stick reinbauen.

    So ist es tatsächlich noch etwas beschwerlich zu benutzen.

    Die Geschwindigkeit lässt sich einfach nicht auf einen vernüpnftigen Wert festlegen. Entweder es ist zum schnellen Umdrehen zu langsam oder zu schnell zum Zielen.


    Hat jemand Erfahrungen damit, wie die Razerplatine mit solchen Teilwerten umgehen wird?

    Am liebsten würde ich einen der Analogsticks aus einem Playstationcontroller verwenden, sowas müsste man günstig besorgen können.



    Ich kann Euch technisch leider nicht weiterhelfen.

    Wollte nur sagen, dass ich es wirklich klasse finde wie Ihr Euch darum bemüht einen kranken Mesnchen zu helfen bzw. mehr Spass zu haben.

    Vielen Dank!!! Klasse Aktion. Wollte ich einfach mal loswerden.

    Danke :)