Hello, Guest the thread was called33k times and contains 564 replays

last post from Markus64 at the

Was spielt ihr so? (allgemein)

  • Kurz Angezockt:


    Crusader - No remorse (1995)

    Egoshooter in isometrischer Darstellung. Den Einschränkungen der Zeit entsprechend kein Scrolling, sondern weiterschaltende Bildausschnitte.

    Problem: Vom Prinzip he rist es ein Egoshooter, aber in der Isometrie ist schwer abzuschätzen, wohin man eigentlich zielt, und man wird auch schonmal von Gegnern beschossen, die wegen Wänden im Vordergrund nicht zu sehen sind. Und es ist auch ein bisschen zäh.


    "Bastard operator from hell" auf dem 64er ist imho besser.


    Wasteland remastered

    Ist im Grunde von der Bedienung her exakt wie das Original von 1988: Per Cursor in 4 Richtungen laufen, per Zahlentasten die Aktionen wählen, auch Listen und Bildschirmausgaben sind auf die gleiche Anzahl an Elementen und abgekürzte Wörter beschränkt. Das finde ich nun aber nicht "original", sondern nur unnötig umständlich. Grafisch nutzt es mehr Farben und höhere Auflösung, aber wenn man nicht pixeln kann sieht es trotzdem Scheiße aus.


    Bard's Tale auf dem 64er kommt dem sehr nahe., und da stören mich die Einschränkungen nicht.


    Jetzt grad wirklich am Zocken:


    Creaks (2020)

    Skurill wie die anderen Sachen von Amanita wie Samorost oder Machinarium. Viele Puzzlescreens mit Schaltern, Leitern und seltsamen NPCs, deren Verhalten man zum Lösen der Puzzles einsetzen muss.


    Sehr wie Castles of Dr. Creep, aber nur 1 Spieler und weniger weit rumlaufen. Ich finde es knifflig, aber es strapaziert meine Geduld nicht und macht Spaß.

  • Ich versuche gerade, endlich mal Grim Fandango durchzuspielen. So ganz happy bin ich nicht, manche Rätsellösungen sind echt weit hergeholt, und so manches was mir äußerst naheliegend erscheint, wird mit stumpfen "Ich glaube nicht, dass mich das weiterbringt" quittiert. Habe jetzt (bin im 3. Jahr von 4) schon 3 mal einen Walkthrough konsultieren müssen, und meine Hemmungen fallen, es noch öfter zu tun. Besonders ärgerlich fand ich, dass ich aufgrund der Perspektive einen kompletten Raum übersehen habe, den man gleich am Anfang des 2. Jahrs betreten sollte. Naja, zumindest ist die Originalstimme genial mit ihrem spanischen Akzent und die Welt ist herrlich skurril.

  • Spiele ich zwar derzeit nicht, aber trotzdem interessant: Bei Aldi Nord gibt es morgen "Retro-Spiele" im originalen Look. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich die zuletzt gespielt habe.


    https://www.aldi-nord.de/angeb…_DE_ACTION-NL_2021_KW43_2


    <edit> Die Information "x-99" für die Alterstauglichkeit finde ich etwas fragwürdig. Ich wette, es gibt >=100-Menschen, die das auch noch spielen können.

  • Spiele ich zwar derzeit nicht, aber trotzdem interessant: Bei Aldi Nord gibt es morgen "Retro-Spiele" im originalen Look. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich die zuletzt gespielt habe.


    https://www.aldi-nord.de/angeb…_DE_ACTION-NL_2021_KW43_2

    schade, ohne Level-Editor :thumbsup:


    Glaub Malefiz haben meine Eltern damals selber gebastelt (war bestimmt ein West-Spiel 8o). Das Spielbrett müsste noch irgendwo rumliegen.

    "Was heute noch wie ein Märchen klingt,kann morgen Wirklichkeit sein.Hier ist ein Märchen von übermorgen.Es gibt keine Kupferka­bel mehr,es gibt nur noch die Glasfaser und Terminals in jedem Raum.Man siedelt auf fernen Rech­nern.Die Mailboxen sind als Wohnraum erschlossen.Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Computerclubs unser Da­tenverbundsystem.Einer dieser Com­puterclubsist der CCC.Gigantischer Teil eines winzigen Sicher­heitssystems,das die Erde vor Bedrohungendurchden Gilb schützt.Begleiten wir den CCC und seine Mitglieder bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unkenntlich­keit. CCC'84 nach ORION'64"