Floppy - Kopfdefekte

  • Floppy - Kopfdefekte

    Ich moechte hier mal einen thread aufmachen, damit mal moeglichst viele Infos zu den bekannten Kopfschaeden gesammelt werden koennen.

    Ich hatte nun 2 defekte an Mitsumi D500-Laufwerken :

    1. Pin 1 kein Durchgang mehr : R/W
    2. Pin 5 kein Durchgang mehr : R/W

    Kuerzlich habe ich noch mit jemandem gesprochen, der von einen regelmaessigen Kopfdefekt der 1551 nach intensiver Nutzung (halbes Jahr) berichtete.

    Heute habe ich zudem mal einen defekten S/L-Kopf aus Neugier aufgeschnitten :

    cbmhardware.de/test/d500kopf.png

    Erinnert etwas an einen Kometen, ist aber das Innenleben eines D500-Kopfes. :)
    Mehr Aufloesung kann mein Scanner leider nicht. Die Spulen sind sehr winzig und der Harz etwas trueb.

    Bisher habe ich festgestellt, das die Kopfdefekte sehr haeufig bei Laufwerken mit Verstaerker-Hybrid (-IC) auftreteten. Das sind 1551, 1541-C und 1541-II.

    Ich moechte hier erstmal Infos sammeln. Wenn jemand ein Laufwerk mit defekten Kopf besitzt, messt bitte den Durchgang zwischen den Pins am Stecker.
    Hier sollte (mit einem Ohmmeter) zwischen jedem Pin Durchgang feststellbar sein. Wenn ein Pin keine Verbindung mehr hat, bitte kurz in einer Antwort in diesem Thema dokumentieren !

    Vieleicht kann man mal einen Schutz erstellen, damit nicht irgendwann alle Knebelmechaniken sinnlos zerstoert sind.

    Michael
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • RE: Floppy - Kopfdefekte

    Hallo !

    Ich finde es gut, dass sich einer mit diesem Thema beschäftigt.
    Mir ist erst ein kaputter Kopf begegnet, hatte den mal auf Deinen Rat hin durchgemassen, weiss aber leider nicht mehr welche Spule durch war, ist auch schon in der Tonne gelandet...

    mfG Hucky

    emu-ecke.de
    4 X Merlin PP64 Eprommer
    Twinliner, Fashion Vision, ca. 30 Arcade PCBs,Pins: Bride Of Pinbot + Time Machine, C64, C65, C66, Gammel+Mist...
    suche:
    ne Schachtel voll Holzelektroden... :thumbsup:
  • Floppypflege?

    Naja, so ein Kopfdefekt ist ja nicht schlimm. Immerhin kann man damit Präsident der USA werden :P!

    Nee, im Ernst! Wie kann man seine Floppen denn schützen, damit sowas möglichst nicht
    passiert? Gibt es vielleicht ein paar gute Pflegehinweise?
    Kann man solche Köpfe noch irgendwo herbekommen oder aus irgendwelchen PC-Laufwerken ausbauen??? Die Köpfe verschiedener C= Laufwerke sind wohl auch unterschiedlich, oder?
    Und dann ist da ja noch die Sache mit dem Transport...! Würde es Sinn machen, diese Pappkärtchen nachzuproduzieren, die ursprünglich da rein gehören? Wär ja nicht so schwer!
    'ne Diskette dafür zu opfern ist mir eigentlich zu schade...!
    Habe letztens noch irgendwo gelesen, daß man verhindern kann, daß der Kopf volles Rohr gegen das Chassis gerappelt wird, wie geht das noch?
    Bitte beachten: Telespielatorgesetz (TspG)
    Verstöße gegen das TspG werden umgehend und gnadenlos von Supererdbeeregeahndet!
  • Hab leider heir auch 2 defekte Köpfe eine 1541 Mitsumi. Ich ärgere mich immer noch wenn ich daran denke wie der eine der beiden draufgegangen ist:

    Hatte eine Dolphin 1541 von einem Bekannten hier zur Reparatur, wo es Lesefehler gab. Um mal einzugrenzen ob der Defekt von der Mechanik oder von der Elektronik kam hab ich die Mechanik gegen eine funktionierende getauscht, worauf sich nichts verändert hat, aber die vorher noch gute Mechanik dann plötzlich ebenfalls defekt war!!
    Hab dann bemerkt daß da mal irgendjemand Pappe mit Alufolie an die Unterseite der Platine geklebt hatte, und diese Alufolie hat einen Kurzschluß beim Stecker zum R/W Kopf erzeugt. :( Ist mir leider nicht voeher aufgefallen...

    Aber ich hab damals bei einer funktionierenden Misumi 1541 Mechanik die Widerstände zw. den einzelnen Kabeln zum R/W Kopf gemessen, und das sieht so aus:

    ROT-GELB: 25,6 Ohm
    ROT-SCHWARZ: 12,4 Ohm
    ROT-BLAU: 23,8 Ohm
    GELB-SCHWARZ: 13,8 Ohm
    GELB-BLAU: 25,2 Ohm
    SCHWARZ-BLAU: 12,0 Ohm

    Vielleicht hilft das ja wem ?
    Ohne irgendwelche äußere Gründe ist mir aber zum Glück noch nie ein R/W Kopf hin geworden...
    was ich noch so suche:
    1350 Maus, Amiga 1020 Laufwerk
  • Das sind Messwerte einer 1571 zum Vergleich (Die Widerstandswerte sind sehr grob gerundet):

    Kopf oben

    |blau |weiß |gelb |schw |rot
    -----------------------------------------------------
    blau |x |10 |20 |oo |20
    -----------------------------------------------------
    weiß |10 |x |10 |oo |10
    -----------------------------------------------------
    gelb |20 |10 |x |oo |20
    -----------------------------------------------------
    schw |oo |oo |oo |x |oo
    -----------------------------------------------------
    rot |20 |10 |20 |oo |x

    Kopf unten

    |blau |weiß |gelb |schw |rot
    -----------------------------------------------------
    blau |x |oo | oo |oo |oo
    -----------------------------------------------------
    weiß |oo |x | 10 |oo |oo
    -----------------------------------------------------
    gelb |oo |10 |x |oo |oo
    -----------------------------------------------------
    schw |oo |oo |oo |x |oo
    -----------------------------------------------------
    rot |oo |oo |oo |oo |x


    Denke der ober Kopf ist OK, der untere ist gar!


    EDIT: Die Werte noch mal als TXT..da die Tabulatoren zesemmelt sind
    Dateien
    • werte.txt

      (975 Byte, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sotonic ()

  • Durchgang zum Kopf habe ich auch auf den Kabeln.

    Nun kann ich weder Initalisieren noch Formatieren.

    Meine Dive Lampe meldet immer Fehler.
    Was kann denn nun mit meiner 1541 II sein, hat Mitsumi Mechanik.
    Hab 2 davon mit gleichen Problem.
    Sascha
    C64 mit Blockbuchstaben Tastatur+2x VC1541
    Amiga 1200 mit HD und TURBOOOO
    Amiga 500 mit 2,3 MB mit HD +A2000/HD
    Amiga 2000HD mit 68040
    and many more Commodore Hardware :juhu:
    ----------------
    K7S5A Pro. STAGE 5
    3000'er XP-M Mobile CPU
    2 x 512 MB Corsair TWIN X mit LED's
    ATI 9800 XT 256 MB
    SOCKEL A FOREVER
    ----------------
    Zündapp Hai 50
    Zündapp ZS 25
    Cit Saxo VTS 16V

    Wer Zündapp Teile braucht, einfach mal Fragen :dafuer:
  • RE: Floppy - Kopfdefekte

    Ich hatte (naja, habe) auch zwei kaputte 1541er.

    Beides PCB 251830, Assy 250446, Newtronics Mechanic

    Bei der Gelegenheit habe ich mal durchgemessen:

    Patient #1:
    - Zwischen Pin5 und Pin4 = 12,2 Ohm
    - Zwischen Pin5 und Pin3 = 26,5 Ohm
    - Zwischen Pin4 und Pin3 = 15,5 Ohm
    - Zwischen Pin5, 4, 3 und Pin1 = Kein Durchgang

    Patient #2:
    - Zwischen Pin5 und Pin4 = 12,5 Ohm
    - Zwischen Pin5 und Pin3 = 26,3 Ohm
    - Zwischen Pin4 und Pin3 = 15 Ohm
    - Zwischen Pin5, 4, 3 und Pin1 = Kein Durchgang

    Check mit funktionierender Floppy:
    - Zwischen Pin5 und Pin4 = 12,4 Ohm
    - Zwischen Pin5 und Pin3 = 26,1 Ohm
    - Zwischen Pin4 und Pin3 = 14,7 Ohm
    - Zwischen Pin5, 4, 3 und Pin1 = Durchgänge (23,8 - 12,4 und 26,5)!
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AntaBaka ()

  • Aber ich habe durchgang auf allen 4 Kabel bei der 1541 II aber trozdem file not found error.

    "I" und formatieren brachten nix.

    Sascha
    C64 mit Blockbuchstaben Tastatur+2x VC1541
    Amiga 1200 mit HD und TURBOOOO
    Amiga 500 mit 2,3 MB mit HD +A2000/HD
    Amiga 2000HD mit 68040
    and many more Commodore Hardware :juhu:
    ----------------
    K7S5A Pro. STAGE 5
    3000'er XP-M Mobile CPU
    2 x 512 MB Corsair TWIN X mit LED's
    ATI 9800 XT 256 MB
    SOCKEL A FOREVER
    ----------------
    Zündapp Hai 50
    Zündapp ZS 25
    Cit Saxo VTS 16V

    Wer Zündapp Teile braucht, einfach mal Fragen :dafuer:
  • Original von PointofnoReturn
    Aber ich habe durchgang auf allen 4 Kabel bei der 1541 II aber trozdem file not found error.

    Dann hast Du vermutlich keinen kaputten LW-Kopf und solltest einen eigenen Reperatur-Thread aufmachen.
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]
  • Hab leider auch mehrere defekte Mitsumi Machaniken, und ebenfalls immer der Durchgang von Pin 1 nicht vorhanden, während die anderen 3 Pins gegeneinander in etwa die selben Ohm-Werte liefern wie bei den obigen Beiträgen.
    Schade daß man da nixreparieren kann - die Spulen sind so winzig und außerdem mit Silikon verklebt - scheint mir eher sinnlos da noch was zu retten :(
    was ich noch so suche:
    1350 Maus, Amiga 1020 Laufwerk
  • Nochmal 4 x D500 Mechaniken aus 1551-Floppys : bei allen Laufwerken war die R/W-Spule durchgebrannt.
    Einmal konnte man auf beiden Zuleitungen keine Verbindung zum Loeschteil feststellen.

    Laufwerke stammen laut ROM 2x 2/1985 und 2x 11/1985.

    Finde ich eine erstaunliche Uebereinstimmung in den Defekten. Da werden die doch sicher irgendetwas hart am Limit kalkuliert haben.

    Michael
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Hallo allerseits,

    Hat sich da mal irgendjemand weiter mit diesem Thema beschäftigt ?
    Mittlerweile stapeln sich bei mir locker 10 Laufwerke (alles Newtronics D500) mit diesem sch... Problem, und mir fällt nichts ein was ich tun könnte um es zu reparieren :(

    Hat sich evtl. mal jemand Gedanken gemacht, ob man Köpfe von anderen Laufwerksmechaniken adaptieren könnte ? (leider sind DD 5.25 Laufwerke halt allgemein nur mehr sehr schwer zu ergattern....)
    Theoretisch müsste das aber klappen solange die Mechaniken für DD (48 TPI, 300 Ö) ausgelegt sind. Es wurden ja auch in den 1541-II diverse Mechaniken eingesetzt.

    Aber vielleicht hat ja in den letzten 10 Jahren ohne mein Wissen schon mal ein genialer Wiffzack irgendeine alternative Methode gefunden, die R/W Köpfe aus den Laufwerken zu ersetzen, oder sogar zu reparieren ?!
    was ich noch so suche:
    1350 Maus, Amiga 1020 Laufwerk
  • Sicherlich konnte das noch nie jemand reparieren denn sonst wüßten wir davon.

    Btw ich habe auch eine mit defektem s/l kopf ...das wäre auch so ein wahnsinnsding wenn es jemand schaffen würde eine reperaturmethode, in welcher form auch immer, dafür zu entwickeln :)
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • Es lohnt sich leider einfach nicht, egal wie man es auch rechnet.

    Mal angenommen Köpfe von anderen 5 1/4 Zoll Laufwerken würden passen(Passen übrigens nicht), so sind die heute einfach zu teuer.
    Die Köpfe zu reparieren dürfte sich ebenfalls nicht lohnen, zumindest so lange die 1541 bei Ebay noch bezahlbar bleibt.
    Die gibt es, Ausnahmen bestätigen es, bei Ebay mit Glück für unter 10€ und ich denke selbst für 30€, wofür man immer eine Floppy bekommt, kann man keinen R/W Kopf nachbauen.
  • Hat einer hier einen solchen defekten Kopf schon mal zerlegt und weiß wo der kaputt ist?
    Es kann die Leitung der Spule ja direkt im Kopf defekt sein oder in dem Teil, der noch als Zuleitung anzusehen ist. Wenn es noch außerhalb des internen Kopfes ist, ließe sich vielleicht mechanisch an die defekte Stelle herankommen und die Leitung doch noch reparieren.
  • Habe bestimmt schon 20 1541-1-Laufwerke repariert. Meistens sind CIAs, ROMs, CPU oder Treiberbausteine defekt. Aber bei Laufwerken mit Newtronic-Mechanik ist, zumindest bei meinen Patienten, sehr häufig der Kopf hinüber. Eines meiner Laufwerke war völlig unauffällig und 1/2 Jahr später, ich hatte es im Keller gelagert, war auch dort der Kopf hinüber. Die Widerstände der einzelnen Wicklungen weichen dann signifikant ab oder es ist gar kein Durchgang zu messen. Bei zwei Exemplaren habe ich daher den Kopf geöffnet, in der Hoffnung, dass es an den Lötstellen oder den im Kopf verbauten diskreten Bauteilen liegen könnte - aber die waren soweit ok. Vermutlich wurden die Spulen schlichtweg zu fest gewickelt und/oder der Lackdraht anderwärtig beschädigt. Oder aber der verwendete Lack hat keine ausreichende Langzeitbeständigkeit, so dass es zu Korrosion und/oder Wicklungsschluss kommt.
    In a moment all went screaming wild until the darkness killed the light..
  • Das mit den plötzlich sterbenden Newtronics/Mitsumi D500 Mechaniken kann ich so nur bestätigen ... Floppy eingelagert, 2 Jahre später nochmal hervorgekramt, Köpfe "plötzlich" defekt.

    StulleBrot schrieb:

    Erkennt man von außen ob solch eine Newtronic-Mechanik verbaut wurde?
    Die Newtronics/Mitsumi D500 Mechaniken haben Knebel, die von Alps Schnapper. Wobei ich die Erfahrung gemacht hab, dass die Mechaniken mit der weissen Blende (Schreibschutzkerbenerkennung auf der Mechanik) noch ausfallfreudiger sind als die mit schwarzer Blende (Schreibschutzkerbenerkennung auf nem Plastikschlitten welcher an der Blende befestigt ist) - wobei das hochselektiv und nicht repräsentativ ermittelt wurde (6 Mechaniken, 4 weisse, 2 schwarze - die weissen durch die Bank hinüber, die schwarzen _noch_ ok).
  • Benutzer online 1

    1 Besucher