Hello, Guest the thread was called1.9k times and contains 59 replays

last post from Lutz G at the

Gaming PC für Star Citizen & Co

  • Hi Folks!


    Bei mir steht mal wieder ein Upgrade an.

    Mein AMD FX6300 PC ist in die Jahre gekommen.

    Was ist aktuell punkto CPU + Mainboard + Grafikkarte für Games a la Star Citizen & Co angesagt? Intel? AMD?

    Muss jetzt kein absoluter Highend Rechner sein, allein schon weil mein Budget nicht sooo hoch ist...

    Also gehobene Mittelklasse nach jetzigen Maßstäben sollte (hoffentlich) reichen.

  • Ich habe mir auch einen neuen PC zusammengestellt.

    Ich habe jetzt nicht soo großartig recherchiert, aber ich denke mit diesen Komponennten bin ich für die nächsten Jahre ganz gut aufgestellt.


    Mainboard:

    MSI B450 Gaming Plus Max
    Prozessor:

    AMD Ryzen 7 3700X 8X 3,6GHz

    Prozessor Kühler:

    Be Quiet! Pure Rock Slim

    Ram:

    G.Skill Aegis Dim Kit 32GB, DDR4 3200

    HDD:

    Samsung SSD 970 EVO 500GB M.2 NVMe

    Netzteil:
    Be Quiet! Pure Power 11 700W CM

    Gehäuse:

    Be Quiet! Pure Base 500 Schwarz

    Grafikkarte:

    PNY GeForce RTX 2070 SUPER XLR8 Gaming OC Triple Fan, 8GB


    Besser und teurer geht natürlich immer.

  • als

    Also gehobene Mittelklasse nach jetzigen Maßstäben sollte (hoffentlich) reichen.

    würd ich:

    nicht mehr bezeichnen. Allein Grafikkarte und RAM sprengt das schon. Aber ein sehr schöner Rechner :thumbsup:


    Vermutlich würde der hier schon reichen.

  • nicht mehr bezeichnen. Allein Grafikkarte und RAM sprengt das schon. Aber ein sehr schöner Rechner :thumbsup:


    Vermutlich würde der hier schon reichen.

    Gut zu wissen ;) Mein Budget ist leider weit entfernt vom dem PC von Vectorhead.


    Der verlinkte Rechner hat nen i5-9400 - der hat schonmal genug Dampf? Aber der PC hat keine separate Grafikkarte?

  • Als unterste Grenze für ein Gaming-PC sind min. 1000 Euro fällig. Der wäre aber noch weit entfernt von der gehobene Mittelklasse.

    Also Du würdest sagen der o.g. i5-9400 (+ flotte Grafikkarte) bringts als Basis nicht?


    Aber welcher CPU + GPU wird's brauchbar? Von mir aus auch untere Mittelklasse/Einsteiger.


    Mir würde langen z.B. Star Citizen in FullHD flüssig daddeln zu können.


    Edit:


    Ich sollte mal meine eigenen Postings/die Antworten an mich in diesem Star Citizen Thread lesen (hatte ich nicht gefunden) ;)



    Also thx an dieser Stelle nochmal - hat mich aktuell gerade vor nem Fehlkauf bewart (relativ schwache CPU) .

    Also die CPU sollte ordentlich Dampf haben. Ab Deiner i7-7700k? Oder hat auch noch ein i7, der etwas darunter angesiedelt ist noch genug Power? Wie sieht es mit ner (günstigeren?) von AMD aus? Ryzen?


    Welchen CPUs sind eigentlich sparsamer punkto Energieverbrauch? AMD? Intel? Davon hängt ja auch die Größe des Netzteils ab...


    Was ich auch machen könnte - erstmal ne gute Mainboard + CPU Kombination kaufen.

    Wenn ich nichts weiter brauche (kein neues Gehäuse, Netzteil, keine neue HD etc) bekommt man dann

    für ca 400 Euro für meine Zwecke was Brauchbares (also nur Mainboard + CPU)?

    Konkrete Vorschläge?

    Ne schnelle Grafikkarte ist dann später dran im 2. Aufrüstschritt.

  • momentan sind die Ryzen in Preis/Leistung besser als Intel und auf Stromverbrauch würd ich gar nicht achten. Natürlich muss die GraKa zur CPU passen, sonst langweilt sich einer von Beiden. Insgesamt wird nicht mehr so viel Netzteil Power abverlangt, aber so 650 W solltens wohl schon sein.


    Mein aktueller Rechner ist 9 Jahre alt und damit kann ich Borderlands 3 flüssig spielen. Allerdings fressen aktuelle Spiele ordentlich RAM und SSD Speed. Beides hat mein Rechner nicht, was sich in Nachlade "Pausen" äußert.

  • momentan sind die Ryzen in Preis/Leistung besser als Intel und auf Stromverbrauch würd ich gar nicht achten. Natürlich muss die GraKa zur CPU passen, sonst langweilt sich einer von Beiden. Insgesamt wird nicht mehr so viel Netzteil Power abverlangt, aber so 650 W solltens wohl schon sein.


    Mein aktueller Rechner ist 9 Jahre alt und damit kann ich Borderlands 3 flüssig spielen. Allerdings fressen aktuelle Spiele ordentlich RAM und SSD Speed. Beides hat mein Rechner nicht, was sich in Nachlade "Pausen" äußert.

    Kommt aber auch auf das Spiel an, diverse Spiele, auch aktuelle Titel sind für Intel / Nvidia besser optimiert als für Amd. Zum Beispiel nutzt World of Tanks erst seit kurzem mehr als einen Kern bei Amd Prozessoren. Leistungskurven und Benchmarks sind also nicht alles. Wenn das gewünschte Spiel mit Intel / Nvidia besser läuft kann der AMD Kram theoretisch noch so leistungsfähig sein, es wäre die schlechtere Wahl.

  • Wenn das gewünschte Spiel mit Intel / Nvidia besser läuft kann der AMD Kram theoretisch noch so leistungsfähig sein, es wäre die schlechtere Wahl.

    Ok - das wäre dann auch der Knackpunkt. Der AMD Ryzen 5 3600 scheint wohl n guter Wurf zu sein...

    Weiß jemand wie Star Citizen punkto Intel/AMD läuft? Vielleicht Mitch van Hayden?


    https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/


    Der Ryzen 3600 hat wohl noch mehr Power als der von Mytch verbaute i7-7700k und könnte in mein Budget von 400 Euronen passen (erstmal nur Mainboard + CPU aufrüsten).

    Hat jemand ne konkrete Mainboard Empfehlung für o.g. Ryzen? Speicher hatte ich noch vergessen.

    Mitch hat ja 32 GB verbaut - wieviel sollte es minimal sein?


    Edit - in o.g. Liste wird noch der Intel Core i5-9400F empfohlen - der ist sogar noch günstiger als der 3600er von AMD und kaum langsamer - vielleicht bei einigen Games sogar schneller - s.o. ? Also doch lieber auf die Intel Karte setzen - weil man dann auch die (besseren?) Nvidia Grafikkarten nehmen kann?

  • Kommt aber auch auf das Spiel an, diverse Spiele, auch aktuelle Titel sind für Intel / Nvidia besser optimiert als für Amd. Zum Beispiel nutzt World of Tanks erst seit kurzem mehr als einen Kern bei Amd Prozessoren. Leistungskurven und Benchmarks sind also nicht alles. Wenn das gewünschte Spiel mit Intel / Nvidia besser läuft kann der AMD Kram theoretisch noch so leistungsfähig sein, es wäre die schlechtere Wahl.

    Ich denke, dass jede halbwegs aktuelle CPU und GraKa auch aktuelle Spiele bestens befeuern kann. Wenn man natürlich Benchmark-Ergebnisse mit "oh, 12 % schneller bei Auflösung X, Grafik-Einstellung Y und Goldbeeren statt Colorado" für bare Münze nimmt und das an einem Titel festmacht, dann macht man sich verrückt. Letztlich sind Treiber und Spiele-Bauer immer bemüht, den besten Kompromiss zu finden. Persönlich gefiel mir das Treiberpaket bei NVIDIA immer besser, Catalyst hat irgendwie nie das ATI Frickel-Image abgelegt. Wobei das vermutlich auch sehr subjektiv ist ;) Theoretisch sollten AMD CPU und GPU besser zusammenpassen.


    (Glaub bei den Konsolen ist nur AMD drin, auch für die nächste Generation.)


    Full-HD können sie alle flüssig, bei 4K trennt sich die Spreu vom Hafer :D

  • Full-HD können sie alle flüssig, bei 4K trennt sich die Spreu vom Hafer :D

    Was heißt alle konkret (ab welcher CPU + GPU, etc?) - langt mir nämlich z.B. fürs besagte Star Citizen...


    Ist halt die Frage, wieviel Geld du maximal ausgeben würdest. Dann könnte man weiter sehen.


    Ich darf mich selbst zitieren ;)


    Der Ryzen 3600 hat wohl noch mehr Power als der von Mytch verbaute i7-7700k und könnte in mein Budget von 400 Euronen passen (erstmal nur Mainboard + CPU aufrüsten).

    Also (hatte ich noch vergessen) Speicher + CPU + Mainboard für ca 400 Euro...


    Bei der Grafikkarte hoffe ich (in der 2. Phase des Aufrüstens) mit max 200 Euro auszukommen - realistisch?

    Falls nicht bis max 300 Euro...

    Vorschläge?

  • Oha, ich schaue gerne mal nach, aber wenn du was aktuelles spielen willst und dort nicht mit Details und Auflösung (ich rede hier von weniger als Full HD) sparen möchtest, solltest du doch mindestens eine Nvidia G-Force GTX 1660 haben. Bei einem Schnäpchenpreis zahlst du da mindestens 200 Euro. Ein AMD Ryzen 5 3600 kostet mindestens 150 Euro (eigentlich mehr). Wenn du Glück hast, kommst du beim Mainboard auf 60 Euro. 16GB Arbeitsspeicher auch mindestens 60 Euro. Ein Netzteil wirst du auch benötigen. Wenn du dich mit einem, im Zweifel, lauten Netzteil zufrieden gibst, was laut wie ein Föhn sein könnte, zahlst du noch mindestens 30 Euro. Der beigelegte CPU Lüfter ist in der Regel auch laut. Achso, eine SSD, die du mit Sicherheit brauchst, kostet auch Minimum 60 Euro bei 500Gb.


    Du wärst dann also bei mindestens 560 Euro. Das ist aber nur ein absoluter Schnäppchenpreis + lautes Netzteil. Wenn du nur bis maximal 400 Euro ausgeben möchtest, musst du bei der Grafikkarte sparen und auch bei der CPU, aber dann hast du leider keinen PC, der für aktuelle Spiele geeignet ist.

    Was für eine Grafikkarte hast du derzeit? Eventuell kannst du auch einfach deinen jetzigen PC aufrüsten oder bestimmte Teile mitnehmen.

  • Wenn du nur bis maximal 400 Euro ausgeben möchtest, musst du bei der Grafikkarte sparen und auch bei der CPU, aber dann hast du leider keinen PC, der für aktuelle Spiele geeignet ist.

    Wie gesagt - die 400 Euro beziehen sich nur auf Speicher + CPU +Mainboard. Für die Grafikkarte hab ich wie gesagt ja schon allein 200 - 300 Euro eingeplant, was ebenfalls dann ja hinkommen sollte.


    Was für eine Grafikkarte hast du derzeit? Eventuell kannst du auch einfach deinen jetzigen PC aufrüsten oder bestimmte Teile mitnehmen.

    Da hab ich ne Radeon 6850.


    Punkto Netzteil muss ich eventuell leider auch aufrüsten. Zieht so nen 3600er von AMD besonders viel Strom?


    Wie siehts im Vergleich zum Ryzen 3600 punkto Energieeffizienz (geht nur darum, dass ich mit meinem alten (sehr leisen) Netzteil noch auskomme) da mit ner Core i5-9400F aus?

    Und punkto Leistung?

  • Das sind die Specs der neuen Microsofts Next-Gen-Konsole. Der neue PC sollte in etwa diese Leistungsdaten haben. Alles darunter könnte schnell ein Fehlkauf werden, da viele Spiele von den Konsolen konvertiert werden.


    CPU: Achtkern-CPU mit jeweils 3,8 Ghz Taktung (Custom Zen 2)

    GPU: 12 TeraFLOPS, 52 CUs (Custom RDNA 2)

    Arbeitsspeicher: 16GB GDDR6

    Festplatte: 1 TB (Custom NVME SSD)

    Erw. Speicher: 1 TB Expansion Card

    Externer Speicher: USB 3.2

    Laufwerk: 4K UHD Blu Ray-Drive


    Leider kostet so ein PC deutlich mehr als 700 Euro.


    CPU -> Ryzen 3800X 3,9 (Zen 2) ~ 320 Euro

    GPU -> 2080 Super 11 TeraFLOPS ~ 750 Euro

    Arbeitsspeicher -> DDR4-3200 16GB ~ 75 Euro

    Festplatte -> 1TB SSD-M2 ~ 120 Euro

    Mainboard -> MSI X570-A PRO ~ 160 Euro

    Netzteil -> Marke 700W ~ 80 Euro


    Da erst Ende des Jahres mit den neuen Grafikkarten von AMD (RDNA2) /Nvidia (3000) zu rechnen ist. Und dann auch die neuen Konsolen erscheinen, würde ich mit den kauf noch warten.

  • Lutz G
    In der Regel reicht ein Netzteil, welches 400 Watt hat. Ich selber betreibe einen PC, der aktuelle Spiele abspielt mit so einem Netzteil. Das reicht locker aus, meiner Meinung nach.
    Ist es dir wichtig, Spiele flüssig zu spielen (in Full HD), die es bis jetzt gibt oder möchtest du auch mindestens noch die nächsten 2 bis 3 Jahre gut gerüstet sein?

  • Thx für die konkreten Infos :thumbup:


    Was hälst Du denn von dem hier?


    CPU - Ryzen 5 3600 (schneller als der von Mytch verbaute Star Citizen Grafik Porn kompatible 7-7700k) - ca 170 Euro

    GPU - GTX 1660 - ca 230 Euro

    RAM - 16 GB - ca 75 Euro (?)

    HD - SSD - 512 GB - (hab gerade keine Zeit zum Schauen nach dem ca Preis)

    Mainboard - Dito - gibts aber sicher auch was deutlich günstigeres als 160 Euro

    Netzteil - da kann ich hoffentlich mein sehr gutes/effizientes/leises Seasonic weiter verwenden

    Gehäuse - hab ich noch



    In der Regel reicht ein Netzteil, welches 400 Watt hat. Ich selber betreibe einen PC, der aktuelle Spiele abspielt mit so einem Netzteil. Das reicht locker aus, meiner Meinung nach.
    Ist es dir wichtig, Spiele flüssig zu spielen (in Full HD), die es bis jetzt gibt oder möchtest du auch mindestens noch die nächsten 2 bis 3 Jahre gut gerüstet sein?

    Punkto Netzeil wäre das toll, dann kann ich mein edles Seasonic weiter verwenden kann (s.o.)

    Was für einen PC hast Du konkret (CPU, GPU, etc?)

  • Intel i5-8500

    Nividia G-Force GTX 1070

    16GB Ram

    2x 512GB SSD

    1x 1TB Festplatte

    ich denke, das man bei der CPU im Zweifel (stand jetzt) etwas sparen kann, aber dafür etwas mehr Geld in eine Grafikkarte stecken sollte, wenn man sich entscheiden muss.