Hello, Guest the thread was called1.6k times and contains 45 replays

last post from ACEofACES at the

VC20: Suche Beta-Tester für ein neues Spiel

  • Jemand von den Leuten die einen THEC64 haben, könnten das Game ja auch darauf mal testen? Der kann ja auch VC20 mit seinem darauf laufenden VICE. Dann wäre auch gleich abgeklärt, wie es darauf läuft und ob alles gut sichtbar ist am Screen oder ob man den Screen vorher verschieben muss (geht ja beim VC20) usw.

    Biete gerne an, das Spiel auf dem THEC64 im VC20 Modus zu testen.

  • Gut. aitsch: wir hatten das zwar in Denial schon diskutiert ... Die richtige Ladeadresse ist $1001. Die 0 in Adresse 4096 mit abzuspeichern ist *falsch*.


    Mit dem BASIC-Stub handelt es sich (aus Sicht des BASIC-Interpreters) um ein BASIC-Programm, welches mit ",8" (und nicht notwendigerweise ",8,1") geladen werden können sollte - und dann mit RUN gestartet.


    Nur reine Maschinenprogramme sollten mit ",8,1" geladen werden, evtl. dann ein NEW um die BASIC-Pointer wieder zu "beruhigen" und dann der richtige SYS.


    Das reflexartige Laden alles und jedes mit ",8,1" (oder ",8,8") ist leider eine Unsitte, die durch das "Vorbild" von VICE nicht besser geworden ist. Das Directory wird ja auch als BASIC-Programm geladen, und da machen es dann alle richtig (nur mit ",8") weil das Directory sonst beim C64 im Bildschirmspeicher landet...


    Wenn nun die 0 vor dem BASIC-Start mit abgespeichert wird, führt das dazu, daß man das Programm (obwohl extra als Komfort ein BASIC-Stub zum Starten mit RUN da ist!) wie ein Maschinenprogramm mit ",8,1" laden *muß* - und das muß wirklich nicht sein. ;(


    ...


    Ich hab' SWON jetzt auch mal zunächst in VICE gespielt und bin auf Anhieb auch in Level 2 gekommen.


    Das Verhalten der 3 verschiedenen Gegner ist recht gut nachvollziehbar, da muß man schon aufpassen, sonst ist's schnell vorbei. :P


    Allerdings ist m.E. die Ortungsfunktions doch recht grob. Vielleicht liegt es auch daran, wie die Schlüssel verteilt sind, aber wenn die 4 Balken da sind, ist man meistens noch 4 oder 5 Felder weg. Dann ist der einzige Weg sich über den Übergang 3 <--> 4 Balken zu orientieren. So wie jetzt tendiere ich eher dazu, doch sehr viel "wegzuballern", was leider auch die Barrieren zu den Gegnern minimiert.


    ...


    Noch was zum "TheC64". WIMRE ist da doch ein VICE 2.4 als Grundlage drin. Emulationstechnisch also auf dem Stand von 2013. Wenn ein Programm damit funktioniert, schön. Aber ein Programm dann an "TheC64" anpassen, wenn's darauf nicht funktioniert? Nein. Der originale VC-20 ist die Referenz. Nicht die Nachbildung, auch wenn sie im Brotkastengehäuse daherkommt.

  • Gut. aitsch: wir hatten das zwar in Denial schon diskutiert ... Die richtige Ladeadresse ist $1001. Die 0 in Adresse 4096 mit abzuspeichern ist *falsch*.


    ...

    Einspruch Euer Ehren. Der Angeklagte ist der festen Überzeugung alles richtig gemacht zu haben wie dieser Auszug aus dem streng geheimen Code des Programms beweisen soll:



    Jetzt mal im Ernst, was mache ich denn falsch? Ich starte doch ab $1001.

    Wo habe ich mir denn da den Bug reigehauen?

    Später liegt ab $1000 das erste nutzerdefinierte Character, aber das wir dynamisch erzeugt (es besteht nur aus Nullen).

  • Überprüf mal das Ergebnis, heißt, die *.prg Datei die deine Entwicklungsumgebung geschrieben hat. Die *hat* $1000 als Lade-Adresse.


    Offensichtlich hat die Entwicklungsumgebung dir da einen Streich gespielt.


    Irgendwo sollte die Ladeadresse des Gesamt-Projekts einsehbar/einstellbar sein - beim VC z.B. eben in Abhängigkeit von der Speicherkonfiguration.


    Wenn da jetzt $1000 als Ladeadresse vorgegeben ist, und Du richtigerweise erst ab $1001 assemblierst, dann liegt der Fehler natürlich in der Entwicklungsumgebung und ist einen satten Bug-Report wert ...


    Sorry wenn ich da jetzt vorher so eindeutig war, ich hab aber zu dem Sachverhalt eben eine sehr dedizierte Meinung.

  • Was ist ",8,8"?!? Secret Hack? Nie gehört... :)

    Kurze Review zum Game:


    Grafik / Schiffe:

    • Mag die Grafik der Schiffe - schön klein, minimalistisch und cool! Saubere Bewegung
    • Schuss-Animation auch cool - schön schnell
    • Steine / Farben - joah, ist OK, Animationen find ich gut


    Schlüssel-Tracker:

    • Leider hilft mir der Tracker nicht weiter - wofür soll der genau da sein?
    • Schlägt maximal aus, obwohl ich im leeren Raum fliege, alles freigeballert, kein Schlüssel, bin direkt neben einem Schlüssel - nur ein-zwei Balken

    EDIT: Oh mann!!! Gerade nochmal Deine Anleitung gelesen - genau so soll es ja sein :facepalm:

    Da du die Handy/WLAN Analogie genutzt hattest, war meine Erwartung genau ANDERS HERUM - nah dran -> viele Balken, ehrlich gesagt wär das auch logischer für mich



    Bugs?

    • Ab und dan explodieren einfach alle Schiffe - inkl. mir ?!? Oder hab ich da nen Treffer eingesteckt?
    • Ich hatte es einmal, dass ich nicht mehr nach rechts lenken konnte - Bug? Joystick ist eigentlich in Ordnung


    Vorschläge:

    • Tracker-Anzeige umkehren, siehe oben
    • Eine supersimple Level-Anzeige wär cool - z.b. einfach L1, L2 mit in die oberste Zeile
  • Ab und dan explodieren einfach alle Schiffe - inkl. mir ?!? Oder hab ich da nen Treffer eingesteckt?

    Das. Bis zu 8 Treffer/Berührungen hält dein Schiff aus (oben siehst Du, wie dein Schiff immer 'weniger' wird - ähnlich wie die 'rotting chicken'-Lebensanzeige in Atic Atac). Und wenn Du herumsitzt, machen die horizontal schießenden Gegner kurzen Prozeß ...


    Danke für den Hinweis mit der 'verkehrten' WLAN-Anzeige, hatte ich glatt überlesen. Ja - die muß umgekehrt werden.


    Noch wegen ",8,8" - ist nichts besonderes. Wesentlich ist nur, ob die Sekundäradresse fehlt (und so als =0 angenommen wird), oder wenn da ungleich 0 ist. ",8,8" ist offentlich schneller als ",8,1" eingetippt.

  • Der Scanner:

    Ich schaue mal, ob ich die Anzeigelogik (den WLAN-Fächer) umkehren kann. Generell ja kein Problem, muss nur gucken ob ich das Speicherneutral hinbekomme.


    Zur Levelanzeige:

    Leider gibt es kein "L" mehr und nur noch die Ziffern 0-5 (aber 9 Level / Maps). Platz um die Anzeige zu programmieren ist auch keiner mehr da.

    Daher in der Zwischensequenz die Medaillien und Pokalen.


    Schiffe explodieren von selbst:

    Ein Schiffstyp explodiert nach der Zeit von alleine. Es ist das Schiff, was neue Blöcke droppen kann.

    Das soll so sein, weil der eher nerven und nicht gefährlich sein soll. Hätte man zufällig nur dieses Schiff als Gegner wäre es zu leicht.

    Ausserdem kann sich der Depp selbst einmauern :platsch:.

    Also mache ich irgendwann kurzen Prozess mit ihm.


    keine Rechtsbewegung möglich:

    Das wäre ein Bug. Das hatte ich bislang noch nicht. Bitte beischeid sagen wenn das nochmal auftritt.


    Startadresse:

    Eine Lösung für die Startadresse $1001 finde ich momentan nicht. Werde ich mal melden.

    Gefixt! Meine Variablendatei hatte noch ein *=$1000 drin! -> Danke Endurion


    Danke für das Feedback!

  • Quote from aitsch

    Der Scanner:


    Ich schaue mal, ob ich die Anzeigelogik (den WLAN-Fächer) umkehren kann. Generell ja kein Problem, muss nur gucken ob ich das Speicherneutral hinbekomme.

    Evtl. einfach die dazu definierten Zeichen "durchtauschen"?

    keine Rechtsbewegung möglich:

    Das wäre ein Bug. Das hatte ich bislang noch nicht. Bitte beischeid sagen wenn das nochmal auftritt.

    Hab' da so einen Verdacht und der hängt mit Tape Sense oder vorherigen Floppyzugriffen zusammen (und ist eigentlich auch ein Klassiker):


    Uuund - fündig:


    Erstens:

    Code
    1. .16C7 LDA $9111
    2. .16CA CMP #$FF
    3. .16CC BEQ $1705

    gaaanz schlechte Idee. In $9111 stehen nicht nur die Bits für den Joystick, sondern eben auch noch Bits für Tape-Sense und Data/Clock in vom seriellen Bus drinne. Vergleiche mit kompletten Registerinhalten gehen da gerne schief.


    Du solltest zumindest die Joystick-relevanten Bits dieses Registers mit %00111100 ausmaskieren, und dann LDA $9111, AND #$1C, CMP #$1C, BEQ ... schreiben.


    Zweitens:

    Code
    1. .1725 LDA #$FF
    2. .1727 STA $9111

    Das macht so niemand und war wohl als eine Art Bugfix für o.g. gedacht. Den auf Eingabe gestellten Bits des Registers ist es egal was Du da gerne drin hättest. Kann kommentarlos raus und schafft so Platz für die richtige Abfrage mit Maskierung oben.


    Drittens:

    Code
    1. .1709 LDA $9120
    2. .170C ASL
    3. .170D BCS $1717

    Lassen wir für sich mal gelten. Du fragst korrekt das obere Bit für rechts aber. Aber ...


    Viertens:

    Code
    1. .1C4B LDA #$7F
    2. .1C4D STA $9122

    Du schaltest hier am Programmanfang dieses Portbit permanent auf Eingang. Das stört die Tastatureingabe und dies solltest Du mal überdenken.


    Üblicherweise "klammert" man die Zugriffe auf $9111 (alternativ $911F geht hier auch und nehm ich her) und $9120 mit zwei Zugriffen auf $9122 ($7F -> $9122 und dann wieder $FF -> 9122).


    ...


    Viele Grüße von MINIMON mit "H 1000 1DFF 1F 91" , "H 1000 1DFF 11 91", "H 1000 1DFF 20 91" und "H 1000 1DFF 22 91". :winke:

  • YEAH!
    Nochwas gezockt - wenn man den Tracker kapiert hat und nutzt kommt ein echt cooles Game-Feeling rüber!

    Mein Highscore: bis 1Pokal + 1Medaille gekommen.


    Hier meine Erkenntnisse:
    Tracker ggf doch so lassen. Warum? Wenn man die Anzeige der Balken umdreht, wird letzte und vorletzte Stufe optisch ggf schwerer zu unterscheiden sein, vermute ich.

    Es muss nur entsprechend erklärt werden, dann sollte es passen. Nicht mit der WLAN Analogie, sondern eher als Entfernungsmesser zum Ziel.

    Für die finale Version würde ich schon sagen, dass SWON einen Loader mit Titelgrafik/Kurzanleitung gut gebrauchen könnte. Und für ein echtes Game-Feeling fehlen mir persönlich schon irgendwie Zwischen-Screens wie GAME OVER, LEVEL X, START... Da Du ja keine Zeichen über hast, ginge das z.b. so? (Wahrscheinlich auch zu wenig Speicher über?!? Auf Pokale/Orden könnte man aber dann verzichten)


  • Noch was zum "TheC64". WIMRE ist da doch ein VICE 2.4 als Grundlage drin. Emulationstechnisch also auf dem Stand von 2013. Wenn ein Programm damit funktioniert, schön. Aber ein Programm dann an "TheC64" anpassen, wenn's darauf nicht funktioniert? Nein. Der originale VC-20 ist die Referenz. Nicht die Nachbildung, auch wenn sie im Brotkastengehäuse daherkommt.

    Stimme zu, dass das Original die Referenz sein muss, wäre aber ja schön und würde zur Nutzerzahl beitragen, wenn das Spiel auch auf dem THEC64 problemlos laufen würde. So viele originale VC20 werden wahrscheinlich auch gar nicht mehr benutzt, so dass der VC20 Modus im THEC64 eine positive Überraschung war, finde ich. War auch mein erster Computer. Aber kann man natürlich auch nochmal ausprobieren, wenn das Spiel fertig ist.

  • Es gibt auch einen Screen, wo im Dreieck viele "meiner Schiffe" angezeigt werden, die dann bei Knopfruck alle explodieren - was ist das/was soll das bedeuten?

    Also links die meisten Schiffe übereinander und dann nach rechts immer weniger werdend, konnte leider noch nicht so schnell einen Screenshot machen...

    Das ist Deine Flotte, die Du nicht retten konntest.