Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Ace: „Warum möchtest Du das auf diese Anzahl begrenzen? “ Der 6502 ist ein Acht-Bitter - klingelt's? Bei einem eigenen Projekt habe ich die "große" Lösung gebaut, aber ob das wirklich jemand braucht - keine Ahnung. Am Besten erst mal die kleine Lösung programmieren und dann warten, ob sich jemand beschwert. Eine richtige Programmiersünde wäre es nur, sich auch noch die Fehlermeldung bei Erreichen des Limits einzusparen.

  • Byte order swap utility

    Mac Bacon - - Software allgemein (PC)

    Beitrag

    unter Linux: dd if=INPUTFILE of=OUTPUTFILE conv=swab

  • Datenübertragung

    Mac Bacon - - Datenübertragung

    Beitrag

    Alternativ über C64 und SD2IEC.

  • Zitat von jomodore: „Meine Schüler sagen mir manchmal“ Was bringst Du denen bei, wenn ich fragen darf? Theologie?

  • CSG4510

    Mac Bacon - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von kinzi: „Zitat von Mac Bacon: „4502 “ Gibt's den auch? Ich kenne nur den CSG 4510. “ Meines Wissens ist 4502 der Name der CPU-Architektur und 4510 der Name des real existierenden Chips, der aber ja auch noch zwei CIAs beinhaltet.

  • Daten in DATA-Zeilen ändern?

    Mac Bacon - - BASIC

    Beitrag

    Zitat von Telespielator: „ich meine, es ist nicht so gut, wenn Arrays so riesig sind, oder? “ Warum? Bei großen String-Arrays hat man in der Tat das Problem, dass dann die Garbage Collection ewig lange dauert, aber wenn man dieses Problem hat, lädt man einen entsprechenden GC-Patch und gut. Es bringt nichts, stattdessen $Dinge komplizierter als nötig zu machen.

  • CSG4510

    Mac Bacon - - Hardware

    Beitrag

    Zwischen 65CE02 und 4502 gibt es schon einen kleinen Unterschied, nämlich den MAP-Opcode. Für die mir bekannten Verwandtschaftsbeziehungen siehe hier. Durch das Z-Register ist die Architektur recht hübsch geworden, aber ein 16-Bitter ist das nun wirklich nicht.

  • Merkwürdiger Sockel in meinem ST

    Mac Bacon - - Atari -16bit

    Beitrag

    Zitat von Shodan: „Kennt einer die Gründe für das komplett unterschiedliche Design der Platinen? Bis auf den fehlenden Modulator und einem TOS in 6 Bausteinen im 1040STf lassen sich augenscheinlich alle Bausteile auf beiden Platinen wiederfinden. “ Die spätere Platine hat aber rechts unten Platz für einen weiteren Chip, ich vermute den Blitter. Von den sechs ROM-Sockeln nur zwei zu benutzen, ist auf der älteren Platine vielleicht auch noch nicht möglich.

  • Alfred E. Neumann

    Mac Bacon - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Obelix 20960: „Zitat von Mac Bacon: „Der hat ja auch keine Grafikunterstützung im Basic. Deshalb ist ja auch das Vorprogramm so viel länger als bei allen anderen Systemen. “ Und so hat der sich als Referenzsystem für (Spiele-) Homecomputer durchgesetzt? Naja da sieht man mal: Die Welt stand damals schon am Abgrund !!! “ Ächz. Da es Dir wohl wieder nur ums Pimmelfechten zwischen Deinem geliebten Atari und dem doofen C64 geht, hier einmal ganz deutlich: Die eingebaute Software ist nun ma…

  • Styleguide für Assembler

    Mac Bacon - - ASM

    Beitrag

    Da würde ich mal ganz pragmatisch sagen: Das macht man so, wie es in der Situation am sinnvollsten ist. Bei einer 16/24/32-Bit-Addition kommt das CLC nach vorn (aus den erwähnten Gründen), bei dem BIT-Trick mit Mehrfacheinsprung kommt das CLC nach innen (aus den erwähnten Gründen). Da würde ich keine Dogmen einführen wollen...

  • in SEQ schreiben (auf device #9)

    Mac Bacon - - ASM

    Beitrag

    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und halte die Stringkodierung des Assemblers für den Schuldigen. Das ",s,w" wird ja nur dann korrekt vom Laufwerk interpretiert, wenn es PetSCII ist: "1,seq,w" muss also zu 31 2c 53 45 51 2c 57 werden. Überprüf das mal - bei einer falschen Kodierung wird das Laufwerk einen Lesezugriff auf die Datei "1" versuchen und dann wird natürlich keine Datei erstellt.

  • in SEQ schreiben (auf device #9)

    Mac Bacon - - ASM

    Beitrag

    Zitat von e2020: „irgendwo (lokal.pdf) hatte ich heute mal etwas gelesen von: "0:name,s,w" - kann das sein?“ Nein. Die Angabe der Laufwerksnummer Null ist optional, das siehst Du ja auch daran, dass Du sie in Basic auch nicht brauchst. Zitat von e2020: „also für #9: "9:name,s,w" oder wie?“ Jetzt verwechselst Du die Laufwerksnummer (bzw. Partitionsnummer bei CMD-Geräten) mit der Geräteadresse. Bevor Du wild mit Shotgun Debugging anfängst, kannst Du auch versuchen, das Problem schrittweise zu vere…

  • in SEQ schreiben (auf device #9)

    Mac Bacon - - ASM

    Beitrag

    Ich würde noch die Länge des Dateinamens berechnen lassen (lda #filename_end - filename_start), dann kann man das Anpassen nicht vergessen. Außerdem gibt es keinen Grund für eine Nullterminierung des Namens.

  • Alfred E. Neumann

    Mac Bacon - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Obelix 20960: „Mensch - der Commodore plottet aber langsam! “ Der hat ja auch keine Grafikunterstützung im Basic. Deshalb ist ja auch das Vorprogramm so viel länger als bei allen anderen Systemen.

  • C128 nach VDC Ram Upgrade Tod

    Mac Bacon - - C128

    Beitrag

    Zitat von Capstan: „Du könntest versuchen mal ohne VDC und seine zugehörigen RAM's im 40 Zeichen-Modus zu starten. Der 128er sollte da eigentlich starten “ Das ist Glücksache. Beim Starten wird der Zeichensatz ins VDC-RAM kopiert und dabei ständig das Ready-Flag des VDC überprüft. Ohne VDC liest die CPU nur Busmüll und kann daher in der Kopierschleife steckenbleiben. Kommst Du denn mit gedrückter Commodoretaste in den 64er-Modus?

  • Zitat von MontyMole: „Diesmal schnappe ich mir "No Mercy" was anno dazumal mal auf einer Golden Disc erschien.“ Zitat: „Mh, Ihr seht schon, selbst für Actionspielverhältnisse ist die Story, ja, ein bisschen ungeschickt - ich möchte sie jetzt nicht doof nennen - doch, ich möchte sie doof nennen, die Story ist strunzdoof!“ In den YouTube-Kommentaren schrieb schon jemand, dass sich "der Dealer Graaf van Rheydt, der für Geld alles tut" wohl auf Gravenreuth bezieht. Sind in der Story evtl. noch weite…

  • Zitat von jomodore: „Also kann ich eine einzelne Datei gar nicht "herausfiltern" und dann ausführen auf dem C64? “ Doch, natürlich. Genau dafür gibt es ja den Schritt "Diskimage mounten".

  • Daten in DATA-Zeilen ändern?

    Mac Bacon - - BASIC

    Beitrag

    Zitat von Telespielator: „zu Beginn eines Programms Daten aus den DATA-Zeilen in ein Array zu laden und dieses dann für den Programmablauf zu benutzen. Allerdings möchte ich ungern mit einem zu großen Array arbeiten, weil das ja auch Speicher frisst. Aber dann müsste man die nicht gebrauchten Bereiche jeweils mit den aktuellen Änderungen in die DATA-Zeilen zurückschreiben, um sie bei Bedarf erneut einzulesen. “ Falls es bei den Daten um Strings geht, gilt: Das "Laden in ein Array" verbraucht kei…

  • Zitat von jomodore: „Wo könnte das Problem liegen? “ Du bist dem Link aus Post #18 nicht gefolgt. Diskimages sind keine Programme.

  • 250407 - Bildschirmausgabe defekt

    Mac Bacon - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von Gerrit: „Zitat von Mac Bacon: „Das "S" bei U17 ist doch auch falsch, oder?“ Nein, das gehört so, ist kurz für '82S100', die originale PLA von Signetics.“ Danke, wieder was gelernt. Zitat von Nelson: „wenn der Ramtest läuft laufen Zeichen von links nach rechts über den Schirm. Es scheint so als ob genau an der Stelle der Rechner stehenbleibt.“ Die Schleife sollte einfach nur den Bildschirm vollschreiben, um abweichende Stellen sehen zu können. Wenn der Rechner stehenbleibt, mach bitte n…