Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • SD2IEC Evo 2 Welche Firmware?

    Endurion - - Massenspeicher

    Beitrag

    Flashen ging bei mir bisher auch problemlos. Mir ist auch irgendein Teil abgegangen (wegen mir), läuft aber trotzdem klaglos

  • Heute so gepixelt | C64 Graphics

    Endurion - - Grafik

    Beitrag

    Sieht klasse aus! Die fiese Frage ist natürlich, sieht das auf dem Fernseher auch noch so schön aus

  • *Fuchtel* Ich auch! Äh, bitte

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    Cool, danke Das ist genau die NullReferenceException, die ich vorhin bereinigt habe, dann bin ich beruhigt!

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    @Kiri: Aha, erwischt. Danke! Edit: Hmm, den bekomme ich so nicht. Ich habe eine NullReferenceException bekommen, die habe ich auch schon bereinigt. Ich habe einfach einen Ordner hinzugefügt und dann direkt wieder gelöscht.

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    @Acorn: Und gefixt und ver-unit-testet. Da habe ich mich mal wieder selber ausgetrickst.

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    Hallo Thomas, Super, danke für das Feedback! Nehme ich direkt mit für's neue Release! 1 ist gefixt. 2: Ist by design, ändere ich aber (ist ein unglückliches Default). Du kannst mit der Option auf der Map eine Selektion machen und nur die wird dann exportiert. Sehr praktisch für Ausschnitte. Ich habe das aber jetzt so angepasst, dass wenn keine Selektion vorhanden ist, die komplette Map genommen wird. 3: ist gefixt

  • Heute so gecodet...

    Endurion - - Sonstige Sprachen

    Beitrag

    Gestern mal aus Lust und Laune an einer Rename-Routine im CBM-File-Browser gebastelt. Mir ging es immer auf den Keks, wenn die Namen in der Anzeige mal wieder nicht so aussehen wie gewünscht. Dann muss man SD-Karte wieder rausziehen, zum PC, umbenennen, wieder zurück (Spezialanwendung SD2IEC) Vermutlich gibt's sowas sowieso schon irgendwo, aber ich wollte auch mal damit rumspielen. Umbenennen hard-codiert geht schon mal, es fehlt jetzt noch eine Eingaberoutine. Lesbar geht ja anders Die ersten 5…

  • Selbstbewerb: C64 Studio kann das. Eine Dependency ausgewählt und ein Häkchen bei "Include Symbols" gesetzt. Mehrfach vorkommende Symbole werden dann natürlich angenörgelt. Das ist für genau so etwas gedacht, wenn man einen Basis-Code für Objekte o.Ä. in diversen nachgeladenen Code-Teilen verwenden will, ohne dass man da eine Liste der Adressen vorher festlegt. Wie man so etwas aber übersichtlich und vernünftig über den Code selbst regelt, habe ich selbst aber auch noch nicht herausgefunden

  • Assembler Objekt mit RUN ausführen, wie?

    Endurion - - ASM

    Beitrag

    @hexworx: C64Studio sollte eigentlich die maximale Länge anhand der notwendigen Sys-Adresse bestimmen. Das geht natürlich nur, wenn du ein vorher bekanntes Label übergibst. Wenn ein unbekanntes Label übergeben wird, dann muss man vom blödesten Fall ausgehen, und das ist dann 5-stellig. Hast du !basic mit oder ohne Label aufgerufen?

  • Hehe, klasse Squid! Mach mit!

  • Da gab's doch mal irgendwas, wenn der Font nicht installiert werden konnte. Aber frag mich nicht, was man da tun konnte.

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    Ich habe das Color-Mapping jetzt mal eingebaut, da kannst du für jede Farbe ein Wunsch-Bit-Muster angeben. Der Mapper versucht dann die Einträge von oben nach unten durch, bis keine Kollision mehr auftritt. Damit solltest du deine Farb-Belegung eindeutig festnageln können.

  • C64 Studio - Entwicklungsumgebung

    Endurion - - Cross Development

    Beitrag

    Das Exportieren in BASIC ist in dem Fenster leider nicht direkt möglich (Notiz an mich: Warum nicht?) Du kannst das aber mit dem Binär-Editor hinbekommen: Einmal mit To Data in Assembler-Format (die !byte-Ausgabe), dann über File->New->Binary Editor den Binär-Editor öffnen. Dort wechselst du zum Reiter "Modify", kopierst das Assembly hinein, klickst auf "From ASM" und dann auf "To BASIC". Dann hast du da schöne DATA-Zeilen. Ist aber zugegebenermaßen nicht besonders intuitiv.

  • Eigentlich genau so, wie du es beschrieben hast. Die Daten werden vom Assembler nacheinander in den Speicher gelegt, ob die jetzt in einer Zeile oder mehreren Zeilen untereinander stehen, ist völlig irrelevant. Evtl. liegt das Problem woanders? Bei so etwas hilft das Durch-Debuggen! Prüfen, ob der Speicheraufbau ist wie gedacht, und ob der Code das tut, was er sollte.

  • Nach ein bisschen bingen: PCMCIA scheint wohl da am sinnvollsten zu sein, die gibt es für kleinen Preis. Da schiess ich mir was, nur mit den Treibern wird's schwierig

  • Irgend jemand (ich bin so schlecht mit Namen) hatte Endurion Jr. beim Trödelhaufen den Laptop für 5 Euro überlassen. Jetzt haben wir nach einiger Suche einfach ein Universal-Laptop-Netzteil gekauft (36 Euronen) und das Ding läuft! Hurra! Einmal kurz durchs BIOS-Gemecker durch (verwundert nicht weiter) und Windows 95 bootet sauber hoch. Das Ding ist gar nicht mal so übel, 486 DX, 50 MHz. Jetzt muss man nur irgendwie Daten übertragen. Hat jemand eine Idee? Das Ding hat PCMCIA, COM, LPT und ein Dis…

  • Sprite Verschiebung beschleunigen

    Endurion - - BASIC

    Beitrag

    Schwierig, wenn die nicht alle in der gleichen Höhe liegen. Du kannst die IFs da mit automatischem Rechnen zusammenlegen, das wird aber nicht unbedingt schneller dadurch. Was immer du kannst, vorberechnen und ggf. Werte direkt einsetzen. Evtl. das Berechnung und Setzen aufteilen, damit wenigstens das Setzen "am Stück" erfolgt.

  • Sehr schön Jetzt fehlt noch die Königsdisziplin, das Umsetzen des VIC in die oberste Bank, so dass man den vollen BASIC-Speicher zur Verfügung hat

  • Gibt es noch Adventures?

    Endurion - - Windows ohne DOS (NT bis Win10)

    Beitrag

    Da fällt mir spontan Thimbleweed Park ein. Ansonsten natürlich die lokalen Klassiker aus dem Adventure Compo wie Caren, Zeit der Stille oder Awakening.