Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Amiga 500 plus mit Wackelkontakt

    Gerrit - - Amiga_Allgemein

    Beitrag

    Zitat von Retrofreak72: „Beim Hebeln heute ist eine winzige Ecke am ANGUS abgegangen. Hoffentlich nur außen. “ Ecke ab ist egal, der eigentliche Chip sitzt genau in der Mitte des Quadrates und ist maximal 10 x 10 mm groß. Wichtig ist, daß kein Pin verbogen ist und einen Kurzschluss verursacht. Leider habe ich keinen 390544-01 in meiner Sammlung, nur ein paar 318069-10 und 318069-02.

  • Amiga 500 plus mit Wackelkontakt

    Gerrit - - Amiga_Allgemein

    Beitrag

    Welcher AGNUS ist das genau? Schreib mal alle Nummern die draufstehen. Vielleicht habe ich noch einen passenden.

  • C64 Brotkasten schwarzes Bild

    Gerrit - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von dukestah: „Kommt wirklich ein schwarzes Bild oder gar kein Bild? “ Soll heissen, zuckt der Monitor beim Einschalten oder passiert gar nichts? Funktioniert am besten mit einem Röhrenmonitor, aber auch ein TFT müsste eine Reaktion zeigen.

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von ka-mi-kater: „Die niedrigere Kapazität reicht immer noch bei weitem aus und schont den mini Gleichrichter was seiner Lebensdauer deutlich zugute kommt. “ Sicher? Mit dem großen Elko hat der Gleichrichter zwar eine höhere Spitzenlast, dafür aber mehr Ruhezeit in der kein Strom fliesst. Es fliesst ja nur Strom wenn die Spannung am Elko kleiner ist als die vom Gleichrichter gelieferte. Das sollte sich ausgleichen. 1000µF pro Ampere finde ich etwas knapp, ich hab erst neulich ein Steckerne…

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von axorp: „den gleichrichter nicht direkt auf die platinen oberseite löten. etwas abstand zwischen dem gleichrichter und der platine ist besser. “ Ich kenne für beides Argumente... Beidesmal wird behauptet die Kühlung wäre so besser. Einmal weil er dann frei steht und die Luft beser zirkulieren kann, einmal weil er dann die Hitze an die Platine und die Leiterbahnen abgibt und die sie ableiten... Beides hört sich plausibel an, müsste man mal ausmessen.

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Diese kleinen runden Gleichrichter sind immer dieselben von der Belegung her. Den angegebenen kannst du nehmen. Es ist anzuraten ein Stück Alu als Kühlkörper draufzukleben wenn du kannst, die Dinger werden heiss. In meinem C16-Netzteil habe ich jetzt einen 4700µF/25V drin, der passte gerade so. Muss kein Low-ESR sein, ist ja nur ein Trafo-Netzteil. Die Aufschrift auf dem Gleichrichter ist so zu lesen: B = Brückengleichrichter 80 = max. 80V C1500 = Maximaler Strom in mA, also hier 1,5A. Stehen 2 …

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von Metro23: „Jetzt brummt das Teil wieder, bringt aber nur so ca. 5V. Ich werde es reparieren wenn ich eh Teile bestellen muß. “ Könnte ein teildefekter Gleichrichter sein (eine Diode so durch, daß sie nicht mehr leitet). Einfach Gleichrichter und Elko ersetzen (wenn möglich einen 25V Typ nehmen, im Leerlauf ist das Netzteil ziemlich dicht an den 16V). Danach sollte es wieder laufen.

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von Metro23: „Nur um sicher zu gehen: Das weiße Kabel vom Netzteil ist dann der Pluspol ? “ sicher gehen heisst den Adapter der zum C16 passt zu finden, mit dem Netzteil zu verbinden und dann mit dem Multimeter ausmessen. Ist Plus aussen so lassen und markieren. Wenn nicht, Adapter umpolen. Das alte Netzteil zu renovieren wäre billiger gekommen...

  • C16 Netzteil Ersatz

    Gerrit - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von Metro23: „ich habe seit eben einen C16. Leider kommt aus dem Netzteil keine echte Power mehr raus. “ Das sollte sich reparieren lassen. Im C16-Netzteil ist ein Trafo, eine Sicherung, ein Gleichrichter und ein Elko zu finden. Der Trafo ist eher nicht defekt, der Rest ist billig zu ersetzen und bisher waren die Netzteile immer nur veschraubt. C16 auf Schaltregler umbauen, dann ist das Originalnetzteil kein Problem.

  • SFD 1001 formatiert, liest aber nicht

    Gerrit - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von axorp: „werde mir mal auch eine sfd100i besorgen und als doppellaufwerk (8250lp), wie früher, umbauen. “ Geht das? Die 8250LP hat doch eine komplett andere Architektur mit mehr als einer CPU.

  • Zitat von Superingo: „Alkalibatterien lagert sich Kaliumcarbonat (Pottasche) ab. “ Nicht ganz... Da drin ist Kalilauge, also KOH, das Zeug ist ätzend. Zu Kaliumkarbonat wird es erst mit der Zeit und dem CO2 in der Luft. Sobald Wasser dazukommt wird daraus wieder zu einem gewissen Prozentsatz KOH. Deshalb sollte man da schon vorsichtig sein.

  • Zitat von Shmendric: „Wenn die Platine schon zerfressen ist, dann gut Nacht “ Nein, eher nicht... Eine A2000-Platine ist nur zweilagig (also oben und unten), die bekommt man immer repariert wenn sie nicht gerade in der Mitte durchgebrochen ist. Ist nur mehr Arbeit, aber es kommt ja der Winter mit langen dunklen Abenden...

  • DTV Akkubetrieb möglich?

    Gerrit - - C64 DTV

    Beitrag

    Bei nornalen Batterien sinkte die Spannung mit der Entladung. Eine Alkali-Batterie wird als 'leer' betrachtet wenn ihre Spannung auf 0,9V gesunken ist. Ein korrekt designtes Gerät wird also mit NiMH oder NiCd-Akkus keine Probleme machen. Geräte denen die Spannung nicht reicht sind Geräte die die Batterien nicht vollständig ausnutzen. Da wirfst du u.U. noch halbvolle Batterien weg.

  • SFD 1001 formatiert, liest aber nicht

    Gerrit - - Reparaturecke

    Beitrag

    Ebenso die 2732. Erst das 2732A kommt mit 21V aus.

  • Die SCART-Buchse an der deine PS hängt kann aber schon RGB, oder? Nicht daß du da mit FBAS arbeitest...

  • SFD 1001 formatiert, liest aber nicht

    Gerrit - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von ralf02: „901885-04 ("6530 RIOT with ROM disabled") “ Der wird schon ein ROM haben, aber eben kein zur SFD-1001 passendes. Deshalb wurde es abgeschaltet und ein externes EPROM mit dem richtigen Code drangebastelt.

  • Beste oldschool Board Version/Revision C64?

    Gerrit - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von mc71: „zum einen haben sie _immer_mit Rev. 1 angefangen “ Nicht bei den chips, da war die erste Version die 'R0'. Siehe der 8521R0 den man auf manchen 250466 findet oder der 8367R0 im A2000A. 'Revision 1' heisst eigentlich genau das, erste Revision, also schon Unterschiede zum Original bzw. der ersten Version. Typischerweise haben komplexe Gegenstände, wie ein IC oder eine Platine, in der ersten Version noch Fehler, die werden dann in der ersten Revision (und, wenn nötig, folgenden Rev…

  • Beste oldschool Board Version/Revision C64?

    Gerrit - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von kinzi: „R/W ist doch im 8501 aus diesem Grund bereits gegated? (Siehe TED-Systemhandbuch.) “ Nein, da passiert was anderes... Jedenfalls funktioniert es nicht mit einem SRAM wenn du die Verknüpfung mit PHI0 weglässt. Das hat damit zu tun, das bei einem DRAM die Adressen intern in einem Latch laden wenn das entsprechende Steuersignal LOW geht (Ausnahme: Static Column DRAM, siehe A3000). Sich danach ändernde Adressen stören also nicht. Bei einem SRAM ist das nicht der Fall, wenn sich da …

  • Beste oldschool Board Version/Revision C64?

    Gerrit - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von Wiesel: „Bei 264er Systemen gibt es auch kein Farbram - hier also trivial mit einem transparenten Latch zu lösen. “ Beim 264 brauchst du gar kein Latch da TED ungemultiplexte Adressen ausgibt, du kannst also nicht nur die DRAMs vom Board nehmen, sondern auch die beiden 74LS257. Einfach D0-D7 und A0-A15 mit dem SRAM verbinden, /CAS ist /CS. Du musst allerdings R/W mit PHI0 verknüpfen damit es am RAM nur LOW gehen kann wenn die CPU den Bus hat. Es reicht hier ein 74LS00 zusätzlich zum SR…

  • Beste oldschool Board Version/Revision C64?

    Gerrit - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von Wiesel: „weil alles RAM in einem 128k S-Ram untergebracht ist. “ Naja, das Detail gibts ja jetzt als Einsteckmodul für die 250466 und inzwischen auch die alten Platinen mit 8 RAMs. Eine Schaltung für die 264er Systeme zum Umbau auf SRAM existiert inzwischen auch.