Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Kassetteneinleger für Datasetten

    mc71 - - Allgemein

    Beitrag

    In der 64er odetr Happy Computer gabs mal Programme, mit denen man Kassetten-Inhaltsverzeichnisse drucken konnte und in die Hüllen stecken. War mir immer zu blöd (jedesmal nen neuen Zettel drucken udn ausschneiden, wenn man etwas speichert... bah) und ich hab einen Notizklotz-Zettel genommen, einmal passend geknickt und ab dafür... Rückenbeschridtung und Inhaltsliste in einem.

  • Die Plätze eins und zwei belegen C, C++ und Java zu gleichen Teilen.

  • CRT für den YAPE ?

    mc71 - - C16, C116, Plus/4

    Beitrag

    Zitat von cbm-warrior: „Irgendwie kann man die interen ROM-Steckplätze auch jeweils in einen Eprom pro Bank brennen “ Man muß A14 zusätzlich an das EPROM heranbringen und die beiden CS-Signale miteinander kombinieren- mittels zweier schneller Dioden oder einem TTL-Gatter. _kann_ man machen, es ist aber immer die Frage, ob der Mehraufwand das gesparte EPROM übersteigt. Bei den BANK-Konfigurationen ist auch noch die 1,2 und 3 nützlich: Da wird die untere Hälfte des jeweiligen Modul-'Slots' mit dem…

  • Zitat von spacer: „Hat ein Bastler aus langeweile hergestellt. “ Nein, das Teil ist echt und wurde von damaligen Entwicklungsingenieuren bestätigt. Idee war ja auch sinnvoll für einen Billig-Rechner (einseitige Hartpapier-Platinen kosten extrem wenig), aber hier hat die größere Platine udn die dreiviertel-Million Lötbrücken den Kostenvorteil wieder aufgefressen.

  • CBM 610

    mc71 - - CBM-Rechner

    Beitrag

    Die Ideensammlung war ja auch für Tele, nicht für Dich

  • C16 Netzteil Ersatz

    mc71 - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Es könnte auch eine Diode mit Kurzschluß sein, die durch das Wegkratzen einer Leiterbahn isoliert wurde. Flußmittelreste und gut gerösteter Lötstoplack sehen manchmal so aus wie Verschmutzungen, möglicherweise war da noch nützliches Kupfer drunter? Zitat von Shodan: „Ist ausserdem vom Trafo galvanisch getrennt. “ Das gilt natürlich nur, wenn es das einzige Verbindungskabel ist. Siehe Schmeider CPC, sobald das Monitorkabel steckt ist es nicht mehr potentialfrei. Andererseits: Klinkenstecker haben…

  • Plastik(tasten) färben - aber wie?

    mc71 - - Pentagons Hexenküche

    Beitrag

    Mobiltelefone und Fernbedienungen sind ein gutes Beispiel dafür, daß Lackieren keine dauerhafte Lösung ist. Klarlack hilft etwas, hält aber auch nicht ewig. Putzstein gibts auch als feines Pulver, nennt sich dann 'Wiener Kalk' (daher kommt das Wort 'wienern' für polieren!) und ist eine gute Alternative zum 'Schmutzradierer' aus Kunstharzschaum oder zur mit Seife versetzten Stahlwolle. Wenn tatsächlich die Oberfläche angegriffen ist, tuts auch richtiges Schleifpapier- aber da muß man wieder aufpa…

  • C16 Netzteil Ersatz

    mc71 - - Reparatur und Hardwareecke

    Beitrag

    Zitat von Metro23: „Warum ist beim C16 aussen der Pluspol ? “ Weil das der Standard ist? Oder zumindest damals, bei Hohlsteckern. Und natürlich nicht bei den Geräten, die dem anderen Standard folgten mit der umgekehrten Polung... Nö, ernsthaft: Damals(TM) gabs so gut wie keien Normung, was Netzteile angeht. So etwas Ähnliches wie eine Erklärung, warum bei Hohlsteckern Plus an Hülse liegt, wäre die Konstruktion der Buchsen, die teilweise einen Umschalter hatten, z.B. um ein internes Batterie-Pack…

  • CBM 610

    mc71 - - CBM-Rechner

    Beitrag

    Ich sehe keine Umbauten, kaputt kann alles Mögliche sein, ich würde als erstes die (EP)ROM-Inhalte prüfen, dann mit dem Oszi oder Logik-Analysator die ganze Timing-Schaltung und die Video-Erzeugung durchgehen. Auch beliebt bei den 610ern (sieht aber glaube ich am Bildschirm anders aus): ein fehlendes 50-Hz-Signal am Netzteil-Stecker.

  • Heute so gebastelt ...

    mc71 - - Bastelecke

    Beitrag

    Zitat von echo: „Ist die Frage ernsthaft gemeint? “ Doch, der Einwadn war ernst gemeint. Zitat von echo: „Du hast die Moderne (TFT) mit dem Vintage-Look verbunden “ Logisch, das war das Zeil. Zitat von echo: „Du hast nen Ultraflachen Monitor, der dennoch ausschaut wie ein Antiker alter, incl. gewölbter Oberfläche und gewölbter Spiegelung. “ Aber genau das klappt eben nicht; Du hast immer 'nen Flachbildschirm mit 'ner Butzenmscheibe davor. Wenn die Ksitre läuft, gibts häßliche Geisterbilder (die …

  • Was macht diese Taster Schalter Kombination?

    mc71 - - Hardware

    Beitrag

    Nö, aber man kann die Aufkleber mit etwas Übung auf andere Gehäuse transplantieren, oder das Unterteil stammt von einem C64 *G* (obwohl es dafür zu dunkel wirkt...?) Theoretisch wäre auch denkbar, daß nach dem Konkurs von Commodore einige Aufkleber des 'C in die freie Wildbahn gelangt sind.

  • CRT für den YAPE ?

    mc71 - - C16, C116, Plus/4

    Beitrag

    Yape 1.14 ist aber schon uralt; aktuell ist 1.60. Für nähere Indormationen fragst Du aber besser direkt die Banco de Credito del Peru.

  • Heute so gebastelt ...

    mc71 - - Bastelecke

    Beitrag

    Schutzbrille, Handschuhe und ein gezielter Hammerschlag auf den Röhrenhals, dann ist das Ding friedlich wie nur was. Gut, der Phosphor ist etwas giftig, aber es trägt ja auch niemand Handschuhe und Gasmaske, wenn er sein Auto betankt... ...nur: wozu? Die Zeichen erscheinen ja nach wie vor auf der TFT-Oberfläche; im schlimmsten Fall bekommt man noch Doppelbilder weil sich der Bildinhalt an der Wölbung sspiegelt. Und wenn die Kiste aus ist, sieht man den Unterschied eh.

  • Zitat von EDS-2017: „Nun mal Butter bei die Fische...;-) “ Schon gebraten und verputzt *schleck* Na, das hört such doch tatsächlich einigermaßen handhabbar an; sowas haben wri früher problemlos mit unserer Ente transportiert. Beifahrer mußte dann halt aufs Dach, aber sonst... Ich denke mal, wenn das mit Bobbel klappt, sollten die Formen in guten Händen sein. Eine ggf. Neuproduktion kann man dann in Ruhe angehen.

  • COBOLD Computer

    mc71 - - Diverses

    Beitrag

    Von gehört/gelesen: Ja klar. Gesehen: Nö, hier wohnt nur ein Elektor-Junior-Computer. War halt ein Mittelding aus KIM/AIM und EMUF/EPAC/CEPAC. Und _eigentlich_ war die Zeit dieser Einplatinen-Rechner und Microprozessor-Trainer ja schon längst abgelaufen...

  • RAm 256KB (Hannes) für den Plus4

    mc71 - - C16, C116, Plus/4

    Beitrag

    Kann man auch unter BASIC ansprechen- PEEK und POKE haltt. Und man muß aufpassen, daß man sich nicht den BASIC-Speicher unterm Hinern wegschaltet. Ich wiederhole nochmal den Hinweis auf das ROM-Listing von M&T, da steht zwar nix über die 256K-Erweiterung drin, aber alles über den BASIC-Interpreter und das Kernal...

  • Floppykühlung? Da hatte die ELV mal eine geregelte PC-Lüftersteuerung im Programm (samt Bauanleitung und Schaltplan), das war letztlich recht simpel gestrickt, daran sollte das Projekt also nicht scheitern. Wenn wir noch die 80er hätten, würde ich ja vorschlagen die Gehäuseteile unbearbeitet und ohne 'Innenleben' anzubieten- so wie die 'Schnellbausätze' für Flugzeug- und Schiffsmodelle... damals hat man das noch mit Laubsäge, Schleifpapier und Handbohrer fertiggestellt. Heute würde man aber wohl…

  • Ist das Verhalten eigentlich genormt`Ich kenne das nur so, daß zwar der virtuelle Programmzähler neu gesetzt wird, aber der Objektcode lückenlos an das Vorherige anschließt (oder, bei 'richtigen' Assemblern, ein neues Code-Segment angefangen wird, das vom Linker dann zum entsprechenden Executable zusammengeführt wird)

  • Naja, daß Jens sich keine Konkurrenz zu seinen C64C-Gehäusen macht war ja logisch. Der Zehnerblock allein ist ja kein Argument- schneidet man halt den Ausschnitt gar nicht erst aus (falls das Werkzeug das hergibt) oder klemmt eine Abdeckplatte drauf wie beim TRS80. Das Teil wäre ja eh was für Bastler, und die finden schon etwas, was man da unterbringen kann...

  • C128 Vandalismus - Folgen?

    mc71 - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von nino: „"Wirf endlich diese beschissenen alten hässlichen Scheißdinger weg, “ "Ich meine Rechner, Du Deine Schuhe." Problem gelöst. Klärt man aber idealerweise möglichst frühzeitig auf dem Verhandlungsweg und nicht spätabends auf dem "Weg der eisernem Faust"...