Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 445.

  • Die Möglichkeit das Gotek mal intern und das Diskettenlaufwerk extern zu betreiben? Und mal sehen wie sich die Laufwerke dann verhalten.

  • Heute so gebastelt ...

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Zitat von Zipcom: „Ich würde das Polygon größer als die Platine zeichnen und auf GND legen. “ Danke für den Tipp. Macht man das eigentlich sowohl auf der Bestückungs- als auch auf der Lötseite? Zitat von ethan: „Noch eine andere Sache. Hast Du alles gespiegelt? Bei Layouts kommt es immer darauf an welche Seite man zeichnet, also Löt- oder Bestückungsseite. Ansonsten ist die Platine genau seitenverkehrt. “ Rot ist die Bestückungs- und blau die Lötseite. Ich bin der Meinung das müsste passen. Wenn…

  • Heute so gebastelt ...

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Zitat von ethan: „Ich habe mal gelernt, dass man immer im rechten Winkel zeichnet. Nur im Notfall bei Platzproblemen usw. werden 45° oder halt andere Winkel gewählt. “ Ist das grundsätzlich beim Zeichnen so und ebenfalls bei Abbiegungen? Irgendwo habe ich mal gelesen das bei Knicken 2x 45° gewählt werden sollen und keine scharfen 90°. Zitat von ethan: „@ Bobbel, löschen und neu machen, das geht ja gar nicht “ Nichts auszusetzen? Ich warte auf Verbesserungsvorschläge. Gut die Vorlage war einfach …

  • Heute so gebastelt ...

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Ich habe heute über drei Stunden mit meinem ersten Eagle Projekt verbracht. Das war ein ganz hartes Stück Arbeit aber ich bin Stolz darauf. So jetzt hämmert auf mich ein.

  • Komische Kernal Platine Ohne Funktion

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Zitat von BlueBird: „Gibt es wo Fertige Platinen Eprom-Adapter 2364 - 27C128 oder ein Eagle File . “ Ich arbeite dran welche anbieten zu können. Dauert aber noch ein wenig. Aktuell selbst basteln oder z. B. hier: store.go4retro.com/2364-adapter/

  • Komische Kernal Platine Ohne Funktion

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Siehste woll, Rechner läuft. Jetzt kannst du dir in aller Ruhe ein Basic beschaffen oder dir ein Eprom brennen und zusammen mit einem Adapter einbauen. Sei stolz auf dich selbst einen 64er repariert zuhaben.

  • Also FC drin und den linken EPROM raus. Dann wider nur blaues Bild?

  • Hast du auch ein Steckmodul drin? Sonst wird das nix. Versuche einfach verschiedene die du da hast. Beim Wechseln aber immer brav ausschalten.

  • Heute so gebastelt ...

    Bobbel - - Bastelecke

    Beitrag

    Schick, schick. Habe Hochachtung vor Platinenlayouts und sieht auch noch klasse aus.

  • @tom64 Besten Dank. @Oldschoolpeter Danke fürs Testen. Kernal und Char sollten funktionieren, daher die Idee mit den Steckmodulen. BlueBird reicht es ja aus, wenn er das "falsche" Char rausnimmt um zu testen ob der Rest des Rechners läuft. Um ein Basic kann er sich dann im Nachgang bemühen. @BlueBird So, jetzt hau mal in die Tasten. Wäre doch gelacht wenn du den 64er nicht zum Laufen bekämst. Vergiss nicht uns zu berichten.

  • Zitat von tom64: „Ich habe mir diesen ROM-Adapter gebaut und dadurch die vorhandenen Char-, Basic- und Kernal-ROMs ersetzt. Zusätzlich steht noch ein zweites Kernal-ROM zur Verfügung. “ Kannst du vielleicht die Quelle dafür angeben? Das wäre nett. Diese Adapter sind zwar überall mal anzutreffen ist aber schön wenn man das in diesem Zusammenhang/Thread nachhalten kann.

  • @Oldschoolpeter Danke für deine Mithilfe und dein Engagement aber soweit waren wir schon. BlueBird geht es aber um den Kernalumschalter als solchen. Ich glaube nicht das er ihn zweckentfremden will um ein Basic darein zu stecken. Zum Testen ist das natürlich eine Möglichkeit, jedoch nicht auf Dauer so gedacht. Was passiert eigentlich wenn man ein Steckmodul einsteckt das Basic nicht voraussetzt, würde dann ein Einschaltbild kommen? Vielleicht eine Dumme Idee, meine das aber mal gehört zu haben.

  • Zitat von tRITON: „Die fehlende Einschaltmeldung (Text) kann von einem defekten Basic-Rom kommen. Also dem Baustein links daneben. “ Zitat von Bobbel: „Daran wird es wahrscheinlich liegen. Das ist mir jetzt erst aufgefallen das zwei Char-ROMs eingebaut sind aber kein Basic. “ @Oldschoolpeter Du hast aber schon den Thread verfolgt, oder? Es geht darum das Basic zu brennen und einen Adapter für eben solches. Der Kernalumschalter ist bereits soweit erklärt. Hier hat @cbmhardware Adapter im Angebot:…

  • Hier ist eine schöne Übersicht über die Commodore/MOS ROMs: mhv.bplaced.net/cbmroms/cbmroms.php Das verwendete ROM ist übrigens ein 2364. Zitat von http://mhv.bplaced.net/cbmroms/2364.htm: „Das PROM 2364 ist nicht pinkompatibel zumEPROM 2764. Daher mußte ein Adapter eingesetzt werden, wenndieses ersetzt wurde um Änderungen oder Erweiterungendurchzuführen. “

  • Zitat von tRITON: „Die fehlende Einschaltmeldung kann von einem defekten Basic-Rom kommen. Also dem Baustein links daneben. “ Daran wird es wahrscheinlich liegen. Das ist mir jetzt erst aufgefallen das zwei Char-ROMs eingebaut sind aber kein Basic. characters.901225-01.bin basic.901226-01.bin Char sitzt rechts vom Kernal Basic links vom Kernal

  • Hast du vorher einen Leertest mit dem Eprom gemacht? Versuche mal Pin 2 und Masse.

  • Zitat von BlueBird: „Man kann nicht mehr alles Lesen auf der Platine also denke Ich das es so ist 1.,2.,3.,4.,M = Masse “ Ich will's jetzt auch mal versuchen. Was du oben geschrieben hast stimmt schon mal nicht. Gleich auf dem ersten Bild kann man ganz eindeutig die Pinbeschriftung lesen. Sie lautet bei Draufsicht von links nach rechts 4 - 3 - 2 - 1 - M. Der Platinenaufdruck ist vielleicht ein wenig irreführend, da spiegelverkehrt. Das soll aber lediglich die Beschaltung angeben. Eigentlich kann…

  • Habe mich auch mal eingetragen. Tolle Aktion, tolle Entwicklung. Das muss gefördert werden.

  • Zitat von Kongo-Otto: „Wenn dein Gotek kaputt gegangen ist und deine 2 USB Sticks auch, dann liegt der Verdacht nahe, dass du das Stromkabel falsch angeschlossen und damit 12V drauf gegeben haben könntest... Dadurch ist schon so manches Gotek gehimmelt worden. “ Da kann ich auch von einigen Fällen berichten. Zum Glüclk ist mir das noch nicht passiert. In der Regel himmelt man damit zwar den USB Stick, das Gotek überlebt es aber meist.

  • Ist das ein Gotek mit Cortex oder mit HxC Firmware? Hast du die Software auf den Stick schon mal neu draufkopiert? Im Übrigen habe ich das Gotek bei mir noch nie auf DS1 jumpern müssen in einem externen Gehäuse. Bei mir verrichtes es einwandfrei seinen Dienst als DS0 in verschiedenen externen Gehäusen. Sowohl im A500 als auch im A600 und A1200. Firmwareversionen habe ich beide im Einsatz. Ist ein A500 Bootselektor eine Alternative für dich? Dann kannst du DF0 auf extern schalten. Im A500 eine re…