Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Maus MUS2S am C64

    Unseen - - Peripherie

    Post

    Quote from Ernie76: “Gabs eigentlich jemals eine Maus für die Wii, die man dann mit dem "Nunchuck 64 Adapter" am C64 betreiben könnte?” Nein, Wii-Spiele haben als Mausersatz einfach die Zeigefunktion der Wiimote verwendet.

  • Hoffentlich bekomme ich die Tastenkappenadapter für das Mechboard64 zerstörungsfrei aus den Originaltastenkappen herausoperiert...

  • Mit PC von anderem Raum aus arbeiten

    Unseen - - Sonstige

    Post

    Quote from Spider1982: “Bild, auch UHD tauglich würde ich mit HDMI/HDSDI Wandlern machen. ” Für UHD mit 60Hz braucht es 12G-SDI (oder Dual-6G oder Quad-3G) und für alle diese Varianten sind die Wandler immer noch reichlich teuer.

  • Mit PC von anderem Raum aus arbeiten

    Unseen - - Sonstige

    Post

    Quote from ACDC: “Wenn ich im Wohnzimmer mal einen USB Stick ( dann USB 3.0 ) ansteckenwill, brauch ich da ja auch noch eine Leitung dafür, auf was wäre da zuachten?” Wenn du für Tastatur und Maus eh ein USB-Kabel legst, kannst du an das Ende davon auch einen Hub anschliessen und den USB-Stick da reinstecken. Ich würde in dem Fall zu einem Hub mit eigener Stromversorgung raten. Wenn USB3 für diese Anwendung sehr wichtig ist gibt es auch aktive USB3-Verlängerungen statt der vorgeschlagenen USB2-V…

  • Quote from AW182: “Im Eintrag danach schreibt "iesposta", dass man den ARM unterstützt hat, weil er "already there" (eben schon da ist (durchs Harmony etwa wo er hauptsächlich deshalb integriert wurde, um den DPS Chip emulieren zu können (Pitfall 2) - steht weiter vorne im Text) und auch weil er billig ist.” Der interessante Teil des Postings scheint hier komplett unterzugehen: Der ARM auf dem Harmony-Modul verbringt ca. 70% seiner CPU-Zeit alleine damit, gegenüber dem 2600 ein ROM zu simulieren…

  • Quote from ACDC: “Ich weiß, dass der Anschluss von 32 bei O2 auf 50.000 bei Telekom umgestellt wurde und das es wohl das Maximale ist, was in dem Dorf möglich ist. Ob das jetzt ADSL + oder VDSL oder oder oder ist hab ich keine Ahnung.” Definitiv VDSL, weil die Datenraten mit ADSL nicht möglich sind. Ein ADSL-Model wird an dem Anschluss wahrscheinlich keine Verbindung aufbauen können. Quote: “Bsorg wos neis, aba ned den deiern Grampf vom fritz, kost 150 und iz is´s hi.” Bltzeinschläge kümmern sic…

  • Quote from Jood: “Die diversen *-Replay funktionieren super, das FC3 ist ein wenig zickig, meist muss man den Reset auf dem Modul betätigen und nicht den auf dem Adapter. ” Das könnte daran liegen, dass das FC3 so gebaut ist, dass ein von aussen kommender Reset den Modulzustand nicht ändert. Das hat den Vorteil, dass man am C128 noch mit dem Rechner-eigenen Resettaster in den C128-Modus kommt statt vom Modul permanent in den C64-Modus gezwungen zu werden.

  • Quote from Kongo-Otto: “Ich würde erstmal den CPLD neu flashen. ” Das dürfte so ziemlich die allerletzte plausible Fehlerquelle sein. Wäre der CPLD nicht programmiert würde auch der mittlere Taster nicht ins BASIC führen und die LED wäre dort ebenfalls nicht ansteuerbar. Deutlich sinnvoller wäre es, mit dem mittleren Taster ins BASIC zu springen und EasyProg von Diskette oder ähnlichem zu laden. Wenn das dann keine Fehlermeldungen wegen nicht erkanntem Flash-Baustein oder ähnlichem liefert kann …

  • Quote from bigby: “Ich habe jetzt noch ein FCIII+ Nachbau (e5frog) probiert und das verhält sich zumindest ähnlich: Wenn ich es schaffe, C64 Modus und FCIII+ gleichzeitig zu "aktivieren", stürzt das System ab. Schlimmer steht es noch mit einem Easyflash3. Wenn ich das eingesteckt habe, bleibt der Bildschirm schwarz, egal was ich mache. Einfachere Bank-Switching Module hingegen, wie Super Zaxxon oder Huckys 64k Karte mit SMB64 drauf, funktionieren einwandfrei!” Meine erste Theorie wäre ein Proble…

  • Quote from Shadow-aSc: “was bei mir NICHT geht ist das TapeCart - weder das DIY noch das gekaufte Modul (also SMD-bestückt) die gehen beide nur am "echten" Cevi bei mir” Das Tapecart sollte am C128 laufen - funktioniert eine Datasette lesend und schreibend an dem Rechner? (ist kein ausreichender Indikator, das Tapecart nutzt die Leitungen anders - aber wenn eine Datasette nicht geht wird das Tapecart auch nicht gehen)

  • Quote from Squidward: “Deine Beispiele sind 2D,und die waren damals auf der PS1 sogar als "outdated" kritisiert worden. ” Angeblich waren einige Manager bei Sony Entertainment USA zumindest anfangs grundsätzlich gegen die Veröffentlichung von 2D-Titeln auf der Playstation, was wohl die Veröffentlichung einiger japanischer Titel im Westen verhindert haben soll.

  • Quote from Telespielator: “Aber die wollten ja bewusst, dass NES, SNES und Game Boy irgendwann in der Versenkung verschwinden, weil sie natürlich mit ihren jeweils aktuellen Produkten Geld verdienen wollen.” Ich habe das Gefühl, dass deine Kritik da gerade auf das falsche Ziel losgeht. Gerade Nintendo hat mit der Virtual Console auf dem Wii 2006 (im Vergleich zu anderen Firmen) relativ früh angefangen, alte Spiele zusammen mit einem passenden Emulator wieder anzubieten. Quote from Kickmaster64: …

  • Hilfe, wer kennt diese Pinökel?

    Unseen - - C128

    Post

    Quote from bigby: “Weil ich dazu aber auch heute noch nicht gekommen bin, wollte ich ihn nun wieder zusammenbauen.” Achte bei den Schrauben für den C128 ganz genau auf deren Länge - drei davon sollten einen Millimeter oder so kürzer sein als die restlichen. Das sind die drei Schrauben, die in die Löcher an der Vorderkante des Rechners gehören - schraubt man dort die etwas längeren Schrauben hinein, hat man danach stylische punktförmige Erhebungen auf der Gehäuseoberseite, an denen die zu lange S…

  • Quote from Telespielator: “Ist es nicht bei modernen Konsolen so, dass viele Spiele nur noch funktionieren, wenn man sich bei einem Server einloggt? ” Nö, auch moderne Konsolen kann man offline verwenden.

  • Quote from Kickmaster64: “verkaufswert der aktuell faktisch gegen 0 gehen würde. ” Der Gebraucht-Verkaufswert einiger PS1-Titel ist ziemlich hoch, auf Retrobörsen sehe ich immer wieder mal einen Händler, der einige PS1-Titel nur in einer abgeschlossenen Vitrine ausstellt weil dreistellige Preise dranstehen. IIRC waren zB die Euro-Versionen von Suikoden 1+2 da drin, noch Originalverschweisst.

  • Quote from oobdoo: “Gibt es eine Möglichkeit sämtliche FF Einstellungen zuhause automatisch speichern zu können? ” Du könntest eine Kopie des Profilverzeichnisses erstellen.

  • Quote from Telespielator: “Was kann das sein? Der Anschluss sieht ja echt brutal aus! Auf dem Karton steht "Telefunken". Erkennt das jemand?” Lesbare Chipbezeichnungen wären hilfreich...

  • New batch of MechBoard64's is now open

    Unseen - - Hardware

    Post

    Quote from basitsch: “Es ging mir aber um die Caps. Ich habe bisher nur gesehen, dass man per Adapter die originalen vom Cevi weiterverwendet.” Also prinzipiell geht es wohl schon, aber nicht ohne Probleme: breadbox64.com/blog/pimp-my-mechboard64/

  • Switch für Datassetten-Port

    Unseen - - Bastelecke

    Post

    Quote from kinzi: “Warum? Wegen der fehlenden Motorumschaltung? ” Genau. Eigentlich hatte ich das Ding entworfen, um zwischen Tapecart und 1541U-TAP-Adapter umschalten zu können, da ist die Motorleitung quasi unbelastet.

  • Switch für Datassetten-Port

    Unseen - - Bastelecke

    Post

    Quote from paranoid64: “Ich muss das noch mal aufwärmen, da ich selber jetzt so ein Umschalter gebrauchen kann. Wie sieht den der Schaltplan fertig aus? ” Zum hiesigen Umschalter habe ich nichts vorliegen, aber der hier ist tapecart-kompatibel. Allerdings würde ich von der Nutzung mit zwei echten Datasetten abraten.