Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Heimkinosystem 5.1 ?

    DerSchatten - - Sonstiges ohne eigene Rubrik

    Beitrag

    Nen ordentliche Teufel Woofer hin und gut ist

  • Zitat von Diddl: „Der gute Nebeneffekt ist, dieselbe Hardware wie die Track Anzeige kann man auch für den Track analyzer verwenden. Leicht modifiziert mit einem Mega 1284, oder evt. Einem 32U4. “ Und auf dem gleichen Display ausgeben? na ich bin gespannt

  • SX64 - Tagebuch einer Restauration

    DerSchatten - - Reparaturecke

    Beitrag

    Zitat von Asklia: „Der Signalprozessor auf der Platine ist der gleiche. Damit sollte die gepatchte "Pollin" Firmware funktionieren. “ Das erkennst du an dem Foto?

  • Es gibt Drehgeber mit 1, 2, 4 etc STEPS. Bei der AVR Programmierung konnte man das recht einfach auswerten. Hier sehe ich mich überhaupt nicht raus. Ich glaub ich lass das wohl lieber. Jetzt hab ich die Anzeige wieder auf 64 gestellt und plötzlich wird auch das ganze Display ausgefüllt. Obwohls nur 32 kann. Sehr dubios. Was jedoch unschön ist, das der Arduino ca. 3 Sekunden benötigt bis er hoch gefahren ist.

  • Hab ich schon versucht. Da sehe ich nur die hälfte oben und die untere ist verstümmelt. Das nur mit 8MHz getaktet wird, darin liegts ja nicht, oder? Wo stellt man die Rasterung des Drehgebers ein? Bei mir reagiert er erst nach zwei Drehungen.

  • SSD1306 könnte stimmen. Das DEMO von der Adafruitlib funktioniert zumindest. Was muß ich dann denn nun im Code von dir ändern? Bei U8G2_SSD1306_128X32_NONAME_1_HW_I2C bekomme ich zig Fehler

  • Wie finde ich denn raus welcher Controller da verbaut ist?

  • Ok, jetzt hab ichs. Allerdings habe ich nur ein 128x32 OLED bei der Hand, da ist das ganze jetzt ziemlich verstümmelt. Ich vermute mal das ich hier ein paar Werte dafür anpassen muß: Quellcode (29 Zeilen)Alles was auf 64 war, habe ich mal auf 32 geändert, aber das alleine wars wohl nicht. Was fehlt da noch?

  • Ich bekomme da nen Fehler beim kompilieren auf dem Mini: #include <LCDMenuLib2.h> findet er offensichtlich nicht. Wo bekomme ich die her? und welches OLED hast du jetzt genommen? Ein 128x32 ?

  • Ich habe momentan aktuell nur einen Arduino Pro Mini übrig. Sonst würde ich es gerne testen. Der ist glaub ich nur mit 8MHz getaktet Auf dem Quarz steht irgendwas mit 80W oder B0W. Kaum zu entziffern.

  • Catweasel kaufen.

    DerSchatten - - Diskettenlaufwerke

    Beitrag

    Welcher SID-Player bzw. Emulator nutzt denn die SID's am Catweasel?

  • Catweasel kaufen.

    DerSchatten - - Diskettenlaufwerke

    Beitrag

    Zitat von HyBird: „Wie es der Zufall will habe ich noch einen CW MK4+ rumliegen, der liegt mittlerweile 2 Jahre im Schrank, eigentlich hat das Ding nur genervt, Treiber unter Windows 7 32 bit ne Katastrophe..... “ Die Treiber sind ja noch das kleinere Übel, denke ich. Hat irgend jemand mal überhaupt ein passendes 5 1/4 Laufwerk gefunden, das mit dem Catweasel fehlerfrei funktioniert?

  • Sind denn dann noch genügend Anschlüsse für die Gerätenummer am ATMEL frei?

  • Zitat von Sierohpätsch: „Zitat von dukestah: „Ich finde es da nicht, unter welcher Kategorie liegt das? “ Die hat sys, die Schnarchnase bestimmt noch nicht zugeordnet “ So ist es. Verstehe sowieso nicht warum man etwas hochladen kann und selbst nicht gleich dort ablegen wo es hin gehört. Und kommt mir jetzt nicht mit "Tauschbörsenmissbrauch..." Und wieso wurde FTP-Upload nicht zugelassen? Muss man da mit der öden Webanwendung herumhantieren. Klumpat!

  • wo bekommt man eigentlich die LCD Libs? Auch für OLED, usw.

  • Ich habe mal die PDF Anleitung und Extras in die Wolke hochgeladen.

  • Wie gesagt, finde ich "altbacken" Und man benötigt wieder eine zusätzliche Platine für I2C. Macht das ganze wieder fetter. OLED ist einfach schöner und kleiner. Und vor allem stromsparender. Der einzige Nachteil ist vermutlich die Darstellung/Programmierung. Habe damit noch nicht selbst programmiert, aber vermutlich muß hier jeder Pixel einzeln dargestellt werden. Oder gibt's auch schon fertige Zeichensätze?

  • Ja, Gerätenummer. Die SPI-Variante benötigen aber mehr Leitungen. Ich bin jetzt von so einem Teil wie es beim TAPUINO Mini verwendet wurde ausgegangen. Aus deinem Post 65. So eines habe ich auch hier zum testen. Gibt's zweifarbig oder auch einfarbig. Bin mir aber nicht sicher was hier für ein Controller verbaut ist.

  • Und das ganze mit OLED. Da hier noch ein paar PIN's frei bleiben könnte man noch die Floppy-ID integrieren.

  • 100nF zwischen VCC und GND würd ich noch einzeichnen. Buntes OLED halte ich jetzt für übertrieben. Je kompakter umso besser. In der Floppyfront ist ja eh kaum Platz, will man das Teil zb. in einer 1541-II verbauen. Das quadratische oder das längliche würde ich empfehlen. Die Standard LCD 16x2 finde ich altbacken. Beim Dehencoder würde ich bleiben. Richtungstasten würden mehr Anschlüsse und Platz benötigen.