VCFB 2017 & Classic Computing

Samstag, 7. Oktober 2017, 10:00 - Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:00

Möckernstraße 26, 10963 Berlin, Deutschland

  • Vintage Computing Festival Berlin (VCFB)
    7. und 8. Oktober 2017, Deutsches Technikmuseum Berlin

    Das Vintage Computing Festival Berlin (VCFB) ist eine Veranstaltung rund um historische Computer und Rechentechnik. Mit Ausstellungen, Vorträgen und Workshops soll das Hobby "Vintage Computing" vorgestellt und der Spaß daran vermittelt werden. Ziel des VCFBs ist es, den Erhalt und die Pflege historischer Computer und anderer (E)DV-Gerätschaften zu fördern und das Interesse an "überflüssiger" Hard- und Software zu wecken. Unter die Inhalte des VCFBs fallen nicht nur historische Computer, sondern z.B. auch historische Betriebssysteme, Software, Programmiersprachen, Netzwerktechnik und andere Geräte, die rechnen, wie z.B. historische Taschenrechner und Rechenmaschinen.
    Das VCFB findet statt in der historischen Ladestraße in Räumen des Deutschen Technikmuseums Berlin (Zugang über Möckernstr. 26). Der Aufbau beginnt am Freitag, den 6. Oktober, die Veranstaltung ist am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Oktober für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Besucher des VCFBs erhalten voraussichtlich ebenfalls freien Eintritt in die im selben Gebäude gelegene Netze-Ausstellung des Deutschen Technikmuseums. In diesem Jahr freuen wir uns darüber hinaus, die jährlich stattfindende Classic Computing des Vereins zum Erhalt klassischer Computer zu einer gemeinsamen Veranstaltung einladen zu können.
    Neben unzähligen Ausstellungen, Vorträgen und Workshops gibt es auf dem VCFB noch mehr zu erleben:
    • Sonderausstellung Computerclubs: In diesem Jahr laden wir Vereine, die sich mit der Geschichte der Rechentechnik und Computer befassen, dazu ein, sich und ihre Arbeit in einer Sonderausstellung auf dem VCFB zu präsentieren und zu vernetzen. Insbesondere wird der Verein zum Erhalt klassischer Computer mit seinem Classic-Computing-Jahrestreffen vertreten sein.
    • Game Room: Das Signallabor der Medienwissenschaft der HU Berlin präsentiert: Die Geschichte der Computerspiele zum Nachspielen. Auf über zwanzig historischen Spielkonsolen und Heimcomputern kann die Geschichte des Computerspiels hands-on nachgespielt werden. Ob Klassiker oder Exoten, mit Joystick, Lightgun oder Paddle – auf Röhrenmonitor und Videobeamer präsentieren wir Spiele in einem eigenen Game Room, in dem insbesondere Kinder und Jugendliche die Vergangenheit digitaler Spiele erleben können.
    • Chiptune-Party: TBA
    • Lötworkshops: Auf dem VCFB können Kinder und Jugendliche ab ca. 7 Jahren das Löten an einem kleinen Bastelprojekt lernen. Gebastelt werden Pentabugs, kleine Käfer-Roboter, die blinken, piepsen und sich fortbewegen können.
    • Reparierecke: Zur Reparierecke können Besucher ihre eigenen historischen Computer/Taschenrecher/usw. mitbringen und erhalten Hilfe bei der Reparatur. Löt- und andere Werkzeuge, Messgeräte und Bauteile stehen zur Reparatur zur Verfügung. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit Angabe, welches Gerät repariert werden soll, per Mail an repair@vcfb.de.
    • Besucherpreis: Besucher können für ihre Lieblings-Ausstellung abstimmen. Die Ausstellung, welche die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Besucherpreis. Wer auf seinem Stimmzettel seinen Namen und eine Kontaktmöglichkeit angibt, nimmt an der Verlosung eines tollen Preises teil.
    Ort
    Historische Ladestraße, Deutsches Technikmuseum, Zugang über Möckernstr. 26, 10963 Berlin

    Größere Karte anzeigen
    Der Veranstaltungsort liegt in der Nähe des Gleisdreiecks im Zentrum Berlins. Im selben Gebäude befinden sich ein Restaurant, weitere Restaurants sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. In den Veranstaltungsräumen kann nicht übernachtet werden. Zur Navigation innerhalb des Veranstaltungsgebäudes gibt es einen Raumplan.
    Barrierefreiheit: Die Ausstellungsräume sind über eine Rollstuhlrampe barrierefrei zugänglich. Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden. Weitere Informationen zur Barrierefreiheit gibt es auf der Webseite des Technikmuseums.
    Anfahrt
    Mit ÖPNV: U-Bahn bis U Möckernbrücke (U1, U7), U Gleisdreieck (U1, U2) oder S-Bahn bis S Anhalter Bahnhof (S1, S2, S25).
    Mit dem Auto: Stadtautobahn A 100 bis zur Ausfahrt Tempelhofer Damm, von dort auf der B 96 Richtung Zentrum 3,6 km fahren, dann nach links in die Möckernstraße abbiegen. Nach ca. 100 m befindet sich rechts die Einfahrt zum Veranstaltungsgelände, Hausnummer 26.
    Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Geparkt werden kann auf dem Besucherparkplatz des Technikmuseums oder kostenpflichtig im Parkhaus Gleisdreieck. Aussteller können zum Aus- und Einladen direkt vor dem Gebäude halten.
    Öffnungszeiten
    Freitag, 6. OktoberSamstag, 7. OktoberSonntag, 8. Oktober
    14:00 - 20:00Aussteller-Aufbau
    10:00 - 21:00Ausstellungen
    10:00 - 18:30Vorträge und Workshops
    21:00 - 03:00Chiptune-Party
    10:00 - 17:30Ausstellungen
    10:00 - 17:30Vorträge und Workshops

    Streaming und Vortragsmitschnitte
    Die Vorträge werden gestreamt. Die Vortragsaufzeichnungen werden später auf media.ccc.de veröffentlicht.
    Mitmachen
    Falls du beim Aufbau helfen möchtest, schreib uns an info@vcfb.de.
    Call for Participation
    Kontakt
    info@vcfb.de
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"