You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum64. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Cap

Unregistered

41

Monday, September 19th 2011, 7:31pm

Naja, GDB hat er ja nicht auf DER Platte laufen, sondern auf einem externen OS.
Also sollte es da keine Probleme geben.
Mit Wiederherstellung und Reparatur, seh ich da allerdings schwarz--

sauhund

arme Wurst

  • "sauhund" is female

Posts: 23,031

Date of registration: Jul 16th 2005

Location:  

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

42

Monday, September 19th 2011, 8:05pm

Quoted

GDB hat er ja nicht auf DER Platte laufen, sondern auf einem externen OS. Also sollte es da keine Probleme geben.

ich kenne das tool nicht, da es aber erschreckend viele solcher tools gibt die versuchen auf der kaputten platte direkt zu arbeiten, nehme ich das hier auch einfach mal an.

hier nochmal die korrekte vorgehensweise zum abschreiben:

a) jetzt in den laden gehen und eine zweite platte zu backupzwecken erstehen. auf dem weg dahin seelisch darauf vorbereiten das die daten endgültig unwiderherstellbar verloren sind
b) wieder zuhause angekommen, beide platten an den rechner anschliessen. (usb platten gerne aus dem externen gehäuse ausbauen und direkt an ide/sata hängen)
c) von der kaputten platte auf die neue platte alle sektoren mittels dd_rescue kopieren. alternativ ein filesystem der wahl anlegen und die kopie in ein image machen (für das auf dieser platte ja nun auch genug platz ist)
d) kaputte platte auf seite stellen
e) reperaturversuche jeglicher art auf einer kopie der kopie der platte machen. ein tool nach dem andren probieren, jeweils über eine "frische" kopie laufen lassen auf der noch kein andres tool rumgemurkst hat. bei den reperaturtools gilt btw wie kaum anderswo "je bunter desto müll". es gibt hier auch keine wundersoftware, die programme dieser art die nicht malware sind tun auch eh alle mehr oder weniger das gleiche - daher einfach eine freie/kostenlose hernehmen (betriebssysteme bringen die software eh mit =P)
f) bei erfolglosigkeit zu e). alternativ zwischen datenrettungsunternehmen und entsorgung mittels hammer wählen. (ersteres muss SO teuer btw nicht sein, bei physisch nicht defekten platten gehts teilweise schon für zweistellige beträge - allerdings wird dann auch kaum mehr gemacht als diverse tools laufen zu lassen, allerdings von leuten die wissen was sie tun)
g) backupstrategie überlegen und automatisierte backuplösung einrichten. dies ist von allen der mit abstand wichtigste und effektivste punkt.
h) nach erfolgreicher datenrettung ist die originale/kaputte platte ein schöner spielplatz, sollte sie tatsächlich fehler haben die über ein simples kaputtes filesystem hinausgeht. JETZT kann man da mal interessehalber diverse tools drauf loslassen und sehen was passiert. oder mal daten von /dev/random draufrotzen bis es knirscht. nach getaner arbeit aber bitte die platte mit dem grossen hammer ihrer endverwertung zuführen. nein, neu formatieren ist bei defekten platten eine scheissidee. ja, AUCH lowlevel formatieren.
Klicken Sie den folgenden Link, um den FlashCounter-Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: http://fc.webmasterpro.de/optoutcookie.html

Sheltem

Scherzkecks

  • "Sheltem" is male

Posts: 3,661

Date of registration: Nov 19th 2006

Location: Glückstadt

  • Send private message

member since 90 month member since 90 month member since 90 month member since 90 month member since 90 month

43

Monday, September 19th 2011, 8:08pm

zu b) kanner nicht zu Haus. Putte Pladde ist SATA, seine Boards haben aber keinen SATA Controller onboard. Er müsste erst einen nachrüsten...

sauhund

arme Wurst

  • "sauhund" is female

Posts: 23,031

Date of registration: Jul 16th 2005

Location:  

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

44

Monday, September 19th 2011, 8:11pm

intern ankabeln muss ja nicht sein (nimmt halt nur die fehlerquelle "usb adapter" aus der gleichung)
Klicken Sie den folgenden Link, um den FlashCounter-Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: http://fc.webmasterpro.de/optoutcookie.html

Cap

Unregistered

45

Monday, September 19th 2011, 8:14pm

1a)
Spart er sich zum Glück alles, weil er auf seinem RAID System alles gespiegelt hat.
Cap has attached the following image:
  • homer_simpson_doh.gif

sauhund

arme Wurst

  • "sauhund" is female

Posts: 23,031

Date of registration: Jul 16th 2005

Location:  

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

46

Monday, September 19th 2011, 8:24pm

Quoted

Spart er sich zum Glück alles, weil er auf seinem RAID System alles gespiegelt hat.

wenn das so wäre würde er jetzt wohl keine hilflosen reperaturversuche unternehmen.
und viel wichtiger: ein raid system ersetzt kein backup. wer das glaubt hat schon verloren. (ein raidsystem spiegelt nichteinmal zwingend)
Klicken Sie den folgenden Link, um den FlashCounter-Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: http://fc.webmasterpro.de/optoutcookie.html

Cap

Unregistered

47

Monday, September 19th 2011, 8:29pm

Quoted

Spart er sich zum Glück alles, weil er auf seinem RAID System alles gespiegelt hat.

wenn das so wäre würde er jetzt wohl keine hilflosen reperaturversuche unternehmen.
und viel wichtiger: ein raid system ersetzt kein backup. wer das glaubt hat schon verloren. (ein raidsystem spiegelt nichteinmal zwingend)



1) Ironiemodus übersehen MÖÖÖP

2) Kann man Raid so konfigurieren, dass eine Kopie der Hauptplatte auf allen Platten die eingebunden sind gesichert wird. Nochmal MÖÖÖP

=)

  • "MOS-Marauder" is male

Posts: 1,442

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Essen

  • Send private message

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

48

Monday, September 19th 2011, 8:33pm

Get Data Back (NTFS) findet und rettet auf eine ANDERE HDD. In Place wiederherstellung sollte man generell nie machen.

Solange die Mechanik ok is ist GDB ne sehr gute wahl. Ich hab damit selbst scho ne ganze menge retten können.

Aber immer von Quell HDD auf ne andere leere...


Chris
Meine Retros:
Amiga 1: A1200 - Blizzard 1230 IV + FPU (50Mhz) 16MB (Fast)RAM - 40GB 2,5" HDD & HxC Floppy Emulator USB & 1 A500

C64II - 1541II - 1541 Ultimate 2 - MMC2IEC - Commodore C128D (Blech)

Cap

Unregistered

49

Monday, September 19th 2011, 8:37pm

Get Data Back (NTFS) findet und rettet auf eine ANDERE HDD. In Place wiederherstellung sollte man generell nie machen.

Solange die Mechanik ok is ist GDB ne sehr gute wahl. Ich hab damit selbst scho ne ganze menge retten können.

Aber immer von Quell HDD auf ne andere leere...


Chris



Bei einer solchen Verhaltensweise wie bei schulzis Platte, würde ich generell niemals versuchen die Platte zu retten, sondern und nur deren Inhalt........
Wenn nen Schiff brennt, versuch ich ja auch nicht, die Löcher zu stopfen, sondern bringe erstmal alles in Sicherheit.....

  • "MOS-Marauder" is male

Posts: 1,442

Date of registration: Oct 15th 2008

Location: Essen

  • Send private message

member since 72 month member since 72 month member since 72 month member since 72 month

50

Monday, September 19th 2011, 8:38pm

Wenn nen Schiff brennt, versuch ich ja auch nicht, die Löcher zu stopfen, sondern bringe erstmal alles in Sicherheit.....


Ganz genau...

Chris
Meine Retros:
Amiga 1: A1200 - Blizzard 1230 IV + FPU (50Mhz) 16MB (Fast)RAM - 40GB 2,5" HDD & HxC Floppy Emulator USB & 1 A500

C64II - 1541II - 1541 Ultimate 2 - MMC2IEC - Commodore C128D (Blech)

sauhund

arme Wurst

  • "sauhund" is female

Posts: 23,031

Date of registration: Jul 16th 2005

Location:  

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

51

Monday, September 19th 2011, 8:45pm

Quoted

Kann man Raid so konfigurieren, dass eine Kopie der Hauptplatte auf allen Platten die eingebunden sind gesichert wird. Nochmal MÖÖÖP

auch das ersetzt mitnichten ein backup
Klicken Sie den folgenden Link, um den FlashCounter-Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: http://fc.webmasterpro.de/optoutcookie.html

Cap

Unregistered

52

Monday, September 19th 2011, 8:47pm

Funktioniert nur bei fünfhundertmillionen verschiedenen Servern....
=)

sauhund

arme Wurst

  • "sauhund" is female

Posts: 23,031

Date of registration: Jul 16th 2005

Location:  

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

53

Monday, September 19th 2011, 9:04pm

Quoted

Funktioniert nur bei fünfhundertmillionen verschiedenen Servern....

soso. zumindest die admins die ich kenne ziehen ihre backups auf band, aufs raid verlässt sich da aus gutem grund niemand. das ist immer nur dazu da um ausfallsicherheit im betrieb zu gewärleisten. (ein backup erfüllt auch andere zwecke, wie zb "ooops da hab ich wohl ausversehen die projekte des letzten monats gelöscht")
Klicken Sie den folgenden Link, um den FlashCounter-Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: http://fc.webmasterpro.de/optoutcookie.html

Cap

Unregistered

54

Monday, September 19th 2011, 9:10pm

Quoted

Funktioniert nur bei fünfhundertmillionen verschiedenen Servern....

soso. zumindest die admins die ich kenne ziehen ihre backups auf band, aufs raid verlässt sich da aus gutem grund niemand. das ist immer nur dazu da um ausfallsicherheit im betrieb zu gewärleisten. (ein backup erfüllt auch andere zwecke, wie zb "ooops da hab ich wohl ausversehen die projekte des letzten monats gelöscht")



Raid und Backups im Verbund = Cool

=)

Apu freund mir guuuut
Cap has attached the following image:
  • homer.jpg

55

Monday, September 19th 2011, 9:14pm

Solange die Mechanik ok is ist GDB ne sehr gute wahl. Ich hab damit selbst scho ne ganze menge retten können.
Wenn die Elektronik hinüber ist, dann ist auch sense. Ausser, Du hast ne baugleiche Platte, wo Du deren Platine verfremden könntest...
Weller ? Hau weg den Dreck!






56

Monday, September 19th 2011, 9:25pm

Wenn die Elektronik hinüber ist, dann ist auch sense. Ausser, Du hast ne baugleiche Platte, wo Du deren Platine verfremden könntest...


Das funktioniert schon lange nicht mehr.
Möchten Sie Ihre Festplatten formatieren?
[J]a
[N]atürlich

Sheltem

Scherzkecks

  • "Sheltem" is male

Posts: 3,661

Date of registration: Nov 19th 2006

Location: Glückstadt

  • Send private message

member since 90 month member since 90 month member since 90 month member since 90 month member since 90 month

57

Monday, September 19th 2011, 9:27pm

Oder eventuell wieder doch. Es werden kaum noch Flashspeicher verbaut und Firmware, Betriebsdaten auf ne Spur gelassen. Daher gabs auch schon gene irrparable Schäden da diese Datenspurt einfach tot war.

  • "7Saturn" is male

Posts: 4,231

Date of registration: Aug 23rd 2009

Location: Augsburg

  • Send private message

member since 54 month member since 54 month member since 54 month

58

Monday, September 19th 2011, 9:27pm

Wegen Firmware, oder weil der Hersteller "vorgesorgt" hat?
12345678901234567890123456789012345678901234567890
12345678901234567890123456789012345678901234567890
12345678901234567890123456789012345678901234567890

59

Monday, September 19th 2011, 9:31pm

Wegen Firmware, oder weil der Hersteller "vorgesorgt" hat?


Ein Teil der Firmware ist im Controller und ein Teil aus der Platte selbst, und es gibt natürlich Checksummen.
Und wenn die nicht passen macht der Controller dicht.
Möchten Sie Ihre Festplatten formatieren?
[J]a
[N]atürlich

guenner

alles, aber kein Anfänger

  • "guenner" is male

Posts: 281

Date of registration: Jun 1st 2005

Location: Gladbeck

  • Send private message

member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month member since 108 month

60

Monday, September 19th 2011, 10:15pm

Bei der 7200.11 liegen die Geometriedaten in einem Flash-Speicher. Elektronik kann also nur ausgetauscht werden, wenn man auch den Flash-Speicher austauscht. Sonst findet der die Daten eh nie wieder.

Wieso wurde mein Beitrag total ignoriert?
Probleme mit der Festplatte sind hinreichend bekannt. Firmware-Version sollte auf jeden Fall überprüft werden, wenn der Zugriff möglich ist!

Sporadischen Zugriff hatte ich bei Seagate-Festplatten bisher noch nicht, wenn es sich um den bekannten Bug handelte. Ich habe aber schon einige defekte Seagate-Platten über die interne Konsole wiederbelebt.