Angepinnt MMC2IEC Sammelthread (Shadowolf version)

  • MMC2IEC Sammelthread (Shadowolf version)

    Dieser Sammelpost soll als 'Linkstation' fungieren, bis ich die mal die Zeit habe, den ganzem Sums irgendwo zu sammeln.

    Es geht um das MMC2IEC v1.6 von Shadowolf.
    Der Ursprung des Ganzen ist das MMC2IEC von Lars Pontoppidan.
    Auf dessen Seite findet sich auch die Gebrauchsanweisung des MMC2IEC.
    Shadowolf hat am Layout und an der Software ein paar Veränderungen vorgenommen - die Firmwares sind nicht kompatibel!

    Threads:
    • Der Urspungsthread zur MMC2IEC Version 1.5 und dann 1.6 ist hier: Link
    • Der Bestellthread zur ersten Charge ist hier: Link
    • Der Bestellthread zur zweiten Charge ist hier: Link.

    Die Aufbauanleitung ist in diesem Thread zu finden.
    In demselben Thread finden sich auch die die Schema und Layout-Dateien.
    Die aktuellste Bestückung (*pdf) und das Schema (*.sch) sind vom 09.08.2007: Download
    Die enthaltene Layoutdatei (*.brd) ist veraltet, die neueste ist vom 19.08.2007 Download.

    Der Bootloader (inkl. HEX/BIN Dateien) findet sich in diesem Thread.
    In dem Thread sind auch die zu setzenden Fuses und Security Bits erklärt.
    Die aktuellsten Versionen des Bootloaders sind :
    12.08.2007 - Shadowolf (Download) - hier ist auch die aktuelle v0.9 Firmware von Shadowolf enthalten.
    27.08.2007 - Unseen (Download) - hier ist keine Firmware drin, sondern nur der Bootloader.
    Der Bootloader von Unseen ist auch der, welcher auf der ersten Charge der v1.6 Platinen aufgespielt wurde.

    Varianten der Firmware (von Unseen):
    • In diesem Thread is eine experimentelle Version mit Unterstützung von JiffyDOS zu finden: Download
    • In diesem Thread gibt es Testversionen der Firmware für SDHC-Unterstützung abgelegt: Download (v3 vom 07.09.07)
    • In diesem Thread gibt es eine Version, welche Dateien, die mit dem Hidden und/oder System Attribut versehen sind, nicht angezeigt werden: Download.

    Ein Tool zum Erstellen von M2I-Files findet sich in diesem Thread: Link
    Eine Erläuterung zu M2I-Files findet sich bei Lars Pontoppidan: Link (englisch).
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FXXS ()

  • RE: MMC2IEC Sammelthread (Shadowolf version)

    Originally posted by AntaBaka
    Der Bootloader von Unseen ist auch der, welcher auf der ersten Charge der v1.6 Platinen aufgespielt wurde.


    Genaugenommen die zweite Lieferwelle der ersten Charge.

    Varianten der Firmware (von Unseen):
    • In diesem Thread is eine experimentelle Version mit Unterstützung von JiffyDOS zu finden: Download
    • In diesem Thread gibt es Testversionen der Firmware für SDHC-Unterstützung abgelegt: Download (v3 vom 07.09.07)
    • In diesem Thread gibt es eine Version, welche Dateien, die mit dem Hidden und/oder System Attribut versehen sind, nicht angezeigt werden: Download.


    Die bauen übrigens in genau dieser Reihenfolge aufeinander auf, d.h. mit der letzten hat man den Jiffy-Fix, (vielleicht) SHDC-Support und weniger Kram im Inhaltsverzeichnis. Allerdings hat nur die erste in der Liste eine "echte" Versionsnummer, d.h. Shadowwolfs Bootloader wird nur die einspielen, meiner alle in beliebigem Wechsel (ist mir schon unabsichtlich passiert).

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage
  • Nur die Download-Links sind kaputt, der Rest geht. Ist aber alles inzwischen etwas angestaubt, schließlich gibt's schon die 1.9-Hardware und neuere sd2iec-Varianten. Die Wiki-Seite ist aktuell; wenn da was fehlt, einfach hinzufügen. Das Forum ist für sowas einfach schon technisch nicht geeignet.
  • Die Downloads gehen auch noch, wenn man sie dort aufruft, wo sie ursprünglich angehängt wurden:
    MMC2IEC Aufbau-Thread 7.Beitrag
    * mmc2iec_1.6_Bestückung.zip
    * bootloader.avi.zip

    liegt eventuell an ner sessionID die nun im wbb3 an die downloadurl angehängt werden muss...
    also nicht Downloads verlinken sonder die einzelnen postings... für den Direktlink ist die [Beitragszahl] im Kopf vom Posting (rechts oben) anzuklicken.

    sl FXXS
  • RE: MMC2IEC Sammelthread (Shadowolf version)

    EDIT: Links zu den Downloads aktualisiert

    Dieser Sammelpost soll als 'Linkstation' fungieren, bis ich die mal die Zeit habe, den ganzem Sums irgendwo zu sammeln.

    Es geht um das MMC2IEC v1.6 von Shadowolf.
    Der Ursprung des Ganzen ist das MMC2IEC von Lars Pontoppidan.
    Auf dessen Seite findet sich auch die Gebrauchsanweisung des MMC2IEC.
    Shadowolf hat am Layout und an der Software ein paar Veränderungen vorgenommen - die Firmwares sind nicht kompatibel!

    Threads:
    • Der Urspungsthread zur MMC2IEC Version 1.5 und dann 1.6 ist hier: Link
    • Der Bestellthread zur ersten Charge ist hier: Link
    • Der Bestellthread zur zweiten Charge ist hier: Link.

    Die Aufbauanleitung ist in diesem Thread zu finden.
    In demselben Thread finden sich auch die die Schema und Layout-Dateien.
    Die aktuellste Bestückung (*pdf) und das Schema (*.sch) sind vom 09.08.2007: Download
    Die enthaltene Layoutdatei (*.brd) ist veraltet, die neueste ist vom 19.08.2007 Download.

    Der Bootloader (inkl. HEX/BIN Dateien) findet sich in diesem Thread.
    In dem Thread sind auch die zu setzenden Fuses und Security Bits erklärt.
    Die aktuellsten Versionen des Bootloaders sind :
    12.08.2007 - Shadowolf (Download) - hier ist auch die aktuelle v0.9 Firmware von Shadowolf enthalten.
    27.08.2007 - Unseen (Download) - hier ist keine Firmware drin, sondern nur der Bootloader.
    Der Bootloader von Unseen ist auch der, welcher auf der ersten Charge der v1.6 Platinen aufgespielt wurde.

    Varianten der Firmware (von Unseen):
    • In diesem Thread is eine experimentelle Version mit Unterstützung von JiffyDOS zu finden: Download
    • In diesem Thread gibt es Testversionen der Firmware für SDHC-Unterstützung abgelegt: Download (v3 vom 07.09.07)
    • In diesem Thread gibt es eine Version, welche Dateien, die mit dem Hidden und/oder System Attribut versehen sind, nicht angezeigt werden: Download.

    Ein Tool zum Erstellen von M2I-Files findet sich in diesem Thread: Link
    Eine Erläuterung zu M2I-Files findet sich bei Lars Pontoppidan: Link (englisch).

    Neues:

    sd2iec Firmware von Unseen
    Diese Firmware wurde komplett neugeschrieben und liegt inzwischen in mehreren Versionen (Kompilaten) vor: larsp (für die Platinen von LarsP), nkc (für die Platinen von NKC Electronics), sw1-m32 (für Shadowolf v1.3 bis v1.6 mit Mega32), sw1-m644 (für Shadowolf v1.3 bis v1.6 mit Mega644 - für Leute, die das umgebaut haben) und sw2-m644 (für die aktuell sd2iec v1.2 mit Mega644).

    Ab v0.7.0 passt die Firmware nicht mehr in den ATMega32, d.h. ab hier geht's nur noch mit der sd2iec-Hardware oder mit einem umgebauten MMC2IEC, bei dem der Mega32 durch einen Mega644 ersetzt wurde. Jim Brain und skoe haben zusätzlich Code beigesteuert.

    Die jeweils aktuellste Version liegt im Online-Repository

    Fuses:
    1. Für ATmega32 ohne Bootloader mit internem Taktgeber (MMC2IEC)


    2. für ATmega32 mit Bootloader mit internem Taktgeber (MMC2IEC)


    3. Für ATmega644 mit Bootloader mit externem Taktgeber (Quartz) = sd2iec v1.2
    Check (Programmed, 0) = JTAGEN, SPIEN, EESAVE, BOOTSZ1, BOOTRST, BODLEVEL1, SUT0
    Uncheck (Unprogrammed, 1) = CLKDIV8, OCDEN, CKOUT, WDTON, BOOTSZ0, BODLEVEL2, BODLEVEL0, SUT1, CKSEL3, CKSEL2, CKSEL1, CKSEL0
    Link zum AVR Fuse Calculator für diese Kombination: Link.

    4. Für ATmega644 mit Bootloader mit internem Taktgeber
    Check (Programmed, 0) = JTAGEN, SPIEN, EESAVE, BOOTSZ1, BOOTRST, BODLEVEL1, SUT0, CKSEL3, CKSEL2, CKSEL0
    Uncheck (Unprogrammed, 1) = CLKDIV8, OCDEN, CKOUT, WDTON, BOOTSZ0, BODLEVEL2, BODLEVEL0, SUT1, CKSEL1
    Link zum AVR Fuse Calculator für diese Kombination: Link

    Außerdem:

    EDIT by FXXS : sw2-m32 rausgenommen siehe Post von unssen...
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FXXS ()

  • Ich hab' Shadowolfs SD2IEC (V1.2) mit dem Atmega 644p aufgebaut. Das Gerätchen funktioniert prima!
    Allerdings hatte ich Probleme mit dem Bootloader. Könnte es sein, dass es nicht reibungslos funktioniert, wenn man nur den Bootloader auf den "nackten" Controller flashed?

    Ich habe mich ganz nach dem Wiki gerichtet (Version aus sd2iec_bootloader_2008-02-23 mit den Parametern "avrdude -p m644 -U flash:w:sd2iec_bootloader.hex:i -U hfuse:w:0xDA:m -U efuse:w:0xFD:m -U lfuse:w:0xE7:m" geflashed). Die Rote LED leuchtet, aber es wird kein "sd2iec.bin" von der Karte eingespielt.
    Erst nachdem ich ein Image der aktuellen Firmware manuell aufgespielt habe (avrdude -F -c siprog -P com1 -p m644 -U flash:w:sd2iec.hex) und den Bootloader nochmals "drüber" geschrieben habe, funktionierte auch das automatische Flashen von der SD-Karte.
    In a moment all went screaming wild until the darkness killed the light..

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Draco ()

  • Doch, na klar funktioniert es, wenn man nur den Bootloader drauf macht.
    Das ist ja genau das, was ich jetzt schon viel zu oft für all die Bausätze gemacht habe.

    Bootloader drauf, Fuses setzen, fertig.

    Der aktuelle Bootloader ist übrigens hier zu finden: sd2iec.de/bootloader/

    Wobei das 2008-07-09 Archiv von mir ist und der 2008-08-01 eine erweiterte Version von Jim Brain enthält die zu testen ich bisher nicht geschafft habe.
  • Ich grabe mal den Thread hier ein wenig aus....
    Habe hier noch ein 1.6 liegen, welches ich an einem Spartan 3 betreiben möchte. Da der mit 3,3V läuft, wäre es doch sinnvoll, die gesamte 5V-Schiene auf 3,3V umzubauen? Spannungsregler raus, Pegelanpassung zur SD-Karte ebenfalls, Widerstände in den IEC-Leitungen raus (und jeweils durch eine Drahtbrücke ersetzen), widerstände zu den LEDs anpassen. (welcher Wert wäre da ideal? ).

    Geht das so ohne weiteres?
  • CrazyIcecap schrieb:

    Ich grabe mal den Thread hier ein wenig aus....

    Nekromantie!

    Da der mit 3,3V läuft, wäre es doch sinnvoll, die gesamte 5V-Schiene auf 3,3V umzubauen?

    Theoretisch könntest du sogar ohne auskommen, da der IEC-Bus nur passiv auf High-Pegel treibt und die 1.6er-Platinen sich auf externe Pullups im C64 verlassen haben. Lediglich auf der SRQ-Leitung ist bei manchen Firmwareversionen der Pullup im AVR eingeschaltet, aber die braucht man ja eigentlich nicht.

    Spannungsregler raus, Pegelanpassung zur SD-Karte ebenfalls, Widerstände in den IEC-Leitungen raus (und jeweils durch eine Drahtbrücke ersetzen)

    Dem Schaltplan nach sollte das reichen, wobei die Widerstände in den IEC-Leitungen nicht schaden sollten - die sind ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor falls du deinen FPGA mal versehentlich zu einem aktiv getriebenen High auf den Leitungen überredest währen der AVR dort ein Low treibt.

    widerstände zu den LEDs anpassen. (welcher Wert wäre da ideal? )

    Die "SD2IEC 1.2"-Platinen, bei denen der AVR mit 3.0V läuft verwenden 330 Ohm.

    Geht das so ohne weiteres?

    Sofern auf der Platine nicht der orginale ATmega32 steckt (der ist offiziell nur für 4.5 bis 5.5V spezifiziert) sollte das gehen.

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage